amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

externer TFT am Laptop anschliessen

Darstellungsfehler, kein Bild auf dem Monitor, TV-Out,...

externer TFT am Laptop anschliessen

Beitragvon c64 » 20.08.2006 16:27

Hallo,

ich habe ein Amilo M7400D und will daran einen externen TFT anschliessen.

Auf was muss ich beim Kauf bzgl. Anschluss achten.
Ist es sinnvoll einen Sub-D-Anschluss zu nehmen oder einen S-Video-Anschluss?

Vielen Dank für eure Hilfe.

Gruß
Anja
c64
 
Beiträge: 22
Registriert: 03.02.2006 13:42

Beitragvon petschbot » 20.08.2006 20:06

Der S-Video-Anschluss ist eigentlich nur zum Anschluss an TV-Geräte gedacht, auch manche Beamer bieten diese Anschlussmöglichkeit. TFTs verfügen zumeist nur über Sub-D ("VGA") oder DVI-Anschlüsse, S-Video-Eingänge dürften hier die Seltenehit sein.

Zu Bemerken ist zudem, dass die Signalqualität von Notebook-Sub-D-Ausgängen recht bescheiden ist. Dies äußert sich durch ein verwaschenes Bild auf dem externen Monitor.
Mein Amilo-Blog:
http://7440g.blogspot.com
Benutzeravatar
petschbot
 
Beiträge: 1086
Registriert: 15.07.2005 17:01
Notebook:
  • M 7440G
  • Palm Zire 31
  • Lintec Desktop
  • FSC Desktop "Trend"

Beitragvon c64 » 21.08.2006 08:44

Erst mal vielen Dank für deine Antwort.

Da ich über den externen Bildschirm keine Spiele spielen werde, ist die Qualität eigentlich nicht so wichtig.

Benötige es hauptsächlich für Remotemanagement, Office, Internet.
c64
 
Beiträge: 22
Registriert: 03.02.2006 13:42

Beitragvon fusel » 21.08.2006 09:20

Vergiss bitte die "Chichbuchse" (S-Video) zum anschliessen eines Monitors mal komplett.

Guck hinten oder an der Seite auf dein Notebook. Hast du dort einen breiten, meistens weissen Anschluss, dann ist dies ein sogenannter DVI-Port. Das wär der beste Fall. Über DVI kannst du ein geeigneten TFT-Monitor digital ansteuern und hast wegen der nicht stattfindenen Digital/Analog -> Analog/Digital-Wandlung auch keine Verluste der Bildqualität. Mittels Adapter kannst du dort oft trotzdem noch analoge Geräte anschliessen.

Hast du einen vermutlich blauen Port mit 3 Reihen Buchsen, dann ist dies ein konventioneller analoger Ausgang. Das ist auch ok - hier kannst du Röhrenmonitore oder TFT's mit analogem Eingang anschliessen.
fusel
 
Beiträge: 56
Registriert: 10.08.2006 21:27
Notebook:
  • FSC Amilo Xi1546
  • FSC Lifebook C6565

Beitragvon c64 » 21.08.2006 09:54

Einen DVI-Anschluss habe ich nicht.

Werde es an den analogen Anschluss anschliessen. Bekomme heute einen Bildschirm für einen Kunden. Den werde ich testweise mal an mein Laptop anschliessen.
c64
 
Beiträge: 22
Registriert: 03.02.2006 13:42


Zurück zu Grafik, Display

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron