amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

3438G TV Out auf LCD Fernseher

Darstellungsfehler, kein Bild auf dem Monitor, TV-Out,...

3438G TV Out auf LCD Fernseher

Beitragvon Myst » 14.08.2006 23:00

Ich habe mir heute nen neuen LCD Fernseher gekauft über S-video out funktioniert auch alles.

Das amilo 3438G hat ja aber auch nen Dvi Ausgang nun die frage wie verbinde ich das am besten um ne möglichst hohe Auflößung/ qualität zu bekommen?

Über D-sub geht laut bedienungsanleitung 1280*1024
Hdmi/dvi 1080i @50/60 HZz

Ich war hier im örtlichen mediamarkt die hatten nur 1 kabeltyp für sowas da der 70 euro gekostet hätte, schien mir leicht übertrieben.

Vllt hat auch jemand nen link für nen günstigeres Kabel

gruß
Myst
 
Beiträge: 120
Registriert: 12.04.2006 17:01

Beitragvon powergamer » 15.08.2006 00:11

ich mach das über ein stinknormales dvi kabel, die dinger gibts in diversen online shops schon für 10€ und die auflösung ist natürlich das höchste was man einstellen kann = sau scharfes bild!

das geht aber natürlich nur dann wenn dein lcd auch einen dvi anschluss hat!
Benutzeravatar
powergamer
 
Beiträge: 39
Registriert: 27.03.2006 21:36
Wohnort: Mainz

Beitragvon Myst » 15.08.2006 00:55

kenne mich da nicht so aus hinten am fernseher steht über einem anschluss
hdmi/dvi also ist das das gleiche format?

dachte immer das unterscheidet sich
Myst
 
Beiträge: 120
Registriert: 12.04.2006 17:01

Beitragvon powergamer » 15.08.2006 01:02

es gibt auch so kabel mit dvi ---> hdmi, die sind wirklich sau teuer, da bekommst du net viel billiger weg!

aber schau mal hinter deinem fernseher, sieht die buchse in etwa so aus wie die hinter deinem laptop? dann reicht wie bei mir ein dvi zu dvi kabel!
Benutzeravatar
powergamer
 
Beiträge: 39
Registriert: 27.03.2006 21:36
Wohnort: Mainz

Beitragvon Myst » 15.08.2006 01:18

schade ist wirklich nur nen HDMI eingang (ne ganze ecke kleiner sieht halt völlig anders aus ;)

Untendran ist noch nen Eingang D-sub der laut bedienungsanleitung mit dem Ausgang der grafikkarte belegt werden kann, so wird das signal halt nur analog übertragen, ist die qualität viel schlechter?

Ebend nach dem DVI-HDMI Kabeln nochmal geschaut und sooo viel Geld für nen Kabel muss nicht sein :(
Myst
 
Beiträge: 120
Registriert: 12.04.2006 17:01

Beitragvon powergamer » 15.08.2006 01:22

Hi,
also die Qualität über analog sollte nicht viel schlechter sein, viele bemerken diesen unterschied noch nicht einmal....du hast doch bestimmt so ein kabel zu hause rum fliegen. probiers aus!

Aber wenn du wirklich auf digital setzen willst habe ich hier was für dich:
http://www.geizhals.at/deutschland/a180228.html

kostet 15€ + 8€ Versandkosten, biste bei 23€.
haste im gegensatz zum MediaMarkt immerhin ganze 47€ gespart.
Benutzeravatar
powergamer
 
Beiträge: 39
Registriert: 27.03.2006 21:36
Wohnort: Mainz

Beitragvon Myst » 18.08.2006 22:06

danke für die Hilfe, jetzt klappt alles

eine letzte Frage die ein wenig off topic ist weil sie nix mehr mit notebooks ansich zu tun hat ich hoffe man verzeiht mir *g*

Ich hab mir heute Open Water angeschaut auf Pro7 auf dem neuen LCD aber leider war da nix mit 16:9 sondern balken aber 4:3 wurde es auch nicht ausgestrahlt an nem 4:3 Fernseher waren auch balken oben und unten.

Ich dachte eigentlich die Kinofilme werden grundsätzlich 16:9 ausgestrahlt ?
bin daher leicht verwirrt...
Myst
 
Beiträge: 120
Registriert: 12.04.2006 17:01

Beitragvon Geric » 18.08.2006 22:30

Myst hat geschrieben:danke für die Hilfe, jetzt klappt alles

Ich dachte eigentlich die Kinofilme werden grundsätzlich 16:9 ausgestrahlt ?
bin daher leicht verwirrt...


Grundsätzlich ist Nichts, aber "Open Water" war definitiv in 16:9 und Dolby Digital.

Gruß Geric
Geric
 

Beitragvon Myst » 18.08.2006 22:38

sicher das du´s nur nicht hochgezoomt hast? die balken waren dann relativ klein aber wenn fernseher + receiver den gesendeten modus wiedergeben sollen sahs recht komisch aus
Myst
 
Beiträge: 120
Registriert: 12.04.2006 17:01

Beitragvon -TiLT- » 19.08.2006 01:15

Es gibt paar Fernseher, die sind von der Autoerkennung des Bildes ned so gut. Bisschen Rausch drauf oder nur minimal zu groß eingestellt von der Sendeanstalt, und schon schalten sie auf die normale Darstellung von 4:3 Material. Da hilfts vielleicht von Hand umzustellen auf den Cinema-Zoom.
Doubleslash hat geschrieben:Es kann nicht sein, dass ihr keine Probleme mit dem 3438 habt. Jeder hat die, sogar solche, die das Notebook gar nicht haben! JEDER! Auch ihr!
Benutzeravatar
-TiLT-
 
Beiträge: 813
Registriert: 13.01.2006 03:22


Zurück zu Grafik, Display

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste