amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Amilo Xi 2550

Erfahrungsberichte

mein neuer und Ich (XI2550 T9300)

Hallo liebe Amilo Freunde,

heute möchte ich mal einen kurzen bericht über mein neuen Laptop schreiben.
eigentlich habe ich schwer überlegt ob ich wieder einen Amilo mir zulegen soll, da mein erster ein Amilo D 8830 den schlimmsten mangel überhaupt hatte. Die Netzbuchse ist defekt, ein kleiner Windhauch am Kabel und schon war er aus.
Aber nun denn. Genug in der Vergangenheit geschwelgt.
Nachdem ich meine Regierung (Ehefrau ) davon überzeugen konnte wie wichtig und toll es wäre machte ich mich auf die Suche nach einem neuen Gerät. Habe auch mit Dell geliebäugelt musste aber sehr schnell feststellen, das der XPS mit etwa gleicher Ausstattung im vergleich zum XI 2550 sehr teuer ist.

Nun hier mein Gerät

FSC Amilo Xi2550
17Zoll WUXGA BrilliantView
Core2Duo T9300 2500
3GB+1 GB Intel® Turbo Memory
VistaHP
ATI Mobility Radeon™ HD-2700 mit 256 MB
640 GB (2x 320 GB SATA 5400 rpm)
DVD-Brenner DL (Double Layer)

Gekauft bei trend-marketing.de für 1399,- incl. Rechnung
Nun musste ich warten bis endlich der UPS´ler mein neuen Laptop bringt.
Da das Gerät direkt von Siemens ausgeliefert wurde konnte ich sichergehen das noch keiner seiner Finger daran gehabt hat.

Kurz um ausgepackt, gesehen und ich bin begeistert, super Gerät keine Mängel bisher festgestellt und sehr schnell.

Einziger Nachteil es wird keine Software mitgeliefert. Die 3 DVD´s die man zu beginn brennen muss bringen meines Erachtens nichts, da ich, wenn eine neuinstalation fällig ist doch lieber auf die originale Software zurückgreife, werde mir aus diesem Grund noch bei FSC das Software bundle für 30,00 Euro kaufen

Das war’s fürs erste ciao
von juergen301
am 04.04.2008 07:20
 
Forum: Erfahrungsberichte / Tests
Thema: mein neuer und Ich (XI2550 T9300)
Antworten: 55
Zugriffe: 8473

Amilo Xi 2550 Akku Laufzeit

Hallo,
Kann mir Jemand sagen,
wie Lange das Akku bei
1.) Vollast
2.) Halblast
3.) Leerlast
hält.
Danke im voraus
gruß dj
von DJ
am 25.04.2008 16:07
 
Forum: Erfahrungsberichte / Tests
Thema: Amilo Xi 2550 Akku Laufzeit
Antworten: 25
Zugriffe: 3883

Ubuntu 8.04 auf Amilo Xi2550 - Tipps

UPDATE neuer Beitrag:Ubuntu 10.10 auf Amilo Xi2550

Technische Daten:
Intel Core 2 Duo T9300 (2.5 GHz/ 6MB/ FSB800 64 Bit) Prozessor, 2 GB (2x 1GB) DDR2-667 RAM, 1GB Turbo Memory (Robson Modul), 500 GB (2x 250) S-ATA Festplatten, 17 Zoll WUXGABrilliantView Widescreen TFT Display, ATI Mobility Radeon HD 2700 256 MB Grafik, Modem, DVD +/- RW Double Layer Brenner, Gigabit LAN, WLAN 802.11a/b/g/n, Bluetooth, Firewire, 3x USB 2.0, VGA, HDMI, CIR, S-Video/TV-out, S/PDIF-out, ExpressCard-Slot, 5-in-1 Card Reader, 2 Lautsprecher mit integriertem Subwoofer, Fernbedienung, integrierte Webcam

Nähere Infos zur Hardware können der angehängten Datei lspci_lsusb.txt entnommen werden.

Da ich seit drei Jahren nahezu ausschließlich Ubuntu als Betriebssystem verwende, habe ich natürlich auch auf dem Amilo Xi2550 Ubuntu installiert, und zwar Ubuntu 8.04.

Die Installation von Ubuntu verläuft problemlos.
Der T9300-Prozessor wird bestens unterstützt. Siehe http://www.phoronix.com/scan.php?page=a ... nryn&num=1
Lan, Wlan, Sound, Bluetooth, CD-DVD-Laufwerk und der Card-Reader (getestet mit einer SD-Karte) laufen out of the box (d.h. die Treiber sind bereits in Ubuntu integriert; es müssen für diese Komponenten also keine Treiber nachinstalliert werden). Lediglich mit der Bison-Webcam gibt es derzeit noch Probleme.

1. Zur Installation

Nach dem Erscheinen des Ubuntu-Startbildschirms wählt man zunächst bei der Sprachauswahl Deutsch. Zusätzlich drückt man noch die F4-Taste und wählt "Abgesicherter Grafikmodus".
Erst dann startet man Ubuntu mit der Auswahl "Ubuntu ausprobieren"..

Das Starten mit der Option "Abgesicherter Grafikmodus" bringt zwei Vorteile:
- An den Kernel wird die Option xforcevesa übergeben. Startet man Ubuntu ohne diese Kerneloption, ist man nach dem Hochfahren von Ubuntu eventuell mit einem flackernden Bildschirm
konfrontiert.
- In die Datei /etc/X11/xorg.conf wird in der Section "Device" ein Driver-Eintrag geschrieben. Bei der späteren Installation des ATI-Treibers spart man sich somit das Anlegen eines entsprechenden Eintrages.

Die Installation nimmt man - wie unter http://wiki.ubuntuusers.de/Ubuntu_Installation beschrieben - vor. Die Installation läuft in einem Zug durch und dauert ca. 10 Minuten.

2. Nach der Installation

a) Paketquellenerweiterung

Es empfiehlt sich, zunächst alle Ubuntu-Quellen freizuschalten. Siehe dazu http://wiki.ubuntuusers.de/Paketquellen_freischalten

Überdies sollten weitere Paketquellen verfügbar gemacht werden. Dies bewerkstelligt man, indem nacheinander folgende Befehle im Terminal (siehe http://wiki.ubuntuusers.de/Terminal )
ausgeführt werden:

Code: Alles auswählen
echo 'deb http://apt.wicd.net hardy extras' | sudo tee -a /etc/apt/sources.list
echo 'deb http://www.remastersys.klikit-linux.com/repository remastersys/' | sudo tee -a /etc/apt/sources.list
echo 'deb http://packages.medibuntu.org/ hardy free non-free' | sudo tee -a /etc/apt/sources.list
echo 'deb http://blognux.free.fr/ubuntu hardy main' | sudo tee -a /etc/apt/sources.list
echo 'deb-src http://blognux.free.fr/ubuntu hardy main' | sudo tee -a /etc/apt/sources.list
sudo apt-get update && sudo apt-get install medibuntu-keyring && sudo apt-get update


Hinweis:
Durch den dritten Befehl wirde der sources.list Medibuntu als Paketquelle hinzugefügt. Auf diese Weise erhält man Zugang zu wichtiger Software aus dem Bereich Unterhaltung und Multimedia. Siehe http://wiki.ubuntuusers.de/Medibuntu und insbesondere auch http://wiki.ubuntuusers.de/Erste_Schrit ... rstuetzung


b) ATI-Treiber (mit 3D-Beschleunigung)

Im Amilo Xi2550 ist eine ATI Mobility Radeon HD 2700 verbaut. Gibt man im Terminal

Code: Alles auswählen
lspci | grep VGA


ein, erscheint

Code: Alles auswählen
01:00.0 VGA compatible controller: ATI Technologies Inc Unknown device 9583


Die HD 2700 ist laut http://www.notebookcheck.com/ATI-AMD-Mo ... 197.0.html eine verbesserte HD 2600. Unter http://ati.amd.com/support/driver-de.html scheint die HD 2700 bei den Radeon-Karten nicht auf. Sie läuft unter Ubuntu aber ausgezeichnet mit dem Treiber für die HD 2600-Series.

Wenn man diesen Treiber installiert hat, können auch auf einfache Weise die beeindruckenden 3D-Desktop-Effekte (compiz-fusion) generiert werden. Siehe dazu
http://wiki.ubuntuusers.de/3D-Desktop
http://wiki.ubuntuusers.de/Compiz_Fusion
http://wiki.ubuntuusers.de/CompizConfig ... gs-Manager
post,154505.html#p154505 (von mir geschossenes Bildschirmfoto - Cube mit Amilo Xi2550)
http://de.youtube.com/watch?v=Y4wB3GUemVw (Video)
http://www.youtube.com/watch?v=ZxfSwzhSn1c (Video)
http://www.youtube.com/watch?v=E4Fbk52Mk1w (Video)

Zur Treiberinstallation: Diesbezüglich ist http://wiki.cchtml.com/index.php/Ubuntu ... tion_Guide (Methode 2) zu empfehlen. Wer Ubuntu entsprechend meinem Ratschlag unter Punkt 1. (also mit der Option "Abgesicherter Grafikmodus") gestartet und installiert hat, braucht lediglich folgende Befehle im Terminal auszuführen:

Code: Alles auswählen
sudo apt-get update
sudo apt-get install build-essential fakeroot dh-make debhelper debconf libstdc++5 dkms linux-headers-$(uname -r)
mkdir ~/ATI
cd ~/ATI
wget https://a248.e.akamai.net/f/674/9206/0/www2.ati.com/drivers/linux/ati-driver-installer-8-8-x86.x86_64.run
sudo  sh ati-driver-installer-8-8-x86.x86_64.run --buildpkg Ubuntu/hardy
echo 'DISABLED_MODULES="fglrx"' | sudo tee -a /etc/default/linux-restricted-modules-common
sudo dpkg -i xorg-driver-fglrx_*.deb fglrx-kernel-source_*.deb fglrx-amdcccle_*.deb
sudo sed -i 's/xforcevesa//'  /boot/grub/menu.lst
sudo sed -i 's/vesa/fglrx/' /etc/X11/xorg.conf
sudo aticonfig --initial -f
sudo reboot


Nach dem Reboot sollte

Code: Alles auswählen
fglrxinfo


Code: Alles auswählen
display: :0.0  screen: 0
OpenGL vendor string: ATI Technologies Inc.
OpenGL renderer string: ATI Mobility Radeon HD 2600 XT
OpenGL version string: 2.1.7873 Release


und

Code: Alles auswählen
glxinfo | grep direct


Code: Alles auswählen
direct rendering: Yes


zeigen.

Achtung: Wenn man ein Kernel-Update durchführt und mit dem neuen Kernel bootet, funktioniert die Grafikkarte nicht mehr.
Siehe http://wiki.ubuntuusers.de/Ubuntu_FAQ/S ... nicht-mehr .

Empfehlung:
Wer die höchste Bildschirmauflösung (1920x1200) verwendet und wem die Desktop-Schriftarten, die Schriftarten in den Anwendungen, die Dokumenten-Schrift und die Schrift in den Fenstertiteln zu klein ist, sollte unter System > Einstellungen > Erscheinungsbild > Schriftarten größere Schriften verwenden. Meine Einstellungen können der angehängten Datei Schriftarten.png entnommen werden.
Im Dateimanager Nautilus ( siehe http://wiki.ubuntuusers.de/Nautilus ) können über Bearbeiten > Einstellungen gewünschte Änderungen vorgenommen werden, in Firefox über Bearbeiten > Einstellungen > Inhalt > Standard-Schriftart > Erweitert

c) Wlan-Karte

Im Notebook ist eine Intel Corporation PRO/Wireless 4965 AG/AGN Wlan-Karte verbaut

Code: Alles auswählen
lspci | grep Network


zeigt

Code: Alles auswählen
Intel Corporation PRO/Wireless 4965 AG or AGN Network Connection (rev 61)


Den Treiber für die Karte (Name: iwl4965) bringt Ubuntu schon mit.

Ob der Treiber geladen wird, stellt man fest, indem man im Terminal

Code: Alles auswählen
lsmod | grep iwl4965


eingibt. Er wird geladen, wenn der darauf folgende Output etwa so aussieht:

Code: Alles auswählen
iwl4965               105844  0
iwlwifi_mac80211      219108  1 iwl4965


Nähere Infos zum Treiber lassen sich durch den Befehl

Code: Alles auswählen
modinfo  iwl4965


abrufen.

Für die WLAN-Konfiguration steht standardmäßig der Network-Manager (siehe http://wiki.ubuntuusers.de/Network-Manager ) als grafisches Tool zur Verfügung. Ich persönlich erachte Wicd als den besseren Netzwerkmanager. Wer Wicd verwenden will, sei auf http://wiki.ubuntuusers.de/WLAN/Wicd verwiesen.

d) Soundprobleme lösen

Nach der Installation ist man vorerst mit zwei Soundproblemen konfrontiert:
a) Aus dem Lautsprecher ertönt weiter Sound, wenn der Kopfhörer eingesteckt wird.
b) Der Subwoofer funktioniert nicht.

Beide Probleme lassen sich lösen, indem man im Terminal den Befehl

Code: Alles auswählen
echo 'options snd-hda-intel model=lenovo-ms7195-dig' | sudo tee -a /etc/modprobe.d/alsa-base


eingibt und dann einen Neustart durchführt

Der Subwoofer lässt sich anschließend wie folgt in Betrieb nehmen und steuern:

Nach dem Reboot öffnet man den Lautstärkeregler. Den Lautstärkeregler muss man zunächst in der Menüleiste sichtbar man. Dazu geht man in System > Einstellungen > Hauptmenü. Daraufhin klickt man unter der Rubrik "Menüs" auf "Unterhaltungsmedien" und klickt anschließend "Lautstärkeregler" an.
Anschließend öffnet man den Lautstärkeregler (Anwendungen > Unterhaltungsmedien > Lautstärkeregler). Im Lautstärkeregler macht man nun über Bearbeiten > Einstellungen ALLE Tonspuren sichtbar.
Wenn das geschehen ist, wählt man im Lautstärkeregler das Feld -"Optionen". Dort stellt man bei "Channel Mode" statt "2ch" "4ch" ein (siehe die angehängte Datei alsamixer2.jpg). Dadurch kann man den Subwoofer nutzen. Dieser lässt sich im Feld "Wiedergabe" über die Tonspur "Center" steuern (siehe meine Einstellungen in der angehängten Datei alsamixer1.jpg).

Hintergrundinfos:
http://wiki.ubuntuusers.de/Soundkarten_installieren/HDA

Zusatzinfo: Der Output von
Code: Alles auswählen
cat /proc/asound/cards

und
Code: Alles auswählen
head -n 1 /proc/asound/card0/codec*


lautet
Code: Alles auswählen
0 [Intel          ]: HDA-Intel - HDA Intel
                      HDA Intel at 0xf0800000 irq 23
1 [HDMI           ]: HDA-Intel - HDA ATI HDMI
                      HDA ATI HDMI at 0xcfeec000 irq 17

bzw.
Code: Alles auswählen
==> /proc/asound/card0/codec#0 <==
Codec: Motorola Si3054
==> /proc/asound/card0/codec#1 <==
Codec: Realtek ALC883


e) Webcam

Code: Alles auswählen
lsusb | grep ALi


zeigt

Code: Alles auswählen
Bus 007 Device 003: ID 0402:5602 ALi Corp. Video Camera Controller


In der Webcam ist also der Ali m5602-Chipsatz verbaut. Dieselbe Webcam ist auch Bestandteil folgender Amilo-Laptopts: Pi2530, Pi2540 Pi2550 Xi2428 und Xi2528 (siehe
http://support.fujitsu-siemens.de/Downl ... n%20camera )


Für den Ali m5602-Chipsatz gibt es ein relativ junges Linux-Treiberprojekt. Wie man den (in Entwicklung befindlichen!) Treiber installiert, habe ich unter
post,151564.html#p151564 dargelegt. Momentan macht es aber keinen Sinn, die Entwicklerversion des Treibers zu installieren (er funktioniert nicht). Bis ein wirklich funktionierender Treiber konfiguriert ist, werden sicherlich noch einige Monate vergehen.

f) Sonstiges

Ab und zu bleibt Ubuntu beim Hochstarten hängen. Dies soll zufolge http://ubuntuforums.org/showpost.php?p= ... stcount=10
seine Ursache in einer Code-Änderung in der Final-Version von Ubuntu 8.04 haben.

Abhilfe: Wenn Ubuntu nicht hochfährt, einfach einmal auf die Esc-Taste drücken. Ca. 4 bis 5 Sekunden später geht es mit dem Boot-Prozess wieder voran.

Links:
http://ubuntuguide.org/wiki/Ubuntu:Hardy
http://www.howtoforge.de/howto/der-perf ... u-804-lts/
http://wiki.ubuntuusers.de/Startseite ,insbesondere http://wiki.ubuntuusers.de/Ubuntu_FAQ
https://help.ubuntu.com/community/UserDocumentation
http://www.galileocomputing.de/presse/p ... 3JDEhwkU5w
von enigma
am 24.05.2008 18:46
 
Forum: Erfahrungsberichte / Tests
Thema: Ubuntu 8.04 auf Amilo Xi2550 - Tipps
Antworten: 14
Zugriffe: 10159

Pi 2550 vs Xi 2428

Hallo,

ich möchte mir einen Laptop kaufen und in der engeren Auswahl stehen der Pi 2550 und Xi 2428. Jetzt hab ich mehrere Testberichte gelesen und hab einige Fragen:

1) Stimmt es, dass die Notebooks von Fujitsu-Siemens ziemlich warm (bis zu 43° Celsius) werden?

2) Ich habe bei dem Datenblatt vom Pi 2550 keinen Hinweis gefunden ob das Notebook WLan und Bluetooth hat. Hat er's nun?

3) Welcher Akku hält länger?? Der vom Pi oder Xi?

4) Allgemein: Welches Notebook ist besser?

mfg g33k

//edit: wie siehts mit den treibern für XP aus?? gibt es gute, denn Vista bleibt mir nicht am Notebook!
von G33k
am 30.06.2008 09:30
 
Forum: Erfahrungsberichte / Tests
Thema: Pi 2550 vs Xi 2428
Antworten: 8
Zugriffe: 1338

Ubuntu 8.10 auf Amilo Xi2550 - Tipps

UPDATE - neuer Beitrag:Ubuntu 10.10 auf Amilo Xi2550

Im Folgenden gebe ich einige Tipps zur Installation und Konfiguration von Ubuntu 8.10 (Intrepid Ibex) auf Amilo Xi2550. Was die im Amilo Xi2550 verbaute Hardware betrifft, verweise ich auf topic,23519,-Ubuntu-8-04-auf-Amilo-Xi2550-Tipps.html (siehe dort den Abschnitt vor Punkt 1. sowie die dort angehängte Datei lspci_lsusb.txt). Lan, Wlan, Sound, Bluetooth, CD-DVD-Laufwerk und der Card-Reader (getestet mit einer SD-Karte) laufen auch unter Ubuntu 8.10 out of the box (d.h. die Treiber sind bereits in Ubuntu integriert; es müssen für diese Komponenten also keine Treiber nachinstalliert werden). Lediglich mit der Bison-Webcam gibt es weiterhin Probleme. Was die übrige Hardware (Firewire, esata etc. betrifft, so konnte ich diese - da ich keine entsprechenden Peripheriegeräte besitze - nicht testen.

1. Zur Installation

Nach dem Erscheinen des Ubuntu-Startbildschirms wählt man zunächst bei der Sprachauswahl Deutsch. Zusätzlich drückt man noch die F4-Taste und wählt "Abgesicherter Grafikmodus". Erst dann startet man Ubuntu mit der Auswahl "Ubuntu ausprobieren"..

Das Starten mit der Option "Abgesicherter Grafikmodus" ist unter Ubuntu 8.10 zwingend erforderlich. Wird diese Option nicht gewählt, ist man nach dem Hochfahren von Ubuntu mit einem "black screen" konfrontiert.

Die Installation nimmt man - wie unter http://wiki.ubuntuusers.de/Ubuntu_Installation beschrieben - vor. Die Installation läuft in einem Zug durch und dauert ca. 10 Minuten.

2. Nach der Installation

a) Paketquellenerweiterung

Es empfiehlt sich, zunächst alle Ubuntu-Quellen freizuschalten. Siehe dazu http://wiki.ubuntuusers.de/Paketquellen_freischalten

Überdies sollten weitere Paketquellen verfügbar gemacht werden. Dies bewerkstelligt man, indem nacheinander folgende Befehle im Terminal (siehe http://wiki.ubuntuusers.de/Terminal ) ausgeführt werden:

Code: Alles auswählen
sudo -s
echo 'deb http://apt.wicd.net intrepid extras' | tee -a /etc/apt/sources.list
echo 'deb http://packages.medibuntu.org/ intrepid free non-free' | tee -a /etc/apt/sources.list
echo 'deb http://blognux.free.fr/ubuntu hardy main' | tee -a /etc/apt/sources.list
echo 'deb-src http://blognux.free.fr/ubuntu hardy main' | tee -a /etc/apt/sources.list
echo 'deb http://ppa.launchpad.net/openoffice-pkgs/ubuntu intrepid main' | tee -a /etc/apt/sources.list
echo 'deb-src http://ppa.launchpad.net/openoffice-pkgs/ubuntu intrepid main' | tee -a /etc/apt/sources.list
apt-get update && sudo apt-get install medibuntu-keyring && sudo apt-get update


Hinweis:
Durch den 2. Befehl wirde der sources.list Medibuntu als Paketquelle hinzugefügt. Auf diese Weise erhält man Zugang zu wichtiger Software aus dem Bereich Unterhaltung und Multimedia. Siehe http://wiki.ubuntuusers.de/Medibuntu und insbesondere auch http://wiki.ubuntuusers.de/Erste_Schrit ... rstuetzung Durch den 5. und 6. Befehl werden die Quellen für die Installation von Openoffice 3 verfügbar gemacht.

b) ATI-Treiber (mit 3D-Beschleunigung)

Im Amilo Xi2550 ist eine ATI Mobility Radeon HD 2700 verbaut. Zur Installation des ATI-Treibers führt man im Terminal nacheinander folgende Befehle aus:

Code: Alles auswählen
sudo -s
apt-get update
cp /etc/X11/xorg.conf /etc/X11/xorg.conf.backup
echo 'DISABLED_MODULES="fglrx"' | sudo tee -a /etc/default/linux-restricted-modules-common
apt-get install xorg-driver-fglrx fglrx-amdcccle
depmod -a
sed -i 's/xforcevesa//' /boot/grub/menu.lst
aticonfig --initial -f
reboot


Nach dem Reboot sollte

Code: Alles auswählen
fglrxinfo


Code: Alles auswählen
display: :0.0  screen: 0
OpenGL vendor string: ATI Technologies Inc.
OpenGL renderer string: ATI Mobility Radeon HD 2600 XT
OpenGL version string: 2.1.8087 Release


und

Code: Alles auswählen
glxinfo | grep direct


Code: Alles auswählen
direct rendering: Yes


zeigen.

Achtung:
Wenn man ein Kernel-Update durchführt und mit dem neuen Kernel bootet, funktioniert die Grafikkarte nicht mehr. Siehe http://wiki.ubuntuusers.de/Ubuntu_FAQ/S ... nicht-mehr .

Empfehlung:
Wer die höchste Bildschirmauflösung (1920x1200) verwendet und wem die Desktop-Schriftarten, die Schriftarten in den Anwendungen, die Dokumenten-Schrift und die Schrift in den Fenstertiteln zu klein ist, sollte unter System > Einstellungen > Erscheinungsbild > Schriftarten größere Schriften verwenden. Meine Einstellungen können der unter topic,23519,-Ubuntu-8-04-auf-Amilo-Xi2550-Tipps.html angehängten Datei Schriftarten.png entnommen werden. Im Dateimanager Nautilus ( siehe http://wiki.ubuntuusers.de/Nautilus ) können über Bearbeiten > Einstellungen gewünschte Änderungen vorgenommen werden, in Firefox über Bearbeiten > Einstellungen > Inhalt > Standard-Schriftart > Erweitert

c) Wlan-Karte

Im Notebook ist eine Intel Corporation PRO/Wireless 4965 AG/AGN Wlan-Karte verbaut

Code: Alles auswählen
lspci | grep Network


zeigt

Code: Alles auswählen
Intel Corporation PRO/Wireless 4965 AG or AGN Network Connection (rev 61)


Den Treiber für die Karte (Name: iwlagn) bringt Ubuntu schon mit. Nähere Infos zum Treiber lassen sich durch den Befehl

Code: Alles auswählen
modinfo iwlagn


abrufen.

Die WLAN-Konfiguration kann man bequem mit dem Network-Manager vornehmen (siehe http://wiki.ubuntuusers.de/NetworkManager ).

d) Sound

Damit der Sound (insbesondere auch der Subwoofer) ordnungsgemäß funktioniert, muss man im Terminal den Befehl

Code: Alles auswählen
echo 'options snd-hda-intel model=lenovo-ms7195-dig' | sudo tee -a /etc/modprobe.d/alsa-base


ausführen und Ubuntu dann neustarten. Der Subwoofer lässt sich anschließend wie folgt in Betrieb nehmen und steuern:

Nach dem Reboot öffnet man den Lautstärkeregler. Den Lautstärkeregler muss man zunächst in der Menüleiste sichtbar man. Dazu geht man in System > Einstellungen > Hauptmenü. Daraufhin klickt man unter der Rubrik "Menüs" auf "Unterhaltungsmedien" und klickt anschließend "Lautstärkeregler" an.
Anschließend öffnet man den Lautstärkeregler (Anwendungen > Unterhaltungsmedien > Lautstärkeregler). Im Lautstärkeregler macht man nun über Bearbeiten > Einstellungen ALLE Tonspuren sichtbar. Wenn das geschehen ist, wählt man im Lautstärkeregler das Feld "Optionen". Dort stellt man bei "Channel Mode" statt "2ch" "6ch" ein. Dadurch kann man den Subwoofer nutzen. Dieser lässt sich im Feld "Wiedergabe" über die Tonspur "Center" steuern.

Hintergrundinfos:
http://wiki.ubuntuusers.de/Soundkarten_installieren/HDA

Zusatzinfo: Der Output von
Code: Alles auswählen
cat /proc/asound/cards

und
Code: Alles auswählen
head -n 1 /proc/asound/card0/codec*


lautet
Code: Alles auswählen
0 [Intel          ]: HDA-Intel - HDA Intel
                      HDA Intel at 0xf0800000 irq 22
1 [HDMI           ]: HDA-Intel - HDA ATI HDMI
                      HDA ATI HDMI at 0xcfeec000 irq 17

bzw.
Code: Alles auswählen
==> /proc/asound/card0/codec#0 <==
Codec: Motorola Si3054
==> /proc/asound/card0/codec#1 <==
Codec: Realtek ALC883


e) Webcam

Code: Alles auswählen
lsusb | grep ALi


zeigt

Code: Alles auswählen
Bus 007 Device 004: ID 0402:5602 ALi Corp. Video Camera Controller


Es handelt sich also um eine Ali-Webcam. Genauer gesagt - wie sich aus der Release note-Datei des Windows-Vista-Treibers entnehmen lässt - um eine Ali m5602-Webcam mit s5k4aa-Sensor. Der Treiber für die Webcam (Name: gspca_m5602) ist bereits im Kernel enthalten. Wenn man auf System > Systemverwaltung > Hardware-Treiber klickt, wird angezeigt, dass der Ali m5602-Webcam-Treiber benutzt wird- Die grüne LED der Webcam leuchtet und

Code: Alles auswählen
dmesg | grep m5602


zeigt

Code: Alles auswählen
ALi m5602: Probing for a po1030 sensor
ALi m5602: Probing for a mt9m111 sensor
ALi m5602: Probing for a s5k4aa sensor
ALi m5602: Detected a s5k4aa sensor
ALi m5602: vertical flip quirk active
usbcore: registered new interface driver ALi m5602
ALi m5602: registered


Die Webcam funktioniert auch. Dies jedoch voerst nur bei Verwendung von Tools wie Ekiga und Kopete 0.12.7 (KDE 3), nicht jedoch z. B. mit Skype.
Nach einem Update des Paketes libv4l-0 wird der Kreis der Tools, mit denen die Webcam funktioniert, ausgedehnt (u.a. Skype). Dazu muss man lediglich im Terminal den Befehl

Code: Alles auswählen
sudo apt-get install libv4l-0


ausführen oder das Update via Synaptic vornehmen. Weitergehende Infos: Siehe http://m560x-driver.wiki.sourceforge.ne ... u+Intrepid

f) Sonstiges

Sollte Ubuntu beim Hochfahren mal hängen bleiben, einfach einmal auf die Esc-Taste drücken. Ca. 4 bis 5 Sekunden später geht es mit dem Boot-Prozess wieder voran.

Links:
http://ubuntuguide.org/wiki/Ubuntu:Intrepid
http://wiki.cchtml.com/index.php/Ubuntu ... tion_Guide
http://wiki.ubuntuusers.de/Startseite ,insbesondere http://wiki.ubuntuusers.de/Ubuntu_FAQ
https://help.ubuntu.com/community/UserDocumentation
http://www.galileocomputing.de/presse/p ... gp/pmID-80?
von enigma
am 08.11.2008 10:21
 
Forum: Erfahrungsberichte / Tests
Thema: Ubuntu 8.10 auf Amilo Xi2550 - Tipps
Antworten: 26
Zugriffe: 13814

xi 2550 Grafikleistung / Google Earth

Hallo,

wie sind eure Erfahrungen mit der Grafikleistung des Geräts? Meine 3D-Leistung wird von Vista bewertet mit Note 5,3.
Google Earth sieht ja in HD großartig aus, aber es ruckelt auch gewaltig, schon bei der Standardeinstellung.
Habt ihr paar Tips zur allgemeinen Beschleunigung? Kann man irgendwie mehr RAM zuweisen o.ä.?
von Erdling
am 31.01.2009 18:19
 
Forum: Erfahrungsberichte / Tests
Thema: xi 2550 Grafikleistung / Google Earth
Antworten: 0
Zugriffe: 42

Ubuntu 10.10 auf Amilo Xi2550 - Tipps

Ich habe auf meiner Homepage einen Bericht betreffend Installation und Konfiguration von Ubuntu 10.10 auf Amitlo Xi2550 bereitgestellt.
von enigma
am 23.11.2010 20:02
 
Forum: Erfahrungsberichte / Tests
Thema: Ubuntu 10.10 auf Amilo Xi2550 - Tipps
Antworten: 0
Zugriffe: 240

Einkäufe

Neue Xi Rakete?? Amilo Xi 2550

Hallo da...

Wenn man beim Fujitsu-Siemens nach dem Trieber Aktualisierungen suche,
findet man beim auswahl auch folgendes Modell: Amilo XI 2550 :shock: !??

Jemand ne ahnung mehr daruber???

:idea:
von taisan
am 05.09.2007 11:41
 
Forum: Einkauf von Notebooks
Thema: Neue Xi Rakete?? Amilo Xi 2550
Antworten: 15
Zugriffe: 4561

Amilo Xi2550: TurboMemory?

Hallo.

Laut der Beschreibung der Online-Händler (s. http://www.idealo.de/preisvergleich/Off ... emens.html) sieht es zumindest so aus, als habe das Laptop 2GB RAM +(!) 1 GB TurboCache.

Bedeutet dies, dass quasi zw. CPU und Festplatte nochmal ein 1GB Cache ist (also das Laptop 3,00x GB Speicher hat)? Sicherlich kann man den Cache nicht direkt ansprechen, aber wäre schon interessant.

Oder wird ein Teil des RAMs dafür verwendet?

Jörn
von jheid
am 14.12.2007 09:41
 
Forum: Einkauf von Notebooks
Thema: Amilo Xi2550: TurboMemory?
Antworten: 6
Zugriffe: 1945

FSC AMILO Xi2550 HIGH PER. oder FSC AMILO Xi2528 POWER MACH.

AMILO Xi2550
Display: 1920x1200 Pixel
CPU: 2x 2,0 GHz (Intel Core™ 2 Duo für Mobile T7250)

AMILO Xi2528
Display: 1440 x 900 Pixel
CPU: 2x 2,4 GHz (Intel Core™ 2 Duo für Mobile T7700)

ich weiss wirklich nicht für welchen ich mich entscheiden soll, der preis für die beiden geräte ist gleich. ich tendiere eher zu dem mit dem größeren Bildschirm.

kann mir jemand eins von den beiden empfehlen - oder irgendwelche tippps geben? würde mich sehr freuen.
von paul-wall
am 15.01.2008 23:17
 
Forum: Einkauf von Notebooks
Thema: FSC AMILO Xi2550 HIGH PER. oder FSC AMILO Xi2528 POWER MACH.
Antworten: 10
Zugriffe: 3237

Amilo XI2428 mit silberner Display umrandung xi2550

Hallo,

Ich war heute beim Mediamarkt und habe festgestellt, dass es den
amilo xi2550 sowohl mit einer scharzen Display Umrandung als auch mit einer silbernen Display umrandung gibt.

Weiss zufällig jemand ob es den xi2428 auch mit einer silbernen display umrandung gibt. ICh finde silber sieht viel besser aus
von thomasthomasthomas
am 22.05.2008 01:34
 
Forum: Einkauf von Notebooks
Thema: Amilo XI2428 mit silberner Display umrandung xi2550
Antworten: 0
Zugriffe: 736

Xi2550 oder Lifebook E8410

Hallo,

nachdem gestern anscheinend die Graka meines 4438 das Zeitliche gesegnet hat bin ich auf der Suche nach einem Nachfolger und hätte noch ein paar offene Fragen, zur Wahl stehen:

Xi2550, T9300, 4GB RAM + 1GB Turbo Memory, 2x 320GB HDD, BluRay, Radeon HD-2700

und

Lifebook E8410, ebenfalls T9300, 15,4” WSXGA+, 2GB RAM, 160GB HDD, UMTS-Modul, NVIDIA Go 8400M, inkl. PortReplikator

Ich weiß, das ist ein bisschen Äpfel mit Birnen verglichen, das Xi2550 wäre eben der 4438 Nachfolger mit dem ich recht zufrieden war und ausstattungsmäßig einfach alles hat was man sich wünscht, das Lifebook hat wohl qualitätsmäßig das was man sich wünscht. Die unterschiedliche Displaygröße spielt für mich keine Rolle, ich weiß die 1920er Auflösung zu schätzen, aber da eh bald ein 24“ ins Haus soll wäre das nicht mehr so schlimm, und das Lifebook hat ja immerhin WSXGA+.

Pro Xi2550:
- mehr Arbeitsspeicher (bringt der Intel TurboMemory eigentlich viel?)
- 2x320 GB Platten bei denen ich trotz Raid 1 genug Platz hab + Sicherheit
- BluRay
- Vorteile Grafikleistung, auch wenn ich zur Zeit selten spiele
- Bluetooth
- HDMI
- eSATA

Pro Lifebook E8410:
- Qualität, Verarbeitung, ist halt kein Consumer ;-)
- PortReplikator
- Laufwerksschacht flexibel für DVD, HDD oder Akku
- Vorteile Mobilität, auch wenn ich ihn nicht oft mitschleppe

Kurz gesagt, mir wäre ein E8410 mit eSATA, HDMI und Bluetooth am liebsten. ;-)

Momentan tendiere ich zum Lifebook, da ich wenn überhaupt keine aktuellen Games zocke (es sei den Diablo 3 würd endlich mal kommen) und, naja, das mit der HDMI-Schnittstelle durch den DVI am PortReplikator nicht mehr so tragisch ist (Ich finds halt äußerst schwachsinnig heutzutage noch VGA-Anschlüsse zu verbauen).
Nur das mit dem fehlenden eSATA-Port nervt tierisch weil ich eigentlich nicht mehr das Gefrickel mit meiner eSATA-ExpressCard wie am M4438 haben wollte (steht halt ziemlich weit raus und stört nur), und gerade durch die kleineren Festplatten beim Lifebook öfters externe Platten benutzen müßte (Videobearbeitung).

Um mich zu entscheiden hab ich nun ein paar Fragen:

Das Lifebook hat kein Bluetooth, ist das nachträglich zukaufbar? Ungefähre Kosten? Wie sieht das aus mit der separaten Antenne, Kabelwirrwarr?
Das 17“ Display soll ja recht gut sein was die Helligkeit angeht beim Xi, wie sieht das beim Lifebook aus? (Stichwort Bildbearbeitung, das 4438er war dazu ja nicht zu gebrauchen…)
Wie funktioniert das mit dem modularen Laufwerksschacht? Sind die Gehäuse für SATA oder PATA, ist zukünftig mit BluRay-Laufwerken dafür zu rechnen, ungefähre Kosten für das HDD-Gehäuse? Hotplugfähig auch unter Linux?
Das Lifebook wäre mit TwinLoad Funktion. Was hat es damit auf sich? Ist es mit Vista und XP, oder wahlweise?
Ist schon ein Lifebook mit HDMI und eSATA im kommen?
Wie ist die 3DLeistung der NVIDIA Go 8400M (im Vergleich zu meiner 6800er vom 4438, hab im Grafikkartenmarkt den Überblick mittlerweile verloren). Ist sie MXM (sprich austauschbar für den Fall der Fälle)?

Und die Masterfrage:
Wie siehts mit Linux auf den beiden aus? Beim 4438 wars recht nervig, da die Lüftersteuerung nicht funktioniert hat. Es kommt mir auch auf die Kleinigkeiten an die im alltäglichen gebrauch nerven (beim 4438 wars zum Beispiel das Lautstärkerad das erst nicht ging und dann nur mit der Einschränkung das der Mikrofoneingang aus war…). Vorallem zum Lifebook fehlen mir da Info´s, zum Xi gibt’s ja im Forum nen sehr übersichtlichen Beitrag.

Danke + gruß
von nubbler
am 27.06.2008 15:37
 
Forum: Einkauf von Notebooks
Thema: Xi2550 oder Lifebook E8410
Antworten: 24
Zugriffe: 4804

Registrierte Besitzer

cron