amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Amilo Pro V2085

Du besitzt ein Amilo-Notebook und möchtest anderen die Erfahrungen mitteilen? Dann bist du hier richtig.

Amilo Pro V2085

Beitragvon xyz1984 » 28.07.2006 16:20

Hat jemand Erfahrung mit dem NB?
xyz1984
 
Beiträge: 15
Registriert: 28.07.2006 16:14

Beitragvon xyz1984 » 31.07.2006 12:48

Ist ja der Wahnsinn! :shock:

Will keiner was dazu sagen oder ist das NB so eine Rarität, dass es noch keiner besitzt?
:cry:
xyz1984
 
Beiträge: 15
Registriert: 28.07.2006 16:14

Beitragvon aspettl » 31.07.2006 13:44

Die Amilo Pro sind nicht so die Massenprodukte, deshalb haben wir da immer recht wenigs Infos :-(

Gruß
Aaron
Vor dem Erstellen neuer Themen bitte die Suchfunktion benutzen und Forenregeln lesen!
Bitte trage dein Notebook mit den technischen Daten im Profil ein.
Benutzeravatar
aspettl
Administrator
 
Beiträge: 7181
Registriert: 15.11.2004 12:46
Notebook:
  • Lifebook E8020D

Beitragvon xyz1984 » 31.07.2006 14:29

D.H.? Sind die schlechter verarbeitet oder wieso sind es keine Massenprodukte?
Fand das Preis-/Leistugsverhältnis vollkommen in Ordnung und wollte, bevor ich es kaufe hier gern durch den "Kakao ziehen".
xyz1984
 
Beiträge: 15
Registriert: 28.07.2006 16:14

Beitragvon aspettl » 31.07.2006 15:03

Die Pros sind ein Zwischenprodukt, eine Mischung aus Amilo und Lifebook. Es sind vom Prinzip Amilos, aber mit mehr Support/Servicemöglichkeiten. Da die Zielgruppe so ein wenig anders ist, sind dort auch selten "gute" Grafikkarten verbaut - für Spieler wenig interessant.
Aber die Pro-Serie ist keinesfalls schlechter.

Gruß
Aaron
Vor dem Erstellen neuer Themen bitte die Suchfunktion benutzen und Forenregeln lesen!
Bitte trage dein Notebook mit den technischen Daten im Profil ein.
Benutzeravatar
aspettl
Administrator
 
Beiträge: 7181
Registriert: 15.11.2004 12:46
Notebook:
  • Lifebook E8020D

Beitragvon xyz1984 » 31.07.2006 15:36

Naja fand es für ca. 650€ als super Schnäppchen.
kurze Beschreibung:
Fujitsu Siemens AMILO Pro V2085 Edition -
Pentium M 735A 1.7 GHz - Centrino -
RAM : 1 GB -
HD : 60 GB -
DVD±RW (+R Double Layer) -
Gigabit Ethernet - 802.11b/g -
Win XP Pro

Gibt es denn wirklich etwas besseres oder vergleichbares von Amilo?
xyz1984
 
Beiträge: 15
Registriert: 28.07.2006 16:14

Beitragvon aspettl » 31.07.2006 15:39

Ich habe doch nicht behauptet, dass die Amilos ohne Pro besser wären... :?
aspettl hat geschrieben:Aber die Pro-Serie ist keinesfalls schlechter.


Zu den Pro-Modellen haben wir hier wenig Beschwerden. Ich denke deshalb, dass es da auch keine großen Probleme gibt. Konkret kann ich aber nichts sagen, zu einigen anderen Modellen findest du Infos über die Forensuche.

Gruß
Aaron
Vor dem Erstellen neuer Themen bitte die Suchfunktion benutzen und Forenregeln lesen!
Bitte trage dein Notebook mit den technischen Daten im Profil ein.
Benutzeravatar
aspettl
Administrator
 
Beiträge: 7181
Registriert: 15.11.2004 12:46
Notebook:
  • Lifebook E8020D

Beitragvon KunVie » 31.07.2006 22:10

xyz1984 hat geschrieben:Naja fand es für ca. 650€ als super Schnäppchen.
kurze Beschreibung:
Fujitsu Siemens AMILO Pro V2085 Edition -
Pentium M 735A 1.7 GHz - Centrino -
RAM : 1 GB -
HD : 60 GB -
DVD±RW (+R Double Layer) -
Gigabit Ethernet - 802.11b/g -
Win XP Pro

Gibt es denn wirklich etwas besseres oder vergleichbares von Amilo?


Hi,
suche gerade ein günstiges notebook für eine bekannte, wo hast du das ding für 650 euronen gesehen ?

vielen dank
[center]Schaut doch mal rein, ich würde mich sehr freuen.
Spielzeug & Kindermode[/center]
Benutzeravatar
KunVie
 
Beiträge: 30
Registriert: 22.05.2005 09:42
Notebook:
  • Amilo m7400

Beitragvon xyz1984 » 01.08.2006 08:43

Bei Electronicscout24. Gibt es denn direkt ein Forum für Amilo Pro?
xyz1984
 
Beiträge: 15
Registriert: 28.07.2006 16:14

Stolzer Besitzer des V2085

Beitragvon Anonymous » 17.10.2006 21:36

Also ich habe heute Mittag mein V2085 erhalten. Ersteindruck: Gut.
Akku naja... wenn man die Finger davon lässt und den Bildschirm die ganze Zeit aus hat dürfte er 5 Std. locker halten *G*, aber wer macht das schon?
Evtl. mit nem Externen Monitor mal testen... (wenn ich Zeit uns Lust habe :D).
Das NEC DVD-Laufwerk dreht leider auf wie ein Ferrari (zu schnell *G*).
Der Lüfter läuft bei mir kaum bis gar nicht und wenn dann hör ich den nicht.
Diese Plastik-Karte die im SD-Slot steckt find ich doof... die geht sau schwer raus und verlieren tut man sowas auch sau schnell (soll ja zum Schutz vor Verschmutzung sein).
Ansonsten schaltet der Monitor im Akkubetrieb automatisch auf dunkel und mit Ladekabel angeschloßen auf hell (aber manuell kann man auch auf SUPERHELL stellen egal in welchem modus -> da leidet der akku drunter).
Die Schutzfolien lass ich vorerst mal noch drauf. Dürfte ja nicht schaden (klebertechnisch mein ich).
Subjektives Empfinden des Gewichts: recht schwer. Aber ist mein erstes NB von daher kann ich das noch nicht so im vergleich zu anderen sagen!
Morgen teste ich mal die Wlankarte (hab daheim noch kein Wlan).

Schade das man bei dem V2085 den Shared Video Memory nicht begrenzen kann (hab jedenfalls nix im Bios gefunden... und auch sonst ist das bios ganz schön Mager -> typisch Notebookbios :|).

Übeles "Manko" finde ich den Onboardspeaker... (also nicht die Lautsprecher...). Der ist sooooooooooooooooooooooooooooo laut!!!! Verdammt nochmal... musste das sein? Und leiser oder ausschalten kann man den auch net!!! Also in der Vorlesung muss ich aufpassen keine Fehler zu produzieren damit der nicht losbeeeeept! Für Lösungen wäre ich mehr als dankbar!!!

Geschwindigkeit -> top. Bisher nix zu meckern. Firefox läuft stabil(mehr Programme hab ich jetzt noch nicht testen können).
Die Festplatte ist leider nicht vorpartitioniert und Nero ist auch nicht installiert. Wer also kein Partition Magic oder ähnliche Tools auf lager hat, sollte vielleicht von vorne herein windows neuinstallieren (auch wenn man dann aktivieren muss).
60GB am Stück sind schon nicht toll (Inklusive Dateisystem-Verlust noch knappe 55GB). Also Ne extra 20 GB Partition hätte keinem Weh getan (lieber sogar ne 30 / 25GB einteilung... aber naja Wunschdenken *G*).
Booten tut es auch fix.
Tastaturanschlag ist prima (gefällt mir). Das Touchpad ist recht klein (scheint aber dafür robuster zu sein und hält somit hoffentlich ein leben lang :D).
Wenn ich es ein paar Wochen getestet habe, werde ich vielleicht manches noch positiver oder negativer sehen :).

Noch ein paar Fragen:
Hat jemand (ausser kostenpflichtigem MobileMark2002 und co) ein Tool womit man die Batterielaufzeit loggen kann?
Will mir nicht extra en Programm selbst schreiben (bin so faul *G*).

Display ist ok, aber sind 60hz bei allen Notebooktfts normal :|? Das stört mich dann doch etwas (aber was soll man machen :D?).
Anonymous
 

Re: Stolzer Besitzer des V2085

Beitragvon aspettl » 17.10.2006 22:35

zeratul hat geschrieben: Also in der Vorlesung muss ich aufpassen keine Fehler zu produzieren damit der nicht losbeeeeept! Für Lösungen wäre ich mehr als dankbar!!!

Beep im Betriebssystem deaktivieren...

zeratul hat geschrieben:Display ist ok, aber sind 60hz bei allen Notebooktfts normal :|? Das stört mich dann doch etwas (aber was soll man machen :D?).

Das stört in der Praxis nicht, da ein TFT nicht flimmert.

Gruß
Aaron
Vor dem Erstellen neuer Themen bitte die Suchfunktion benutzen und Forenregeln lesen!
Bitte trage dein Notebook mit den technischen Daten im Profil ein.
Benutzeravatar
aspettl
Administrator
 
Beiträge: 7181
Registriert: 15.11.2004 12:46
Notebook:
  • Lifebook E8020D

Re: Stolzer Besitzer des V2085

Beitragvon Anonymous » 17.10.2006 23:04

aspettl hat geschrieben:
zeratul hat geschrieben: Also in der Vorlesung muss ich aufpassen keine Fehler zu produzieren damit der nicht losbeeeeept! Für Lösungen wäre ich mehr als dankbar!!!

Beep im Betriebssystem deaktivieren...

Warscheinlich biept es nur so extrem im Bios?

aspettl hat geschrieben:
zeratul hat geschrieben:Display ist ok, aber sind 60hz bei allen Notebooktfts normal :|? Das stört mich dann doch etwas (aber was soll man machen :D?).

Das stört in der Praxis nicht, da ein TFT nicht flimmert.
Gruß Aaron

Mhm dann liegts wohl am Kontrast oder der Helligkeit das meine Augen so angestrengt sind *G*.
Danke fürs schnelle Kommentieren :).

Ansonsten hat sich der Rest erledigt...

das Batterietool hab ich in der Softwaresektion gefunden (glaub ich zumindest) und sonst... -> Ruhezustand bootvorgang unter 10 sekunden!
Spart Strom und bums is der Desktop wieder da!
Anonymous
 

Beitragvon ogstyle » 19.10.2006 12:34

Hier noch ein Paar Erfahrungen meinerseits mit dem Gerät.
Ist übrigens mein erstes Notebook.
Das V2085 habe ich nun seit 1 Woche. Ausführung 512MB, 60GB (nicht Edition)

Erster Test der Laufzeit brachte wie beim Vorschreiber ca. 3,5 Std. Hab aber viel rumprobiert, auch installiert, USB-Maus angeschlossen und keine speziellen Einstellungen vorgenommen.
Das Aufladen im ausgeschalteten Zustand dauerte ca. 2 Std.
Gut finde ich das kleine Netzteil 105x45x30mm (LxBxH) - hab bei Kumpels schon ganz andere 'Ziegel' gesehen.

Wie auch schonmal woanders geschrieben wurde empfinde ich die hellgraue Tastatur zum Arbeiten im schumrigen Licht sehr vorteilhaft. Komme mit den Tasten sehr gut klar - hatte mit manch einer Desktoptastatur mehr Probleme.

Das CD/DVD-Laufwerk kann ziehmlich laut werden. Eine 'CD-Bremse' schafft da Abhilfe. Marke: Philips DVD+-RW SDVD8820
(Bei der "Edition" scheint ja ein NEC verbaut zu sein)

Der Lüfter läuft bei 10 Min voller CPU-Last zwar lauter aber nicht unangenehm laut. In ruhiger Umgebung kann das schon auffallen.
Die Wärmeentwicklung ist wie der Vorredner erwähnte etwas über Handtemperatur - also völlig in Ordnung.

Die Verarbeitung ist nach erstem Eindruck ganz ordentlich. Kein Knarren beim Drücken oder Deckel öffnen. Die Oberfläche schein nicht lackiert zu sein wie bei anderen Modellen. Somit ist kein Abfärben/Ablösen möglich - habe ich auch schon oft zu sehen. Der Deckel hat eine Verriegelung.
Allerdings ist der Deckel sehr weich/flexibel und lässt sich durchbiegen.

2x USB seitlich übereinander, 2x USB hinten nebeneinander, alle anderen Schnittstellen seitlich bzw. vorne (Sound).

Das Display hat nach meiner Meinung eine gute Ausleuchtung und Farbwiedergabe. Es hat eine matte Oberfläche (weiss grad nicht wie man die nennt).


Diese Plastik-Karte die im SD-Slot steckt find ich doof... die geht sau schwer raus und verlieren tut man sowas auch sau schnell (soll ja zum Schutz vor Verschmutzung sein).

Wieso ist die doof und wieso sollte man sie schnell verlieren. Die Karte ist doch eingerastet. Zum Rausnehmen muss man die drücken und nicht ziehen!



Das reicht erstmal. Wenn mir noch was auf- oder einfällt melde ich mich wieder.

Gruß ogstyle
ogstyle
 
Beiträge: 16
Registriert: 16.10.2006 15:31
Notebook:
  • FSC Amilo Pro V2085

bildschirm

Beitragvon silvana » 28.11.2006 16:57

ich bin gerade am überlegen, ob ich mir den amilo pro v 2085 kaufen soll oder nicht.

http://www.notebooksbilliger.de/product ... 120_gb_hdd

leider konnte ich nirgends infos zum bildschirm finden: ist das display spiegelnd oder eher matt? ich habe bisher immer ein ziemlich altes notebook benutzt und bin mir bei den spiegel-displays nicht sicher, ob das so toll ist zum arbeiten (falls die sonne doch mal scheinen sollte...)
ich hoffe, ihr könnt mir da aushelfen! danke!
silvana
 
Beiträge: 1
Registriert: 28.11.2006 16:52

Beitragvon pedro.munoz » 30.11.2006 14:27

Das Display ist matt und meiner Meinung nach sehr hell. Aber dafür sehr blickwinkelabhängig (stört mich nicht, weil ich sowieso lieber alleine auf meinen Bildschirm schaue :) )
Das Gerät ist meiner Meinung nach recht stabil gebaut und gut verarbeitet.
Der Akku hält so um die drei Stunden.
Der Lüfter springt nur kurz an, wenn der Prozessor über 50 Grad warm wird.
Ansonsten hört man fast nur das leise Knacken der Festplatte.

Habe das Teil jetzt 1,5 Wochen und bin (noch) sehr zufrieden :lol:
pedro.munoz
 
Beiträge: 8
Registriert: 07.11.2006 10:52

Nächste

Zurück zu Erfahrungsberichte / Tests

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron