amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Amilo Si 1520

Erfahrungsberichte

Amilo Si 1520

Da wir hier noch keine Erfahrungsberichte zum Si 1520 haben, hier ein Test bei notebookjournal.de:
http://www.notebookjournal.de/tests/124

Alles in allem scheint es für den Preis ein gutes Notebook zu sein.

Gruß
Aaron
von aspettl
am 24.06.2006 10:37
 
Forum: Erfahrungsberichte / Tests
Thema: Amilo Si 1520
Antworten: 0
Zugriffe: 1958

Erfahrungsbericht Si1520 und Vista Ultimate

Ein kurzer Bericht zur Installation und zum Betrieb des neuen Windows-Betriebssystems auf dem Si1520(Centrino Duo mit 2GB).
Ich hab einige Tage mit der Installation gezögert - in der Hoffnung andere machen den Schritt vor mir und schreiben dann hier im Forum wo es hakt und was gut läuft.


So denn, ich hab mein XP-Professional drauf gelassen, eine zweite Partition angelegt, vorformatiert, alles defragmentiert - die Installation vorbereitet eben.

Die Installation von Vista verlief erstaunlich zügig. nach gut 20 Minuten war Vista installiert und die Einstellungen im Kasten.

Parallel dazu hab ich auf einem zweit-PC mal die aktuellen Treiber von der FSC-Homepage geladen.

Nach einem kurzen Blick in den Gerätemanager war ich doch mehr als erstaunt. Alle Geräte wurden erkannt und ohne Beanstandungen installiert. Sogar die Audiogeschichte die bei eigenen XP-CDs immer Probleme gemacht hatte verlief ohne Zwischenfälle.
Im Anschluss hatte ich die Treiber für alle Fälle noch auf den aktuellsten Stand gebracht und den Keyboard-Manager sowie die Toshiba-BT-Software installiert. Zu meiner Überraschung war der Vista-eigene Graphiktreiber aktueller als der aktuellste auf der FSC-Homepage. "Wow" für Microsoft oder "pfui" für FSC - wie auch immer.

Installation und Treiber also absolut zufriedenstellend und ohne Beanstandungen.

Die Eingliederung ins Netzwerk hat sich fast von selbst erledigt - schön wäre gewesen wenn man Arbeitsgruppe/Domäne direkt während der Installation angeben könnte nachdem der LAN-Adapter ohnehin erkannt wurde.

Der Bootvorgang ist leider nicht deutlich schneller als bei XP, Aero läuft ohne Schwierigkeiten und Vista ist doch deutlich genügsamer mit Arbeitsspeicher und Prozessorleistung als vermutet und von den Beta-Versionen gewohnt.

Auch gängige Software wie Office (nachdem aus eigenem Hause sollte das eh klar sein), Adobes Creative-Suite2 und der aktuelle Nero7 laufen bestens.

Für mich persönlich scheint die neue Strukturierung von Startmenü, Systemsteuerung, Netzwerkumgebung etc. sehr gewöhnungsbedürftig - wird wohl auch einige Zeit ins Land gehen bis das alles so reibungslos und rasch von der Hand geht wie von den Vorgängerversionen gewohnt.

Alles in allem war ich jedoch angenehm überrascht, mal sehen wie lange die erste Hürde auf sich warten lässt.
von nordic09
am 02.02.2007 19:10
 
Forum: Erfahrungsberichte / Tests
Thema: Erfahrungsbericht Si1520 und Vista Ultimate
Antworten: 9
Zugriffe: 1970

Erfahrungsbericht Amilo Si 1520

Hallo,

ich besitze das Notebook seit Juli 2006 und konnte deshalb schon einige Erfahrungen sammeln.

Ich bin mit dem Gerät soweit auch ganz zufrieden, die Leistung überzeugt auf jeden Fall.

Ausstattung:
Centrino CoreDuo 1,83GHz
2048MB RAM
120GB Festplatte
usw.

Folgende Dinge sind mir allerdings negativ aufgefallen und stören zum Teil sehr:

1. Zuhause benutze ich den Laptop ohne Akku am Netzteil. Wenn ich das Gerät dann vom Netz trenne, ist beim nächsten Booten das WLAN nicht mehr an und muss erst wieder aktiviert werden.

2. Das Gerät wird sehr heiß. Arbeiten auf dem Schoß z.B. ist praktisch nicht möglich und auch die Auflageflächen für die Hand sind unangenehm warm.

3. Wenn das Gerät "kalt" ist, zum Beispiel nachdem ich damit unterwegs war, übertragen sich nach dem Einschalten Schwingungen auf das Display und es entsteht im geöffneten Zustand ein sehr unangenehmes "Surren". Dieses verschwindet, wenn man das Display dauerhaft nach vorne oder nach hinten drück. Nach wenigen Minuten besteht dieses Problem nicht mehr.

4. Wenn das Gerät längere Zeit an ist, taucht plötzlich ein "Klacken" auf. Im Abstand von 2-6 Sekunden ist dieses dann deutlich wahrnehmbar. Ich tippe mal, dass es von der Festplatte kommt, nach einem Neustart ist es wieder verschwunden.

Das sind natürlich alles keine gravierenden Mängel, aber so kleine Sachen nerven auf die Dauer halt auch. Am meisten stören mich die Geräusche.

Es würde mich freuen, wenn sich einige User zu den angesprochenen Punkten äußern würden. Ich habe schon mit dem Gedanken gespielt das Gerät zu reklamieren, aber im Moment scheue ich noch etwas den Aufwand. Wenn es sich um typische Probleme bei diesem Modell handelt, ist ja auch nicht garantiert, dass es danach behoben ist.

Gruß,

hifi

P.S. Ich habe noch eine Frage:
Kann man die "FN"-Taste für die zusätzlichen Funktionen durch irgendeine Tastenkombination auf einer per USB angeschlossenen Tastatur benutzen?

EDIT: Wenn das hier das falsche Unterforum ist, bitte verschieben.
von hifigott
am 12.02.2007 19:47
 
Forum: Erfahrungsberichte / Tests
Thema: Erfahrungsbericht Amilo Si 1520
Antworten: 52
Zugriffe: 9748

[Si1520 HIGHEND] Akkulaufzeit/Besserer Akku

Hallo,

ich will mir demnächst das Si1520 HIGHEND[1] kaufen. Jetzt habe ich gelesen, dass der Akku nur 3,5h hält. Also für ein 12' Notebook mit LED Display finde ich das recht wenig. Sitmmt diese Angabe? Gibt es einen besseren Akku?

Was halltet ihr den sonst so von diesem Notebook? Persöhnliche aussagen wie "12'' sind mir zu wenig" sind aber unbrauchbar

neon

---
[1] http://www.notebooksbilliger.de/product ... 20_highend
von neon_fd
am 26.02.2007 15:38
 
Forum: Erfahrungsberichte / Tests
Thema: [Si1520 HIGHEND] Akkulaufzeit/Besserer Akku
Antworten: 3
Zugriffe: 1849

FSC Amilo Si1520 - Betrieb mit externen Monitor/Projektor

Hallo Forum,

bin gerade auf der Suche nach einem Notebook und bin dabei auf das FSC Amilo Si1520 12Zoll WXGA Glare Core Duo T7200 2000 2x1024MB für rund € 1.200,- (und dieses Forum) gestoßen. Das Preis/Leistungsverhältnis scheint mir bei diesem Gerät zu stimmen.

Das einzige was mich stört ist, dass das Gerät keine VGA-Buchse hat. Da ich das Notebook zuhause mit einem externen VGA-TFT-Monitor und auch an einem DLP-Projektor anschließen möchte, nun die Frage ob das über den DVI-Anschluß in irgendeiner Forum ordentlich funktioniert. Weder mein Monitor, noch mein DLP-Projektor haben einen DVI-Anschluß. D. h. ein Adapter wäre erforderlich. Gibt es sowas?

Sollte man über die DVI-Buchse den externen Monitor/Projektor anschließen können, welche Auflösung steht mir dann zur Verfügung? Kann ich Notebook-Monitor und externen Monitor gleichzeitig betreiben? Wie sieht das dann mit dem Bildschirm-Format aus? Der FSC Amilo Si1520 hat ja ein Breitbild, mein Proki und TFT-Bildschirm haben aber ein normales 4:3-Format.

Gibt es irgendwelche Nachteile bei dem Gerät? Welche Notebooks anderer Hersteller bieten vergleichbare Alternativen, die man ggf. auch mal betrachten sollte?

Danke schon jetzt für jeden Hinweis!

Gruß,
Chriss
von Chriss
am 04.04.2007 00:28
 
Forum: Erfahrungsberichte / Tests
Thema: FSC Amilo Si1520 - Betrieb mit externen Monitor/Projektor
Antworten: 22
Zugriffe: 8692

amilo si 1520, das problem mit dem fiepen

hallo.

hab mir vor kurzem ein amilo si 1520 mit 120gb hd und 2gb ram und 2 mal 1,83ghz core2duo prozessor zugelegt. habs sehr günstig (950€) bekommen. ist deshalb auch 2.wahl. den einzigen fehler, den ich jedoch bisher gefunden hab, ist eine kleine wölbung der spiegelnden zierleiste zwischen tastatur und touchpad, was mich nicht weiter stört.

jetzt zu meinen problemen:

1. das notebook verfügt über einen silent mode (oben bei den quicklaunchtasten. nur funktioniert die tast nicht. hab auf der fsc-seite gelesen, dass man sich dafür das programm "keyboard manager version 2.16" besorgen muss. leider kann ich dieses programm in der version nirgendwo finden. hab dann ne andere version runtergeladen, finde dort jedoch nirgends, wo man diese taste aktivieren kann. weiss jemand rat? hat vielleicht jemand das programm oder kennt eine andere lösung?

2. wenn das notebook in betrieb ist, hört man aus dem hinten rechts sitzenden kühler ein sehr leises hohes fiepen oder piepsen. es ist fast dauerhaft zu hören. manchmal hört es für ein sekündchen auf, z.b wenn ich den arbeitsplatz öffne oder eine andere anwendung start, aber wie gesagt nur für eine sekunde oder noch kürzer. ich weiss nicht genau, ob das geräusch vom lüfter stammt oder ob es was anderes ist. vom ton her hört es sich fast wie ein stromfluss an (ich hoffe ihr wisst was ich meine). hat irgendjemand eine idee, was das seien könnte? ich kann mir nicht vorstellen, dass es etwas damit zu tun hat, dass es sich um b-ware handelt, oder doch?


ansonsten, muss ich sagen, bin ich mit dem notebook sehr zufrieden. das display ist hervorragend, die verarbeitung besser als ich anfangs gedacht habe, es ist leicht und der akku hält zwischen 3,5-4,5 stunden.
es wird zwar wirklich sehr heiss, aber das stört mich nicht so. ich hoffe nur, die hardware leidet nicht darunter.

also, wenn ihr antworten auf meine fragen habt, wärs supernett wenn ihr mir diese hier mitteilt. auch andere tips (vielleicht über neue firmware oder so) nehme ich dankend entgegen.

danke im voraus

kai
von kaihawaii
am 27.05.2007 14:48
 
Forum: Erfahrungsberichte / Tests
Thema: amilo si 1520, das problem mit dem fiepen
Antworten: 25
Zugriffe: 5202

Test-/Erfahrungsbericht Amilo Si1520

Hallo,

auf der Suche nach einem 12" Notebook bin ich auch auf den Si1520 und dieses Forum gestossen. Weil mich verschiedene Berichte verunsichert, aber nicht abgestossen haben, habe ich das Gerät kurzerhand bestellt und getestet.

Das Ergebnis davon könnt Ihr auf der folgenden Seite lesen:
http://www.tschauder.de/html/amilo_si1520.html

Ulli
von Ulli_T.
am 15.06.2007 16:01
 
Forum: Erfahrungsberichte / Tests
Thema: Test-/Erfahrungsbericht Amilo Si1520
Antworten: 0
Zugriffe: 910

Amilo Si 1520/Pro V3205 Temperatur Umfrage!

Hallo Allerseits,

Ich finde den Amilo SI 1520 einfach gut und würde mir das Gerät bzw evtl die Pro Version gerne kaufen, bin allerdings von den Berichten hier stark verunsichert.

Bisher benutze ich für Unterwegs einen JVC MP-XP 3210, dessen Lüfter man kaum hört und der unten heiß wird wie ein Toaster, aber das juckt mich nicht denn das Teil erfüllt seit 5 Jahren seinen Dienst.

Mir kommt es also darauf an, wie oft die Hitzeprobleme beim Amilo SI 1520 nun zu konkreten Ausfällen führen und wie oft die Kiste heiss wird aber brav ihren Dienst verrichtet.

Deshalb bitte ich euch: Jeder der eines der genannten Modelle besitzt sollte hier mal kurz Posten, was bei ihm los ist:

* Nicht heiss, heiss, heiss mit Ausfällen.
* Kaufdatum währe noch interessant

Bitte auch die mal antworten, wo es eben keine Probleme gibt, man hat es ja oft das sich die Leute erst bemerkbar machen wenn was nicht klappt, was ja auch verständlich ist aber den Eindruck statistisch eben verfälschen kann.

Also helft mir ein wenig, als Alternative hab ich so einen komischen Toshiba der wohl nicht warm werden soll, für den ich mich aber auch noch nicht so recht erwärmen kann (erstens scheinbar kein toller Service, eine Anfrage zur Treiberverfügbarkeit Win XP wartet seit freitag Morgen auf eine Antwort-e-mail, zweitens ist der Amilo schicker, hat mehr USB und vor allem ein besseres Display)

Ausserdem is der Amilo SI 1520 doch bei der Stiftung Warentest mit "Gut" bewertet worden, da erwarte ich zumindest keine gravierenden serienbedingten Mängel, auch wenn ich "Test" sicher nicht für die Kompetenz in Multimedia halte :)

In meiner Umfrage: bitte Reparaturen nur eintragen, wenn vorher komponenten wie Festplatte ausgefallen sind. Wer seine Kiste nur wegen zu hoher Werte eingeschickt hat, bitte mit "Alles in Ordnung, wird Heiss, aber alles läuft, keine Ausfälle" antworten :)
von cronoz
am 10.07.2007 08:48
 
Forum: Erfahrungsberichte / Tests
Thema: Amilo Si 1520/Pro V3205 Temperatur Umfrage!
Antworten: 16
Zugriffe: 5681

Amilo Si1520 - abgeguckt, eine Kopie?

Wer sich mal das Gigabyte Notebook W251U-72-1024-12S-O unter http://web21.bravo514.server4you.de/ind ... &Itemid=30 anschaut wird wohl kaum einen Unterschied zum Si1520 finden. Nur wer hat hier wen kopiert?

Ok, ok! Einen kleinen Unterschied gibt es schon noch, das Gigabyte hat sogar ne Webcam eingebaut die das Si1520 leider nicht hat.
von extrapurifier
am 26.07.2007 10:02
 
Forum: Erfahrungsberichte / Tests
Thema: Amilo Si1520 - abgeguckt, eine Kopie?
Antworten: 14
Zugriffe: 1880

[Si1520] Testreihe zur Temeratursenkung (HDD)

Ich habe mal ein paar Tests gemacht, um die Festplattentemperatur meines Si 1520 zu senken.
Bisher hatte ich keine Probleme, aber in Lastphasen musste ich schon öfter Klimmzüge veranstalten, um die Temperatur unterhalb der maximal spezifizierten 60°C zu halten.

Bei den Tests galt:
a) Die Lösung muss mobil sein, sprich, darf in den Ausmaßen nicht die des Si 1520 überschreiten.
b) Priorität hat die Senkung der HDD-Temperatur, nicht die Senkung der CPU-Temperatur. Über einen doppelten Effekt bin ich natürlich nicht traurig, aber wenn es bedeutet, für -5°C HDD +5°C CPU in Kauf zu nehmen, dann ist das tragbar.

Ich habe folgende Möglichkeiten getestet:
(Tabelle mit den Temperaturen am Ende)

1. MOD-it Externer Notebook Lüfter "Fairy" von Pearl
externer Notebooklüfter zum Aufstecken auf die Ausblasschlitze des Lüfters
saugt mit einem Lüfter Luft aus dem Inneren des Notebooks ab

erster Eindruck:
- Gehäuse wirkt einfach verarbeitet aber stabil
- USB-Kabel wirkt nicht besonders stabil
- rote LED-Beleuchtung sieht zwar schön aus, erhöht aber den Stromverbrauch
- Laut Verpackung regelbar und mit Stoffbeutel, eingebautes Rad hat aber keine Wirkung (Mechanismus auch nicht erkennbar) und Beutel nicht dabei, Beschreibung bei Pearl aber korrekt ohne Regelung und Beutel

Pro:
- Senkung von HDD- und CPU-Temperatur im Idle- und HDD-Lastbetrieb
- klein (51,6x23,4x13mm)
- tieferes Geräusch als der interner Lüfter => subjektiv angenehmer
- Klickmechanismus ermöglicht weiterhin Umherschieben des Notebooks

Kontra:
- keine Senkung der HDD-Temperatur bei CPU-Lastbetrieb (vermutliche Ursache: heiße CPU fungiert als "Temperatursperre")
- permanentes Lüftergeräusch, Lautstärke mit internem Notebooklüfter auf voller Leistung vergleichbar
- trotz Klickmechanismus Stützung von unten nötig (z.B. Tisch), nicht ohne Unterstützung anzuheben

2. Notebook-Lüfter-Pad "Traveller Cooler" von Pearl
(offenbar baugleich mit dem "Hama Notebook Cooler Compact", den Wildhair hier mal vorgestellt hat)
externer Notebooklüfter zum Unterstellen unter die hintere Kante des Notebooks
bläst mit zwei 60mm-Lüftern Luft unter das Notebook

erster Eindruck:
- Gehäuse wirkt einfach aber stabil
- USB-Kabel zu kurz für den Anschluss an den beiden rechten USB-Ports
- verwirrende Bezeichnung der Geschwindigkeitsstufen (I=schnell, II=langsam), ist aber so gewollt (bezieht sich auf die Einsatzreihenfolge: erst herunterkühlen, dann Temperatur halten)
- Grafik auf der Verpackung verspricht 15°C Temperaturreduzierung

Pro:
- zwei Geschwindigkeitsstufen (langsamere nur bei Stille hörbar)
- bei voller Leistung starke Senkung von CPU- und HDD-Temperatur in allen Betriebsmodi (gedrosselte Einstellung nicht getestet)
- tieferes Geräusch als der interner Lüfter und Fairy => subjektiv angenehmer
- Schrägstellung des Notebooks => besserer Tippkomfort

Kontra:
- relativ groß (260x93x30mm)
- genaue Positionerung nötig, Notebook kaum noch verschiebbar (Einsatz als "Laptop" nicht mehr möglich)
- bei voller Leistung: permanentes Lüftergeräusch, Lautstärke mit internem Notebooklüfter auf voller Leistung vergleichbar
- lange Funktionstüchtigkeit fraglich (linker Lüfter läuft bereits jetzt leicht unwuchtig, selbst bei Stille kaum feststellbar, nicht störend)

3. Gigabyte G-Pad 12/13 Zoll Notebook Kühler – silver von Caseking
passives Coolerpad aus Aluminium, zusammenklappbar

erster Eindruck:
- Pad selbst wirkt stabil, Scharnier jedoch etwas wackelig, da der dünne Stift viel Spiel hat
- Schließmechanismus mit Magnet funktioniert gut, der Magnet ist jedoch ziemlich stark (in Größe und Stärke mit Lego-Magneten vergleichbar) => habe ihn daher aus Sorge um meine Elektronik entfernt
- mitgelieferte leicht gepolsterte Stofftasche macht einen guten Eindruck und schützt andere Dinge im Rucksack wirksam vor Schäden durch das Alupad

Pro:
- erhöht auf meinem niedrigen Tisch den Tippkomfort, auch wenn es nur ein paar Millimeter Höhenunterschied sind
- sorgt für einen stabileren Stand in Verbindung mit dem Traveller Cooler, wenn es auf den Cooler und unter das Notebook gelegt wird
- passiv (kein Stromverbrauch, Geräusch)
- verbessert allein oder im Zusammenspiel mit dem Softtherm die Kühlung

Kontra:
- Einfluss auf die Temperatur in Verbindung mit dem Traveller-Cooler teils negativ (vermutlich aufgrund höherer Entfernung zwischen Luftstrom und Notebook)
- schwer (520g)


4. SOFTTHERM 86/300 50X50X2 MM von Conrad
Wärmeleitpad aus Silikon
Ich habe drei Stück nebeneinander zwischen Festplatte und Serviceklappe gelegt, in der Hoffnung, dass die höhere Wärmeleitfähigkeit im Vergleich zur Luft einen stärkeren Effekt hat, als die negativen Auswirkungen auf den Luftstrom.

erster Eindruck:
- Wärmeleitfähigkeit gut zu fühlen (beim Auspacken bei Zimmertemperatur kühles Gefühl, beim Auflegen auf noch warme Festplatte innerhalb von 20 Sekunden deutliche Erwärmung spürbar)
- weich, gut zu schneiden

Pro:
- keine externen Teile
- passiv (kein Stromverbrauch, Geräusch)
- langsamere Erwärmung der HDD bei Lastauftritt, schnellere Abkühlung nach Lastabfall
- verbessert die Wirkung zusätzlicher Kühlmethoden bei HDD-Last

Kontra:
- Unterseite des Notebooks wird durch direkten Kontakt an entsprechender Stelle deutlich wärmer
- allein kein signifikanter Einfluss auf die Endtemperatur der HDD


Testbedingungen:
- OS: Win XP pro
- Messung CPU-Temperatur: "Everest"
- Messung HDD-Temperatur: "HDD Temperature"
- Definition "idle": Messung nach Aufwärmphase stabilisierte Temperatur ohne nennenswerte Belastung (max. Texteingabe)
- Definition "hdd-last": Messung nach 30min kopieren zwischen zwei Partitionen (Dateigröße 1-2MB; Fragmentierung=0%; jedes mal die selben Daten)
- Definition "cpu-last": Messung nach 30min voller Auslastung beider CPU-Kerne
- Zimmertemperatur: 20,4 -20,7°C
- Unterlage: Tischplatte aus Pressspanholz, Dicke ca. 2,5cm (gute Isolierung)
- Silent Mode: abgeschaltet

Temperaturtabelle:
Code: Alles auswählen
                                   idle       hdd-last   cpu-last
                                   cpu hdd    cpu hdd    cpu hdd
ohne                               53  49     53  59     72  55
fairy                              38  45     43  53     70  55
traveller cooler                   38  35     43  48     61  42
g-pad                              51  44     56  56     73  51
softtherm                          48  45     52  57     73  53
softtherm+traveller cooler         37  35     47  42     61  40
softtherm+g-pad                    45  38     55  51     71  48
softtherm+traveller cooler+g-pad   37  33     52  42     65  41


Noch ein Tipp am Rande:
USB-Geräte mit hoher Leistungsaufnahme oder hohem Transfervolumen nicht an den beiden rechten USB-Ports anschließen! Das Bauteil wird sonst warm und heizt die Festplatte mit. Bei mir macht das bis zu 3°C HDD-Temperaturunterschied aus.
von hikaru
am 05.02.2008 20:30
 
Forum: Erfahrungsberichte / Tests
Thema: [Si1520] Testreihe zur Temeratursenkung (HDD)
Antworten: 0
Zugriffe: 2968

OpenSolaris auf Si 1520

Hallo,

ich bin ein Freund von Multiboot-Systemen. Seitdem Linux mein Hauptsystem ist fühle ich mich unter Windows aber nicht mehr wirklich wohl und nur Linuxe zu betreiben ist auch etwas langweilig. Daher habe ich mich nach Alternativen umgesehen und bin ziemlich schnell bei "den echten Unixen" (Unices?) FreeBSD und OpenSolaris hängengeblieben.

OpenSolaris hat den Vorzug vor FreeBSD bekommen, da Virtualbox darauf problemlos läuft und ich mich mit dem Paketmanager sowie der Lokalisierung von Gnome unter FreeBSD noch etwas schwer tue (mit KDE4 konnte ich mich noch nicht anfreunden). Außerdem macht Adobes Flash-Player unter BSD einige Zicken bzw. Adobe möchte dafür kein aktuelles Paket anbieten. Für Solaris gibt es ein gut funktionierendes Paket.

Vor gut zwei Monaten habe ich OpenSolaris 2008.11 installiert, was diversen Berichten zufolge auch auf dem Si1520 laufen soll. Ich hatte aber Probleme mit dem X-Server, der nicht starten wollte und war zu faul dem nachzugehen.
Gestern habe ich die aktuelle Version 2009.06 auf meinem Si 1520 installiert und es lief erstmal alles "out of the box", soweit ich es getestet habe. WLAN, Bluetooth, DVI, S-Video und Firewire habe ich bisher nicht getestet, Bluetooth werde ich nicht testen, S-Video wohl auch nicht.

Das aktuelle OpenSolaris kommt mit Gnome 2.24 als Desktop und sieht nicht viel anders aus als Ubuntu, Debian oder woher man sonst schon Gnome kennt. Auch die Basissoftware ist weitestgehend identisch bzw. vergleichbar (Firefox, Thunderbird, Totem, Gimp, GQview - OpenOffice zum Nachinstallieren, VLC 0.8.6 aus dem inoffiziellen blastwave-Repository). Die Installation von OpenSolaris läuft dank Live-CD mit grafischem Installer auch ähnlich ab wie bei den meisten Linuxdistributionen.
Die Softwareauswahl ist im Vergleich zu Linux sehr begrenzt, aber nach einer Durchsicht der Repositories sollte es für mich als Zweitsystem reichen. Das einzige was ich wirklich vermisse ist vpnc. Vielleicht ist openvpn (ebenfalls von blastwave.org) eine brauchbare Alternative. Andernfalls werde ich versuchen, vpnc zu kompilieren.

Die vielleicht auffälligste Eigenschaft von OpenSolaris in einer Multibootumgebung ist das Dateisystem ZFS. Linux kann damit von Hause aus nichts anfangen, es gibt aber mit ZFS on Fuse einen bisher experimentellen Treiber dafür. Bei dessen Betrieb in Verbindung mit einer Solaris-Partition habe ich aber noch Verständnisprobleme. Die Sicherheit von ZFS wird mit Performanceeinbußen erkauft. Diese sind spürbar aber nicht störend.
Andersrum kann OpenSolaris erstmal nichts mit Ext3 anfangen, was mein Standarddateisystem ist.
Mein MBR wurde bei der Installation von OpenSolaris natürlich überschrieben. Leider wurden dabei die bisherigen Einträge zu Linux nicht übernommen (ohne Ext-Support auch schwierig). Ein simples Kopieren der Einträge aus meiner alten menu.lst löste das Problem aber. Die menu.lst liegt übrigens bei OpenSolaris unter: /rpool/boot/grub

Folgende Tests stehen noch an (ich werde hier nach und nach vervollständigen):
1. Sound:
Unter Virtualbox klingt der Sound über OSS blechern und abgehakt. Ob das bei einer echten Installation auch so ist muss ich mal sehen.

Update:
Auch bei einer echten Installation ist der Sound nicht zu gebrauchen. Das ist ein Bug der aktuellen Version mit dem audiohd-Modul der in 2008.11 noch nicht bestand und wohl kurz nach dem Release von 2009.06 gefixt wurde:
http://bugs.opensolaris.org/bugdatabase/view_bug.do?bug_id=6844700
Ein Lösungsvorschlag ist, das Modul von 2008.11 zu verwenden. Damit bootet meine Installation aber nicht mehr. Eine andere Möglichkeit wäre das Update auf snv_116, ich habe aber noch nicht herausgefunden wie das geht.

Update2:
Seit Version svn_122 läuft der Sound ordentlich (die svn-Versionen davor nach dem 09.06-Release habe ich nicht getestet) solange man ihn nur auf der Lautstärke hält wie er auch mit Windows-XP/Vista-Treibern bzw. Alsa unter Linux möglich ist. Mit OSS (unter Opensolaris) kommt man auf etwa die doppelte Lautstärke, allerdings sind die internen Boxen ab ca.60% der OSS-Lautstärke überfordert.

2. Ext-Support:
Da meine Datenpartition mit Ext3 formatiert ist und ich darauf gern zugreifen möchte brauche ich dafür einen Treiber, den es bisher aus Lizenzgründen nicht in OpenSolaris gibt. Es existiert für Belenix seit geraumer Zeit ein Treiber der auch unter OpenSolaris läuft, allerdings bisher Ext nur lesen kann.
Auch bei OpenSolaris gibt es ein Projekt das sich mit Ext-Support beschäftigt. Wenn ich es richtig verstanden habe, kann man dort seit ein paar Monaten auch Ext schreiben. Den Treiber habe ich erfolgreich installiert, aber noch nicht getestet. Vorher mache ich lieber noch ein Backup meiner Daten.

3. WLAN:
Ich habe es in meinem Amilo nie wirklich gebraucht, der Vollständigkeit halber werde ich es aber wohl testen.

4. Firewire:
Im Wesentlichen die gleiche Geschichte wie beim WLAN.

5. VPN Client:
Für mich die Killerapplikation. Welcher es wird muss ich mal sehen.
von hikaru
am 08.06.2009 11:34
 
Forum: Erfahrungsberichte / Tests
Thema: OpenSolaris auf Si 1520
Antworten: 0
Zugriffe: 4694

Si 1520 CPU-Tausch: T7600

Hallo,

ich bin gerade günstig an einen Intel T7600 gekommen (mit Thinkpad T60 drumrum) und auch wenn ich inzwischen mein Si 1520 eigentlich zugunsten eines Thinkpad T430 eingemottet habe konnte ich der Versuchung nicht widerstehen mal selbst auszuprobieren, ob das Gerät wirklich mit einem T7600 umgehen kann.

Als Beweis, dass das BIOS die CPU korrekt erkennt ein Foto vom POST im Anhang. /proc/cpuinfo unter Debian sagt dazu Folgendes:
Code: Alles auswählen
$ cat /proc/cpuinfo
processor   : 0
vendor_id   : GenuineIntel
cpu family   : 6
model      : 15
model name   : Intel(R) Core(TM)2 CPU         T7600  @ 2.33GHz
stepping   : 6
microcode   : 0x48
cpu MHz      : 2333.000
cache size   : 4096 KB
physical id   : 0
siblings   : 2
core id      : 0
cpu cores   : 2
apicid      : 0
initial apicid   : 0
fpu      : yes
fpu_exception   : yes
cpuid level   : 10
wp      : yes
flags      : fpu vme de pse tsc msr pae mce cx8 apic sep mtrr pge mca cmov pat pse36 clflush dts acpi mmx fxsr sse sse2 ss ht tm pbe syscall nx lm constant_tsc arch_perfmon pebs bts rep_good nopl aperfmperf pni dtes64 monitor ds_cpl vmx est tm2 ssse3 cx16 xtpr pdcm lahf_lm dtherm tpr_shadow
bogomips   : 4656.45
clflush size   : 64
cache_alignment   : 64
address sizes   : 36 bits physical, 48 bits virtual
power management:

processor   : 1
vendor_id   : GenuineIntel
cpu family   : 6
model      : 15
model name   : Intel(R) Core(TM)2 CPU         T7600  @ 2.33GHz
stepping   : 6
microcode   : 0x48
cpu MHz      : 2333.000
cache size   : 4096 KB
physical id   : 0
siblings   : 2
core id      : 1
cpu cores   : 2
apicid      : 1
initial apicid   : 1
fpu      : yes
fpu_exception   : yes
cpuid level   : 10
wp      : yes
flags      : fpu vme de pse tsc msr pae mce cx8 apic sep mtrr pge mca cmov pat pse36 clflush dts acpi mmx fxsr sse sse2 ss ht tm pbe syscall nx lm constant_tsc arch_perfmon pebs bts rep_good nopl aperfmperf pni dtes64 monitor ds_cpl vmx est tm2 ssse3 cx16 xtpr pdcm lahf_lm dtherm tpr_shadow
bogomips   : 4656.45
clflush size   : 64
cache_alignment   : 64
address sizes   : 36 bits physical, 48 bits virtual
power management:
Die CPU läuft gerade auf Maximaltakt weil ich die Wärmeleitpaste mal testen will und dazu die CPU quäle. Nach rund 30 Minuten haben sich die Kerne auf 84 bzw. 86°C eingepegelt, was mit dem alten T5600 unproblematisch war. Daher mache ich mir momentan keine Sorgen und vielleicht gehen die Temperaturen ja noch weiter runter.

A propos Wärmeleitpaste:
Das andere Bild zeigt den Zustand in dem ich die CPU vorfand nachdem ich die Heatpipe nach inzwischen fast 7 Jahren das erste mal überhaupt von der CPU genommen hatte. Und ja, richtig, die gesamte CPU (nicht nur der Die) ist damit bedeckt. Damals war Wärmeleitpaste bei FSC wohl gerade im Sonderangebot.
Dafür war auf der GPU gar nichts. Hat es aber offenbar auch nie gebraucht. Für's gute Gefühl habe ich jetzt einen Klecks draufgegeben.

Das Entfernen der Heatpipe ist übrigens kinderleicht. Nachdem man die Serviceklappe geöffnet hat muss man noch exakt 6 Schrauben lösen. Zwei halten den Lüfter, die anderen vier sind die der Heatpipe selbst. Das Herauszirkeln der Heatpipe aus der Gehäuseecke (und spätere Wiedereinsetzen) ist zwar nicht trivial, aber auch nicht sonderlich schwer.
Das Spender-Thinkpad musste ich für den Tausch halb zerlegen. In dem fühlt sich der T5600 jetzt offenbar auch wohl.

Ich glaube, wenn es Tastaturbeleuchtung hätte würde ich das Si 1520 immer noch dem T430 vorziehen. :roll:

Randnotiz:
Auch mit der neuen CPU mag mein Si 1520 keine 4GB RAM. Im POST werden bei zwei 2GB-Riegeln nur 2GB gemeldet.
von hikaru
am 26.03.2014 22:54
 
Forum: Erfahrungsberichte / Tests
Thema: Si 1520 CPU-Tausch: T7600
Antworten: 2
Zugriffe: 1084

Einkäufe

Amilo Si 1520

Ich überlege mir das FSC Amilo Si 1520 Notebook zu kaufen. Nur habe ich keine Ahnung von FSC Notebooks:( . Wäre toll wenn mir jemand seine Erfahrungen über das NB mitteilen kann.
von t-chris
am 19.04.2006 09:48
 
Forum: Einkauf von Notebooks
Thema: Amilo Si 1520
Antworten: 5
Zugriffe: 2396

Si1520

Wie ich bei einigen Händlern erfahren habe, wird es erst in den nächsten Tagen ausgeliefert. Jedoch wundert mich vorab der Preis (teilweise unter 1.250.-€) schon ein wenig. Halte die Ausstattung auf den ersten Blick für reichhaltig und wenn ich mir 12"er von anderen Herstellern anschaue , dann liegen die Preise dort meist bei 1.500.- + ... .
Kann mir vielleicht jemand erklären woran das eventuell liegen könnte? Habe ich irgendetwas wichtiges übersehen?
Wenn die hoffentlich bald folgenden Testberichte soweit positiv ausfallen, dann werde ich mir das Teilchen eventuell anschaffen.
von Mr.Mobile
am 02.05.2006 16:41
 
Forum: Einkauf von Notebooks
Thema: Si1520
Antworten: 6
Zugriffe: 3440

Amilo si1520

Hallo,

hat schon jemand Erfahrungen mit dem Amilo si1520. Ich suche eigentlich genau so ein Notebook im Format 12". Kann vielleicht schon jemand etwas zu Verarbeitung, Laufzeit und Wärmeentwicklung sagen.

Oder hat noch jemand andere Vorschläge für ein 12" Book.

Danke tox
von toxnox
am 14.07.2006 19:26
 
Forum: Einkauf von Notebooks
Thema: Amilo si1520
Antworten: 6
Zugriffe: 2964

Welches 12" Notebook - Si 1520 oder Pro V3205

Hi,
ich benötige mal Eure Hilfe um eine Entscheidung zu treffen.
Seit einiger Zeit suche ich ein neues Notebook und konnte mich nie so richtig entscheiden.
Wichtig ist mir, dass es klein ist, also soll es ein Notebook mit 12“ Display werden.
Seit ich nun das Notebook einer Kollegin in den Fingern hatte, habe ich mich irgendwie auf
Amilo eingeschossen.

Nun habe ich aber wie Wahl zwischen diversen 12“ Modellen.
In die engere Wahl sind folgende gekommen:

1. AMILO PRO V3205 mit Core Solo T1300
2. AMILO PRO V3205 mit Core Duo T2050
3. AMILO Si1520

Bei den ersten beiden stellt sich eigentlich nur die Frage was mir der Duo Core bringt.
Die meinungen dazu sind ja recht geteilt.

Wichtiger wird die Frage „Amilo Pro V3250“ oder „Amilo Si1520“.

Oder vielleicht doch besser ein Notebook eines anderen Herstellers?

Sagt mir doch bitte Eure Meinung!

Danke
von speaker
am 16.07.2006 11:29
 
Forum: Einkauf von Notebooks
Thema: Welches 12" Notebook - Si 1520 oder Pro V3205
Antworten: 19
Zugriffe: 8810

FSC AMILO Si1520 kaufen ?

Hi, ich habe vor mir den FSC AMILO Si1520 (mit 2GB Ram) zu holen und würde gerne nen paar erfahrungen darüber hören, macht das Ding irgendwo zicken... oder is irgendwas anfällig für irgendwas etc. ... also is es ein gutes notebook was hält was es verspricht ?

Ich mach 3D Design mit Cinema4D erwarte aber nicht das da das Notebook groß was rausreisst ^^ ...spiele Guildwars und Diablo2 ...diablo dürfte ohne Probleme laufen...(oder :P ?) und GuildWars hoff ich auch (mit niedrigen Anforderungen) ...
von Cypher-Nemesis
am 13.09.2006 16:33
 
Forum: Einkauf von Notebooks
Thema: FSC AMILO Si1520 kaufen ?
Antworten: 17
Zugriffe: 5732

si1520 T2600 oder höher wo kaufen ?

möchte mir den amilo si1520 mit T2600 oder core 2 duo kaufen. weiß jemand eine adresse, habs im net nicht herausbekommen.
:?:
von langkiel
am 21.09.2006 15:36
 
Forum: Einkauf von Notebooks
Thema: si1520 T2600 oder höher wo kaufen ?
Antworten: 2
Zugriffe: 1268

SI 1520 T7200 2 gig ram 120 gig HD

Habe ich gerade über unimall.de bestellt und erhalten

Preis: ca. 1250 euronen

Lieferung einwandfrei!

bin gerade am einrichten und kann deshalb noch nicht viel darüber sagen...
von benovic
am 15.11.2006 17:20
 
Forum: Einkauf von Notebooks
Thema: SI 1520 T7200 2 gig ram 120 gig HD
Antworten: 5
Zugriffe: 2395

si 1520 für 899,-

si 1520

# ntel® Core™ Duo Prozessor T-2300E
# original Microsoft® Windows® XP Home Edition mit Recovery-CD
# 1.024 MB
# 80 GB SATA Festplatte
# DVD-Brenner DL (Double Layer)

ISt das ein wirklich guter Preis?? Bisher der beste für mich! Überlege zuzuschlagen, es gibt nur noch 3 Stück!!!

http://www.unimall.de/,,,,4638c980a955e ... 02632.html
von tamaweb
am 11.01.2007 16:16
 
Forum: Einkauf von Notebooks
Thema: si 1520 für 899,-
Antworten: 9
Zugriffe: 1613

si 1520 Nachfolger _ lasst uns spekulieren!

moin moin,

möchte mit diesem beitrag mal eine diskussion über einen möglichen si1520 nachfolger einleiten! mir ist nämlich aufgefallen, dass die anbieter für das si1520 in der akutellen topversion (mit core2duo t7200) bei geizhals.at langsam weniger werden, und die lieferbarkeit rapide abnimmt.

unter dem gesichtspunkt, dass vista vor der tür steht, und intel seine neue centrino pro (codename "santa rosa") plattform im ersten quartal 2007 auf den markt bringen will,

http://www.golem.de/showhigh2.php?file= ... .html&wort[]=santa%20rosa

könnte ich mir gut vorstellen, dass wir bald berichte über einen si1520 nachfolger lesen werden.

mich würde mal eure meinung interessieren. ich jedenfalls fände es genial. mein traumnotebook wäre endlich da!

na dann lasst's mal brodeln in der gerüchteküche! 8)

greez

babba
von babba
am 28.01.2007 12:43
 
Forum: Einkauf von Notebooks
Thema: si 1520 Nachfolger _ lasst uns spekulieren!
Antworten: 1
Zugriffe: 1281

Fragen zu Tastatur des Amilo Si 1520 und des Amilo Si 1848

:?: Hallo Leute,

stimmt es, dass das Amilo Si 1520 keine separaten Tasten für Bildauf, Bildab, Pos1 und Ende besitzt?

Wie sieht es beim Amilo Si 1848 aus? Gibt es bei diesem Notebook für diese Funktionen separate Tasten?

Bei welchem der beiden Notebooks ist die Tastatur besser verarbeitet?

Bitte entschuldigt meine Fragen. Ich bin blind und habe momentan keinen Sehenden zur Hand, der mir anhand von Abbildungen zu diesem Thema eine Auskunft geben könnte. Da ich ausschließlich die Tastatur nutze und diese dementsprechend beansprucht wird, ist
für mich die Verarbeitung und Funktionalität der Tastatur nicht ganz unwichtig.

Über eine möglichst schnelle Antwort würde ich mich sehr freuen.

Danke und Gruß

Stefan

PS: Tolles Forum. Habe hier schon interessante Infos gefunden.
von sh
am 27.03.2007 12:24
 
Forum: Einkauf von Notebooks
Thema: Fragen zu Tastatur des Amilo Si 1520 und des Amilo Si 1848
Antworten: 2
Zugriffe: 1417

Si1520 in Bestausstattung günstig

Hallo,

ich habe einen S1 1520 mit T7200 Cpu, 2 GB Speicher, 160 GB Festplatte und vorinstalliertem Vista abzugeben.

Mehr im An- und Verkauf!

Ulli
von Ulli_T.
am 02.06.2007 19:45
 
Forum: Einkauf von Notebooks
Thema: Si1520 in Bestausstattung günstig
Antworten: 0
Zugriffe: 794

Unterschied Amilo Si 1520 / Amilo Pro V3205

hallo kann mir bitte jemand den Unterschied zwischen folgenden Amilo Notebooks nennen:
Si1520 und Pro V3205,
denn der einzige Unterschied, den ich entdecken konnte ist, dass das Si1520 einen Core2Duo hat.

Danke für eure Hilfe,
Gruß Pirat
von Pirat
am 04.07.2007 13:42
 
Forum: Einkauf von Notebooks
Thema: Unterschied Amilo Si 1520 / Amilo Pro V3205
Antworten: 6
Zugriffe: 1971

AMILO Xi2428 oder Dell Inspirion 1520

Hi zusammen!

ich hatte vor mir den AMILO Xi2428 zu kaufen.

FSC AMILO Xi2428 für 999EUR+8EUR Versand = 1007 EUR
http://www.notebooksbilliger.de/product ... lo_xi2428_

Intel Duo T-7500 2x 2,20 GHz 4MB 800MHz FSB
2048 MB Arbeitsspeicher
Nvidia GeForce 8600M GS mit 256MB
160 GB Festplatte
6 Zellen Akku 2-2,5 Std.

Nun hab ich aber vom Dell Inspirion 1520 gehört (1019 EUR + 78EUR Versand = 1097 EUR).
Hat fast die gleiche Ausstattung aber mit folgenden Vorteilen:

-Bessere Grafikkarte (die 8600M GT)
- bessere Akkulaufzeit

Nachteil Dell:
Kein HDMI-Anschluß, den ich eigentlich wollte…

Daten vom Dell:
Intel Duo T-7500 2x 2,20 GHz 4MB 800MHz FSB
2048 MB Arbeitsspeicher
Nvidia GeForce 8600M GT mit 256MB
160 GB Festplatte
9 Zellen Akku 4-5 Std.

Meine Vorbehalte:
Ich wollte einen relativ matten Bildschirm.
Die AMILO kann ich mir im Geschäft anschauen, den Dell kenne ich nicht.

Siemens bietet 24Monate Collect & Return – Dell nur 12Monate zum einschicken.

Leider kenne ich auch niemanden mit einem Dell-Laptop…
Ich habe einfach kein gutes Gefühl, weil man da irgendwie was kauft, ohne vorher zu wissen wie der in real ist. Hhhmm??

Was meint Ihr dazu??
OK, das Forum hier ist natürlich Amilo-Vorbelastet, ist ja verständlich, aber vielleicht könnt ihr mir trotzdem eine einigermaßen neutrale Meinung mitteilen. 

Danke schon mal…
von Dennis99
am 18.12.2007 21:15
 
Forum: Einkauf von Notebooks
Thema: AMILO Xi2428 oder Dell Inspirion 1520
Antworten: 8
Zugriffe: 2001

Registrierte Besitzer