amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Amilo M3438 / M4438

Erfahrungsberichte

Amilo M 3438

Hallo @ all!

Dies ist mein erster Beitrag in diesem Forum, also bitte nicht sauer sein, wenn ich irgendwelche Forenregeln verletze, ist keine Absicht! :p

*** Vorab zum Bericht ***

Mein Bericht soll nicht den Anspruch einer Fachlektüre erheben, sondern stellt nur eine Zusammenfassung meiner Eindrücke dar. Wenn sich meine Darstellung nicht mit euren Erfahrungen deckt, schreibt es mir, dann sollten wir es im Sinne der Interessenten ändern.
Ich habe bisher drei „FSC Amilo M 3438 GM 1706972“ in den Händen gehalten und sie ausgiebig getestet. Um das genauer zu erklären, befinden sich nun zwei dieser Geräte in meinem Besitz, eines wurde aufgrund eines Pixelfehlers ausgetauscht.
Eingeteilt ist der Bericht in ein knappes Vorwort, die Beleuchtung der äusseren Erscheinung und die integrierte Hardware. Abschließend formuliere ich ein Fazit. Ausserdem werde ich den Beitrag auch in anderen Foren veröffentlichen, damit er möglichst verfügbar wird. ;)

*** Exterior ***

* Gehäuse *

Das Notebook macht äußerlich auf den ersten Blick eine attraktive Figur. Es ist aus aluminium- und schwarzfarbenen Plastik gefertigt und wirkt aufgrund der Breite des 17 Zoll Widescreen Displays sehr massiv. Greift man das Notebook erhält man einen gegensätzlichen Eindruck: Es ist zwar relativ schwer, jedoch nicht unhandlich. Dabei macht das Kunststoffgehäuse ein recht vertrauenserweckenden Eindruck. Das Notebook macht im ganzen trotz seiner Breite und dem damit assoziierten "Herumschleppen" eine schlanke Figur, denn es ist im zugeklappten Zustand knapp 3,5 cm hoch.
Auf der Hinterseite des Displays ist dezent das Fujitsu Siemens Logo eingearbeitet. Da ich bisher nur Notebooks < 15 Zoll besessen habe, wirkt es entsprechend auf mich und somit bestimmt die Größe des Gerätes auch seinen Einsatz: Halb-mobiles Desktop-Replacement. Auf der Unterseite sind zwei zugeschraubte Schächte und das Batteriefach erkennbar. Dieses ist durch einen Schiebeschalter verschließbar. Ich persönlich bin sehr angetan von dem Design des Geräts, denn im aufgeklappten Zustand entfaltet das Notebook seinen gesamten Charme.

* Tastatur *

Flach in das Gerät eingesetzt liegt die Tastatur schön mittig und gut ablesbar. Sie ist leichtgängig und weich im Anschlag und das Tippen ist ausgesprochen leise. Sie entspricht vollkommen der gängigen Norm und ist duch ein paar notebookspezifische Tastenkobinationen erweitert worden. Meiner Einschätzung nach ist sie korrekt platziert, da man intuitiv die richtige Taste trifft. Sie wird von einem schwarzen Rahmen umgeben, welcher sich wiederum in das matt-chromfarbene Gehäuse fügt.
Etwas schade ist die Tatsache, dass die weißen Buchstaben nach und nach durch das Tippen minimal dunkler zu werden scheinen. Also immer vorher schön die Hände waschen! :)

* Lautsprecher und Buttons *

Zwischen Tastatur und Display sind die Lautsprecher unter einem feinen, unscheinbaren Gitter verborgen. Auch nach ihrem Ertönen ist es schwer sie zu lokalisieren. Sie klingen nicht blechern wie in anderen Notebooks, jedoch fehlt ihnen ein wenig der Tiefgang, sprich Bass. Durch ein Drehrädchen auf der linken Notebookseite kann man sie überraschend laut werden lassen.
Eine horizontale Reihe von vier Buttons ermöglicht den Schnellzugriff auf vordefinierte Programme, sowie die Lüfterregulierung. Der Powerknopf rechts von ihnen wird von angenehm blau leuchtenden Ring umfasst. Der Gerätestatus, sowie Batterieanzeige, etc. befinden sich unterhalb des Displays, sie leuchten schwach aber gut lesbar, sodass sie nicht blenden.

* Display *

Das Display wirkt wie ein großer schwarzer Spiegel, was den ein oder anderen stören könnte. Da ich bisher stets mit matten TFTs gearbeitet habe, war ich zunächst geteilter Meinung über diesen Anblick, aber dazu später mehr.

* Mausdruckpad *

Bedienen lässt sich das Gerät zudem mittels des üblichen Druckpads und zweier Tasten, welche ausgesprochen unauffällig integriert sind, was mir besonders gefällt. Die Bedienung ist notebooktypisch und in meinen Augen generell eine „Fummelarbeit“, sodass ich das Notebook über einen der USB 2.0 Anschlüsse mittels externer Maus bediene und dazu das Druckpad mit einfachem Knopfdruck deaktiviere.

* Anschlüsse *

Die Anschlüsse an den Seiten des Notebooks sind funktional ausgerichtet und werden nicht durch Stöpsel oder ähnliches verdeckt. In meinen Augen ist das kein Problem, Staub wird sich nicht ansammeln, da mir das Gerät zu lieb ist und eine Gefahr der Beschädigung ist auch nicht gegeben. Der Stand des Amilo auf dem Tisch ist optimal: Es rutscht und wackelt nicht. Dafür sorgen „Gummistopper“ und 4 Kg Gewicht.
Ein besonderes Gimmick ist die ultra-flache, im ExpressCard-Slot verborgene Fernbedienung, welche nur auf kurzen Druck aus der rechten Seite des Gehäuses springt. Mit ihr lassen sich diverse Programme bedienen, sie ist so allzeit bereit und der Anwender wird sie höchstwahrscheinlich nicht verbummeln. J

*** Interior ***

* Betriebsystem *

Das System bootet standardmäßig in Windows XP SP 2 und wartet auf die Erstkonfiguration durch den Benutzer. Danach offenbart sich die Vorinstallation des Geräts durch den Hersteller. Es wird eine jede Menge Software bereitgestellt, welche vom Brennprogramm Nero bis über den Magix Bildbetrachter bis hin zum Norton Antivirenprogramm führt. Welche dieser Programme tatsächlich gebraucht werden entscheit der Benutzer selbst. Ich für meinen Teil habe zunächst jegliche in meinen Augen überflüssige Software entfernt. Darunter fallen Setupdatein des Providers AOL, etc.. Sprich, der Anwender bekommt einerseits ein vorinstalliertes Betriebssystem, darf sich jedoch die Zeit nehmen alles überflüssige zu deinstallieren.

* Prozessor und Arbeitsspeicher *

Im Amilo M 3438 taktet ein energiesparender Intel Pentium M 740 mit Centrino Technologie und einem Takt von etwa 1,73 GHz. Der Prozessor hat einen Frontsidebus von 533 MHz und einen Cache von 2 MB. Beim Arbeitsspeicher handelt es sich um zwei DDR 2 RAM- Module zu jeweils 512 MB der Firma Hyundai. Sie haben einen Takt von 400 MHz. Anwendungen und Spiele starten äußerst schnell und laufen stabil. Die Ladezeiten sind angenehm kurz.

* Mainboard *

Leider habe ich auch duch das Systemdiagnoseprogramm AIDA32 keine Angaben festmachen können.

* Festplatte *

In dieser Version des Amilo arbeiten zwei Fujitsu eigene SCSI Festplatten zu jeweils etwa 75 GB und 5400 U/Min im Raid-Verbund, was für eine sehr gute Geschwindigkeit sorgt. Zudem kann durch beiliegende Software die Konfiguration geändert werden. Angegeben sind laut Hersteller insgesamt 160 GB. Die HDDs waren für mich ein besonderer Kaufgrund, sie bieten enorm viel Platz für ein Notebook, insbesondere wenn man auf externe Laufwerke verzichten möchte. Bei allen drei Geräten laufen die Festplatten leise und kaum wahrnehmbar. Ein ruhiges Vibrieren ist durch die Handauflage minimal spürbar. Nach etwa einer Stunde sind die Festplatten warm, bleiben aber meiner Überzeugung nach unterhalb dem Level, dass ich von „heiß“ sprechen würde. Auch eine Standart HDD aus dem Desktop PC entwickelt Wärme, die nur nicht wahrgenommen wird. Ich erachte die Wärmeentwicklung des Notebooks angesichts der Leistung als akzeptabel und zum derzeitigen Stand der Technik für unumgänglich.

* Display (Technik) *

Das Display wird als 17 Zoll TFT mit „GlareScreen Technologie“ veräußert und zeichnet sich durch eine Bilddiagonale von 43,18 cm aus. Es ist nicht matt wie z. B. ein TN-Panel aus dem Desktop-TFT Bereich, sondern spiegelt und strahlt nahezu. Dem Einsatz im Haus steht nichts entgegen, doch der Aufenthalt im Garten oder auf dem Balkon könnte schnell beendet sein: Bei sehr starkem Tageslicht (z. B. durch die Mittagssonne) ist das Display undeutlich und in meinen Augen in der Standardeinstellung unablesbar. Ich habe gewütet und geflucht, bis ich kurzerhand die Helligkeitssteuerung für das Display fand, welche sich stufenlos variieren lässt und nach etwa 10 Minuten wieder abschwächt um die möglicherwise versehentlich angelassene Helligkeitsintensivierung im Sinne der Energiesparfunktion zu deaktivieren. Per einfachem Tastendruck ist die Helligkeit erneut auf hohem Level. Nun ist das Display ansehnlich und funktional, auch wenn es im Aussenbereich nicht an die Effektivität eines matten Bildes heranreicht. Zurück im Haus wendet sich das Blatt: Hier möchte ich die spiegelnde Oberfläche nicht missen: Die Farbdarstellung gefällt mir beinahe besser als die meines Samsung TN-Panels. Die Farben und der Kontrast sind klar, brillant und sauber.
Nichts wird reflektiert, die Helligkeit und Ausleuchtung überdeckt das ganze Bild. Sicherlich gibt es bessere Panels mit noch besser Darstellung, aber als gelegentlicher Photoshop-Nutzer, Hobbyphotograph und Spieler sind die Eigenschaften des Displays mehr als zufriedenstellend. Mit meinem Wissen und meiner Ansicht nach würde ich sie für diese Klasse als überragend bezeichnen. Als kleines Manko ist mir das leichte Flackern des Bildschirmes aufgefallen, wenn man eine einheitliche Farbe betrachten, insofern der Akkustand sich dem Ende (< 15 %) zuneigt. Schließt man nun das Netzteil an ist das Bild störungsfrei. Die Auflösung entspricht WXGA, sprich 1440x900 Pixel, was ich als ungewöhnlich bezeichnen würde, zumal die Darstellung hätte noch besser sein können, hätte der Hersteller ein hochauflösenderes Panel verbaut. Das Bildschirmformat ist zum Arbeiten am Desktop und zum DVD gucken optimal, in Spielen kann es jedoch zu leichten Darstellungsveränderungen kommen. Der aktuelle Ego-Shooter "Pariah" zum Beispiel unterstützt am normalen Desktop PC, unter der Vorraussetzung das ein kompatibler Bildschirm und eine entsprechende Grafikkarte parat ist, hohe Auflösungen. Auf dem Notebook kommt man jedoch nicht über 1024x768 Pixel hinaus, wodurch das Display interpolieren würde. Und das schaut wahrhaftig abscheulich aus! Aber bitte nicht abgeschreckt sein, auch wenn ich diese Tatsache mit einigen weiteren älteren wie neueren Spielen beobachtet habe. Ein kleiner Trick aus dem TFT Bereich jenseits der 20 Zoll Grenze verhilft zur entspannten Gamepartie: Foren wie das „Widescreengamingforum“ (Google hilft gern) bieten eine Plattform um die notwenigen Infos zu bekommen, wie man Spieledatein (INIs z. B.) abändert, sodass sie das Bildformat unterstützen. Nun lässt sich in "Pariah" beobachten, dass die Proportionen stimmen, jedoch nicht der gesamte Bildschirmbereich dargestellt wird. Ich schätze, dass etwa < 5 % des eigentlichen Bildes fehlen. In meinen Augen kein Grund für Tränen, da dies von Spiel zu Spiel verschieden ist und einen nicht auf den letzten Platz des Gamerankings katapultiert. J Ganz wichtig: Schlierenbildung konnte ich nicht feststellen!
Wie oben bereits erwähnt hatte ich unglücklicherweise mit einem der Geräte einen Pixelfehler erhalten. Diese sind aufgrund der geltenden Normen und der Pixelfehlerklasse 2 zu akzeptieren, insofern man nicht durch einen äußerst kulanten und freundlichen Service ein neues Gerät bereitgestellt bekommt. Zu dem Pixelfehler lässt sich sagen, dass ich bisher immer wahre Albträume vor diesen kleinen fiesen Punkten hatte, bis ich einen sah. Sie sind tatsächlich halb so schlimm und gehen in der Masse der Pixel unter, sodass man sie nach spätestens 10 Min vollends übersieht. Nur beim DVD gucken und anderen kontrastreichen Anwendungen sticht der Punkt heraus, sodass ich mein Glück versuchen wollte. Inwiefern dieses Vorfall ein Einzelfall ist und wie viele Benutzer dieses Gerätes es gibt die ähnliche Erfahrungen gemacht haben, weiß ich nicht, jedoch habe ich in drei Fällen ein fehlerhaftes Display gehabt, was sicherlich nicht demonstrativ für die gesamte Serie, sondern einfach nur Pech ist.

* Grafikkarte *

Leben wird dem Display dank einer NVIDIA GeForce Go 6800 PCI Express Grafikkarte eingehaucht. Hier entfaltet das Notebook echte Power, welche sich von den bisherigen Grafikkarten deutlich absetzt jedoch den aktuellsten Modellen ( Go 6800 Ultra ) NVIDIAs unterlegen ist. Die Karte besitzt 256 MB DDR 1 RAM und das ist in meinen Augen ein Punkt zum Stirnrunzeln. 256 MB versprechen viel, allerdings bietet DDR1 RAM keine so hohen Taktraten wie der neuere DDR 3 RAM, der ebenfalls hätte verbaut werden können. Es handelt sich hierbei also in gewisser Weise um eine Bremse auch wenn die Grafik dennoch überragend ausschaut, denn die Karte könnte trotz der auf 12 Stück reduzierten Pipelines mehr Leistung entwickeln. Ich denke an diesem Punkt rechtfertigt sich dieses kleine Defizit neben der unüblichen Darstellung über 1440x900 Bildpunkte über den vergleichsweise günstige Preis für das Notebook. Half-Life 2, Pariah, Warcraft 3, etc. sind dennoch mit Kantenglättung und modifizierter Auflösung eine Augenweide. Ein digitaler DVI-I sowie ein S-VGA Anschluss bieten die Möglichkeit externe Bildbetrachter (TV, TFT, CRT, Beamer, etc.) einzusetzen. Diese Funktion habe ich bisher noch nicht näher betrachtet.
Die derzeit aufstrebende MXM Technologie scheint dieses Notebook noch nicht zu beherrschen. Entsprechende Hinweise darauf fehlen. Ein Austausch der Grafikkarte zu Upgradezwecken wird somit nicht möglich sein.

// Edit: Neuen Bildern und Berichten jener zufolge, die das Gerät zerlegt haben, handelt es sich bei der Grafikkarte tatsächlich um ein MXM-Modell, sodass ein Tausch zukünftig keine großen Probleme bereiten dürfte!

* Anschlüsse *

Weitere Anschlüsse sind durch vier einzelne USB 2.0 Buchsen, ein 4in1 Kartenleser (SD/MS/MMC/MSPRO), einen SPDIF Digital-Audio Ausgang, eine RJ-45- und eine Modembuchse, eine Firewireschnittstelle sowie einen ExpressCard-Slot gegeben. Sie funktionieren alle einwandfrei. Das Notebook verfügt über keine Infrarot- oder Bluetoothschnittstelle, für mich waren sie auch nicht interessant.
Hingegen hat mich ganz speziell die WLAN Eingenschaft des Amilo überzeugt: Das Gerät zeigt sich äusserst kompatibel und der verbaute Intel PRO/Wireless 2200 BG Chipsatz mit bis zu 54 Mbit/s arbeitet auch durch drei (!) massive Beton- und Stahldecken mit ausgezeichneter Geschwindigkeit. Die WLAN Option lässt sich sogar manuell über einen Sicherheitsschalter an der Notebookfront zu- bzw. abschalten. Die Kommunikation geschieht dank Windows XP automatisch und ist kinderleicht zu handhaben.

* DVD Kombi Laufwerk *

Im Amilo werkelt leise rotierend ein DVD Double Layer +/- R/RW Brenner der Firma NEC (NEC DVD+-RW ND-6500A), welcher mir bisher gute Dienste geleistet hat. Das Laufwerk läuft laufruhig und akzeptierte bisher jegliches der versprochenen Formate. Sogar verkratzte und primitiv anmutende Billigrohlinge. Da Laufwerke immer Stromverbrauch bedeuten, ist es sinnvoll den Brenner in Verbindung mit dem Netzteil zu benutzen, wobei ich eine 4,7 GB DVD bei halben Ladestand komplett brennen konnte und dennoch genug Zeit bis zum Blackout vorhanden war. Also hier keine Sorge. Dennoch rate ich angesichts der großen Festplatten zur Imagenutzung, insofern es die Nutzungsrechte zulassen!

* Akku *

Für viele ein besonderes Kaufkriterium: Die Akkulaufzeit. Ich muss zugeben, dass ich tatsächlich von der Dauer überrascht bin! Sicherlich ernte ich nun Gelächter seitens der Mobility-Lobby die locker mehrere Stunden im Stadtpark rumgeistern können, allerdings versuche ich das Notebook ganz objektiv nach Leistung und Qualität zu beurteilen, die in einem Verhältnis zu dem Energieverbrauch stehen sollte. Ich habe bereits von leistungsstarken Gamingnotebooks erfahren, die maximal 45 Minuten Spaß bieten und das sind tatsächlich bescheidene Werte. Beim allen drei Amilos komme ich im vollgeladenen Akkuzustand knapp über 2 Stunden hinaus, welche auch vom Hersteller angegeben werden. Dabei nutze ich die Windowsinterne Energiesparfunktion, insofern es sich um Anwendungen handelt. Hierbei wird der Prozessor sowie die Grafikkarte heruntergetaktet. Bei einem grafikintensiven Spiel muss diese Option gezwungenermaßen verändert werden, da sonst katastrophal schlechte Grafik nach dem Diashow-Prinzip aufwartet. Für lange Gamingsessions empfiehlt sich das Netzteil, welches nebenbei den Akku lädt. Ohne Netzteil ist der Gamingspaß auf etwas über eine Stunde begrenzt. Zugegeben: Wer schüttelt nun den Kopf und fragt sich, wieso ich dieses Gerät nutze? Ich denke man muss an dieser Stelle unterscheiden und die Anforderungen an das Notebook klar definieren. In meinen Augen bedeutet Mobilität das schnelle und unkomplizierte Wechseln des Arbeitsplatzes an welchem ich mir regelmäßig Energie abzweige ohne, dass ich erst die einzelnen Elemente herumschleppen muss. Benutzer die sich eher an tatsächlicher Mobilität orientieren, sprich langer Akkulaufzeit, sind mit diesem Gerät falsch beraten, selbst mit der fortschreitenden Entwicklung der Akkukapazität.
Das Laden des Notebooks ist nach etwa 2 ½ - 3 Stunden abgeschlossen.
Neben der Energiesparfunktion ist das Gerät insofern konfiguriert, dass wenn man den Deckel bei aktiviertem System schließt, das Notebook in den Ruhezustand abschaltet. Für alle Detailverliebten: Es handelt sich um Lithium-Ionen Akkus.
Um weitere Betriebszeit herauszukitzeln bietet sich das von kürzlich in Version 1.8.1 veröffentlichte Programm "Centrino Hardware Control" an. Hierzu zitiere ich "computerbase.de": "Mit ein wenig Aufwand lässt sich mit dem Programm Centrino Hardware Control (...) das kabellose Vergnügen auch bei Intels bereits sehr stromsparender Centrino-Mobiltechnologie teilweise noch deutlich verlängern und gleichzeitig der Akku schonen, was dessen Lebensdauer nur zu Gute kommt.".

* Wärmeentwicklung *

Neben der Wärmeentwicklung der Festplatten gilt es die des Prozessors und der Grafikkarte zu erwähnen. Die Gesamttemperatur liegt mit 50° C - 55° C im Durchschnitt und stellt keinen Grund zur Sorge dar. In Desktop Systemen lassen sich zwar geringere Temperaturen erreichen, allerdings kann man dort auch andere Kühlsysteme verwenden. Die Temperatur ist für den Benutzer kaum wahrnehmbar. Die Lüfterfunktion arbeitet zuverlässig und springt von nach Bedarf kurzeitig an. Die Kühlschlitze an der Unterseite können höchstens auf einer ungünstigen Tischdecke oder den Knien verdeckt werden, wodrauf man acht geben sollte, wenn man dem Notebook einen Hitzeschock ersparen will.

* Betriebslautstärke *

Zur Betriebslautstärke kann ich folgendes sagen: Subjektiv verschieden und reine Gewöhnungssache. Momentan rauscht wie ich hier schreibe eine 6800 Ultra in meinem Desktop PC vor sich hin und sie wird im Allgemeinen als sehr laut empfunden. Nach kurzer Eingewöhnung überhöre ich sie schlichtweg. Stelle ich nun das Amilo Notebook daneben ist es für meine Ohren nahezu unhörbar. Einzig beim Laden einer DVD oder dem Start des Notebooks ist ein Lüftergeräusch deutlich (aber nicht permanent) hörbar, doch in keiner Weise störend. Das Notebook ist aufgrund der soliden Verarbeitung so beschaffen, dass nichts klappert, pfeift oder sonst irgendwelche Töne von sich gibt.
In einem der drei Fälle hat sich mit dem Netzteil eine Besonderheit ergeben, die ich auch bei Netzteilen anderer Geräte festgestellt habe: Es gab ein hochfrequentiertes „Surren“ von sich. Durch den Umtausch hat sich das nun erledigt und ist nicht wieder aufegtreten.

*** Fazit ***

Wie bereits erwähnt sollten die Anforderungen an ein Notebook zuvor gedanklich zusammengefasst werden. Es gilt der Leitspruch: Was will ich tatsächlich? Was brauche ich und was wäre netter „Schnickschnack“? Da es leider noch kein definitives Allroundtalent gibt, dass alle zufrieden stellt und zudem bezahlbar wäre, muss man selektieren und auswerten, wozu man das Notebook eigentlich einsetzten will.
Anfänglich habe ich bereits den Einsatzbereich des Amilos beschrieben: Das Desktop-Replacement. Gemessen an dem Gewicht, der relativ zur Leistung großen aber für wahre Mobilität (jenseits der zwei Stunden Grenze) zu geringen Akkulaufzeit kann man sich die Benutzung des Amilos an jeder Stelle an denen das Gerät auf den Knien lastet getrost „abschminken“. Hier ist der Einsatz eines solchen Systems schlichtweg deplaziert. Die Benutzung empfiehlt sich auf einer ebenen Fläche in einem Abstand von schätzungsweise 60 cm gemessen vom Display. Bei längerer (> 2 Std.) Benutzung ist die Anbindung an das Stromnetz unerläßlich. Ich möchte jedoch betonen, dass einem Ausflug mit dem Gerät nichts im Weg steht, insofern man nicht länger als die besagten zwei Stunden mit dem Gerät arbeiten will.
Neben ein paar Schwächen in Hinblick auf die ungewöhnliche Auflösung und die ein wenig gehemmte Grafikpower bietet das Amilo jedoch auch Stärken, wie den großen und schnellen Arbeitsspeicher, die enorme Festplattengröße, das schicke Design sowie den schnellen Prozessor. Im Dauerbetrieb halten sich Wärmeentwicklung und Betriebsgeräusch die Waage.
In diesem Preissegment ein attraktives und leistungsfähiges Notebook mit 17 Zoll Breitbildschirm zu finden, dass Gamingspaß ohne nervenden Schliereneffekt verspricht und das bereitwillig jede Desktoparbeit bewältigt ist nicht leicht. Ich denke es im „FSC Amilo M 3438 GM 1706972“ gefunden zu haben.
Ich betrachte das Notebook als gelungenen Kompromiss zwischen meinen Anforderungen, den Möglichkeiten und meinem Geldbeutel und halte mir dabei vor Augen, dass es die „Eierlegendewollmilchsau“ wohl auch weiterhin nicht geben wird.
Ich empfehle dieses Notebook all jenen, die ungebunden und befreit von „PC Schlepperei“ , dem Standard ein bisschen voraus und dennoch Preis-/Leistungsbewusst sein wollen. Den Langezeittest gilt es ab nun zu bestehen. J

Über ein Feedback würde ich mich sehr freuen, besonders wenn ich etwas falsch dargestellt haben sollte oder jmd. eine andere Erfahrung mit dem Gerät gemacht hat! ;)

xBlackstormx :cool:
von xBlackstormx
am 02.06.2005 17:28
 
Forum: Erfahrungsberichte / Tests
Thema: Amilo M 3438
Antworten: 79
Zugriffe: 57642

City Cobra's FSC Amilo M3438G Homepage

Fujitsu Siemens Amilo 3438 M3438 M3438G M3438GM 3438G 3438GM

http://home.eplus-online.de/gaetcke/notebook.htm

Ich habe mal den ganzen Tag damit verbracht, alles wichtige über den Fujitsu-Siemens Amilo M3438G zusammen zu tragen und auf meine Homepage zu legen.

Ich möchte dieses Forum dazu benutzen, meine Amilo 3438 Site zu aktualisieren und zu verbessern.
Ich bitte also darum, Neuigkeiten über das Amilo 3438 hier zu posten, damit ich diese dann auf die Site übernehmen kann.
Der Vorteil hier drin besteht, das neue Amilo 3438 Besitzer sich nicht durch alle Threads quälen müssen und erstmal alles wichtige über ihren Amilo direkt erfahren.

Ich hoffe dies ist auch für den Administrator von Amilo-forum.de ok.

http://home.eplus-online.de/gaetcke/notebook.htm

Edit:
Jetzt hier zu finden:
topic,7486,-Amilo-x438.html
von City Cobra
am 25.07.2005 01:42
 
Forum: Erfahrungsberichte / Tests
Thema: City Cobra's FSC Amilo M3438G Homepage
Antworten: 852
Zugriffe: 98910

kurzer Erfahrungsbericht Amilo 3438

Hallo,
habe mir vor zehn Tagen o. g. Laptop bei Media Markt gekauft. Habe mich zuvor ausführlich informiert, speziell durch dieses Forum und einen sehr ausführlichen "Testbericht" eines anderen Nutzers. Dafür erst mal vielen Dank. Das Forum hat mir auch sehr dabei geholfen, mit dem Laptop klarzukommen.
Positiv kann ich über das Amilo 3438 berichten, dass sehr leise ist (Lüfter ist nur hörbar unter Belastung). Wärmeentwicklung hält sich in Grenzen (nicht heiß). Die Ausstattung ist sehr gut (zwei Festplatten, zusammen 160 GB, 1024 MB Speicher, 1,73 GHz, DVD-Dual-Brenner, GeForce 6800 Go mit 256 MB, 4 x USB, Fernbedienung, Cardreader, sowie ein 17,4 "-Display mit der Auflösung 1440 x 900).
Ich würde das Laptop als durchaus spieletauglich bezeichnen. Folgende Spiele wurden getestet: Far Cry, Call Of Duty, Battlefield 2; die Spiele liefen mit mittlerer bzw. vollen Details sehr flüssig. Die Grafikkarte testete ich mit Benchmark 2001 und 2003 (von Futuremark 3D) und erreichte folgende Werte: 2003: 8564 Punkte, und 2001: 18641 Punkte. Beide Ergebnisse wurden im Netzbetrieb erreicht. Bei Akkubetrieb fiel die Leistung auf 585 Punkte (2003) mit Taste "Lüfter" eingeschaltet und Akkuleistung auf "minimal". Bei Benchmark 2001 waren es 10814 Punkte ohne Lüfter und Akkuleistung "ausgeglichen". Als Mobil-Rechner würde ich das Laptop aber nicht unbedingt empfehlen, da die Akkulaufzeit sehr begrenzt (2 Stunden) ist und gegen Ende zu die Leistung rasch abfällt.
Ansonsten sind bisher keine gravierenden Probleme aufgetreten. Einzig erwähnenswert - beim Startvorgang (bis XP auf dem Desktop erscheint) dauerte es anfangs eine halbe Ewigkeit, bis es alles soweit auf dem Desktop erschien. Das Problem ließ sich dadurch lösen, indem in der Systemsteuerung der Dienst "NV Display Driver" deaktiviert wurde (auch im Forum hier nachzulesen - super Tipp übrigens, vielen Dank!) Danach war XP ratzfatz da.
Fazit: Wer kein Vermögen für ein spieletaugliches Laptop ausgeben will, und es als Desktop-Ersatz nutzen will, ist mit dem 3438 gut beraten.
von Chris1912
am 26.07.2005 22:09
 
Forum: Erfahrungsberichte / Tests
Thema: kurzer Erfahrungsbericht Amilo 3438
Antworten: 12
Zugriffe: 2341

Touchpad beim FSC M3438

Hallo zusammen,
besitze seit heute 20 Uhr einen 3438. Ich bin noch unschlüssig, ob ich ihn behalte. Habe noch nichts installiert und nur mal ein wenig rumgeklickt. Auch diesen Beitrag schreibe ich auf meinem betagten, geliebten aber nun etwas schwachbrüstigen HP Omnibook 6000.

Der 3438 ist im Vergleich ein ziemlicher Trümmer. Früher aber wirkten auch 15"er schon wie Dickschiffe und wirken nun richtig zierlich.

Was mich am FSC echt stört, ist a) die Wärmentwicklung im Handballenbereich rund ums Touchpad. Das war beim MM bei allen aufgestellten und laufenden Amilos so. und bei keinem Notobook einer anderen Firma.

Was mir noch unangenehm auffällt ist das Touchpad. Es ist zwar von Synaptics wie bei meinem HP auch aber von minderer Qualität. Die Oberfläche unterscheidet sich kaum von der Gehäuseoberfläche und ich finde es dadurch eher ungenau. Beim MM stand daneben ein 17" Sony Vaio, welcher wie mein HP, da viel geschmeidiger zu bedienen war. Desweiteren gehen die Tasten des Touchpads enorm schwer. Ich habe alle Notebooks beim MM durchprobiert und beim FSC gingen sie deutlich und unangenehm schwer.

Bei meinem alten HP kann ich über Systemsteuerung/Maus das Touchpad konfigurieren bis in die kleinste Ecke. Beim FSC geht da fast gar nichts. Oder ich habe es zumindest nicht gefunden. Es nervt, dass ich andauerend den Srollmodus erwische.

Ansonsten: guter Sound, gutes Display, viel Power aber davon habe ich noch nichts gehabt.

Das die Auflösung meines 5 Jahre alten Notebooks höher ist 1400x1050 stört mich im Herzen schon ein wenig.

Überhaupt ist die mein 3. Notebook und ich habe sie in abständen von jeweils ca. 4-5 Jahren gekauft. Der anstieg in der Leistungskurve vom 1. zum 2. war weitaus deutlicher als jetzt vom 2. zum 3.:
Takt: 133 MHZ -> 850 MHZ -> 2 GHZ.
RAM: 32 MB -> 256 MB -> 1024 MB
HD: 1 GB -> 20 GB -> 160 GB
Display: 12" 800x600 -> 15" 1400x1050 -> 17" 1440x900

Die Entwicklung lahmt ;)

Mich würde euer Empfinden zur Handhabung des Touchpads interessieren. Wer natürlich zur Maus greift, ist da aus dem Schneider.

Ist nun viel mehr Text geworden als geplant. Vielen Dank für die Aufmerksamkeit!

Carsten
von caja
am 30.07.2005 23:53
 
Forum: Erfahrungsberichte / Tests
Thema: Touchpad beim FSC M3438
Antworten: 10
Zugriffe: 3217

Amilo 3438 - Testbericht bei Chip.de

Chip hat jetzt endlich das Amilo M3438G getestet.
http://www.chip.de/artikel/c1_artikel_16397008.html
von City Cobra
am 19.08.2005 12:21
 
Forum: Erfahrungsberichte / Tests
Thema: Amilo 3438 - Testbericht bei Chip.de
Antworten: 11
Zugriffe: 1761

CentrinoHardwareControl Einstellung bei 3438G

Hallo,

wollte mal wissen wie ihr auf eurem 3438G CHC eingestellt habt. Meine die Multiplier und Voltzahlen. Wäre nett wenn ihr die mal posten könntet.

Danke :D
von anGler
am 03.09.2005 15:58
 
Forum: Erfahrungsberichte / Tests
Thema: CentrinoHardwareControl Einstellung bei 3438G
Antworten: 5
Zugriffe: 1409

So, heute ist mein Amilo M3438 gekommen (leider!!)

Ich schreibe diese Zeilen voller Wut :evil: und ich möchte gleich alle vorweg warnen: Hände weg vom Amillo 3438!!!
Ich habe es heute beim Händler abgeholt und ich habe es auch gleich im Laden aufgebaut und angeschlossen, um bei möglichen Problemen wie Pixelfehlern, das Ding sofort gegen ein gut funktionierendes austauschen zu können.
Nur leider gab das 3438 keinen Mucks von sich.
OK, es piepte kurz nach dem Einschalten, doch dann blieb der Bildschirm schwarz (Es war natürlich per Netzstecker an der Steckdose angehängt).
Nach einigem herumprobieren ging der Händler ins Lager, und hohlte ein anderes Amilo M3438.
Auch das wurde aufgebaut und... auch das ging nicht.
Es führ zwar hoch (was elendig lange dauerte - ca 1 1/2 Minuten), doch als Windows endlich gestartet war, und ich ein Video, das ich auf USB-Stick mitgebracht hatte, abspielen wollte, fing die Kiste dermaßen an zu ruckeln, dass nur ein Neustart mit Alt-Strg-Entf das Problem "beheben" konnte.
Nach diesem Ärgernis meinte ich sinngemäß zum Händler, dass er diese Schrottkübel behalten darf, und ich vom Kauf zurücktrete.
Der Händler, ziemlich wütend (allerdings nicht auf mich, sondern auf Fujitsu-Siemens) gab mir sofort das Geld zurück, und entschuldigte sich dafür, dass Siemens so einen, ich zitiere, "zusammengeschusterten Dreck", anliefern hat lassen.

Leute, ich habe es ja geahnt!
Wer sich hier so die einzelnen Beiträge durchliest, der muss schon ein ziemlicher Optimist sein, wenn er viel Vertrauen in Amilo-Notebooks hat, oder er ignoriert die Tatsachen und Fakten.
Wer davon spricht seines funktioniere toll, ja dem muss man wohl sagen, er gehört einer Minderheit an.
Der Händler erzählte mir übrigens noch, dass sie, als die Amilo 3438-Serie herauskam, ca. jedes vierte wieder zurückbekamen, aufgrund aller nur erdenkbaren Mängel.
Das sollte laut Fujitsu-Siemens mitlerweile zwar besser sein, nur ich habe davon leider rein gar nichts bemerken können.

Zum Amilo 3438 nur mehr soviel:
Aussen Hui, innen Pfui.
Wer sich von den Leistungsdaten blenden lässt, der riskiert sich eine ewige Baustelle zuzulegen.
von TimTaylor
am 06.09.2005 15:19
 
Forum: Erfahrungsberichte / Tests
Thema: So, heute ist mein Amilo M3438 gekommen (leider!!)
Antworten: 63
Zugriffe: 7892

M3438G NVIDIA Dienst abschalten

Hallo,
Als ich am 5.9.05 das Amilo M3438 G gekauft habe, habe ich es mal kurz durchgeguckt um anschließend neu zu installieren.
Nach der Neuinstallation stellte ich fest, dass der Start sehr schnell vonstatten ging. 40 sek. Doch irgend etwas stimmte nicht. Das HD Lämpchen zeigte zwar keine Aktivität mehr,aber bei einem Rechtsklick auf den Arbeitplatz und Klick auf Eigenschaften kam die Sanduhr. Erst nach 1 min und 30-40 sek wurde das Fenster geöffnet.
Auch der Antvir Guard aktivierte sich erst nach dieser Zeit. Auch die Systemsteuerung ließ sich gleich nach dem Start nicht öffnen.
Zusammengefasst kann man also sagen, das nach Abklingen der Begüßungsmelodie der Rechner noch 1.30 min mit etwas beschäftigt war.
Dieses Verhalten des Rechners hatte ich schon vor der Neuinstallation festgestellt.
In einem Fachbuch fand ich dann die Lösung.
Hier Originalauszug
" Haben sie eine NVIDIA- Grafikkarte im PC installiert, sollten Sie den nutzlosen Dienst NVIDIA Driver Helper Service deaktivieren; diese Dienst verzögert unter Umständen sogar das Herunterfahren des Rechners erheblich!""
Ende Auszug

Nach der Deaktivierung diese Dienstes startet der Rechner nun ordentlich durch.
Viel Spaß beim probieren, ob es bei Euch auch so ist. :lol:
mfg
Roberto
von Lost
am 10.09.2005 20:11
 
Forum: Erfahrungsberichte / Tests
Thema: M3438G NVIDIA Dienst abschalten
Antworten: 7
Zugriffe: 1704

Mein neuer Amilo M3438G

Hallo leute,

heute ist endlich mein Amilo zu mir gekommen. Und ich muss sagen, ich bin sehr begeistert von dem Gerät. Keine Pixelfehler, kein anderes Hardwareproblem, Benchmarks im Normbereich.
Einziger Mangel ist die jetzt schon leicht gräulich erscheinenden Schriftzüge der Tastatur.
Aber ohne dieses Forum und im speziellen ohne die Hilfen von City Cobra's Page hätte die Einrichtung des Laptops einige Probleme mehr verursacht. Anhand dieser Anleitungen können auch keine absoluten Computerprofis den Laptop optimal konfigurieren.
Vielen Dank an dieser Stelle an City Cobra und an die anderen Leute, die an der Seite mitgearbeitet haben.

also ich kann jedem nur empfehlen, sich das book zu kaufen!

also, bis denne

pfeife
von pfeife
am 17.09.2005 21:40
 
Forum: Erfahrungsberichte / Tests
Thema: Mein neuer Amilo M3438G
Antworten: 0
Zugriffe: 1105

Amilo M1439G oder Amilo M3438G???

Hallo,

ich will mir ein neues Notekook kaufen. Ich kann mich aber absolut nicht entscheiden welches ich mir kaufen soll.
Ich habe zu einen das Amilo M1439G (183GHz, 1024 MB DDRII, 128 MB Grafikkarte, 80GB Grafikkarte) beim Media Markt gesehen. Zum anderen hat mir das M3438G (2GHz, 1024MB DDRII, 256 MB Grafikkarte, 160GB HDD) zugesprochen. Ich bereits beide Geräte gesehen und ich muss schon sagen, dass mich das M3438 von der Größe ein bischen abgeschreckt hat.
Meine Frage ist jetzt nur, ob das M3438 unterwegs wirklich ein bischen unhandlich ist? Da ist das M1439 schon ein bisschen konfortabler...

Ich mache hautsächlich mit meinem Laptop Programmierung, Grafikbearbeitung/Design , hin und wieder mal nen Spiel, Office, Internet , DVDs anschaun...

Kann vllt jemand einen Ratschlag geben? Wäre echt super dankbar dafür!!

Gruss Tino
von tino.daru-85
am 10.10.2005 19:35
 
Forum: Erfahrungsberichte / Tests
Thema: Amilo M1439G oder Amilo M3438G???
Antworten: 7
Zugriffe: 1732

Gute Amilo M 3438G Erfahrungen

Hallo zusammen,

warum soll in so einem Forum immer nur viel Negatives stehen...

Mit üblen Magenschmerzen hatte ich mir nach Lektüre dieses Forums den Amilo 3438 (1GB RAM, 2x80GB HDD) bestellt.
Nachdem er kam rechnete ich ja schon mit dem Schlimmsten. O.k., zugegeben - es ist ein Riesen-Trümmer und 15,4" hättens beim Display auch getan, aber das weiss ja jeder nun wirklich vorher :wink:

Nun ja, er fuhr nach dem Roh-Backup mit Acronis TI 9.0 klaglos hoch, zeigte keine Pixelfehler und quälte sich hernach ohne Probleme durch 10 Sitzungen memtest86+ und anschließende Prime95/3DMark05-Orgien (GPU-Temp bis 86C).
Auch bestätigte Everest mir wie Acronis zuvor, den schönen LG-DVD-Brenner GCA-4080 an Bord zu haben - den Speicherhersteller kannte ich bislang nicht - stört aber nach dem memtest eh nicht.

Inzwischen ist WinXP pro drübergespielt worden, nochmals Acronis TI 9.0, um das Abbild mit XP pro zu haben und dann wurde RAID0 eingestellt - aus Unwissenheit hab ich einfach die Stripe-Size auf 64k gelassen, boot-Partition eingestellt, das Acronis Backup über meine USB-Festplatte zurückgespielt und alles läuft!

Es gibt außer dem bekannten Gewicht absolut nichts auszusetzen. Das Ding ist leise, verdammt schnell und einfach nur gut!
Obwohl - einen halben Punkt muß ich für die Tastatur abziehen - die Tasten rechts oben klappern ein ganz klein wenig - das sollte in der Preisklasse nicht mehr sein.

Viel Spaß mit Euren (zukünftigen) Amilos

Chris
von DocDragon
am 11.10.2005 00:09
 
Forum: Erfahrungsberichte / Tests
Thema: Gute Amilo M 3438G Erfahrungen
Antworten: 17
Zugriffe: 4624

[Frage] Qualität des M3438

hallo leutz,
hab mal ne frage an alle (aber bitte unparteiisch beantworten):

würdet ihr jemandem epfehlen sich ein FSC Notebook zuzulegen , vom Preis-Leistungs Verhältnis mal abgesehen...?

hab nämlich gehört dass diese Notebooks schnell kaputt gehen.

Die Leistung ist mir natürlich auch wichtig. Da FSC momentan die stärksten Notebooks (mit ausnahme von DELL und ALIENWARE ;P) anbietet würd ich mir gerne den M3438 zulegen, wenn da nicht das mit der Anfälligkeit für probleme wäre.

mir wurde gesagt: hol dir lieber ein Acer notebook...was meint ihr dazu und bitte seit ehrlich....wll nich 1500€ ausm fenster schmeissen.

thx&cYa
von ThaMenace
am 11.10.2005 11:48
 
Forum: Erfahrungsberichte / Tests
Thema: [Frage] Qualität des M3438
Antworten: 2
Zugriffe: 977

3438 Pro und Contra

Ich möchte euch heute einmal mitteilen was mir an meinem Notebook (3438G) gefällt und was nicht :)

Ich fange mal mit den Sachen an die mir bisher negativ aufgefallen sind:

    Tastatur verfärbt sich
    Spacetaste sitzt schief
    die FN-Taste sitzt aussen links... bin dort die Strg-Taste gewohnt
    der Lack ist sehr anfällig für Kratzer
    Akkulaufzeit relativ kurz
    Infrarot lässt sich nicht mit anderen Geräten nutzen
    der sogenannte Subwoofer hat Vibrationsgeräusche
    relativ hohe Wärmeentwicklung


nun zu den positiven Sachen:

    trotz seiner Größe wirkt das Notebook recht schlank
    sehr gutes Display
    sehr gute Leistung
    große Festplattenkapazität
    es ist sehr leise
    Touchpad abschaltbar


Tja... so sehe ich das...
Wie ist es mit Euch? Was gefällt euch bzw. was gefällt euch nicht?
von Schacky
am 17.10.2005 18:30
 
Forum: Erfahrungsberichte / Tests
Thema: 3438 Pro und Contra
Antworten: 53
Zugriffe: 4815

Neuer Amilo 3438 2GHz mit 2x80GB HDD

Gestern bekam ich nach wochenlanger Bestellerei und vielen Unendlichen telefonaten mit Versändern mein langersehnten Amilo.
Ich muß sagen der ist sowas von häfftig, sowas hatte ich noch nie unter meinen Händen..achja von Pixelfehlern keine Spur und an der Verarbeitung gibts ebenso nix auszusetzen.
Das einzigste was mich stört ist, daß rechts neben dem Toushpad es ganz schön warm wird.
Nun ich sehe es eben als guten Handwärmer in den kalten Tagen die jetzt auf einen zu kommen :P
Das was mich aber nun noch bränend interessiert ist, wie stelle ich die 2 Platten um? Das soll ja bekanntlich gehen!!! :evil:
von meninblack
am 21.10.2005 17:57
 
Forum: Erfahrungsberichte / Tests
Thema: Neuer Amilo 3438 2GHz mit 2x80GB HDD
Antworten: 10
Zugriffe: 1505

Erfahrungen zum Amilo M4438G

Tag zusammen, bin neu in diesem forum aber ich muss sagen... SUPER !
Habe viele nützliche hinweise gefunden und diese auch bei mir aufm lappi angewandt.

So nun aber mal zu meinen Erfahrungen,
habe das NB jetzt eine Woche. Gekauft wurde es beim Mediamarkt für 1699 €

Ausstattung: Centrino 1,7ghz, 1GB Abreitsspeicher, Geforce go 6800, 2x 60 GB Platten und den üblichen rest.

Was mich erstaunt hat war ja das große 17 Zoll Display in dieser Wahnsinns Auflösung.
Hinzu kommt was mir auch erst zuhause aufgefallen ist, es war ein DVB-T Tuner von FJS mit dabei welcher auch super läuft * TOP !! *

Zuhause erstmal den Lappi angemacht und eingestellt grob.
Dann 3dmark 03 durchlaufen lassen..... ERSCHRECKEND !!!
1100 punkte ... wow dacht ich mir ... super, das läuft ja wie ein sack nüsse. Auch im Windowsbetrieb war es sehr langsam was aber an den tausend vorinstallierten software bundles lag.

Also .... erstmal alles formatiert und das System neu aufgespielt mit meinem eigenen WinXP Prof. SP2 .. dann alle aktuellen treiber gesaugt ... unter anderm auch den 78.11 Nvidia von dieser site mit der veränderten inf. datei. Vorher allerdings erstmal die beiden 60GB Platten als Raid 0 eingestellt.

GUt als die neuen Treiber endlich drauf waren und soweit auch alles okay war und ich das Windows fertig hatte ... wieder den 3dmark 03 laufen lassen....

okay ... 8732 punkte ... das sah ja schonmal gut aus ... also ran an den nvidia treiber und erstmal hochgetaktet auf ( 380mhz core und 700mhz ram) und nochmal 3dmark rüber ... lief alles super stabiel und siehe da 9976 punkte ! Damit bin ich doch mal sehr zufrieden. Und so läuft es auch heute noch und alle games laufen super !

Okay Spieletechnisch war das NB jetzt ja eingestellt ... also weiter gehts ... ich bin mit der Verarbeitung schonmal sehr zufrieden auch wenn ich schon besseres gesehen habe.

Das CD/DVD Laufwerk erscheint mir allerdings ein wenig ... lahm. Aber es erfüllt seinen zweck sauber und recht leise. Also auch okay.

Akkulaufzeit bei meinem ist im Dekstop betrieb jetzt 4 Stunden .. allerdings runtergetakten.


Also als kleines Fazit:

Super Laptop, Klasse Display, Sehr schnell ( nach Treiber Update ), Der Preis ist wie ich finde auch okay.


[/quote]
von Vr4Ever
am 24.10.2005 21:57
 
Forum: Erfahrungsberichte / Tests
Thema: Erfahrungen zum Amilo M4438G
Antworten: 9
Zugriffe: 6279

Amilo M3438G Spieleleistung, wer hat erfahrungen mit

Hallo, wollte fragen wer erfahrungen mit Spielen gemacht hat (BF, Die Sims 2 usw.) Läuft alles auch auf höchster einstellung???
von herthaner1990
am 26.10.2005 15:17
 
Forum: Erfahrungsberichte / Tests
Thema: Amilo M3438G Spieleleistung, wer hat erfahrungen mit
Antworten: 21
Zugriffe: 2281

3438 kaufen oder noch warten, wegen Kinderkrankheiten?

nun bin ich endlich wild entschloßen ein 3438 2.0/1024/160 zu kaufen und bin etwas durch die Ausfälle und Fehler (z.B. Tastatur, gequetschtes Format bei den 4:3 Videos, usw.) die ich hier im Forum gelesen habe irritiert.
Soll ich mit dem Kauf wegen der Kinderkrankheiten noch warten? Hat sich das alles gegeben? Soll ich auf einen anständigen Preis des 2,13 warten? Wie schätzt Ihr die Preisentwicklung in den nächsten Wochen ein?
Soll ich die 1024 Ram in einer Bank nehmen, wenn die Wahl besteht und funktioniert das auch? Fragen über Fragen, aber ich bin halt noch ein Anfänger.
Würd mich freuen Euere Einschätzungen zu hören.
Danke im Vorraus!
von grisu
am 27.10.2005 20:30
 
Forum: Erfahrungsberichte / Tests
Thema: 3438 kaufen oder noch warten, wegen Kinderkrankheiten?
Antworten: 9
Zugriffe: 1284

M3438G + Quake 4 ?

Hallo

Ich habe das M3438G und Quake 4 aber bei mir kommt immer nach dem Start das graue Bild und dan bin ich wieder auf dem Desktop !

(habe das Spiel noch bis zum 14.11. von der videothek, zum testen ob ich es kaufe oder nicht)

Weis jemand woran es liegen kann ?

Läuft es bei euch flüssig ? wenn ja bei welchen einstellungen ?

mfg Eldiablo
von ElDiablo1985
am 10.11.2005 21:31
 
Forum: Erfahrungsberichte / Tests
Thema: M3438G + Quake 4 ?
Antworten: 7
Zugriffe: 1348

[M3438] Endlich gekauft

Hallo zusammen,
erstmal danke an City cobra.

aber nun zu mir. Seit Monaten verfolge ich die Entwicklung der Fehler des M3438. Aber wollte es mir Ende November nun kaufen. Sah es nun bei MMOnline (2,0, 1024, 2x80) für 1578 EUR). Dachte mir gut also jetzt zuschlagen. Am 9.11. bestellt. Am 15.11. von der post abgeholt. Juhu!

Vorsichtig ausgepackt. Ans Stromnetz genommen. Versucht einzuschalten. Kurzes Blinken des Einschalters nix. ok dachte mir warte mal bis Akku evtl auch geladen. 3Std. später: Akkku laut Anzeige voll.
Einschalten - wow startet Am Bildschirm schwarz mit drei dicken weissen senkrecht Streifen. 3 Sekunden später schaltet sich ab.

das ganze Spielchen mit pausen ca. 10 mal probiert. Immer das gleiche. Startet kurz, Balken, schaltet sich ab.

Gefrustet heute Kontakt mit MMOnline aufgenommen. OK kein Problem zurückschicken, bekomme neues. Nach der Arbeit nach hause vorm wiedereinpacken, denke mir iner sagte Probleme mit Akku. Akku weg, eingeschaltet startet alles super. wow Windows startet kann soweit alles einrichten. Externe USB-Platte angeschlossen Officce mal installiert. alles läuft. Auf dem PC lade ich gerade §DBenchmark03 runter. Denke mir super klappt ja doch jetzt die Tests die Cobra ansprach. Plötzlich kiste schmiert ab bluescreen. Boote neu -- und ? wieder schwatz mit 3 balken!!!
Verdammt soll ich nun die Kiste zurücksenden??
Oder ist es nur ein "kleines" M3438 problem. Wäre dankbar für einen Hinweis. Hoffe falls ich ein neues bekomme (Seriennummer fotografiert), dass dann nich das gleiche bzw. andere Macken auftauchen.
Vielen Dank!
von thomy2000
am 16.11.2005 18:25
 
Forum: Erfahrungsberichte / Tests
Thema: [M3438] Endlich gekauft
Antworten: 5
Zugriffe: 1194

Amilo M 4438 G

Hallo

Verfolge so seit ca. 1 Monat dieses Board.

Nun habe ich mich entschlossen hier anzumelden :wink:

Habe seit Oktober diesen Jahres das Amilo M4438G und muss sagen , dass ich damit sehr zufrieden bin .

Dank City Cobra´s Homepage habe ich alle Test´s durchgeführt und muss Euch mitteilen dass alle Test´s erfolgreich verlaufen sind.

Es ist erstaunlich wieviel Leistung in diesem Laptop steckt :D
von Anonymous
am 17.11.2005 13:06
 
Forum: Erfahrungsberichte / Tests
Thema: Amilo M 4438 G
Antworten: 22
Zugriffe: 5405

Amilo M3438G

Seit vorgestern bin ich nun auch endlich ein stolzer Besitzer eines M3438 (2Gh, 1Gig. Ram ...). Schon seit einiger zeit, bin ich stiller Mitleser dieses Forum und die ganzen Problemen des Notebooks waren mir auch soweit bekannt. Dementsprechend waren meine Sorgen vor dem Auspacken. Nach ca. 20 Stunden kann ich sagen:

    - Pixelfehler habe ich keine, bzw habe ich keinen gesehen.
    - Display ist gleichmäßig beleuchtet.
    - Die Leertaste sitzt grade
    - Das Notebook schnurrt wie eine Katze
    - Die Grafik ist auch flott (03: ~8700 Pkt - 05 : ~3700 Pkt) , dabei habe ich nur die Graka Treiber aktualisiert.

Gewöhnungsbedürftig ist für mich nur die Tastertur, es ist mein erstes „Mobiles System“. ;)

Sprich, ich bin rundum Glücklich :)

Ich werde die Tage nachdem ich den Amilo weiter getestet habe, sicher noch ein kleines update hier posten.
von mr.gamesbay
am 18.11.2005 23:20
 
Forum: Erfahrungsberichte / Tests
Thema: Amilo M3438G
Antworten: 4
Zugriffe: 1576

Amilo M3438

Hallo NG,

nachdem ich mein Amilo nun seit ca. 3 Wochen im Dauereinsatz habe und ich ein fleißiger Leser dieses Forums bin muß ich nun auch mein Statement loswerden. Mein Fazit lautet eigentlich nur EIN FANTASTISCHES NOTEBOOK. Nachdem ich die Driver Probleme gelöst hatte und WinXP Prof installiert hab läuft das Ding wirklich einwandfrei, FarCry, Anarchy Online und Fear alles kein Problem, Grafikleistung pur ... VS.NET 2005 und SQL Server 2005 tadellos, mit dem Display und der Tastatur momentan noch keine Probleme, einzig und allein das DVD-Laufwerk bietet meiner Meinung nach nicht ausreichend Leistung. Alles in allem ein guter Griff.

Stefan
http://www.visualsoft-net.de
von housedog
am 20.11.2005 22:39
 
Forum: Erfahrungsberichte / Tests
Thema: Amilo M3438
Antworten: 0
Zugriffe: 1225

Amilo 3438 g - mal was positives

Ich habe seit dem 21.11.05 mein Amilo 3438 g (1,86 Ghz, 1GB RAM, 80 GB Festplatte). Nachdem ich schon an der Anschaffung wegen der zahlreichen negativen Berichte im Forum gezweifelt habe, habe ich mir das Laptop trotzdem gekauft. Ich habe die von City Cobra empfohlenen Test alle erfolgreich durchgeführt (3 DMark03 mit 8628 Pkt.). Eine schiefe Leertaste konnte ich nicht feststellen.

Bis jetzt bereue ich den Kauf nicht. Die Grafikleistung ist absolut super. Ich kann das Laptop nur weiterempfehlen.
von mw
am 25.11.2005 11:59
 
Forum: Erfahrungsberichte / Tests
Thema: Amilo 3438 g - mal was positives
Antworten: 18
Zugriffe: 3278

Amilo 3438 Temperaturen idle/Last

Ich wüsste mal gerne welche Temps ihr so habt!
Leider findet man zu den Temps immer nur vereinzelt angaben in verschiedenen Threads, deshalb wollte ich hier mal den Anfang machen!

idle VCore auf 0.98V CPU unter 40 Grad
Bei Battlefielt mit VCore auf 1,26 und 2.13GHz CPU auf 64 Grad und GPU im original Takt auf 74-75 Grad.
Festplatten max auf 43 Grad meist aber unter 40 (Samsung 2x 80GB)

Würde mich mal interessieren wie groß da die schwankungen sind!

MfG Foggy
von Foggy
am 02.12.2005 14:49
 
Forum: Erfahrungsberichte / Tests
Thema: Amilo 3438 Temperaturen idle/Last
Antworten: 22
Zugriffe: 4340

!UMFRAGE! M3438G kauf ja oder nein

Hallo zusammen,
ich hoffe der Thread ist am richtigen Ort.

ich bin vor kurzem auf das Amilo M3438G aufmerksam geworden und habe überall nur gutes darüber gelesen. (Testberichte, City Cobra Homepage, andere Foren). Auch in diesem Forum habe ich zuerst nur Threads gelesen, in denen das M3438G gelobt wird. Vor allem den Thread zur City Cobra's Website.

Ich war bis gestern davon überzeugt, dass das NB ein Hit ist und hatte auch vor es zu kaufen.

Heute stosse ich plotzlich auf verschiedenste Threads zum besagten NB, die nur immer wieder von Mängeln und ähnlichem des M3438G berichten.
Viele sind zum Teil sehr verärgert über ihr Gerät.

Ich habe viel über
-schlechten Lack bei den Handauflage gelesen (nach 3 Monaten schon sehr verunstaltet),
-eine schlechte Tastatur (nach wenigen wochen schon verfärbungen),
-eine InstantOn funktion die ein falsches Format hat (trifft das bei allen Filmen etc auf, oder was ist da genau das Problem) und zu guter letzt noch die
-Aussetzer bei Games, MP3, Video und sogar manchmal bei Texttippen.

Habe ich etwas vergessen?

Nach all diesen negativen Beiträgen bin ich nicht mehr so überzeugt, das der Amilo so das gelbe vom Ei ist.

Ich wollte mal fragen, wer sich nach all seinen Erfahrungen bis jetzt wieder für das NB eintscheiden würde, wer sicher nicht mehr kaufen würde, oder was eine gute Alternative ( Preis und Leistung) ist.

Ich habe noch eine Umfrage angefügt, um die Meinungen der Leute übersichtlich zu gestalten. falls ihr ein anderes NB kaufen würdet (siehe antwort 3) schreibt doch eine Alternative auf, die ihr heute wählen würdet.

Vielen Dank für eure antworten

Gruss
Ras Tafari
von Ras Tafari
am 08.12.2005 13:22
 
Forum: Erfahrungsberichte / Tests
Thema: !UMFRAGE! M3438G kauf ja oder nein
Antworten: 7
Zugriffe: 1386

M 3438G ... Am ende wird dann doch alles gut

Hallo
So .. Habe nun die Testorgie meines 3ten 3438 abgeschlossen.
Nachdem die letzten beiden wieder Retoure gingen habe ich nun ein Einwandfreies Modell hier stehen.... Benchmarks....Max-Heat...Schreib-lese Maraton.... Alles ohne befund. Memorytest kommt heute Nacht .. aber denke auch dieser wird perfekt laufen (Ist Infinion drin)

1.Modell 2,13Ghz/2x512MB/2x80GB
Zurückgegangen weil nicht original Verpackt und mit diversen Mängeln Optischer Art

2.Modell 2Ghz/2x1024Mb/2x100GB
Zurückgegangen wegen Termischen Problemen (Stieg nach 3 simplen 3dMark03 test wegen überhitzung aus) Außerdem hatte es einen Deadpixel

3. Modell ebenfalls 2Ghz/2x1024MB/2x100GB
Hat mich gekostet 1898€ (100€ Rabtt bekommen weil die mein erstes Modell nicht mehr da hatten und als kleine entschädigung)
Bis jetzt Absolut Einwandfrei ... will hoffen das bleibt auch so


Ich würde es wieder kaufen... weil es ist und bleibt einfach der absolute Preis/Leistungs Hammer und es gibt nix vergleichbares in der Preisklasse
Musste zwar mehrfach umtauschen ... ging aber total Problemlos und da ichs beim Hänler um die Ecke geholt habe auch ohne lange wartezeiten.
von Technikjunky
am 14.12.2005 13:03
 
Forum: Erfahrungsberichte / Tests
Thema: M 3438G ... Am ende wird dann doch alles gut
Antworten: 0
Zugriffe: 1192

M3438G - gekauft, getestet, mein Fazit

Edit 01.01.06: Ergänzung einiger Geräte/Treiberversionen

Hallo!

Ich habe mich nun auch für ein 3438 entschieden, u. a., weil ich kein anderes Book mit dem Preis-/Leistungsverhältnis gefunden habe, welches mir zusagt.

HARDWARE/BIOS/TREIBER:

Bisher habe ich noch keine Treiber-/Biosupdates durchgeführt:

M3438G / YSNS0655xx
Motherboard-ID: 63-0100-000001-00101111-100505-Alviso$1ACAF001
CPU: 2,0 GHz / Pentium M 760
RAM: 2x MCI Computer 1024MB DDR2 PC2-4200 533 MHz DIMM1 + 3
HDD-Contr.: Intel(R) 82801FB/FBM Ultra ATA Storage Controllers - 266F / Treiber: 6.1.0.1004
HDD: 2x 80GB / SAMSUNG HM080JI 5400 RPM SATA
DVD/CD: Hitachi-LG GWA-4082N
GPU: nVIDIA GeForce Go 6800 / Videobios: 5.41.02.39.49 / Treiber: 6.14.10.7250
Sound: Realtek HD Audio / Treiber: 5.10.0.5122
Chipsatztreiber: 6.1.0.1008
LAN: Realtek RTL8169/8110 Family Gigabit / Treiber: 5.620.1202.2004
WLAN: Intel(R) PRO/Wireless 2200 BG Network Connection / Treiber: 9.0.1.9
Modem: Motorola SM56 Data Fax Modem / Treiber: 6.10.3.0
Bios: 1.10c / KBC: 1.08
Raid: kein
OS: WinXP Home SP2


Tastatur:
Die Leertaste steht auf der rechten Seite etwa einen Millimeter höher als die anderen Tasten und ist nicht verzogen. Ist somit bei weitem nicht so erschreckend, wie ich es bei einem 3438 bei MM gesehen habe. Die Tastatur liegt aber insgesamt nicht überall fest auf (gibt an einigen Stellen leicht nach). Der Druckpunkt der Tasten erscheint mir auf den ersten Blick aber ganz gut geraten.

Display:
Defekte Pixel habe ich bisher noch nicht entdecken können. Auf den angebotenen Pixel-Test hatte ich verzichtet. Insgesamt macht es ein schönes Bild.

Schnittstellen:
Der Anschluß für den externen Monitor funktioniert, ebenso die 4 USB-Anschlüsse und der Ausgang für Kopfhörer/ext. Lautsprecher. Weitere Anschlüsse habe ich noch nicht getestet.

Lautsprecher:
Die eingebauten Lautsprecher scheinen bei größerer Lautstärke etwas zu "scheppern". Entweder ist der eingebaute Verstärker unterdimensioniert, im Notebook vibrieren irgendwelche Bauteile oder die Lautsprecher schaffen es einfach nicht besser. Bei Ausgabe auf die externen Desktop-Lautsprecher hört sich der Klang aber vernünftig an.

NVidia-Teiber:
Beim NVidia-Treiber habe ich unter Temperatureinstellungen für die GPU einen Schwellenwert für die Kernverlangsamung von 105°C gefunden. Der Wert ist nicht veränderbar. Ist das nicht sehr hoch?


3DMARK (jew. mit Standardeinstellungen und Treibern/Bios wie ausgeliefert):
3DMark03: 8520
3DMark05: 3525


TESTS:
Test 1 (gleichzeitige Ausführung, Beobachtung der Temperaturen und Übertragungsraten auf einem ext. Monitor):
1. Torture Test Prime95: In-place large FFTs (maximum heat, power consumption, some RAM tested), Start von ext. USB-Festplatte
2. Kopieren einer 32 GB - Datei von Festplatte C:\ auf Festplatte D:\
3. Demo 3DMARK05 (800 x 600), Start von ext. USB-Festplatte

Die GPU-Temperatur stieg auf genau 90°C und fiel schlagartig um bis zu 10°C, wenn das nächste Video geladen wurde. Die 32 GB - Datei wurde mit 15 MB/s bis 25 MB/s, überwiegend um die 20 MB/s (lt. Total-Commander) kopiert. Sobald das nächste Video der Demo geladen wurde, ging der Datenstrom vom Kopiervorgang kurz auf unter 10 MB/s zurück und stieg dann wieder an.

Besonderheiten Test 1:
Als der Test das erste Mal lief, stieg die GPU-Temperatur auf 96°C (keine Grafikfehler aufgetreten). Den Wert hat sie bisher aber noch nicht wieder erreicht. Das Notebook steht auf einer Papier-Schreibtischunterlage. Das Papier hatte sich unbemerkt etwas nach oben gewölbt und dabei vielleicht den Luftstrom behindert. Ich hatte dann hinten leere CD-Hüllen untergelegt und das Book vorne auf den Kunststoffschutz der Unterlage gestellt.

Test 2 (gleichzeitige Ausführung, Beobachtung der Temperaturen und Übertragungsraten auf einem ext. Monitor):
1. Torture Test Prime95: In-place large FFTs (maximum heat, power consumption, some RAM tested), Start von ext. USB-Festplatte
2. Kopieren einer 32 GB - Datei von Festplatte D:\ auf Festplatte C:\
3. Demo 3DMARK03 (800 x 600), Start von ext. USB-Festplatte

Die GPU-Temperatur blieb unter 90°C (die übrigen Temps waren ok, wie auch bei Test 1). Die 32 GB - Datei wurde mit 20 MB/s bis 30 MB/s, überwiegend um die 25 MB/s (lt. Total-Commander) kopiert. Sobald das nächste Video der Demo geladen wurde, ging der Datenstrom vom Kopiervorgang kurz auf unter 10 MB/s zurück und stieg dann wieder an.

Besonderheiten Test 2:
Es stockte einmal kurz, als der Troll den Tisch nach der Frau warf und sie dann zur Seite sprang. In diesem Moment brach der Datenstrom des Kopiervorganges auf etwas über 4 MB/s zusammen, erholte sich dann aber wieder. Das konnte ich aber bisher noch nicht reproduzieren.

Bei einigen Bildschwenks war der Ablauf nicht mehr ganz so flüssig, so als ob zwischendurch immer mal ein Bild fehlt, aber doch noch eingiermaßen flüssig (weiß nicht, wie ich es besser beschreiben soll...).

Test 3:
Memtest: Gestartet unter DOS, DOS gebootet vom USB-Stick. 6 abgeschlossene Durchläufe (über Nacht), keine Fehler.

Spieletest:
Spiele habe ich bisher auch noch nicht getestet. Mehr als gelegentlich ein Spiel wie NFS:MW wird es wohl auch nicht werden.


Brrr - PROBLEM:
Dieser Fehler trat bei mir auch so auf: 1 Mal, als ich eine Musik-CD laufen hatte und sonst keine Programme, die viel Performance benötigen würden (ein großer Brrr mit kurzer Unterbrechung), 1 Mal, als ich NVidia-Einstellungen gespeichert habe, während eine CD lief und 1 Mal kurz, als ich eine DVD angesehen habe (bin mir da aber nicht mehr so sicher, das Video kann auch nur gestockt haben) und gerade noch einmal, als ich in den NVidia-Einstellungen etwas nachgesehen habe.

Der Brrr - Fehler trat aber NICHT auf, als ich das Fenster des Windows Media Players mehrmals auf Vollbild vergrößerte und wieder verkleinerte (es spielte übrigens die gleiche CD, bei welcher der Brrr - Fehler das erste Mal auftrat), während im Hintergrund der Torture Test von Prime95 lief und gleichzeitig die 32 GB - Datei zwischen den Festplatten kopiert wurde.


MEIN FAZIT:
Das Notebook läuft mittlerweile seit über 30 Stunden ohne Fehler/Abstürze durch (allerdings mit einigen Neustarts und einigen Malen im Sleepmodus).

Das Brrr - Problem ist ärgerlich/nervig aber evtl. ist es ja mit aktuellerm Bios und Treibern in den Griff zu bekommen. Hauptsache es tritt dann nicht mehr auf, wenn ich einfach nur CDs/DVDs abspiele.

Ob mein Book von dem "Aussetzern-bei-Spiele-Multimedia-Anwendungen" - Problem betroffen ist, kann ich noch nicht sagen. Evtl. ist es bei meinem Book nur noch nicht so intensiv aufgetreten.

Stand heute: Ein feines Book. Ich habe den Kauf bisher nicht bereut.
von Schütze67
am 29.12.2005 00:23
 
Forum: Erfahrungsberichte / Tests
Thema: M3438G - gekauft, getestet, mein Fazit
Antworten: 22
Zugriffe: 5544

Belastungstest 3438

Hab heute mein 3438 bekommen und bin gerade dabei es ordentlich zu Belasten

Prime im Heat-Modus
3dmark 03 im Loop

und
12Gb von C nach C
12Gb von D nach C
12Gb von C nach D
12Gb von D nach D

das läuft schon seit 2 Stunden ich komme aber noch nichtmal in die Nähe der angegebenen werte :

CPU : ~60
GPU : ~ 70
Festplatten: ~42

höher gehts net

oder wie lange habt ihr das laufen gehabt ?
von hallo
am 30.12.2005 19:23
 
Forum: Erfahrungsberichte / Tests
Thema: Belastungstest 3438
Antworten: 2
Zugriffe: 1290

Amilo M3438G Tests

Also, da ich hier häufiger über schlechte Testverfahren gelesen habe, habe ich mal ein bisschen gegooglt:
http://www.testberichte.de/test/produkt ... 53315.html
da dürften die meisten Testberichte drin sein. So meine Sache ist jetzt, einfach an diese Testzeitschriften zu schreiben und denen Mal klar zu machen, was für einen Scheiß sie Produzieren. Oder was dnekt ihr?

mfg
bladerz
von bladerz
am 15.01.2006 12:00
 
Forum: Erfahrungsberichte / Tests
Thema: Amilo M3438G Tests
Antworten: 22
Zugriffe: 4651

3DMark06 Scores Amilo M3438

Hallo

Ich habe gerade den neuen Test drüber laufen lassen und habe folgende Punkte bekommen:

3DMark Score: 2118
SM2.0 Score: 897
HDR/SM3.0 Score: 853
CPU Score: 719


Es wäre nett von euch wenn ihr eure ergebnisse mal zum vergleich posten würdet !

mfg ElDiablo
von ElDiablo1985
am 18.01.2006 20:08
 
Forum: Erfahrungsberichte / Tests
Thema: 3DMark06 Scores Amilo M3438
Antworten: 20
Zugriffe: 3890

Einkäufe

Ist das ein Knaller Amilo M4438 !

Mit dem AMILO M4438 bringt Fujitsu-Siemens ein neues Multimedia-Notebook mit 17-Zoll-Widescreen-Display auf den Markt. Das Display soll 1.920x1.200 Bildpunkte schaffen und durch die Crystal-View-Qualität Bilder scharf und detailgenau wiedergeben. Als Grafikkarte kommt eine Nvidia Geforce Go 6800 mit 256 MByte-Grafikspeicher zum Einsatz. Bei der Festplatte verwendet Fujitsu-Siemens eine SATA-Festplatte. Je nach Modellvariante können auch zwei Festplatten als Raid-System eingebaut sein.
Das AMILO M4438 Notebook soll ab Mai für voraussichtlich 1.500,- Euro im Handel erhältlich sein,

AHOI DUKE
von DukeNUkem
am 16.03.2005 22:06
 
Forum: Einkauf von Notebooks
Thema: Ist das ein Knaller Amilo M4438 !
Antworten: 1
Zugriffe: 2165

Erfahrungen mit Amilo M 3438 ?????

Hallo zusammen,

hat schon jemand mit dem Amilo M 3438 Erfahrungen sammeln können?

Suche immer noch einen Haken, warum das so günstig ist (ca 1800€) bei so einer Ausstattung (2,0GHz, 180GB, GeForce 6800 Go 256MB, 17 Zoll Wide TFT). Ist mir rätselhaft weil vergleichbare Notebooks von anderen Herstellern gleich wesentlich teuerer sind.

Wäre dankbar für Hilfe.

Gruß
Philipp
von phillrt
am 12.05.2005 10:49
 
Forum: Einkauf von Notebooks
Thema: Erfahrungen mit Amilo M 3438 ?????
Antworten: 10
Zugriffe: 6521

Amilo 3438 Ausverkauft???

Kann es sein, dass nirgens mehr ein Amilo 3438 zu bekommen ist???
Sowohl bei Media Markt als auch im Internet...
Weiß jemand mehr darüber?
von CPeia
am 14.06.2005 21:46
 
Forum: Einkauf von Notebooks
Thema: Amilo 3438 Ausverkauft???
Antworten: 2
Zugriffe: 1222

amilo m 3438 in der schweiz??

Tach zusammen!

Ich möchte mir das M 3438 kaufen. Habe bis jetzt noch keinen Händler in der Schweiz gefunden der das hat. Auch im MM nicht. Weiss jemand ob es das M 3438 in der Schweiz einfach nicht gibt (könnte ja sein).
Ich würde es mir lieber bei einem Händler kaufen als bei einem Onlineshop, da ich gehört habe, dass es noch relativ oft probleme gibt und dass müsste ich es immer nach deutschland schicken....
Gibt es hier einige Schweizer oder jemand der mehr darüber weiss??

schon mal danke :D

farathrindil

ps: gutes forum hier, zum glück bin ich noch vor dem kauf darauf gestossen...
von farathrindil
am 27.06.2005 19:51
 
Forum: Einkauf von Notebooks
Thema: amilo m 3438 in der schweiz??
Antworten: 0
Zugriffe: 853

Welches Amilo 3438?? Need Help!

Hallo,

bin am überlegen welches 3438 von MediaMarkt ich mir kaufe!

Will s vorallem zum surfen, brennen und zum zocken nutzen!!

Leider stört mich an dem "kleineren" Amilo die 512MB RAM!
Nur aus diesem Grund würde ich zu dem "größeren" tendieren, die 2 Festplatten spielen für mich eigentlich keine Rolle, mir reichen auch 80GB.

Also meine Frage, kann man mit dem "kleineren" auch flüssig spielen?
Und ist es bezogen auf irgendwann mal kommende Spiele noch "zukunftssicher"??

Spiele CS,UT, Farcry, Medal of Honor etc. also fast nur Shooter.


War auch schon bei Saturn gucken, aber die haben nur Laptops mit 128er Graka's und die, denke ich mir mal, sind doch bestimmt nicht mehr lange up to date was die Spieletauglichkeit angeht oder??

(in den gesehenen Laptops waren z.B. X700 128MB, Radeon 9700 128MB und GeForce Go 6600 128MB)

Online möchte ich nicht bestellen.


Freue mich auf eure Einschätzungen!!!

THX
von liquid-shadow
am 29.06.2005 14:49
 
Forum: Einkauf von Notebooks
Thema: Welches Amilo 3438?? Need Help!
Antworten: 1
Zugriffe: 1087

M3438G vs M1437G - lohnen die 400€ mehr?

Hallo!

Ich bin dabei mir ein Notebook zu kaufen. Jetzt sind von allen Kandidaten als Favoriten der M3438G und der M1437G übring geblieben. Dabei stehen genauer zur Auswahl das
M1437G (15,4") mit P-M 740 (1,73Ghz), 1024MB RAM, Radeon X700 mit 128MB und 1x80GB S-ATA, das es diese Wo beim Saturn für 1299€ gibt,
und das
M3438G (17") mit P-M 760 (2,0Ghz), 1024MB RAM, GeForce Go 6800 mit 256MB und 2x80GB S-ATA, das ich über den siemensinternen Handel für 1684€ bekommen kann.


Jetzt gibts für mich ein paar Kriterien.


- Ich bin nicht besonders anspruchsvoll, was Spiele betrifft!

Mein aktueller Rechner hat ne GeForce4 Ti 4200 und ich konnte damit noch alles spielen, was ich spielen will (die jüngsten Spiele waren Spellforce, HL2, CS:S <-hier hab ich scho ein paar Problemchen, das flüssig zum laufen zu bringen), doch will(!) ich auch spielen und der Laptop sollte min 3 Jahre mein Begleiter sein!

(X700 oder GF 6800?)


- Ich brauche sicher nicht 160GB Festplattenspeicher!

Mein aktueller Rechner hat 120GB, und die hatt ich in über 2,5 Jahren noch nie mehr als zu 60% voll. Doch reizt mich die RAID-Technologie. Es wär für mich nicht notwendig, aber ich will mich damit auskennen und rumspielen (man muss ja auf dem neuesten Stand bleiben :wink: ).

(RAID oder durchaus ausreichende 80GB?)


- Linux muss laufen!

Ich kenn mich mit WindowsXP ziemlich gut aus! Aber in Sachen Linux steh ich da wie die Oma im Programmierkurs. Das will ich jedoch ändern, nur muss hierzu beim besagten Laptop auch Linux möglich sein. Ich hab mir ubuntu gezogen, weil jemand sagte, dass wär n gutes Einsteigerlinux. Wär aber mit jedem Linux, das läuft, zufrieden. Prinzipiell denk ich, sollte das nicht so schwer sein, da InstantOn auch auf Linux basiert.

