amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Amilo EL6800 Fragen ( Wichtig )

Alle Probleme mit Mainboard, BIOS, BIOS-Updates, Akku, Netzteil

Amilo EL6800 Fragen ( Wichtig )

Beitragvon AmiloELuser » 22.08.2006 16:27

Guten Tag,
Ich konnte im Forum bissher leider nichts finden, und stelle hiermit nun meine fragen die offen sind.

Amilo EL6800 Bios Update
Ich habe auf der Webseite von Fujitsu Siemens gesehn das es ein Update für das Notebook gibt jedoch ist dies bereits 3 Jahre ald.Meine Frage an euch, kann ich auch ein Bios Update von einem Andern Hersteller nehmen oder gibt es ein Notebook das baugleich ist und es möglich Währe dieses Aufzuspielen ?

Amilo El6800 Prozessor Wechsel & Neues Bios benötigt
Ich weis nun das mann beim Amilo EL6800 ein Prozessor mit dem Socket 378 herreinsetzen oder austauschen kann, da dieser über ein Socket besitzt und nicht auf dem Board fest ist, jedoch benötige ich hierfür ebenfals ein Bios Update. Da der Neue Prozessor nicht damit Lauft leider Bereits getestet.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen.
AmiloELuser
 
Beiträge: 3
Registriert: 22.08.2006 16:14

Beitragvon PappaBaer » 06.09.2006 20:12

Die Antwort kommt zwar spät aber sie kommt. :D

Zum BIOS-Update:
Brauchst Du dieses nur wegen dem Prozessorwechsel? Ein neueres gibt es von FSC leider nicht. Evlt. kommst Du auf der Seite des OEM-Herstellers Uniwill weiter. Leider weiss ich nicht, welches Uniwill-Notebook sich nun definitiv hinter dem EL6800 verbirgt.
Prinzipiell rate ich persönlich davon ab, ein fremdes BIOS zu flashen.

Zum Prozessor-Update:
Der Sockel, den Du meinst, heisst Sockel 478. Welche CPU wolltest Du denn da reinbauen? Du kannst nur mobile Celeron und mobile Pentium 4m verbauen. Normale Pentium 4 laufen nicht. Das lässt sich aber auch nicht durch ein BIOS-Update beheben. Die normalen P4 sind ganz einfach nicht kompatibel.
Gruß Torsten
__
Wie poste ich falsch:
Nachdem ich Google und die Suche erfolgreich ignoriert habe, erstelle ich zwei bis fünf neue Themen, in den falschen Unterforen, mit kreativem Titel und undeutlichem Text, mit dem keiner etwas anfangen kann.
Benutzeravatar
PappaBaer
Moderator
 
Beiträge: 3979
Registriert: 08.01.2005 11:54
Wohnort: Schleswig-Holstein
Notebook:
  • Lifebook S-7010
  • Lifebook S-6120

Beitragvon AmiloELuser » 12.09.2006 21:33

Vielen Danke,

Pappabaear für deine Antwort
Eine frage habe ich aber noch ?
Ein Pentium 4m mit Socket 478 gibts das überhaubt ?
Und welcher FSB Unterstützt das Notebook Maximal ?

BIOS UPDATEs von www.Uniwill.com kann man finden unter dem Notebook steht eine Reg.Nr. Einfach auf Downloards Kliken und dort nach euerer bezeichung suchen und Zack habt ihr das Bios Update Original.Zumindestens bei mir stimmt die zahlen überein
AmiloELuser
 
Beiträge: 3
Registriert: 22.08.2006 16:14

Beitragvon PappaBaer » 12.09.2006 21:40

AmiloELUser hat geschrieben:Ein Pentium 4m mit Socket 478 gibts das überhaubt ?

Den Pentium 4m gibts nur für den Sockel 478.

AmiloELUser hat geschrieben:Und welcher FSB Unterstützt das Notebook Maximal ?

Ich würde mal sagen: 400MHz, kann das aber nicht sicher sagen.
Gruß Torsten
__
Wie poste ich falsch:
Nachdem ich Google und die Suche erfolgreich ignoriert habe, erstelle ich zwei bis fünf neue Themen, in den falschen Unterforen, mit kreativem Titel und undeutlichem Text, mit dem keiner etwas anfangen kann.
Benutzeravatar
PappaBaer
Moderator
 
Beiträge: 3979
Registriert: 08.01.2005 11:54
Wohnort: Schleswig-Holstein
Notebook:
  • Lifebook S-7010
  • Lifebook S-6120

Beitragvon AmiloELuser » 12.09.2006 23:24

Dnke für die Antwort.
Jedoch könnte man sich auch auf diese aussage verlassen

Quelle von diesem Datenplatt ( www.Uniwill.com )
http://www.uniwill.com/products/other/n243s9/N243S9.htm


Meiner Meinung nach das Selbe Notebook wie Fujitsu Siemens auch.
Könnte ja Theoretisch sein das Fujitsu Siemens das von Uniwill hat, aber dies nicht zugeben will oder preisgeben will.

---> PappaBaer

Laut Aussage des Datenplattes Wird FSB 400 bei Celeron Unterstützt
und bei P4m sogar auch FSB533

Würde mich freuen wenn sie sich das mal durchlesen würden und vll. mit dem von Fujitsu Siemens vergleichen.

Meiner meinung anch ist das genau Identisch, aber befor ich etwas falsches tue und ein Processor oder etwas anderes Opfere hole ich mir besser die meinung von Jemand ein der sich da besser auskennt als ich.

Danke schonmals für die Antwort
AmiloELuser
 
Beiträge: 3
Registriert: 22.08.2006 16:14

Beitragvon PappaBaer » 13.09.2006 08:40

AmiloELUser hat geschrieben:Meiner Meinung nach das Selbe Notebook wie Fujitsu Siemens auch.
Könnte ja Theoretisch sein das Fujitsu Siemens das von Uniwill hat, aber dies nicht zugeben will oder preisgeben will.

Das ist doch kein Geheimnis. Fast alle aktuellen Amilos sind auch Uniwill-Geräte.

Das EL6800 ist soweit ich weiss der FSC-Ableger vom N243S9. Wofür ich allerdings nicht meine Hand ins Feuer legen kann, ist die Frage, ob FSC ein abgewandeltes Mainboard oder ein genau identisches hat.

Es gab von FSC das EL6800 und das L6810. Beide haben ein absolut identisches Gehäuse, auch die Treiber sind die gleichen. Aber laut Ersatzteilliste sind es unterschiedliche Mainboards und auch die BIOS-Versionen sind unterschiedlich.

Desweiteren gab es Uniwill auch ein N243S2. Das sieht auch absolut gleich aus (die Daten vom Audio, VGA usw. stimmen aber nicht mit dem EL6800 überein.

Damit will ich eben nur sagen:
Nur weil das Gerät das gleiche Gehäuse hat und auch bei technischen Daten übereinstimmt, muss bei FSC nicht unbedingt das gleiche Mainboard drin sein. Von daher würde ich mich nicht 100% auf das Datenblatt von Uniwill verlassen.
Gruß Torsten
__
Wie poste ich falsch:
Nachdem ich Google und die Suche erfolgreich ignoriert habe, erstelle ich zwei bis fünf neue Themen, in den falschen Unterforen, mit kreativem Titel und undeutlichem Text, mit dem keiner etwas anfangen kann.
Benutzeravatar
PappaBaer
Moderator
 
Beiträge: 3979
Registriert: 08.01.2005 11:54
Wohnort: Schleswig-Holstein
Notebook:
  • Lifebook S-7010
  • Lifebook S-6120

Beitragvon Eric » 13.09.2006 09:41

Also ich habe mal in einen EL 6800 einen P4 1 Ghz gesteckt.
Hat zwar physisch gepasst, aber der Rechenr fuhr gar nicht erst hoch (hat das mit der Stromversorgung nicht gepackt.)

Ba the Way: Braucht noch jemand einen P4 1 Ghz?
Eric
 
Beiträge: 195
Registriert: 20.11.2005 10:47

Beitragvon DJ Platoun » 03.10.2006 14:32

Hi das mit dem Bios update ist wirklich so eine sache meines ist mittlerweile auch schon 3 jahre alt auf meinem system nun gibt es des öfteren Probleme das er einfriert oder sowas in die richtung nun mach ich mich aber vorher erst mal schlau ob man die Updates von uniwill nehmen kann oder nicht.

Zum thema Prozessor in meinem steckt ein Celeron 2,4ghz und das ist ein normaler Desktop cpu die hatte der Vorbesitzer des Amilo eingebaut läuft auch sehr zuverlässig muss ich mal so sagen bis halt dieses einfrieren was mir nicht gefällt und die Temp ist immer etwas hoch aber damit kann man leben, zumintest mit der temp.
Gruß DJ Platoun


Besucht mich auf www.tb-freehosting.de oder auf meiner Privaten Homepage www.djplatoun.eu
DJ Platoun
 
Beiträge: 5
Registriert: 03.10.2006 14:21
Wohnort: DD
Notebook:
  • Amilo EL 6800


Zurück zu Mainboard / BIOS / Akku

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron