amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Amilo V2030 ohne software läuft unter XP nicht

Alle Probleme mit Windows oder Windows-Treibern.

Amilo V2030 ohne software läuft unter XP nicht

Beitragvon Horatio » 13.08.2006 14:20

Hallo Leute!
Ich bin froh dieses Forum gefunden zu haben...bin nämlich kein laptop-freak und hab ein großes Problem:

Ich habe mir ein Amilo V2030 gekauft, ohne software. Nun hab ich mein Original XP-Professional installiert und die Treiber mittels der mitgelieferten Treiber-CD auch installiert. - Keine Fehlermeldungen bezgl. der Treiber. Leider kommt es nach mehrmaligem Starten zu den unterschiedlichsten Fehlermeldungen und nach einigen Startversuchen geht gar nix mehr-

Daraufhin hab ich die Hotline angerufen und die sagten mir, dass ich die mitgelieferte Treiber-CD nicht benutzen kann, weil wohl die Festplatte nicht richtig erkannt wird oder so. Ich soll mir von der Windows Homepage die Treiber runterladen bzw. darüber eine eigene Start-CD basteln oder so. Ich kann da aber nix darüber finden und bin echt verzweifelt.

Kann mir jemand einen Link und/oder ein paar Tips geben, was ich genau wo machen muss?

Danke schon mal

Gruß

Christian
Horatio
 
Beiträge: 5
Registriert: 13.08.2006 13:47

Beitragvon Borkar » 14.08.2006 18:08

probier es mal so:
Lese dir hier
topic,3467,-Installation-von-Windows-XP-Home-Pro-PE-FAQs.html
Punkt 2.2 durch und lade dir den xP-ISO-Builder und diesen
http://support.fujitsu-siemens.de/Downl ... 7D0C7E8094
Treiber. Dann installierst du den XP-Iso-Builder und entpackst den Treiber und bindest alle inf-Dateien ein, die du in Ordnern, die WinXP heißen, finden kannst. Bei der Installation findet Windows dann hoffentlich den richtigen.

Gruß
Borkar
Bild ..... Kaum macht man's richtig, geht's!
Benutzeravatar
Borkar
Moderator
 
Beiträge: 3744
Registriert: 30.06.2005 13:53
Wohnort: Bayern, Germany
Notebook:
  • FSC Lifebook E4010
  • Toshiba Satellite M70

Beitragvon Horatio » 18.08.2006 17:30

danke! Ich versuche es grad, habe aber schon mächtig Probleme... Habe auf der D&U CD einen Ordner "Sata" gefunden, der enthält 3 Dateien, die ich aber mit dem ISO-Builder nicht einbinden kann. Ich kann nirgends die txtsetup.oem finden! Und runterladen weiß ich nicht wo...habe 3 .inf Dateien eingebunden unter "Gerätetreiber"...mal sehen ob es geht...


ach ja, vielleicht sollte ich noch erwähnen, dass ich bei einer normalen Installation ein paar Mal starten kann ohne das geringste Problem, erst nach einigen Neustarts geht es mit den Fehlermeldungen los...
Horatio
 
Beiträge: 5
Registriert: 13.08.2006 13:47

Beitragvon Horatio » 18.08.2006 22:59

hm, ich kann zwar unter XP eine bootfähige DVD erstellen und sie bootet auch, aber wenn ich dann das Windows Setup starten will, kommt die Fehlermeldung, dass dieses Programm nicht im DOS-Mode gestartet werden kann...was könnte ich falsch gemacht haben? :cry:
Horatio
 
Beiträge: 5
Registriert: 13.08.2006 13:47

Beitragvon Borkar » 19.08.2006 12:31

ja dann mach es doch so, dass du neu installierst und dann einfach mal die D&U DVD drüber ziehst. Wenn dann alles gut geht, kannst du immer noch andere Treiber (neuere Treiber?) installieren.

Gruß
Borkar
Bild ..... Kaum macht man's richtig, geht's!
Benutzeravatar
Borkar
Moderator
 
Beiträge: 3744
Registriert: 30.06.2005 13:53
Wohnort: Bayern, Germany
Notebook:
  • FSC Lifebook E4010
  • Toshiba Satellite M70

Beitragvon Horatio » 19.08.2006 13:07

hab ich ja schon gemacht! Nach der Installation von WinXP hab ich immer die D&U installiert um alle Treiber zu bekommen. Direkt nach der Installation funzt alles tadellos. Aber nach ein paat Neustarts (immer, wenn man das notenook eine Nacht bzw. einen längeren Zeitraum ausgeschaltet hat) dann kommen die Fehlermeldungen und dann ist nach ein paat Bootversuchen Schluss...

wo bekomme ich neuere Treiber? Die auf der FSC Homepage bieten sowas ja leider nicht an...oder ich bin zu blöd die zu finden... :shock:
Horatio
 
Beiträge: 5
Registriert: 13.08.2006 13:47

Beitragvon PappaBaer » 19.08.2006 14:45

Was sind denn das für Fehlermeldungen? Und was genau meinst Du mit "geht gar nichts mehr"?
Gruß Torsten
__
Wie poste ich falsch:
Nachdem ich Google und die Suche erfolgreich ignoriert habe, erstelle ich zwei bis fünf neue Themen, in den falschen Unterforen, mit kreativem Titel und undeutlichem Text, mit dem keiner etwas anfangen kann.
Benutzeravatar
PappaBaer
Moderator
 
Beiträge: 3979
Registriert: 08.01.2005 11:54
Wohnort: Schleswig-Holstein
Notebook:
  • Lifebook S-7010
  • Lifebook S-6120

Beitragvon Horatio » 20.08.2006 12:16

Also, die Fehlermeldungen laufen immer in einem bestimmten Rhythmus ab:

1. Es kommt beim Starten von Windows die Meldung, dass Windows mit einer Sicherungskopie gestartet werden musste und das dies erfolgreich gewesen ist.

Dann kann man meist 1, 2 Mal starten.
Dann kommt ein flimmernder Bildschirm mit tausenden kleiner Streifen, lesen kann man nix

2. Dann kommt beim nächsten Start (nach Warmstart) immer diese Meldung, dass Windows nicht ordnungsgemäß gestartet werden konnte und die Frage, ob im abgesicherten Modus oder normal gestartet werden soll.

3. Dann kommt beim nächsten Start die Meldung: "Windows konnt nicht gestartet werden, da folgende Datei nicht gefunden wurde oder beschädigt ist: windows/System32/config/system...Sie können die Original-CD zum starten und reparieren benutzen"

4. Wenn man dann wieder einen Neustart macht, dann hängt der PC beim "Willkommen"-Fenster von Windows. Manchman braucht man auch mehrere Versuche, bis man soweit kommt, manchmal kommt dieser "Willkommen-Festhänger" auch schon zwischen den anderen Phasen, die ich weiter oben beschrieben habe.

5. Als letztes kann man dann irgendwann gar nicht mehr starten.

Merkwürdigerweise geht der Lappi imnmer nach einer Neuinstallation ohne Probleme, ich kann zig-mal starten. Lässt man ihn dann eine Nacht aus, dann geht dieser Tanz los...ach ja, zwischendurch wird häufig 5-6x gebootet, bis irgendeine Meldung kommt
Horatio
 
Beiträge: 5
Registriert: 13.08.2006 13:47


Zurück zu Windows

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast