amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Amilo A7620

Erfahrungsberichte

Amilo 7620

Hallo ich besitze ein Amilo 7620
und bin damit wirklich sehr zufrieden!!! Ich weiß er ist schon nicht mehr der jüngste aber im Durchschnitt kann man sogar heute noch eigentlich alles mit ihm schaffen sogar einige aktuelle Spiele kriegt er gebacken!! Ja ich weiß das sich das bestimmt bald ändert wegen D10 und vista aber trotzdem werde ich mit diesem super Notebook noch sicher einige Jahre meinen Spaß haben und dann irgendwann werde ich mir mit sicherheit auch wieder ein Amilo kaufen weil ich wirklich voll und ganz zufrieden bin!!!!
von Eizo20
am 09.01.2007 23:12
 
Forum: Erfahrungsberichte / Tests
Thema: Amilo 7620
Antworten: 0
Zugriffe: 1102

Einkäufe

Nachfolger für mein A7620 gesucht (vllt. ein Si1848?)

Moin Moin,

gezwungenermaßen muss ich mich nach einem neuen Notebook umschauen und komme in meinem Entscheidungsprozess nicht wirklich weiter. Ich hoffe, ihr könnt mir dabei ein wenig weiterhelfen.

Zur Vorgeschichte:
Ich hatte die letzten drei Jahre einen Amilo A7620. Nachdem der Akku langsam gestorben ist und das Gerät nur noch am Netz betrieben wurde, fing er vor ein paar Wochen an, sich ständig abzuschalten. Am Ende langte es, wenn man nur noch das Kabel berührte, damit sich der Rechner verabschiedete. Nach einer kleiner Suche bin ich unter anderem über diesen Beitrag gestolpert, was scheinbar auch mein Problem ist: topic,9377,-Probleme-mit-dem-Netzanschluss.html
Erst habe ich mit dem Gedanken gespielt, das Teil reparieren zu lassen, allerdings glaube ich nicht, dass sich das für mich lohnt:
~ 100 Euro Reperatur
~ 100 Euro neuer Akku
~ 200 Euro für Speichererweiterung, da die 512 MB die zur Zeit drin sind, nicht mehr wirklich ausreichen.
Das wären dann mal grob überschlagen 400 Euro. Also lohnt es sich wohl eher sich gleich ein neues Gerät zuzulegen. (wenn da jemand anderer Meinung ist, wäre ich um eine begründete Mitteilung dankbar)

Mein Alter:
Wie gesagt, bei dem alten Gerät handelt es sich um einen Amilo A7620 mit dem ich eigentlich ganz zufrieden war. Nur folgendes hat mich genervt:
- Akku war von Anfang an extrem schwachbrüstig. Hielt anfangs gerade mal ~1:50h
- Der Lüfter sprang mit der Zeit immer häufiger an und überhaupt hatte ich in letzter Zeit ein kleines 'Kraftwerk' was extrem viel lärm gemacht hat. In eine Vorlesung hätte ich mich damit nicht setzen dürfen. Hat sich das bei den FSCs mittlerweile geändert?
- Etwas zu schwer. Auf Reisen hat sich das Gewicht von 3,5 kg doch ziemlich negativ bemerkbar gemacht.
- Kein WLAN

Auf der anderen Seite war ich mit dem Gerät echt zufrieden. Bild war gut (auch wenn ich mir manchmal mehr als eine 1024 x 768 Auflösung gewünscht hätte), mit der Tastatur war ich extrem zufrieden (und ich schreibe viel, sehr viel!), sowohl vom Anschlag als auch von der Anordnung/Größe der Tasten her (eine schön große Enter-Taste, für mich ziemlich wichtig). Und das Gerät war mir auch nicht böse, wenn es mal mehrere Tage am Stück laufen musste (sprich: hat sich nicht wegen Wärmeentwicklung o.ä. abgeschaltet).

Mein Neuer:
Ich suche nun schon seit Tagen nach einem adäquatem Nachfolger, wobei sich folgende Probleme auftun:
a) Ich habe nicht sonderlich viel Ahnung von Hardware
b) als Student bin ich finanziell nicht ganz uneingeschränkt, konnte mit mir selber aber auch noch kein oberes Preislimit ausmachen. Je länger ich darüber nachdenke, sollte der Preis irgendwo bei ~1200 sein (nach unten hin natürlich beliebig weniger, nach oben hin nicht allzu viel mehr, sagen wir mal max. 1500).
c) weiß ich nicht wirklich was ich haben möchte.

Was ich mit dem Laptop (nicht) machen werde:
- keine Spiele
- viel schreiben
- programmieren (hauptsächlich)
- Filme schauen

Meine Vorstellungen (must-have - vielleicht sind einige Sache eh Standard):
- DVD-Brenner (+ und -)
- 100 MBit/s Netzwerkkarte
- WLAN
- Soundkarte, Lautsprecher, Kopfhörer-Buchse
- 2 Gigabyte RAM
- Akkulaufzeit > 3 Stunden
- Gewicht so gering wie möglich, auf keinen Fall > 3 kg
- gutes klares Display, >= 15"
- die Möglichkeit mit einem externen Monitor einen 2-Monitor-Betrieb zu haben
- gute Tastatur

Meine Vorstellungen (nice-to-have):
- Auflösung größer als 1024 x 768
- Bluetooth
- Modem
- DVD Dual Brenner
- Card Reader

Sonstiges:
- Festplattengröße ist mir relativ egal. Mit 40 GB komme ich aus, aber die werden ja wohl überall drin sein

- Grafikkarte ist mir ebenfalls relativ gleichgültig, solange sie meinen beschriebenen Ansprüchen genügt. Ist es hier eigentlich besser eine externe Grafikkarte zu nehmen (die meines Wissens nach mehr Strom zieht) oder lieber auf einen integrierten Grafikchip setzen, der mit Shared Memory läuft?

- Zur CPU: ich möchte eigentlich nicht explizit die ketzerische Frage stellen, ob nun lieber Intel oder AMD, aber meine Erfahrung mit einem AMD-Prozessor im mobilen Bereich, sind nicht wirklich die besten. Was ich so gelesen habe, hat Intel in diesem Bereich bezüglich der Sparsamkeit (zugunsten der Akku-Laufzeit) die Nase vorn. Oder hat sich da mit dem AMD Turion etwas geändert? Ansonsten tendiere ich zur Zeit stark zu Intel, wobei ich keine Ahnung habe, was für ein Prozessor es da werden könnte (Dual-Core wäre sicherlich nett, aber taugen die im mobilen Bereich auch was)? Wenn man sich zur Zeit einen neuen Rechner anschafft, lieber gleich ein 64-Bit-Prozessor kaufen oder lohnt sich das noch nicht?

- Herstellermarke: da ich mit meinem FSC eigentlich recht gute Erfahrung gemacht habe, darf es gerne wieder ein FSC sein, nur wenn irgend ein anderer Hersteller den "passenderen" Laptop für mich hat, wäre ein Hersteller-Wechsel auch nicht tragisch.

- Das Aussehen ist mir völlig egal. Wenn das Gerät meinen Vorstellungen entspricht, würde ich den Laptop auch in grellem pink nehmen. Ich brauche den zum arbeiten, nicht zur Zimmer-Dekoration!

- Als Betriebssystem wird auf jeden Fall Windows laufen (müssen). Ein vorinstalliertes Vista wäre natürlich ein feine Sache, allerdings könnte ich als Student auch anderweitig (legal) an eine Vista-Version kommen, so dass das Betriebssystem somit auch nicht ausschlaggebend ist. Nur wenn Vista schon vorinstalliert wäre, denke ich, dass ich weniger Probleme mit den Treibern für das Gerät bekommen werde.

Zusammenfassung:
Meine Frage lautet also, welches Gerät könnt ihr mir empfehlen? (Beziehungsweise, von welchen Geräten/Marken würdet ihr mir auf jeden Fall abraten).
Sollte euch kein passendes Gerät spontan einfallen (ich will euch ja nicht das Suchen nach einem Gerät für mich überlassen), so wäre mir schonmal mit einer Empfehlung für einen Prozessor geholfen.
Und abschließend: macht es vielleicht zur Zeit mehr Sinn (bezüglich Auswahl und Preis), sich nach einem Gerät mit nur 1 GB RAM umzuschauen und dann einfach auf 2 GB aufzurüsten?

Ich danke allen, die bis hierher durchgehalten haben und hoffe, dass ihr mir mich bei meiner Entscheidung voranbringen könnt.

PS: Habe mich vor dem posten dieses Beitrags noch etwas umgeschaut und bin über das Si 1848 gestolpert (http://www.fujitsu-siemens-shop.de/fsc_ ... eid=218106). Das kommt meinen Vorstellungen bisher am nächsten. Irgendwelche Meinungen zu diesem Gerät? Oder gibt es vielleicht noch ein Gerät, was noch näher an meine Vorstellungen kommt?
von Jockel
am 19.02.2007 03:13
 
Forum: Einkauf von Notebooks
Thema: Nachfolger für mein A7620 gesucht (vllt. ein Si1848?)
Antworten: 0
Zugriffe: 1041

Registrierte Besitzer