amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

nichts geht mehr....

Darstellungsfehler, kein Bild auf dem Monitor, TV-Out,...

nichts geht mehr....

Beitragvon DonMacGreg » 01.08.2006 15:54

Hallo zusammen...
bin ziemlich verzweifelt...
Ich habe ein Amilo A6600 (CY 26)

seit kurzem geht gar nichts mehr...
wenn ich den Laptop hochfahre kommt er bis zum ladebalken von windows (xp home).
Dann bricht er mittendrinn ab und startet von vorne...
das macht er paarmal und zeigt dann irgendwann ein schwarzen monitor mit blinkendem cursor.

Wenn ich die CD Recovery einlege um XP neu zu installieren (sind derzeit keine wichtigen daten drauf) hängt er sich auf. Die Schrift (bei öfteren starten hintereinander) ist dann "verschwommen" . D.h. die einzelenen Buchstaben stehen irgendwo nur nicht da wo sie hingehören...

Ich habe kürzlich das Bios auf 1.10 (von 1.09) geupdatet..

Schon mal vielen Dank im voraus...
gruß
DonMacGreg
 
Beiträge: 20
Registriert: 01.08.2006 15:42

Beitragvon Anonymous » 01.08.2006 16:08

Hallo!
Hört sich ja komisch an.

Ok, Frage: hat das BIOS-update geklappt?, wenn ja, dann gehe mal ins BIOS (meist "F2") und lade die standard Werte (Optimal Defaults), bestätigen der Änderung (meist mit "F10") und Bios verlassen.

Erstmal ausprobieren!

Grüße
Anonymous
 

Beitragvon DonMacGreg » 01.08.2006 16:29

hallo!
danke für die schnelle antwort...

das bios hat anfangs ohne probleme geklappt...

im Setup ist leider kein punkt "optimal defaults" zu finden...
DonMacGreg
 
Beiträge: 20
Registriert: 01.08.2006 15:42

Beitragvon Anonymous » 01.08.2006 16:40

Hallo!

Also, es kann sein, daß das bei dir etwas anders betietelt ist z.B. "Get Default Values", jedenfalls etwas mit "Default". Gehe einfach alle Positionen durch, denn es gibt ganz bestimmt diese Einstellung.

Bis dann

PS:Habe eben mal bei mir nachgeschaut: Also, an 2 PCs ist diese Einstellung unter "exit" zu finden
Anonymous
 

Beitragvon DonMacGreg » 01.08.2006 16:58

habs gefunden....bringt aber auch nichts... ;-(
DonMacGreg
 
Beiträge: 20
Registriert: 01.08.2006 15:42

Beitragvon Anonymous » 01.08.2006 17:08

Schade!
Hoffentlich hat hier noch ein anderer eine Idee.

Was du aber noch machen könntest: Akku, Netzteil also alles vom Notebook abziehen und länger als 10 sek den PowerKnopf gedrückt halten. Danach nur erstmal Netzteil anschließen und versuchen ob dein Notebook wieder normal hochfährt.
Anonymous
 

Beitragvon DonMacGreg » 01.08.2006 17:14

Also er fährt dann wieder bis zum Ladebalken....
dann kommt ganz kurz ein bluesrceen...(ich kann nicht erkennen was drauf steht) und dann startet er von vorne.
(hab ohne batterie gestartet und voher 10 sek den startknopf gedrückt)
DonMacGreg
 
Beiträge: 20
Registriert: 01.08.2006 15:42

Beitragvon Anonymous » 01.08.2006 17:20

Versuch doch jetzt mal neu zu installieren!
Anonymous
 

Beitragvon exhasilein » 01.08.2006 17:31

also ich würde versuchen, im abgesicherten modus zu starten, F 8, bevor der Balken kommt, weil wenn das funktioniert, kann man doch einiges ausschließen...und falls das funzt, sag bescheid, dann könnte man ja das boot log anschauen....

sorry, wahrscheinlich wisst ihr das eh alle, aber manchmal sind die einfachsten sachen die zielführendsten und bevor du neu aufsetzt ?!!

und hier ein vielleicht hilfreicher link

http://www.pchilfe.org/WinStart.html
Alles, was Du besitzt, besitzt auch Dich.
Benutzeravatar
exhasilein
 
Beiträge: 20
Registriert: 22.07.2006 00:04
Wohnort: Wien in Österreich
Notebook:
  • AMILO M 7400 FUJITSU SIEMENS

Beitragvon Anonymous » 01.08.2006 17:35

exhasilein hat geschrieben:also ich würde versuchen, im abgesicherten modus zu starten, F 8, bevor der Balken kommt, weil wenn das funktioniert, kann man doch einiges ausschließen...und falls das funzt, sag bescheid, dann könnte man ja das boot log anschauen....

sorry, wahrscheinlich wisst ihr das eh alle, aber manchmal sind die einfachsten sachen die zielführendsten und bevor du neu aufsetzt ?!!


Ja, ich weiß, aber dann den Fehler zu finden.... da soll er doch besser neu installieren. :D

Grüße
Anonymous
 

Beitragvon DonMacGreg » 01.08.2006 17:36

hab grad versucht neu zu installieren...

Setup wurde geladen...
dann die Eingabeaufforderung, was man genau machen will (Installieren, Reparieren...)
Da war das Problem mit den "durchgewürfelten" Buchstaben schon wieder da...
ich hab mit eingabe bestätig und hab jetzt einen bluescreen...
"Es wurde ein Problem festgestellt.Computer musste heruntergefahren werden....
...Führen sie CHKDSK/F aus..

Stop: 0x00000024 (0x001902FA; 0xF7B62700; 0xf7b62400; 0xF735ebef)

ntfs.sys - Adress F735EBEF base at F72Fa000 datestamp 3d6de5c1"
DonMacGreg
 
Beiträge: 20
Registriert: 01.08.2006 15:42

Beitragvon Rocco » 01.08.2006 17:44

@DonMacGreg

ich glaube weniger, das es was mit deiner Platte zu tun hat (Ausschließen kann ich es nicht), aber ich würde auf folgendes tippen:

- RAM
- CPU
- Grafikkarte

Hast du die Möglichkeit von einer CD zu booten, wo einige Tools wie MEMtest, HDD tools etc?

Sollte der Check ok sein, kann es aber doch an der Platte liegen. Es gab mal ein Problem bei den 1. Windows Versionen, das die Partition als UNMOUNTABLE_BOOT_VOLUME erkannt wird. Vielleicht ist es das, aber dann sollte eine andere STOP Meldung kommen.

Rocco
Zuletzt geändert von Rocco am 01.08.2006 17:46, insgesamt 1-mal geändert.
Nobody is perfect. :wink:
Benutzeravatar
Rocco
Moderator
 
Beiträge: 1172
Registriert: 02.12.2005 23:52
Wohnort: Weißensee
Notebook:
  • Amilo M1437
  • Amilo M3438

Beitragvon exhasilein » 01.08.2006 17:45

F8, Eingabeaufforderung, CHKDSK/F dann wird festplatte geprüft

danach abgesicherter modus und systemwiederherstellung
...so denk ich es mir halt grad....aber wenn du ein wenig geduld hast, kann ich meinen mann fragen.....
Alles, was Du besitzt, besitzt auch Dich.
Benutzeravatar
exhasilein
 
Beiträge: 20
Registriert: 22.07.2006 00:04
Wohnort: Wien in Österreich
Notebook:
  • AMILO M 7400 FUJITSU SIEMENS

Beitragvon DonMacGreg » 01.08.2006 17:55

@exhasilein
also ich habs gerade mit F8 versucht....
eingabeaufforderung angewählt...

dann hatt er gearbeitet und dann ganz kurz bluescreen und er startet von vorne

@rocco
ich hab mir gerade MEMtest gezogen...
kann man das einfach von CD aus starten? vor dem booten mein ich?
DonMacGreg
 
Beiträge: 20
Registriert: 01.08.2006 15:42

Beitragvon Anonymous » 01.08.2006 17:57

exhasilein hat geschrieben:F8, Eingabeaufforderung, CHKDSK/F dann wird festplatte geprüft

danach abgesicherter modus und systemwiederherstellung
...so denk ich es mir halt grad....aber wenn du ein wenig geduld hast, kann ich meinen mann fragen.....


Ja, so könnte es klappen, aber so vielleicht "CHKDSK /F /R" noch besser

/F - Behebt Fehler auf dem Datenträger, /R - Findet fehlerhafte Sektoren und stellt lesbare Daten wieder her (nur in verbindung mit /F)
Anonymous
 

Nächste

Zurück zu Grafik, Display

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast