amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Amilo Pro V2030

Erfahrungsberichte

Amilo Pro V2030 kaufen?

Hallo,
ich wollte mir demnächst ein billiges Notebook kaufen. Da habe ich das Amilo V2030 gefunden. Jetzt habe ich hier im Forum vom Vorgänger V2020 nicht gerade positive Bemerkungen entdeckt. Kann man das V2030 trotzdem empfehlen? Außerdem habe ich gelesen, dass das V2030 nur ca. 1 Stunde Akkuleistung hat. Kann das jemand bestätigen? Wär ja wirklich wenig. Und wie sieht es mit der Grafikleistung des UniChrome Pro-Chips aus?
von Silver21
am 22.10.2005 14:55
 
Forum: Erfahrungsberichte / Tests
Thema: Amilo Pro V2030 kaufen?
Antworten: 6
Zugriffe: 3489

Erfahrung mit Amilo Pro V2030

Hallo

Ich möchte hier meine Erfahrungen zu meinem NB FS Amilo Pro V2030 schildern.
Vor etwas mehr als 2 Jahren ist der Monitor meines Desktop PCs kaputt gegangen und ich fragte mich, ob es nicht besser wäre ein neues, aber günstiges Notebook zu kaufen, statt einem neuen Monitor für den Desktop-Rechner.
Schließlich bin ich Student und die Mobilität wäre für mich ein Vorteil.

Also entschloss ich mich ein Notebook kaufen zu gehen. Es gab eine Computer-Messe, wo die Firma Saturn mehrere Notebooks zur Schau stellte. Ich ging dahin und sah mir die verschiedenen Modelle mal an.
Mehr als 600€ wollte ich eigentlich nicht dafür bezahlen.
Es gab ein Modell von microstar, das um 549€ mit einem DVD-Brenner zu haben war und den Amilo ProV2030 allerdings um 699€.
Wenn man sich aber für die Variante ohne WindowsXP Home entschied, bekam man den Amilo um 599€.

Eigentlich wollte ich den microstar kaufen, jedoch hat mich das Design des Amilo beeindruckt, denn es wirkt wirklich elegant und ich fand es jedenfalls sehr schön und nach einem Gespräch mit dem Händler empfahl er mir eindeutig den FS Amilo Pro V2030 zu kaufen, da das schon allein wegen der Marke besser wäre. Nun letztlich entschloss ich mich den Amilo Pro zu kaufen, weil ich das nötige OS ja auch selber installieren konnte.

Wie gesagt, wollte ich mit dem Notebook eigentlich nur Internet-Surfen und Office benützen und ab und zu DVDs brennen, also nicht zum Spielen verwenden. Jedoch war es möglich auch Spiele zu spielen.
In der Folge verlief alles super. Es gab keine Probleme und ich war total zufrieden.
Doch eines Tages hörte ich ein leises Summen, das aus der Lüfter-Richtung kam und dies fing an mich zu nerven.
Eine Nachfrage bei Saturn ergab nur, dass sie das Gerät für eine längere Zeit zurückschicken wollten. Das konnte ich mir leider nicht erlauben, denn ich brauchte ja das Notebook auch für mein Studium.
Dann habe ich irgendwann per Zufall in einem Notebook-Forum gelesen, dass der Lüfter nur deswegen dieses Geräusch macht, weil die Lüfter-Spitze nachgeölt werden musste. Sofort getan und das Problem war erledigt. Seither habe ich kein Problem mehr damit.

Das Notebook erfüllt eigentlich alle mir wichtigen Aufgaben.
Mittlerweile nehme ich mit einem DVB-T Stick Filme auf und lasse es vom Notebook innerhalb von ca. 1-2 Stunden in Divx-Formate umwandeln, die sich auch auf DVD-Playern abspielen lassen.
Präsentationen, Office, Internet... alles klappt eigentlich prima.
Leider hat es kein TV-Out; Damit könnte ich es auch am Fernseher benutzen. Aber es gibt ja mittlerweile auch Multimedia-Festplatten, die man an den Fernseher anstecken kann, davon werde ich mir irgendwann eins für diesen Zweck besorgen.

Das Notebook entwickelt im Moment bei Dauerlast(Divx-Konvertieren) eine Temperatur von 64°CPU und 42°HDD.
Um die Lebensdauer der Komponenten zu verlängern, überlege ich mir, ob ich nicht einen Notebook-Kühler besorge.
Weiters plane ich den Celeron M Prozessor eines Tages mit einem Pentium M Prozessor zu tauschen, da dies anscheinend mehrere Vorteile hat:
Die Akkulaufzeit soll sich daduch erheblich verlängern und der Lüfter würde dann auch nicht mehr so viel arbeiten müssen.

Alles in allem bin ich mit meinem Fujitsu-Siemens Amilo Pro V2030 ganz zufrieden, weil er bisher immer zuverlässig war und ich ihn fast jeden Tag für irgendwelche Arbeiten beanspruche. Da habe ich wohl Glück gehabt, dass ich, obwohl ich mich bei Notebooks gar nicht ausgekannt habe, ein zuverlässiges und für meine Erfordernisse ausreichendes Modell gefunden habe.

Liebe Grüße
Cihan
von Cihan
am 28.07.2007 23:30
 
Forum: Erfahrungsberichte / Tests
Thema: Erfahrung mit Amilo Pro V2030
Antworten: 7
Zugriffe: 1329

Einkäufe

Amilo Pro V2030

Hallo

Bei Amazon.de gibt es den Amilo Pro V2030 für schlappe 599,- (Versandkostenfrei).
http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/B ... 81-0464038

Allerdings ohne installiertes Betriebssystem.
Mit dabei "nur" eine Knoppix 4.0 DVD als Live-Version (man kann Linux von DVD starten ohne installieren zu müssen).

Greetz
-DomGer
von DomGer
am 01.12.2005 08:16
 
Forum: Einkauf von Notebooks
Thema: Amilo Pro V2030
Antworten: 0
Zugriffe: 1155

neuhandy.de amilo pro v2030

ich habe meinen amilo über neuhandy.de bekommen

ich nutze den handyvertrag nicht sondern zahle halt jeden monat die 20 euro und das 2jahre lang! ich kann es nur empfehlen

man sollte dann aber den ram noch aufrüsten

http://www.neuhandy.de/handy_vic43.htm
von cojak
am 26.02.2006 20:50
 
Forum: Einkauf von Notebooks
Thema: neuhandy.de amilo pro v2030
Antworten: 17
Zugriffe: 1915

Fujitsu Siemens Amilo Pro V2030 Notebook

hallo.
ich möchte mir in nächster zeit ein notebook kaufen.
dabei ist mir dieses notebook von fujtisu siemens ins auge gestochen.
hat es jemand von euch? wenn ja, wie ist es?
ich wollte das notebook auch für counter-strike 1.6 nutzen. . meint ihr man könnte damit flüssig spielen? brauche eigentlich das notebook fürs internet aber wenn cs 1.6 drauf läuft, dann bin ich zufrieden. mfg
von Alan
am 08.08.2006 10:36
 
Forum: Einkauf von Notebooks
Thema: Fujitsu Siemens Amilo Pro V2030 Notebook
Antworten: 1
Zugriffe: 1102

Registrierte Besitzer