(Linux für 3438 inkompatibler als Linux für 1437?)


- Das Ding muss was aushalten!

Ich werde im September für ein Jahr nach Irland gehen (Auslandsstudium). Somit hab ich nicht die Möglichkeit, ständig das Ding zum Händler zu tragen, wenn das kaputt ist!!

(Welches Modell ausgereifter? Wo weniger Kinderkrankheiten?)


- Steht eh bloß rum!

In Irland selbst wird der Laptop wohl nur auf meinem Schreibtisch stehen und gut is. Mobilität ist also kein Kriterium.

(Akkulaufzeit egal)



Gibts dazu Meinungen? Hat jemand Erfahrungen, die mir hilfreich bei der Entscheidung sein könnten?

Vielen Dank!!!
Martin
von Borkar
am 03.07.2005 08:58
 
Forum: Einkauf von Notebooks
Thema: M3438G vs M1437G - lohnen die 400€ mehr?
Antworten: 23
Zugriffe: 3408

Wo kann ich ein 3438 G (mit 2GHZ)am günstigsten bekommen

Ich beabsichtige in paar tagen einen 3438G zu kaufen , es gibt im internet so viel anbieter und preise. weisst jemand vielleicht wo ich das gerät auf jedenfall günstig bekomme?
danke im voraus
tehban
von tehban
am 06.07.2005 08:16
 
Forum: Einkauf von Notebooks
Thema: Wo kann ich ein 3438 G (mit 2GHZ)am günstigsten bekommen
Antworten: 1
Zugriffe: 1000

Fragen zur notebook (besonders M3438)

Hallo Leute - hab mich erstmal hier angemeldet da ich auch vorhabe mir das Amilo M3438 Noti zu kaufen. habe aber noch nen paar Fragen an Euch.

1. wie ist nun das Display so? kann man da wirklich kaum was erkennen wenn man draussen sitzt sodass man es nur in geschlossenen Räumen effektiv nutzen kann ???

2. wenn das Noti wirklich so heiß ist wie Ihr sagt, kann ich das gerät als NaviGerät im auto garnicht benutzen nicht wahr ? - mal abgesehen von dem stromverbrauch der dann über dem zigarettenanzünder gezogen wird?

3. hat das modell mit der 80gb hdd (genaue bezeichnung laut MM: M16085DN2W für 1399EUR) auch ein PCMCIA Slot? da ich auch gern eine TV Karte benutzen will !?

4. da es ja native auflösung in notis gibt, kann man diese verändern sodass man zb. auf 1024x768 spielen kann (vollbild) ??? und wie schauts mit dem Widescreen bei Games aus? lässt sich das wieder auf 4:3 umschalten?

Danke für eure antworten
von theblade
am 10.07.2005 20:06
 
Forum: Einkauf von Notebooks
Thema: Fragen zur notebook (besonders M3438)
Antworten: 21
Zugriffe: 2498

Amilo M 3438 - mit 1024 MB 160 GB - oder selbst aufrüsten

Ich will mir bald das FSC Amilo M 3438 holen.

Aber ich weis nicht so Recht welches.
Ich will auf jeden Fall 1024 MB Ram!
160 GB könne ich auch sehr gut gebrauchen.


Allerdings hätte ich mal ein paar Fragen:
1. Wie stark wird die Akkuleistung durch die zweite HDD verringert?
2. Wie teuer währe ne 80GB HDD?


Ich bin nämlich am überlegen, ob ich nicht billiger davon kommen würde, wenn ich mir das Notebook mit 512 MB und 80 GB hole, und dann selber aufrüste.


Hier mal die beiden NB`s, die im Moment zur Auswahl stehen:

Das mit 80GB, 512 MB
http://www.notebooksbilliger.de/product ... 0512mb80gb

Hier mit 160 GB 1024 MB
(3tes von oben - für 1509 Euro)
http://shop.hoh.de/index.htm?notebook_f ... milo_m.htm
von R0Li84
am 14.07.2005 17:54
 
Forum: Einkauf von Notebooks
Thema: Amilo M 3438 - mit 1024 MB 160 GB - oder selbst aufrüsten
Antworten: 5
Zugriffe: 1315

M4438 Wann bzw. wo?

hi,
wann ist denn das M4438 erhältlich, bzw. wenn es schon erhältlich ist, wo kann ich es kaufen, finde leider nichts dazu...
von Klex
am 18.07.2005 17:23
 
Forum: Einkauf von Notebooks
Thema: M4438 Wann bzw. wo?
Antworten: 1
Zugriffe: 1068

Amilo M 3438G von MM zu welchem Preis?

Hallo Leute. ':D'

Möchte mir auch das 3438G hohlen. Hab nun alles in dem Forum über dieses Notebook durgelesen und hab bemerkt das ihr alle einen anderen Preis angegeben habt. Mich würde also jetzt mal interesieren wo es zurzeit am billigsten ist.

In Heidenheim/Brenz hab ich vorgestern im MM mich erkundigt.
Den grossen mit 2 Festplatten und mehr Arbeitsspeicher den ich haben will bekomme ich dort für 1699€.

Was habt ihr so gezahlt und was glaubt ihr ob er bis September billiger wird?? Oder man in im September bei MM überhaubt noch kaufen kann??
_________ ??Und wo ist er zurzeit am billigsten?? ________

Ich Danke euch schon mal im vorraus ...

MFG EDE :D :D
von Eddymen
am 20.07.2005 15:29
 
Forum: Einkauf von Notebooks
Thema: Amilo M 3438G von MM zu welchem Preis?
Antworten: 9
Zugriffe: 1343

Kaufberatung: M1425 oder M3438

Hallo,
is mein erster post hier im forum also bitte nicht schlagen. hab schon die suchfunktion benutzt, da ich das auch aus anderen foren kenne! ;)

hier mein problem:

ich stehe vor der wahl zweier notebooks:

M1425
- 15,4 Widescreen 1,7 GHZ, 1024 RAM, 128 MB ATI 9700, 80 GB als siemensmitarbeiter für 999 Euro

M3438
- 17 WXGA (Widescreen???) 1,86 GHZ, 1024 RAM, Geforce Go 256 MB, 80 GB für 1499 Euro

Meine Bedürfnisse:
- ich werde mindestens 1 Jahr im Ausland sein, Auslandsstudium USA und dann vllt China.
- Spiele, Arbeiten, Filme
- Evtl. Desktopersatz für meine Auslandszeit


ich spiel momentan nicht die allerneuesten Spiele, eher "Schlacht um Mittelerde", Counterstrike und Strategie-/ Sportspiele, weniger die Egoshooter.

- Was meint ihr; lohnen sich hier die 500 Euro mehr?
- Oder habt ihr einen anderen vorschlag? wichtig für mich sind 1024 RAM und ca. 80 GB HDD und min. 1,73 GHZ!

würde mich auf eine schnelle antwort freuen..
gruß

thomas
von Tommybs
am 30.07.2005 00:02
 
Forum: Einkauf von Notebooks
Thema: Kaufberatung: M1425 oder M3438
Antworten: 15
Zugriffe: 2367

Amilo M 3438 - tastatur - kein ziffernblock

das Amilo M 3438 hat im gegensatz zu 90% der anderen 17" notebooks keinen eigenen ziffernblock - das ist bis jetzt das einzige anti-kauf-argument.

wie könnt ihr damit leben bzw gibts dazu vernünftige lösungen?

mfg

steelcouch
von steelcouch
am 06.08.2005 12:57
 
Forum: Einkauf von Notebooks
Thema: Amilo M 3438 - tastatur - kein ziffernblock
Antworten: 2
Zugriffe: 1004

Amilo M3438G Infrarot oder nicht?

Hallo,
ich stehe nun auch kurz vor dem Kauf eines Amilos M3438G (2GHZ,1GB Ram, 2x(80Gig HD).

Nun stellt sich mir die Frage ob das Notebook auch Infrarot hat, oder nicht.

Ich glaube das ich hier mal gelesen habe das es sowas nicht hat.

Bei meinen Internetrecherchen aber habe ich gelesen das es 1xCIR (Hardwareschotte und NorskIt) haben soll, was soviel heißt wie Color Infrared, oder auf anderen Seiten stand was von FastInfrarot (Fujitsu-Siemens Homepage im Daten PDF). Wäre das nicht meine gewünschte connection?

Kann es denn sein, das die neueren Modelle nun doch Infrarot haben, die Modelle, die gerade neu bestellt und noch nicht auf Lager sind?

Die Frage stellt sich, da ich gerne einen Infrarot Drucker daran betreiben möchte, wenn mobil, dann richtig, und nicht so ein olles LPT Kabel dazwischen.

Wenn nicht, gibt es dann Infrarot-Karten für das Book?
Bluetooth Drucker sind momentan ja noch zu teuer.

Achso, ja, wie sieht es mit dem Akku aus, kann man eventuell anstatt der 2. HD einen 2. Akku einsetzen?

Wo gibt es eigentlich ErsatzAkkus? Gibt es auch stärkere?
Ich habe gegoogelt, aber nirgends gibt es Akkus für das M3438G.

Ansonsten bin auch schon stark "amilotisiert" und freue mich auf diese Teil. :D

Hatte es mal im MediaMarkt gesehen und bin von dem Bild des TFT´s sehr
begeistert.

Gibt es eine günstigere Quelle für Reseller?

Vielen Dank schonmal im voraus.

Mario
von ironblader
am 07.08.2005 23:06
 
Forum: Einkauf von Notebooks
Thema: Amilo M3438G Infrarot oder nicht?
Antworten: 3
Zugriffe: 2255

Amilo M 3438... welches Modell??? Pro und Contra

moin...
morgen abend möchte ich mir das notebook kaufen...
zur auswahl für mich stehen zwei verschiedene modelle...

1.
1499euro
1,86ghz centrino
1024mb ram
80gb platte
6800go 256mb

2.
1509euro
1,73ghz centrino
1024mb ram
2x 80gb platte
6800go 256mb

der unterschied liegt also bei 10 euro, kleinerer oder größerer proz und 80gb gegen 160gb...
bislang habe ich mir ja immer gesagt, das die festplatten von nem notebook so langsam sind, das es durch nen raidsystem aus 2x 80gb sicherlich nen ticken besser mit der geschwindigkeit wird...
da würde ich denke ich auch 10 euro mehr zahlen (is ja nun wirklich völlig egal) und auf 0,13ghz verzichten...

jedoch hat mich mein bruder auf was wichtiges hingewiesen...
2 platten heißt mehr strom und hitze... wo er recht hat...

die haltbarkeit des akkus is ja eh nicht so der bringer bei knapp 2 stunden... das notebook würde aber zu 95% eh am strom hängen...
wärmer wird es jedoch trotzdem...

also, welche empfehlung habt ihr? tendieren tue ich ja immernoch zu den 2 platten statt ein bissel mehr proz-leistung...
von mymomo
am 08.08.2005 22:57
 
Forum: Einkauf von Notebooks
Thema: Amilo M 3438... welches Modell??? Pro und Contra
Antworten: 5
Zugriffe: 1366

Amilo M3438 Suisse-French

Hy,

Weiss irgendjemand wo ich das M3438 mit 1gb Ram,160gb Hdd, und 2 Ghz C. Prozessor mit Suisse-French Tastatur finden könnte ?

Zu einem guten Preis ?
MFG
von Macrotune
am 23.08.2005 17:25
 
Forum: Einkauf von Notebooks
Thema: Amilo M3438 Suisse-French
Antworten: 4
Zugriffe: 876

Amilo 3438 quakitativ besser als 1630 ?

hi!
ich bin - mehr oder WENIGER - stolzer besitzer eines amilo 1630 3700+, mit dem ich nur probleme habe. war schon 3 mal wegen hitzetod beim reparieren und nervt mich langsam.
will mir wieder ein notebook kaufen, diesmal aber eins das besser hält und auch von der zukunftssicherheit besser ausgelegt ist.
tendiere momentan zum 3438 mit einer pladde.
meine frage nun:
wie siehts mit der qualität des 3438 aus? ist das ebenfalls ein billignotebook, wie viele andere amilos oder hat fsc mal wieder etwas gutes auf den merkt geworfen?
ich kann es nicht brauchen, wenn ich mein nb dauernd einschicken muss, da ichs zum informatikstudium dringend benötige. es soll auch beim spieln keinen stress machen.
postet bitte mal eure erfahrungen
thx
greetz
chris
von _|chris|_
am 24.08.2005 13:32
 
Forum: Einkauf von Notebooks
Thema: Amilo 3438 quakitativ besser als 1630 ?
Antworten: 20
Zugriffe: 2284

3438 760 bei Media-Markt

hi,

war vorhin im örtlichen Media-Markt um mir das Amilo 3438 760 zu kaufen.
(2.0GHz, 160GB Raid, 1GB Ram)
Ausgestellt war eins mit 1,73GHz und ich habs direkt mal untersucht und war positiv überrascht.
-keine Pixelfehler
-Tastatur hat nirgends geknackt oder nachgegeben, selbst die Leertaste war 100% gerade
-Handflächen und allgemein Temperatur war ziemlich gut, keine Wärme gespürt. Aber ich geh mal davon aus, dass er runtergetaktet war, weil er ja eh nur im Officebetrieb da rumsteht.

Hab dann dem Mitarbeiter gesagt, dass ich mich für den 3438 interessiere und aber die 2.0GHz Version haben will.
Er: "Ja, da haben wir noch 6 Stück da, kleinen Moment ich muss nachfragen wo die stehen"
Me: "kk, go"

nach 3 Minuten kam er mit folgender Nachricht zurück
"Es gibt ein Problem"
Me: "Welches?"
"Die 6 3438 2GHz wurden letzte Nacht geklaut"
ME: "Rofl"

Naja ^^ jedenfalls hab ich dann gegen meinen Plan heute nicht meinen 3438 bekommen, aber in 1,5 Wochen sollen die neuen da sein. :(

Kann ich damit rechnen, dass die neuen, also die wurden neu bei FSC bestellt vor einer woche, wahrscheinlich weniger fehlerhaft sind als alte, weil die Seriennummern auch höher sind?
Oder is das egal?

Die Zeit bis dorthin ist quälend, ich freu mich schon wie ein kleines Kind. :D

gruß
von GoMarine
am 27.08.2005 18:47
 
Forum: Einkauf von Notebooks
Thema: 3438 760 bei Media-Markt
Antworten: 18
Zugriffe: 2210

3438 760 @ mediamarkt.de OnlineShop

hi,

nachdem kein einziger MediaMarkt mehr in meiner Nähe die 2GHz Version vom Amilo 3438 hat, und die niedrigste Lieferzeit (=Wartezeit) 4 Wochen beträgt, hab ich mich dazu entschlossen, meinen Amilo im Onlineshop von MM zu bestellen.

Nachteile entstehen theoretisch keine, bis auf 9,90€ Versandkosten...
Als Lieferzeit wird "sofort verfügbar" angegeben...
Na da bin ich doch mal gespannt. :D

Freue mich jedenfalls schon göttlich...

Falls Pixelfehler oder zu schwache Leistung bei 3dmark03 (Ich führe die Tests alle so aus, wie von Borkar und CC beschrieben) auftreten, kann ich ihn ja in einem örtlichen Mediamarkt austauschen, oder?
Dürfte ja keine Rolle spielen.

gruß
von GoMarine
am 30.08.2005 00:28
 
Forum: Einkauf von Notebooks
Thema: 3438 760 @ mediamarkt.de OnlineShop
Antworten: 2
Zugriffe: 984

Nochmal: M1437 oder M3438

Hallo zusammen,

habe hier jetzt schon viel und fleißig gelesen - tolles board.
habe mit auch schon das amilo beim mediamarkt angeschaut werde mir definitiv eins holen. ich weiß nur noch nicht genau in welcher variante.

es soll als desktopreplacement dienen, also akku-laufzeiten und größe sind mir nicht so wichtig.
spiele nicht sooo oft, aber wenn sollen die sachen auch schon laufen. d.h. auch in einem jahr will ich noch aktuelle shooter spielen können.

ob 17 oder 15" tft ist mir auch egal.
ich würde mich eigentlich für das "kleinere" entscheiden, das einzige was mich zum großen tendieren lässt ist die grafikkarte.

was meint ihr, lohnt sich der aufpreis für die 6800 oder sollte man lieber das kleine kaufen und ggf in 1-2 jahren upgraden?

wie gesagt, will schon das alle aktuellen spiele möglichst gut laufen.


danke,
kenny
von kennyklow
am 30.08.2005 12:38
 
Forum: Einkauf von Notebooks
Thema: Nochmal: M1437 oder M3438
Antworten: 1
Zugriffe: 969

ALDI-Notebook vs. AMILO M3438

Hallo zusammen!
Danke erst einmal in die Runde für dieses erstklassige Forum!
Ich bin jetzt quasi zu 100% von dem "Amilo M3438 Centrino 2000 Ghz.,1GB RAM,160 GB HD...-Notebook" überzeugt - ist aktuell für 1699,- Euro bei Mediamarkt zu bekommen! Ich habe nun an dieser Stelle eine wohl berechtigte Frage: Wäre ein kommendes Notebook von ALDI möglicherweise eine günstigere und vielleicht sogar bessere (in punkto Leistung, etc.) Alternative? Ich habe via Mail mit dem Aldi-Konzern Kontakt aufgenommen; das Einzige, was sie haben preisgeben können ist, dass im Herbst definitiv ein Notebook zu erwarten ist, Preise o.ä. sei nicht bekannt! Würdet Ihr mir raten eher abzuwarten, oder das o.g. Notebook von FS zu kaufen? Hoffe auf baldige Antwort!![/b]
von medicman
am 31.08.2005 12:01
 
Forum: Einkauf von Notebooks
Thema: ALDI-Notebook vs. AMILO M3438
Antworten: 13
Zugriffe: 1599

Will eventuell Amilo M3438 kaufen: Ein paar Fragen

Joa, ich hätte da nen paar Fragen. Da währe zum einen die Auflösung. Immer wird damit geworben, dass sie möglichst hoch sein sollte, was ich nicht gerade so liebe, denn so um den dreh 1400xN bis 1440xN wird es dann mit der Symbolgröße und solchen Dingen allmählich richtig ungemütlich, weil man sie mit der Lupe suchen muss. Hat einer bei diesem Notebook erfahrung was das angeht? Währe auch gut, wenn einer der es besitzt mal einen Screenshot in Originalgröße posten könnte.

Das zweite währe das ja auch viel beworbene "Kristallklare Display". Leider haben diese die eigenschaft extrem nervig zu spiegeln, das macht einen wahnsinnig. Gibt es da eventuell irgendwelche Beschichtungen zu kaufen oder so, die das entspiegeln, oder kann man das Notebook vielleicht sogar irgendwo mit einem matten Display bekommen?

Drittens die Frage, ob es dafür Docking Stations gibt, oder kann man den garnicht an eine Docking Station anschließen?

Als letztes die Akkulaufzeit: Sie ist nicht gerade berauschend, ebensowenig wie das Gewicht. Frage: Müsste ich dann einen Zweitakku mit mir rumschleppen, oder gibt es eventuell einen einzelnen Akku zu kaufen, der länger hält als der Standardmäßig verbaute?

Gruß
Bachsau

PS: Hat der wirklich keinen PCMCIA-Slot? :cry:
von Bachsau
am 02.09.2005 11:39
 
Forum: Einkauf von Notebooks
Thema: Will eventuell Amilo M3438 kaufen: Ein paar Fragen
Antworten: 96
Zugriffe: 6067

Fragen zum M3438

Shalom erstmal.

Ich brauche einen neuen Laptop, und nachdem ich n bisschen in Netzt rugeguckt habe, bin ich auf den Amilo M438 gestoßen:
http://www.geizhals.at/a147500.html.
Am Anfang war ich erstmal erstaunt, wie gut das Preiß/Leistungs Verhältnis bei diesem Gerät ist, gibt kaum Vergleichbares.

Ich surfte weiter um mehr Informationen über das Gerät zu finden und stieß dann auf dieses Forum, und war erstmal geschockt, was für schlechte Ergebnisse-Erfahrungen ihr mit dem Gerät gemacht habt.

Und jetzt zu meinen Fragen:

1. Wo ist der Unterschied zwischen M3438 und M3438G?

2. Viele von euch berichtem vom M3438G und ihren schlechten Erfahrungen, tretten diese Probleme nur beim G auf?

3. Ist der Kauf eines M3438 überhaupt noch Risikofrei, oder ist fast jedes Gerät schon defekt, beschädigt, qualitativ nich akzeptabel?

4. Ich kome aus Österreich und hätte also deshalb vor den Laptop über das Internet zu kaufen, bei einem Lieferant der auf Geizhals.at steht welcher genau weiß ich noch nicht, ist dies ratsam?

5. Ich werde das Gerät ca 5-9hr am Tag im Dauerbetrieb halten, und das mindestens 3 Jahre, hat der Laptop überhaupt genug Qualität um diesen Ansprüchen gerecht zu werden?

Diese fragen sind mir alle in den Kopf gestiegen als ich durch euer Forum geblättert habe, und es würde mir sehr bei meiner Kaufentscheidung helfen wenn ihr mir diese Fragen beantworten könnten.

Mfg Lua
von Luandarshar
am 09.09.2005 15:23
 
Forum: Einkauf von Notebooks
Thema: Fragen zum M3438
Antworten: 11
Zugriffe: 1479

Amilo 3438G mit 1,73 1024MB 2*60GB

Hi,

ich habe ne frage, da meine beiden vorherigen Amilos schrottreif waren und ich jetzt billig an das oben genannte NB kommen wurde, wollte ich fragen ob jemand schon das Modell hat und mir sagen kann was für Festplatten da verbaut sind da es ja ein Raid verbund aus 2*60GB ist? :roll:

greets Zink
von Zink
am 20.09.2005 13:30
 
Forum: Einkauf von Notebooks
Thema: Amilo 3438G mit 1,73 1024MB 2*60GB
Antworten: 10
Zugriffe: 992

Mein neues 3438G ist super

:o
Ich habe jetzt seit 2 Wochen ein Amilo M3438G und bin rundum zufrieden.
Es hat 2GHz, 1024MB Ram und 80GB Festplattenspeicher.
Habe es ausgiebig getestet.
Die Verarbeitung ist sehr gut,
das Display ist sehr gut,
die Grafik ist sehr gut,
die Geschwindigkeit ist Atemberaubend.
Ich kann eine uneingeschränkte Kaufempfehlung geben.

Bei Notebooksbilliger war es mit der Konfiguration ausverkauft und deshalb habe ich es mir bei HOH geholt. Die haben, wie ich festgestellt habe auch einen sehr guten Service.
von smilingsteffen
am 26.09.2005 19:19
 
Forum: Einkauf von Notebooks
Thema: Mein neues 3438G ist super
Antworten: 26
Zugriffe: 3392

Amilo m3438G ?!!

So, ich habe mich jetz mal angemeldet da ich sehr an den amilo-Notebooks, genauer gesagt am m3438, interessiert bin. Doch jetzt mal meine Geschichte:

An einem Dienstag vor 4 Wochen kam ein Prospekt vom örtlichen Saturn (Passage City Center) ins Haus geflattert. Im Angebot war unter anderem der Amilo m3438G mit 2 GHz, 1024 mb ram, 160GB Festplattenspeicher usw. für 1799 (für österreichische Verhältnisse also extrem billig). Nachdem ich diese und City-Cobras Seite gefunden hatte, war für mich klar, dass ich dieses Notebook haben musste, vorallem da ich kein vergleichbares zu diesem Preis finden konnte. Darum habe ich einen Tag danach, also am Mittwoch, kurzerhand beim Saturn angerufen. Dann kam die Entäuschung: Alle Amilo-Notebooks wurden innerhalb eines Tages ausverkauft, sie können jedoch gegen Anzahlung (20%) nachbestellt werden (würde so ca. 3 wochen daueren, sagte man mir). Also habe ich nachbestellt.

Gestern, 3 Wochen später, kam dann der Saturn-Anruf. Also ist das Notebook angekommen? Denkste, Fujitsu-Siemens hat die Bestellung verloren. Angebot des Saturn-Verkäufers: Nochmal 3 Wochen warten, dafür wird dass Notebook 200€ weniger kosten.

Lange Rede, kurzer Sinn: Macht es einen Sinn nochmal 3 Wochen auf das amilo 3438G zu warten oder gibt es bis dahin ein noch besseres Angebot bzw. gibt es auch (evtl. auch von einem anderen Hersteller) jetzt schon ein beseres Angebot?

Ich würde nochmal max. 1800€ ausgeben. Ich brauche das Notebook teilweise für die Schule, jedoch auch für Videobearbeitung (Hobby) und vorallem zum Spielen aktueller ( UT 2004, CS:Source) und zukünftiger (Fear, AOE 3) Spiele auf Lan-Partys.Eine GF-6800 ist also Pflicht.

So, ich hoffe ihr könnt mir helfen und ich habe nicht schon bei meinem 1. Beitrag gegen die Boardregeln verstoßen.

Romero
von Romero
am 30.09.2005 14:38
 
Forum: Einkauf von Notebooks
Thema: Amilo m3438G ?!!
Antworten: 7
Zugriffe: 2297

amilo m4438g versus sony vaio pcg-grx316g

hallo leuts,
dies ist mein erster thread in diesem forum, bitte tragt mir daher meine fragen nicht nach.
aufgeschreckt durch eine anzeige im mediamarkt soll es das 4438g zu einem interessanten preis geben. die 17"-zoll WUXGA reizen sehr. da ich an dem schlepptop überwiegend bildbearbeitung mache (photoshop etc.) sind die hohe auflösung, ein möglichst spiegelfreies display, leiser lüfter, pcmcia-schnittstelle, evtl. rs232-schnittstelle oder adapter, 4-pol-firewire (oder 6pol-f...) wichtig für mich. der sony schafft das alles im prinzip, hat aber nur usb 1.1, eine mäßig schnelle grafikkarte. außerdem ist er in die jahre gekommen.
in einem test zum amilo m3438g las ich etwas vom spiegelnden display, ungleichmäßige ausleuchtung des displays bei gedrosselter bildschirmhelligkeit. das hat mich doch etwas verunsichert. trifft dies auch für den m4438g zu?
ich bitte um eure hilfe zu meinen fragen.
danke im voraus
gruß
billy3
von billy3
am 01.10.2005 15:55
 
Forum: Einkauf von Notebooks
Thema: amilo m4438g versus sony vaio pcg-grx316g
Antworten: 0
Zugriffe: 1161

3438G als Desktopersatz?

Servus zusammen...

ich quäl mich schon seit ein paar Wochen mit der Frage herum ob ich mir anstatt eines neuen Desktops ein Notebook zulegen soll.

Im Prinzip brauche ich den Rechner nicht wirklich Mobil... mir geht es eher um den Spaß daran mit meinem Notebook auch mal auf der Terasse (Wlan daheim) zu hocken oder einfach mal auf die schnelle bei Freunden oder im Urlaub ein Zöckerchen zu machen.

Zöckerchen ist auch das Stichwort. Das 3438 scheint mir nach langem suchen das beste Preis/Leistungsverhältnis zu haben um aktuelle Spiele problemlos genießen zu können.

Die Problemchen beim Kauf versuche ich zu umgehen indem ich das NTB beim örtlichen Händler meines Vertrauens kaufen werde und das Gerät gleich vor Ort mit ihm ausprobiere. Ansonsten kann ich ihm das Teil auch problemlos im Nachinein noch um die Ohren hauen wenn es nicht läuft. ;-)

Jetzt aber der Teil der mich verunsichert. Die Taktfrequenz des Prozessors wird bei dem NTB, welches ich mir ausgesucht habe mit 2,13 Ghz angegeben. Beim Blättern in der aktuellen PC-Games sind mir da aber die Hardwareanforderungen von F.E.A.R ins Auge gefallen die bei über 3 Ghz als "spielbar" angegeben werden. Jetzt ist es ja so, dass die Prozessoren der M-Reihe bewusst niedriger getaktet werden und mit kürzeren Pipes das ganze ausgeglichen werden soll. Ich bin jetzt nur irgendwie überfragt wo ich das 3438 von der Performance jetzt überhaupt einsortieren soll.

Ich weiß, im Prinzip kann mir keiner die Frage abnehmen ob ich bereit bin den Leistungsunterschied vom Desktop zum NTB für ein bischen Mobilspaß in Kauf zu nehmen. Ich erhoffe mir aber von Euch als 3438-Nutzer noch einen letzten Anstoss zu erhalten und vielleicht eine Frage darauf zu erhalten wie es wie hier bei F.E.A.R mit der Zukunftssicherheit beim Spielen ausschaut.

Ergo, ob ich mit dem 3438 wenigst die nächsten anderthalb Jahre entspannt gamen kann oder ob ich die 1.800 Euro lieber für einen Desktop mit 19er TFt ausgeben sollte.
von sysshokx
am 04.10.2005 15:54
 
Forum: Einkauf von Notebooks
Thema: 3438G als Desktopersatz?
Antworten: 25
Zugriffe: 2042

Mediamarkt 2 verschiedene 3438G .. Welches ?

Hi,
da ich jetzt genug ueber das 3438 gelesen habe möchte ich mir jetzt dieses zulegen.
Leider stellt sich jetzt die Frage welches ?!
Mediamarkt beitet 2 verschiedene an:

einmal http://www.mediaonline.de/shop/product_ ... 3016.12028
und einmal
http://www.mediaonline.de/shop/product_ ... 3016.12028

lohnt es sich die 200 € mehr auszugeben oder nicht ?!

Vielen Dank an alle die antworten ?!

achso und wenn es jemand weis.. gibt es zufällig noch ein DVBT-Gerät beim teureren dazu ?

Danke
von 2muerte
am 04.10.2005 17:02
 
Forum: Einkauf von Notebooks
Thema: Mediamarkt 2 verschiedene 3438G .. Welches ?
Antworten: 1
Zugriffe: 890

Notebookkauf Amilo M 3438 beim ecv-shop.de

:D Hallo,
günstige Preise und sofrt lieferbare Amilo M 3438 Notebooks gibt es beim Eggetaler Computer Vertrieb.
hier stand ein Link

Dieser Shop ist sehr zu empfehlen. Schnelle Lieferung, sehr günstige Preise und super Service.

Der Shop findet unter Insidern immer mehr Anklang, da kompetente Mitarbeiter bestens informieren.

Wenn andere Shops nicht mehr liefern können, hat der hier stand ein Link immer noch Notebooks lieferbar.
Wie mir der Inhaber versicherte, kauft dieser Shop bei mehreren Großhändlern und kann deshalb die günstigen Preise anbieten.
von Amilohans
am 08.10.2005 15:42
 
Forum: Einkauf von Notebooks
Thema: Notebookkauf Amilo M 3438 beim ecv-shop.de
Antworten: 1
Zugriffe: 917

Shops mit AMILO 3438/4438 G im Raum Köln/Bonn?

Hallo,
kennt jemand einen Shop im Raum Köln/Bonn der den AMILO 3438/4438 in anderen Varianten als beim MM vor Ort hat? Im MM gibt's jetzt laut Verkäufer wohl nur noch Modelle mit PM740 :(
Gruss,
xzic
von xzic
am 13.10.2005 09:13
 
Forum: Einkauf von Notebooks
Thema: Shops mit AMILO 3438/4438 G im Raum Köln/Bonn?
Antworten: 8
Zugriffe: 1451

Welches Modell vom Amilo M3438?

Möchte mir den M3438 2 GHZ, 1024 RAM 160 GB kaufen. Es gibt bei HOH.de aber zwei Modelle, die lt. Auskunft ident sein sollen (Preisunterschied € 3,-)

GER-177200-013 älteres Modell
GER-177200-008 neueres Modell

Das ältere Modell ist lagernd. Gibt es da Probleme oder soll ich lieber das neuere Modell nehmen und warten?

Danke für eure Hilfe!
von langmoni
am 25.10.2005 14:20
 
Forum: Einkauf von Notebooks
Thema: Welches Modell vom Amilo M3438?
Antworten: 7
Zugriffe: 1292

Amilo 3438 G und Audigy 2 ZS

Hallo zusammen

Ich hatte eigentlich vor ein Gaming-Notebook zu kaufen und dazu eine Dolby Surround Anlage.
Als Soundkarte für das Notebook hätte ich Audigy 2 ZS Notebook geholt und als Anlage Teufel Concept E.

Meine Pläne sind dadurch durchkreuzt worden, dass Amilo 3438 G keine PCMCIA Steckplätze hat und diese Soundkarte halt über PCMCIA angeschlossen wird. USB käme nicht in Frage, da die Qualität ja ziemlich mies sein soll (?). PCMCIA kommt fast and die Destop PCI Soundkarten heran.
Teufel Concept E bietet halt momentan (zugegeben durch den günstigen Preis) das beste Preis-Leistungs-Verhältnis.

Kann man Teufel Concept E trotzdem irgendwie einfach an das Amilo 3438 G anschliessen, wenn ja, wie?
Oder aber wie kann ich am besten (zu einem ähnlichen Preis) an meine Dolby Surround Anlage mit Amilo kommen (welche Teile kaufen und über welche Schnittstelle anschliessen)?
Mometan bin ich halt noch in der guten Lage, alles planen zu können, da ich bislang nichts geholt habe. Ich möchte ehrlich gesagt im Nachhinein nicht mit irgendwelchen Adaptern rumhantieren, damit ich über x Umwege doch eine Anlage anschliessen kann.

Gruss
Teoman
von Teoman
am 30.10.2005 12:52
 
Forum: Einkauf von Notebooks
Thema: Amilo 3438 G und Audigy 2 ZS
Antworten: 4
Zugriffe: 949

M3438G: Diverse Fragen - Linux, Raid, Versandhaus....

Hallo Leute.

Ist ja echt klasse. Es gibt ja für alles ein passendes Forum. :) Und da ich euch jetzt gefunden habe, habe ich direkt ein paar passenden Fragen:

Ich hab das oben geschriebene Notebook mit 2ghz im Blick. Nun gibts da noch ein paar offene Fragen:

1. Ist das Notebook Linuxfähig?
2. Die Raid0-Lösung soll laut notebook Journal nicht wirklich viel Performance bringen.
3. Wenn ich die 1*80 GB Version kaufe, wo liegt die Platte? Rechts vom Touchpad oder Links? Ich frage wegen der Wärmeentwicklung.
4. Der Anbieter "http://www.notebooksbilliger.de/", ist der seriöus? Wie schaut das mit einem defekt überhaupt aus? Wenn das Teil defekt ist kontaktiet man doch eh nicht mehr den Verkäufer sondern den Siemensservice oder?
5. Ist beim Book eine Tasche oder nicht. Hab schon das eine und das andere gehört. :)

und doch noch die 6. Kann man den Lüfter zwingen dauernd zu kühlen? Ich bin lieber für kalte hardware und ein leises säuslen. ;)
7. Kann ich eigentlich noch einen 512 MB Riegel einbauen und so den Ram auf 1,5 GB erhöhen oder muss ich den RAM komplett austauschen.
8. Würdet ihr lieber RAID nehmen oder ein Notebook mit mehr RAM?

Ich glaub das wars erstmal. Ich hoffe ihr könnt mir ein wenig helfen. Ich dank euch schon mal. ;)
von -JumpinJack-
am 02.11.2005 19:01
 
Forum: Einkauf von Notebooks
Thema: M3438G: Diverse Fragen - Linux, Raid, Versandhaus....
Antworten: 11
Zugriffe: 1243

M3438 jetzt zu schlagen oder warten ???

hi,

also ich überlege mir gerade entweder das M3438 zu kaufen
oder auf das M 4438 zu warten.

Wann kommt denn das M4438 auf den Markt ?
Was für Verbesserungen hat es gegenüber dem M3438 ?
Und wieviel wird es kosten ?

Mfg Ultimate
von Ultimate
am 03.11.2005 09:11
 
Forum: Einkauf von Notebooks
Thema: M3438 jetzt zu schlagen oder warten ???
Antworten: 30
Zugriffe: 2573

Alienware m5700 = Amilo 3438?

Hallo,
schaut euch mal das neue Alienware Notebook an. Kann es sein, dass es auf dem gleichen Barebone wie das 3438 basiert? Die Geforce 6800, der Centrino, Raid und der Express Card Slot würden neben den Ähnlichkeiten beim Aussehen und der Schnittstellenanordnung dafür sprechen.
Jedenfalls ist es Alienware typisch völlig überteuert und man würde für das Logo/den Namen fast 1000€ Mehrpreis zahlen :roll:
von WAM
am 04.11.2005 18:17
 
Forum: Einkauf von Notebooks
Thema: Alienware m5700 = Amilo 3438?
Antworten: 22
Zugriffe: 5275

Schnelle Beratung gesucht: Heute Toshiba M60 oder FSC 3438G?

Hallo!


Nettes Forum hier!

Ich brauche dringend ein neues Notebook (für CAD und Zocken) und war bis eben noch fest davon überzeugt, mir heute im MM das neue Toshiba Satelite M60-167 zu holen.

Kurz zu den techn. Daten:

1599€
Pentium M 1,86GHz
1024MB DDR2
100GB HDD
Radeon X700 Grafik

Nun bin ich beim surfen aber auf das FSC 3438G mit den Raid Festplatten zum etwa gleichen Preis gestoßen und kann mich absolut nicht mehr zwichen den beiden entscheiden. Aus meiner Sicht bietet das Toshiba jedoch die bessere Grafikleistung, ist das richtig?

Hat vielleicht jemand Erfahrung mit Toshiba Notebooks? Wäre toll wenn mir jemand den letzten Schubs in die richtige Richtung geben könnte.
von Holzroller
am 05.11.2005 14:35
 
Forum: Einkauf von Notebooks
Thema: Schnelle Beratung gesucht: Heute Toshiba M60 oder FSC 3438G?
Antworten: 6
Zugriffe: 1495

Wo 3438 bestellen?

Servus,

will mir gerade nen 3438 bestellen. kann mir mal einer nen Vorschlag machne wo ich den im Net bestellen soll?
von Starzj
am 06.11.2005 16:00
 
Forum: Einkauf von Notebooks
Thema: Wo 3438 bestellen?
Antworten: 10
Zugriffe: 1440

"M3438" oder "M3438 G"

Hallo,


ich habe ein attraktives Angebot für ein Amilo "M3438" gesehen.

Ich frage mich allerdings, ob dies wirklich identisch ist mit dem vielzitierten "M3438 G" oder ob es sich um eine "billigere" Variante handelt.

Vielleicht kann mir jemand da weiterhelfen.


MfG

Daniel
von dhallen
am 08.11.2005 13:12
 
Forum: Einkauf von Notebooks
Thema: "M3438" oder "M3438 G"
Antworten: 10
Zugriffe: 1694

Amilo 3438 - Pentium M760 (2,00 GHZ) oder M770 (2,13 GHZ)?

Hallo Amilofreunde,

nach laaaanger Recherche plane ich demnächst den Kauf eines Amilo M3438 mit 1024 MB Ram und 2 x 80 GB.

Ich möchte das Notebook überwiegend für Harddisk-Recording, aber auch mal auf einer LAN oder für das Büro benutzen - aufgrund des Raid-Systems und der Geforce 6800 ist das Notebook dafür ideal (m.E. gibt es keine alternativen Bewerber in dem Preisfeld).

Derzeiz schwanke ich zwischen dem M760 (2,00 GHz) und dem M770 (2,13 GHz) - der Preisunterschied beträgt etwa 200 €. Lohnt sich der Mehrpreis im Verhältnis zur höheren Leistung?

Viele Grüße
Daniel
von Eazy2801
am 13.11.2005 17:09
 
Forum: Einkauf von Notebooks
Thema: Amilo 3438 - Pentium M760 (2,00 GHZ) oder M770 (2,13 GHZ)?
Antworten: 4
Zugriffe: 1142

Wieder Amilo 3438

Also ich bin Schüler und hab mir überlegt mir en Notebook zuzulegen

bis jetzt hatte ich noch kein notebook

deswegen :

im vergleich von nem momentan aktuellen desktoprechner

wie viel langsamer ist das laptop ?

und

kennt ihr ne seite wo es vieleicht Rabat für schüler gibt ? :roll:

Danke
von hallo
am 16.11.2005 22:59
 
Forum: Einkauf von Notebooks
Thema: Wieder Amilo 3438
Antworten: 9
Zugriffe: 1142

Amilo 3438 2Ghz 1GB Ram 80 GB FP: Einkaufs-Tipp im Internet

Hallo Forum,

prima, dass man mal hier Werbung machen kann:

Ich habe soeben mein Amilo 3438 geliefert bekommen -
ich hatte es gestern abend (!!!) bestellt...

bei www.elecos.de

Bei Interesse: einfach mal die Meinungen über diesen Shop bei idealo.de anschauen...
http://www.idealo.de/preisvergleich/Sho ... T9#Meinung

Viel Spaß und Tschüss
von Asteini
am 25.11.2005 13:31
 
Forum: Einkauf von Notebooks
Thema: Amilo 3438 2Ghz 1GB Ram 80 GB FP: Einkaufs-Tipp im Internet
Antworten: 6
Zugriffe: 1049

Amilo 3438G-Fernbedienung

Weiß irgendwer wo es Bilder von der Fernbedienung des Amilo 3438G gibt.
Ich habe mir das NB nämlich gestern bestellt und sollte es am Montag bekommen. Ich bin heute beim Surfen irgendwie über dieses Forum gestolpert und dachte mir ich frage euch mal alle.

Das NB wird ein schul gerät und meine Klasse bekommt von der Schule UMTS Karten. Da das NB aber keinen slot für solche Karten hat, wollte ich fragen ob jemand eine Alternative kennt.

Würde mich auch freuen wenn ihr ein paar Meinungen über das NB schreibt, weil ich alles andere schon gelesen hab und ziemlich wissbegierig bin.

:wink: :wink: :wink:
von Nightmare222
am 26.11.2005 22:44
 
Forum: Einkauf von Notebooks
Thema: Amilo 3438G-Fernbedienung
Antworten: 4
Zugriffe: 1099

A1667G oder M3438G ?

Hallo,

ich will mir ein Notebook anschaffen und stehe vor der Wahl zwischen einem A1667G oder M3438G. Ich will ein Notebook, das ich in Vorlesungen mitnehmen und womit ich auswärts arbeiten kann, aber auch womit ich neuere Spiel problemlos laufen lassen kann.
Kann mir da jemand weiterhelfen?

Christian
von ckoenig
am 29.11.2005 21:15
 
Forum: Einkauf von Notebooks
Thema: A1667G oder M3438G ?
Antworten: 3
Zugriffe: 1129

Kauf Amilo 4438 per Kreditkarte

Hallo zusammen,

gibt es einen Shop, bei dem man das Amili 4438 per Kreditkarte kaufen kann?
Ich hatte einige gefunden, die aber nur per Vorauskasse oder Nachnahme!

Gruß
Steinbock100
von Steinbock100
am 01.12.2005 17:37
 
Forum: Einkauf von Notebooks
Thema: Kauf Amilo 4438 per Kreditkarte
Antworten: 3
Zugriffe: 1014

Amilo M3438G Raid Controller

Hallo Erstmal,

Ich würde gerne wissen wollen, ob es bei der Version mit nur einer Festplatte z.B. mit 80 GB auch ein Raid controller gibt so das ich später einfach eine zweite Festplatte mit 80 GB dazu anschließen kann.

Ich danke im Vorraus.

MFG
von ufta
am 01.12.2005 21:05
 
Forum: Einkauf von Notebooks
Thema: Amilo M3438G Raid Controller
Antworten: 1
Zugriffe: 928

M3438 für Spiele - 2,0Mhz/80GB oder 1,73/2x80 ???

Die Kaufentscheidung ist bereits für den Amilo M3438 gefallen.

Lese schon eine ganze Weile mit und habe eifrig nach einer Antwort auf mein letzte verbliebene Frage gesucht:
Lieber den stärkeren Prozessor (2,0 statt 1,73)
oder lieber den Raidverbund (2x80 statt 80GB)?
Preislich liegen die Konfigurationen nah bei einander.

Der PC wird Stunde um Stunde um Stunde für Spiele genutzt werden.
Wäre sehr dankbar für rasche Hilfe, weil:
sobald ich hier klare Anhaltspunkte habe, kann ich endlich bestellen, hurra.
von Reg
am 02.12.2005 01:35
 
Forum: Einkauf von Notebooks
Thema: M3438 für Spiele - 2,0Mhz/80GB oder 1,73/2x80 ???
Antworten: 20
Zugriffe: 1501

AMILO M 3438G: 2.0GHZ/2048MB oder 2.13GHZ/1024 MB?

Hallo zusammen,

ich stehe kurz vor dem Kauf eines AMILO M 3438G und überlege nun, ob ich in eine etwas schnellere CPU oder besser in mehr RAM investiere.

Was ist also eher zu empfehlen
1.) 2.0GHZ/2048 MB
2.) 2.13GHZ/1024 MB

Ich lege dabei den Schwerpunkt auf eine optimierte GAMING-Performance (im Office-Bereich ist mir die Performance nicht so wichtig). Hinsichtlich der HD-Konfiguration gehe ich momentan von der 2x80GB-Variante aus, die ich im Raid-0-Betrieb einsetzen möchte).

Herzlichen Dank für Eure Hilfe im voraus.
von LausiMausi
am 03.12.2005 13:43
 
Forum: Einkauf von Notebooks
Thema: AMILO M 3438G: 2.0GHZ/2048MB oder 2.13GHZ/1024 MB?
Antworten: 23
Zugriffe: 1586

3438 @ planet4one

Hi Leute!
Erstmal ein herzliches hallo an alle hier im Forum - hier scheint man als Amilo einsteiger ja bestens aufgehoben zu sein ;-)

Ich wollte mir heute/morgen ein 3438 bestellen, und zwar bei planet4one:

Technische Daten:
- 17,0 Zoll/ WXGA+ (1440x900) Pixel
- Intel Pentium M (770)/ 2130 MHz
- RAM: 2048 (2x 1024) MB/ RAM max.: 2048 MB
- HDD: 2x 80 GB
- Optische Laufwerke: Double Layer DVD+/-RW
- Grafikkarte: NVidia GeForce Go 6800
- Grafikspeicher: 256 MB
- Windows XP Home

für 2094€

Hat jemand erfahrungen mit dem Shop? Gibt's das noch irgendwo günstiger? Oder sonst noch irgendwelche Dinge, die ich dringend beachten sollte (es soll ja ziemliche viele Probleme mit diesen Geräten geben...)??
Ansonsten löcher ich dann mit Fragen, wenn ich das Gerät habe ;-)

PS: Kann ich das Gerät auf Herz und Nieren testen, ohne die 14-Tage Rückgabe zu gefährden? (Ich würde ungern 100€ weniger zurückbekommen, nur weil ich irgendeine Kleinigkeit gemacht habe...)
von Anonymous
am 05.12.2005 11:57
 
Forum: Einkauf von Notebooks
Thema: 3438 @ planet4one
Antworten: 1
Zugriffe: 686

Gerade geordert: M3438G/2GHZ/1024MB/2x80GB

Moin,
Lange habe ich hier mitgelesen und bis jetzt gezögert und gezaudert.
Nu habe ich eben obiges Teil bei Notebookbilliger.de geordert. Die Bewertungen bei Geizhals..:-)) sahen garnicht mal so übel aus. Vorher war ich hier im hiesigen MM. Nicht ein Gerät obiger Ausstattung hatten die da!
Also Onlinebestellung. Habe bei denen vorher angerufen, von wegen innerhalb der 14 Tage ausgiebig testen usw. Also Antwort: Wenn ich Fehler feststelle, die nachvollziehbar sind, gibt es Anstandslos ein anderes Gerät per RMA, oder die Kohle retour. Hörte sich gut an und der Preis war auch moderat. Also ich bin ab nu Mitglied im Club. Ich hoffe ein glückliches..:-).
Ich werde dann mal berichten ob Flopp oder Top. Wenn ich soviel Glück wie beim Lottotipp habe, dann mal Prost Mahlzeit..:-)
Bis denne....
von barni25
am 05.12.2005 18:42
 
Forum: Einkauf von Notebooks
Thema: Gerade geordert: M3438G/2GHZ/1024MB/2x80GB
Antworten: 6
Zugriffe: 1156

Möchte 3438 Kaufen.. Hab Fragen

Hallo
Bin neu hier ... und auf der Suche nach einem neuen Notebook bin ich über diese Seite gestolpert .. im übrigen Sehr geil und Informativ.
Habe mich nun zu dem Amilo M 3438 durchgerungen.
War heute in einem unserer Elekronikmärkte (Berlet)
Dort habe sie das Book in 4 verschiedenen Versionen.
1,76Ghz 2x256MB 2x80GB für 1499
1,86Ghz 2x512MB 2x80GB für 1649
2,00Ghz 2x1024MB 2x100GB für 1998
Und mein Vavorit das 3438 Turbo (so nenn die das .. keine Ahnung obs die bezeichnung offiziell gibt) 2,13Ghz 2x512MB 2x 80GB für 1798

Welches würdet Ihr nehmen ??
ich meine 160 GB reichen doch ... und 1GB Ram solte doch auch langen oder ... andererseits für 200 eus mehr ..... ich weiß nicht.

Worauf sollte ich achten bezüglich DVD und Festplatten

also die 2Ghz und die 2,13 Ghz version hatte ich an und da sind bedeimal Fujitsu Platten dirn ... habe gelesen die sollen nicht so dolle sein.
DVD war irgendwas mit HL_ schlagmichtod was das ??

Heflt mir .. bin Ratlos bei der Flut an Konfigurationen.

Wieso ist das 4438 eigentlich so scheiße ?? fakten ??

Gruß
Mirco
von Technikjunky
am 06.12.2005 18:33
 
Forum: Einkauf von Notebooks
Thema: Möchte 3438 Kaufen.. Hab Fragen
Antworten: 5
Zugriffe: 1311

Amilo M 4438 gut genug zum zocken???

HI, will mir in kürze ein neue Notebook zulegen will haupsächlich zocken
meine frage reicht der Amilo M 4438 für akuelle titel völlig aus???

Centrino-2.13 Ghz (Alviso) / 2048 MB DDR2-RAM / 2x80 GB S-ATA Festplatte / 17" TFT WUXGA (hochglänzend) / DVD Dual Double Layer Brenner / 256 MB NVidia GeForce 6800 Go Grafik / WLAN 802.11b/g / XP Home


ich überlege ob ich den M 4438 oder ein system von cyber systems mit
P4 3,4 GHz
mit Geforce 6800 Ultra kaufe
kostet aber auch 500€ mehr

kommt der M4438 an das Cyber Systems book ran???

thx
von ClemensLxx
am 07.12.2005 21:56
 
Forum: Einkauf von Notebooks
Thema: Amilo M 4438 gut genug zum zocken???
Antworten: 7
Zugriffe: 2019

Amilo M 3438G

Hallo Forum.

Ich spiele mit dem Gedanken mir entweder bei notebooksbillger.de oder bei hoh.de das Notebook M3438 mit M750, 80GB, 512 MB Ram zu kaufen.

Wenn ich bei beiden Händlern vergleiche (sämtliche Amilo M3438G's), dann fällt mir auf, dass die bei hoh.de lt. Ausstattungsliste keine Fernbedienung im Express-Format haben.

Wer weiß da genaueres.....?? Sind die grundsätzlich immer dabei? Oder gibts da unterschiede??

Danke für Tipps!

Gruß
jeschos
von Jeschos
am 10.12.2005 20:16
 
Forum: Einkauf von Notebooks
Thema: Amilo M 3438G
Antworten: 6
Zugriffe: 1522

M3438 - Alternativen?

Hi!
Nachdem ich hier so viel böses über das 3438 gelesen habe, bin ich mir nicht mehr so sicher, ob ich mir das Gerät holen soll.
Auf der Suche nach Alternativen habe ich allerdings REIN GARNICHTS gefunden.
Mein Traum Amilo (Pentium780, 2GB RAM, GeForce6800 etc., 160GB RAID) bekomme ich für ca 2000€.
Ein vergleichbares Gerät kostet bei ALienWare ca 3000€ !!!!
Gibt es da noch andere, bezahlbare ALternativen, oder ist das 3438 einfach unschlagbar günstig?

Ich meine, selbst all diese Mängel rechtfertigen so einen unverschämt niedrigen Preis nicht ;-)
Da muss es doch auch noch andere Hersteller geben, die sowas bieten?
von Anonymous
am 11.12.2005 22:51
 
Forum: Einkauf von Notebooks
Thema: M3438 - Alternativen?
Antworten: 576
Zugriffe: 51408

Nexoc Osiris E701 als 3438 ersatz?

Hallo Gemeinde...

Ich spiele mehr oder weniger konkret mit dem Gedanken mir anfang nächsten Jahres ein Notebook zuzulegen. Soweit so gut, ich hatte mich eigentlich schon für das Amilo m3438 entschieden, bis diese riesen Diskussion um die performance Probleme aufkam :cry: . In meinen weiteren recherchen bin ich auf folgendes NB gestoßen:

http://www.notebookzentrale.de/product_ ... cts_id=186

Meine Frage ist jetzt, ob irgendwer weiß, in wie weit dieses NB ähnliche Probleme aufweist, oder sonstige Macken hat... Habe kaum was im Netz gefunden...

PS.: In diesem NB hat die 6800'er ddr3 verbaut... müsste ja auch noch einen Geschwindigkeitsschub geben, oder? :shock:
von Henry_IV
am 15.12.2005 01:26
 
Forum: Einkauf von Notebooks
Thema: Nexoc Osiris E701 als 3438 ersatz?
Antworten: 8
Zugriffe: 1987

Amilo M3438G erste Wahl für Videobearbeitung? Kaufentscheidu

Hallo,

schön dieses Forum hier gefunden zu haben, weniger schön, dass hier das Amilo NB gleich so mit heftigster Kritik bombardiert wird. Also, ich hätte nicht gedacht, dass man so viel schlechtes von so einem tollen Notebook erwarten kann, erst recht zu diesem Preis. Bis ich mal die ganzen Beiträge hier durch habe wird es wohl noch ein bischen dauern. Aber um dies zu beschleunigen, wollte ich mich mal direkt an die Nutzer eines Amilo M3438G wenden.

Ich würde wahnsinnig gerne Videoschnitt mit diesem Notebook betreiben, um nicht mehr wie bisher an meinem Desktop PC mit dieser zeitaufwendigen Beschäftigung rumzulungern. Geht mir irgendwie auf den Senkel, also das man immer an einen Platz gebunden ist. Ein videoschnitttauglicher PC sollte ja schon von Haus bombastisch ausgestattet sein, bei einem NB wird es wohl vom Prinzip nichts anderes sein. Auch wollte ich mal meinen Desktop PC gegen was aktuelleres austauschen, da er nicht mehr der jüngste ist. Dann kam mir unter anderem die Idee, warum ich mir nicht gleich ein Desktop-Replacement NB gönne. In meinen Augen ist es das Amilo allemal. Ich finde zu dem Preis nichts vergleichbares und ich denke ich würde mich auch erst mit den technischen Daten eines Amilos 3438 zufrieden geben.

Nicht nur wegen dem Riesen-Ram sondern die Besonderheit des Amilos, das hier zwei Festplatten im Raid-Verbund eingebaut sind. Das ist ideal für Videoschnitt, denke ich. Auch, dass das Display High Definiton auflösen kann, gefällt mir sehr gut, wenn ich auch nur im Moment noch mit PAL aufgelösten Videos herumhantiere, möchte ich mir doch die Option mal offenhalten, mit dem NB HD-Filme anzuschauen, bzw. später, sollte ich mal in den Genuss eines HD-fähigen Camcorders kommen, dann auch HD-Material zu bearbeiten. Ich denke, dass man mit der Ausstattung eines Amilos hier bestimmt schon was mit anfangen kann.

Das Display an sich soll ja auch nicht so schlecht sein, leider habe ich dieses NB noch nirgends in den Stores finden können. Fällt mir somit schwer dies zu beurteilen.

Wenn ich ehrlich bin, dann würde für mich eigentlich kein anderes Notebook in Frage kommen, denn es gibt selten NB welche so gut ausgestattet sind, also mit dem RAID Festplattenverbund, dem dicken Ram, das hochauflösende Display.

Mit einem ACER 1694WLMI würde ich mcih uch noch abfinden können, aber hier scheinen die verarbeitungstechnischen Mängel kein Ende zu finden. Ist eigentlcih auch gut ausgestattet für den Preis aber mich ziehts aufgrund des Display doch immer wieder zum Amilo.

Gerne würde ich auch mal ab und zu was spielen wollen auf dem NB, aber hier scheinen ja die meisten Probleme bei einem Amilo zu sein, oder täusche ich mich? Wie ist das Notebook so verarbeitet? Von einer defekten Leertaste kann ich hier manchmal was lesen.

Werde dann jetzt mal weiter die Beiträge studieren und würde mich aber auch wahnsinnig freuen, wenn ihr versucht mich zu überzeugen, dass ich eine gute Wahl getroffen habe oder vielleicht auch versucht, mich davon abzuhalten dieses Notebook zu kaufen.

Danke und Gruss
Denny
von Eisbär
am 15.12.2005 08:55
 
Forum: Einkauf von Notebooks
Thema: Amilo M3438G erste Wahl für Videobearbeitung? Kaufentscheidu
Antworten: 14
Zugriffe: 1191

Auch wenn der Vergleich hinkt: Amilo1437G 2Ghz o. M3438G

Hallo,

eigentlich wollte ich mir ja das M3438G zulegen, aber aufgrund der ganzen Probleme, die hier im Forum (übrigens echt klasse) diskutiert werden, bin ich total verunsichert. Im Moment zieht es mich deshalb z.Zt. zum M1437g mit 2 GHz (Sondermodell bei Cyberport).

Was empfiehlt ihr mir???? Das Notebook muß nicht unbedingt eine "Spielegranate" sein, aber auch nicht gerade schnell an seine Grenzen stoßen...

Schon einmal Danke im voraus für die Antwort.
von Rusty
am 20.12.2005 12:37
 
Forum: Einkauf von Notebooks
Thema: Auch wenn der Vergleich hinkt: Amilo1437G 2Ghz o. M3438G
Antworten: 1
Zugriffe: 1071

Amilo M3438G - Ideal als mobiler Schnittplatz ?

Hallo,

ist mein erster Post hier, deshalb mal brav und artig ein Hallo in die Runde.

Ich habe mich deshalb hier angemeldet, weil ich ein kleines Problem habe, bei dem mir hoffentlich hier geholfen werden kann:

Ich bin von Beruf Cutter und Kameramann. Daher brauche ich für unterwegs ein Notebook, mit dem man gut schneiden kann.

Nach ein bisschen suchen (ich will mir keinen Apple kaufen *g*) kam ich auf das M3438G, welches ja gerade im Fujitsu-Siemens-Shop in einer interessanten Konfi angeboten wird:

http://www.fujitsu-siemens-b2c.de/fsc_b2c/catalog/factsheet1.service?articleid=129659&rubricid=101792&oldopen=0&open=0&part=catalog

Pentium M 760 2GHz
2 GB Ram
2x 100GB HDD

der Rest ist ja gleich (soweit ich das jetzt gesehen habe), und das Teil soll 2222€ kosten.

Nun ist die Frage, ob man damit schneiden kann (Programm wäre Avid Xpress Pro 5.2 HD oder Adobe Premiere Pro 1.5 HD).

Das 4438G mit der HDTV Auflösung ist nicht so interessant, da ich HD-Material lieber an meinem normalem PC schneide, da die Verarbeitung von HD-Material schon einiges an Performance abverlangt, das kann meiner Meinung nach kein Notebook leisten.

Kann mir da einer weiterhelfen? Vielleicht schneidet ja sogar jemand hier mit dem 3438G?

Was haltet ihr von der Konfig im FS-Shop?

Grüsse aus München,
Philipp
von Philipp
am 29.12.2005 00:20
 
Forum: Einkauf von Notebooks
Thema: Amilo M3438G - Ideal als mobiler Schnittplatz ?
Antworten: 3
Zugriffe: 1120

AMILO "M3438 G" aber wechen ?

Hallo,bin neu hier im Forum.
Wollte mir einen Amilo M3438G kaufen,hab mir auch schon einen angeschaut.Bin ein wenig verunsichert weil es viele verschiedene Modelle gibt.Hab einen mit dem Pentium 740 gesehen,reicht das oder sollte man auf 750 gehen,oder noch höher ?Was ist da der unterschied ?

Technische Details:
Display 17" TFT WXGA 1440x900
Festplatte 80 GB
Laufwerk Optisches Laufwerk DVD+/-RW+/-R (Double Layer)
Prozessor Intel Pentium M 740
Arbeitsspeicher 1024 MB DDR RAM
Anschlüsse 4 x USB 2.0, 1 x IEEE, 1 x S-Video-Out, SPDIF
Gewicht 4,1 kg
Kartenleser 4 in 1 Kartenleser
Modem Modem LAN/WLAN
Akkutyp Li-Ionen-Akku
AMILO "M3438 G". Grafik: GeForce Go 6800, 256 MB DDRRAM, MS Windows XP Home Edition, MS Works 8.0, Li-Ionen-Akku. [/b]
von R1Racer
am 02.01.2006 14:48
 
Forum: Einkauf von Notebooks
Thema: AMILO "M3438 G" aber wechen ?
Antworten: 1
Zugriffe: 1072

AMILO M3438G - Professional Edition und eure Meinungen????

Hi @ll

bin neu hier und will mir eigentlich das AMILO M3438G - Professional Edition kaufen hab dann ein bissi gegooglet um irgendwelche Tests zu finden und hab dann das Forum hier gefunden (Respekt 2 all find ich richtig gut das Forum) und da ihr ja schon alle erfahrungen mit einem Amilo habt wollte ich euch einfach mal fragen was ihr von dem NB haltet ????

Fujitsu Siemens AMILO M3438G - Professional Edition


Fujitsu Siemens AMILO M3438G - Pentium M 760 2 GHz - 17" TFT
Stereo-Lautsprecher, Subwoofer, drahtlose LAN-Antenne
Intel Pentium M 760 2 GHz
2 MB - L2 Cache
2 GB RAM (installiert) / 2 GB (Max) - DDR II SDRAM - 533 MHz - PC2-4300 ( 2 x 1 GB )
4-in-1 Kartenleser
100 GB - Serial ATA-150
100 GB - Serial ATA-150
DVD±RW (+R Double Layer)
17" TFT-Aktivmatrix WXGA+ (1440 x 900)
NVIDIA GeForce Go 6800 - 256 MB
Soundkarte
Fax / Modem - 56 Kbps
Netzwerkkarte - Ethernet, Fast Ethernet, Gigabit Ethernet, IEEE 802.11b, IEEE 802.11g
Intel PRO/Wireless 2200BG
Tastatur, Touchpad
Microsoft Windows XP Professional

genaue beschreibung gibts hier
http://www.vobis-shopping.de/vobis/catalog/factsheet1.service?articleid=129659&rubricid=104225&oldopen=12:0:&open=12&part=catalog


werde es mir hier ume Ecke im Vobis laden holen und würde es dann auch gerne vorort testen auf was muß ich besonders achten irgendwelche tips&tricks????


mfg PrimO
von PrimO
am 04.01.2006 19:04
 
Forum: Einkauf von Notebooks
Thema: AMILO M3438G - Professional Edition und eure Meinungen????
Antworten: 8
Zugriffe: 1309

[M3438] an fast alle

hallo erstmal!
ich bin in der vergleichsstufe und, gott behüte, will nicht da stecken bleiben. würde mir gerne eine Notebookmaschine checken, die fett dampf unter der haube hat. preisklasse 1500.- bis 1999.-!
da geht schon was, aber da wir ja im amilo forum sind wie schauts mit
der 34/38er maschine aus, hat die wer? FSC AMILO M3438
Datenblatt:

Prozessor: Intel Pentium M 760 2 GHz
Datenbus-Geschwindigkeit: 533 MHz
Funktionen: Enhanced SpeedStep technology, energiesparender Prozessor-Systembus, Unterstützung für Execute Disable Bit
Chipsatz: Mobile Intel 915PM Express
Cache-Speicher
Typ: L2
Installierte Größe: 2 MB
RAM
Installierte Anzahl: 2 GB / 2 GB (Max)
Technologie: DDR II SDRAM - 533 MHz
Übereinstimmung der Speicherspezifikation: PC2-4300
Konfigurationsmerkmale: 2 x 1 GB
Massenspeicher-Controller
Typ: RAID
SATA-Schnittstelle: Serial ATA-150
RAID Level: RAID 0, RAID 1
Speicher
Festplatte: 100 GB - Serial ATA-150
Festplatte (zweite): 100 GB - Serial ATA-150
Display
Display-Typ: 17" TFT-Aktivmatrix
Max. Auflösung: 1440 x 900
Besonderheiten: Crystal View
Video
Grafikprozessor / Hersteller: NVIDIA GeForce Go 6800 - PCI Expressx16
Videospeicher: DDR SDRAM - 256 MB


neulich bei geizhals um 1819.-.
stutzig bei der ganzen sache macht mich nur die verflucht schlechte Akku-leistung, die unter teillast nicht mal 2h durchhaltet, schwach oder kann man sich unter diesen Voraussetzungen( RAM, 17-zoller, 256MB-grafik..) keinen befriedigendes Ergebnis, wäre um die 4h, erwarten.
wenn du mir etwas über meine fragen oder sonstwas anderes mitteilen willst, bleibst du mir in guter erinnerung und ich bedanke mich, danke tom.
gebrauchsschema: 30% spiel/ 50%render/20%koma
von wergetom
am 09.01.2006 21:53
 
Forum: Einkauf von Notebooks
Thema: [M3438] an fast alle
Antworten: 4
Zugriffe: 1333

4438 als HDTV Player?

ich habe endlich das geld zusammengekratzt um mir den 4438 leisten zu können. für mich ist die höhere auflösung des displays bei cad-anwendungen ausschlaggebend, weswegen ich mich nicht für den 3438 entschieden habe.

jedenfalls wollte ich den 4438 wegen dvi ausgang auch als player für hdtv-dateien nutzen (bis die ersten hd-dvd player bzw blue-ray player erhältlich sind).
ich habe mittlerweile einige wmv-hd dvds, mein jetziger laptop spielt sie jedoch nur mit ruckeln. zwar ist die performance von hdtv-clips unter media player classic und vlc besser, aber da wmv-hd meist drm geschützt sind, kann ich sie sowieso nur im windows media player spielen, und da ruckelt es total.

jetzt wollte ich fragen welche erfahrungen es mit hdtv content gibt.

ich will mir die voll-konfiguration mit 2,13 ghz und 2gb kaufen. spielt dieses teil auch 1080p clips ruckelfrei? als mindestanfroderungen für wmv-hd mit 1080p wird immer ein 3ghz prozessor angegeben, was sich vermutlich jedoch auf die P4 architektur bezieht, und centrino bekanntlich auf der P3 architektur basiert, die eine effizientere performance/takt hat. jetzt ist fraglich ob 2,13 ghz centrino in etwa 3 ghz P4 entsprechen.

ich will nicht wieder ruckelige videos haben, aus dem grund ist mir das sehr wichtig!

danke für eure kommentare!
von oluv
am 10.01.2006 17:43
 
Forum: Einkauf von Notebooks
Thema: 4438 als HDTV Player?
Antworten: 9
Zugriffe: 1305

Gothic3 auf dem 3438?

Bin drauf und dran mir den Amilo 3438G zu kaufen mit 2,13GHz, 2 GB RAM und ner GF 6800 GO. Denkt ihr neue Spiele wie eben Gothic3 laufen darauf einigermaßen flüssig? Muss ja net grade mit der besten Aulösung sein. Laut Jowood hat G3 die Maximalanforderungen:

Athlon 64 3000+/P4 2,8 GHz
1 Gbyte RAM Arbeitsspeicher
Geforce 6800 GT/Radeon X800 Pro
Für die höchste Detailstufe (mit 4xFSAA und 8:1 AF), soll eine Geforce 7800 GT/GTX oder
eine Grafikkarte der neuen Ati Radeon X1000er-Reihe nötig sein.

Diese beziehen sich allerdings auf Desktop-PC´s. Wie verhalten sich diese Angaben mit denen für Laptops? Bei der CPU hab ich gehört im Verhältniss ca. 1:2. Also ne Laptop-CPU mit 2 GHz wie ne Desktop-CPU mit über 3 GHZ... Kann man das so sagen? Wie is das bei der Grafikkarte? Oben angegeben is ja ne Geforce 6800 GT und keine 6800 Go...
von Snake84
am 16.01.2006 19:43
 
Forum: Einkauf von Notebooks
Thema: Gothic3 auf dem 3438?
Antworten: 4
Zugriffe: 1119

Freu mich auf mein 3438G

Moin Leude,

Schön das es dieses Forum gibt!

Warte jetzt schon seit dem 7. Jan auf mein 3438G (mit 2Ghz - 6800Go - 1024MB - 80GB). Habe es bei 1Deins aus Kölle bestellt. Sie hatten es nicht vorrätig, aber mit 1.455€ den besten Preis, den ich gefunden hatte. Nach den Angabe sollte es aber am 13. ankommen (Geburtstag). heute ist der 17. (bzw. 18.) und es ist nicht da :cry: . Der typ hatte mich vor ner Woche angerufen und meinte es wär spätestens am 17. da :x . Naja ich kann noch bis morgen warten.

Aber nun zu einer Frage:

Hab mir den Amilo nur mit einer 80GB bestellt, weil ich in einem Test gelesen hatte, das Raid0 nur bei Benchmarks wirklich überzeugt, und ich denke, das eine 2. Platte doch die Akkulaufzeit deutlich verringert, welche bei der Ausstattung ja verständlicherweise eh nich hoch ist. Neue Akkus braucht die Welt :roll: !
Was sagt ihr dazu? (Hab noch ne externe 160GB)

Gruß
CaptainChaos
von CaptainChaos
am 18.01.2006 02:59
 
Forum: Einkauf von Notebooks
Thema: Freu mich auf mein 3438G
Antworten: 16
Zugriffe: 2330

Stolzer besitzer eines Amilo M3438G mit 2x 80gb :)

hallo ich bin neu hier und seit 2 stunden stolzer besitzer eines amilo m 3438G.Ich bin begeisterst für den preis von 1500€.

nen Banch mark test mache ich nach ner neu insterlation von wintows.
von The Boogeyman
am 18.01.2006 21:22
 
Forum: Einkauf von Notebooks
Thema: Stolzer besitzer eines Amilo M3438G mit 2x 80gb :)
Antworten: 6
Zugriffe: 899

Warum macht ihr den M3438 G so schlecht?

Ich verstehe nicht so ganz, warum ihr so schlecht auf den amilo m 3438g zu sprechen seid. So wie ich das sehe, sind hier nur ein paar wenige, die permanent darüber diskutieren, was für schlimme Fehler ihr Gerät doch hat. Dadurch dass ihr das jeden Tag macht, sieht es so aus, dass es viele wären. Probleme gibt es wahrscheinlich bei jedem Computer, so weit sind wir heutzutage eben noch nicht.
Warum holt ihr euch eigentlich nicht ein anderes Notebook, wenn ihr so unzufrieden mit dem 3438g seid? Wie wärs z.B. mit dem amilo a1667g?
von lupi84
am 20.01.2006 21:46
 
Forum: Einkauf von Notebooks
Thema: Warum macht ihr den M3438 G so schlecht?
Antworten: 15
Zugriffe: 1605

Was tun, wenn man M3438G (trotzdem) kaufen will?

Ok.

Ich weiss. Es gibt mittlerweile ettliche Beiträge dazu. Aber ich müsste nur 3-4 Sachen wissen, und zwar was Fakt ist, keine Theorien etc, da ich mich morgen zu einem kauf entscheiden _muss_!

1.) Lohnt es sich das Notebook bei jetzigen Stand zu kaufen? Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit das eines der bekannten Fehler auftritt? Hilft ein "Probelauf" beim Händler aus? ( Ich habe einen Vereinbart, um mir Battlefield 2, NFS:MW & F.E.A.R. ansehen zu dürfen ).

2.) Im Falle eines solchen Defektes bleibt mir keine Umtauschmöglichkeit oder?

3.) Welche Treiber verwendet das 3438G? Standard Forceware Treiber oder muss ich mir spezielle FuSi Treiber laden?

4.) Erfahrungsberichte eurer Seits zum Spielen? Vereinzelt erwähnt mal jemand WoW da und HL2 dort, aber niemand sagt mal auf den Punkt gebracht "das taugt oder das taugt nicht". Ambition: 1024xxxx , auf AA und AF kann ich notfalls verzichten, aber gerne Maximale Details in aktuellen Spielen. Möglich damit?

Und 5.) Falls 1.) und 2.) zu treffen, lieber ein anderes Notebook kaufen? Und wenn ja: Welches? Es dürfte aber nicht mehr als 200€ kosten, Obergrenze ist also 2000€, da die Amilo Version die ich mir ausgeschaut hab 1.800 kostet (2GB Ram etc.).

Hoffe auf schnelle Antworten!
von escence
am 20.01.2006 23:14
 
Forum: Einkauf von Notebooks
Thema: Was tun, wenn man M3438G (trotzdem) kaufen will?
Antworten: 36
Zugriffe: 8664

M3438G nur Gamernotebook?

Hallo Zusammen,

ich habe vor mir ein neues Notebook zu kaufen. Rechenleistung brauche ich eigentlich nur zur Video-/Bildbarbeitung. Office-Anwendungen, Proggen etc. geht ja nun auch mit deutlich weniger Ausstattung.

Ich hatte mir ein FSC AMILO M3438G mit 2,0GHz, 2x80 GB HDD, 2GB RAM, 256MB Videospeicher ausgesucht. Soll ca. 1700 € kosten. DieSchmerzgrenze lag am Anfang meiner Suche eigentlich deutlich tiefer. Aber dann kam dies dazu und dann noch das ..........

Ich habe dann dieses Forum hier gefunden in dem dann die Fehler (Einfrieren etc.) beschrieben werden. Nun aber die eigentliche Frage: Ist das M3438 nun nur (oder hauptsächlich) ein Gamernotebook und gibt es für den Kurs für die Videobearbeitung bessere Geräte. Die Ausstattung kostet ja nun bei anderen Herstellern schnell ein paar dutzend Euronen mehr. Sollten die Fehler nur bei Spielen auftreten wäre mir das relativ egal, aber auch unerklärlich. Wenn die Fehler tatsächlich recht zeitnah behoben werden könnten, dann würde ich auch nich ein paar Wochen warten. Ist aber wohl Kaffeesatzlesen angesagt.

CU
Dufftown
von Dufftown
am 21.01.2006 14:00
 
Forum: Einkauf von Notebooks
Thema: M3438G nur Gamernotebook?
Antworten: 1
Zugriffe: 818

[3438] Geeignet für Fotograf/Nicht-Gamer?

Liebe Amilo-Gemeinde,

Bin auf der Suche nach einem neuen 17"-NB und finde auf dem Papier und im MM den 3438 ziemlich prima.

Von den ganzen Berichten über Brrrs/Einfrierungen/Hitzeentwicklung etc. bin ich allerdings ganz schön verunsichert. Nun frage ich mich, ob ich als Nicht-Gamer überhaupt Probleme haben werde.

Ich fotografiere ambitioniert und möchte den Rechner für Bildbearbeitung, Diashows etc. nutzen. Da müssten doch besonders die zwei Platten (nicht im Raidverbund, sondern ganz normal als Laufwerk D und E) einen echten Geschwindigkeitsvorsprung bringen: Die Programme (z.B. Photoshop) auf der einen Platte und die Bild-Dateien auf der anderen. Zudem hätte man durch die zwei Platten eine Redundanz eingebaut und könnte Datensicherung betreiben, auch wenn man gerade nichts zum Brennen da hat.

Praktisch finde ich außerdem die Instant-On-Funtion, um eben mal DVD zu schauen, ohne den Rechner hochfahren zu müssen und XP zu starten. Ruckelts da eigentlich auch?

Andererseits überlege ich gerade unter dem Gesichtspunkt Robustheit/Displayqualität ein Sony Vaio VGN-A617B zu kaufen. Hat zwar keine zwei Platten, kein Instant-on und nicht mal DVI (wieso eigentlich nicht?), macht aber dafür einen Robustheitseindruck wie ein Panzerschrank und hat ein Display, dass die Augen vor Glück tränen.

Bin gespannt auf Eure Meinung!

Danke und Grüße
Michael
von DRMRK
am 25.01.2006 10:46
 
Forum: Einkauf von Notebooks
Thema: [3438] Geeignet für Fotograf/Nicht-Gamer?
Antworten: 16
Zugriffe: 2795

Ist das eine Alternative zum Amilo M3438G?

Ich hab mal ein wenig geschaut, ob ich ein ähnliches Notebook zum Amilo M3438G finde und herausgekommen ist das

Acer Aspire 1694WLMi

Was haltet ihr von dem?
von lupi84
am 25.01.2006 21:11
 
Forum: Einkauf von Notebooks
Thema: Ist das eine Alternative zum Amilo M3438G?
Antworten: 1
Zugriffe: 848

Registrierte Besitzer