amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

AMILO M1420 riesen Problem

Alle Fehler oder Probleme, deren Ursache nicht direkt bestimmbar ist, bzw. die beim Notebook als Ganzes auftreten, können hier beschrieben werden.

AMILO M1420 riesen Problem

Beitragvon tongue » 19.09.2006 17:19

hey leute...

ich bin informatikstudent und habe zu meinemleidwesen schon seid ca 2jahren ein "amilo M 1420" was ich schinmal einegschickt habe weil das display in komsichen blautönen rumgesponnen hat. fehler wurde natürlich nciht behoben aber ich wollte es nicht nochmal 6wochen missen. also habe ich diesen selebr behoben mit abundzu ans display drücken...

bin eigentlich linux user. habe aber heute kurz windows gestartet um was zu schauen. auf einmal hängte sich das teuil auf sodass nichts mehr ging. kein bluescreen osondern einfach aufgehängt... maus konnte man nicht bewegen nichts ging....

also blieb mir nicht außer den ausknopf zu betätigen. wollte reboot machen und geht nicht. er schaltet sich zwar ein.. wie wlanleute leuchtet.. die cd leuchte blinkt aber weder bild noch sonstiges.... der lüfter geht an wie immer am anfang so lautes gebrumme... aber sonst nichts.. kein bild die festplatte scheint auhc nix zu machen...

kann mir jm helfen außer der mediamarkt der das teil sicherlich wieder einschickt???

schon mal vielen dank fr die antworten imvorraus..

greetings
tongue
 
Beiträge: 10
Registriert: 19.09.2006 17:13

Beitragvon PappaBaer » 19.09.2006 17:33

Klingt für mich leider nach einem kapitalen Mainboard-Schaden.

Das einzig sinnvolle ist imho jetzt nur noch, in den sauren Apfel zu beissen und das Notebook entweder zum MM zu bringen oder direkt von FSC abholen zu lassen.

Das einzige was Du noch testen könntest, auch wenn ich Dir da nicht viel Hoffnung machen will, ist das gute alte Hausmittel:

- Akku raus, Netzteil ab
- An-Taster für 10 Sekunden gedrückt halten
- Akku wieder rein, Netzteil ran und hoffen.
Gruß Torsten
__
Wie poste ich falsch:
Nachdem ich Google und die Suche erfolgreich ignoriert habe, erstelle ich zwei bis fünf neue Themen, in den falschen Unterforen, mit kreativem Titel und undeutlichem Text, mit dem keiner etwas anfangen kann.
Benutzeravatar
PappaBaer
Moderator
 
Beiträge: 3979
Registriert: 08.01.2005 11:54
Wohnort: Schleswig-Holstein
Notebook:
  • Lifebook S-7010
  • Lifebook S-6120

Beitragvon tongue » 19.09.2006 17:42

was ne scheisse....

dein trick hat leide rnicht geklappt....^^


öhm was meinst du mit FSC...

und holen die das ab kostenfrei?? ich weiß nichtmal ob ich noch garantie dra<uf hab... so eine scheisse.. meinste ich bekomm da trotzdem ersatz?
tongue
 
Beiträge: 10
Registriert: 19.09.2006 17:13

Beitragvon PappaBaer » 19.09.2006 17:53

Wenn Du noch Garantie hast, dann hast Du einen Collect&Return-Service. D.h. FSC (Fujitsu-Siemens Computers) lässt das Gerät von einem Kurier (UPS, DPD usw.) kostenlos bei Dir abholen und nach erfolgter Reparatur zurückbringen.

Ob Du noch Garantie hast, erfährst Du am bestem vom technischen Support: Tel.: 0180 3 777 012. Die veranlassen dann ggf. auch die Abholung.

Ersatz wirst Du nicht bekommen. Du musst dann leider solange warten, bis Dein Gerät repariert ist. Das dauert erfahrungsgemäß zwischen einer und vier Wochen.
Gruß Torsten
__
Wie poste ich falsch:
Nachdem ich Google und die Suche erfolgreich ignoriert habe, erstelle ich zwei bis fünf neue Themen, in den falschen Unterforen, mit kreativem Titel und undeutlichem Text, mit dem keiner etwas anfangen kann.
Benutzeravatar
PappaBaer
Moderator
 
Beiträge: 3979
Registriert: 08.01.2005 11:54
Wohnort: Schleswig-Holstein
Notebook:
  • Lifebook S-7010
  • Lifebook S-6120

Beitragvon tongue » 19.09.2006 17:56

ehn da mein dadmomentan im urlaub ist habe ich die rechnung nicht für das notebook...

brauch ich die wenn ich da anruf?
tongue
 
Beiträge: 10
Registriert: 19.09.2006 17:13

Beitragvon aspettl » 19.09.2006 17:56

Wenn 24 Monate vorbei sind ist es die Garantie auch - außer du hast Glück und im System von FSC wird mit einem späteren Datum gerechnet (das genaue Kaufdatum weiß FSC ja nicht, deshalb wird da einfach eine bestimmte Zeit angenommen).
Wenn die Garantie vorbei ist, könntest du über die Gewährleistung bei MM etwas versuchen - schließlich war das Notebook schon mal 6 Wochen eingeschickt, die sollten angerechnet werden. Ich weiß leider nicht wie die Bestimmungen da konkret sind.

Edit:
Die Rechnung brauchst du normal nur, wenn du es über den MediaMarkt machst oder wenn du FSC beweisen musst, dass dein Kaufdatum noch keine 2 Jahre zurückliegt.

Gruß
Aaron
Vor dem Erstellen neuer Themen bitte die Suchfunktion benutzen und Forenregeln lesen!
Bitte trage dein Notebook mit den technischen Daten im Profil ein.
Benutzeravatar
aspettl
Administrator
 
Beiträge: 7180
Registriert: 15.11.2004 12:46
Notebook:
  • Lifebook E8020D

Beitragvon PappaBaer » 19.09.2006 17:59

Edit:
Die Rechnung brauchst du normal nur, wenn du es über den MediaMarkt machst oder wenn du FSC beweisen musst, dass dein Kaufdatum noch keine 2 Jahre zurückliegt.

Richtig. Der Support will von Dir erstmal nur die Seriennummer wissen.
Gruß Torsten
__
Wie poste ich falsch:
Nachdem ich Google und die Suche erfolgreich ignoriert habe, erstelle ich zwei bis fünf neue Themen, in den falschen Unterforen, mit kreativem Titel und undeutlichem Text, mit dem keiner etwas anfangen kann.
Benutzeravatar
PappaBaer
Moderator
 
Beiträge: 3979
Registriert: 08.01.2005 11:54
Wohnort: Schleswig-Holstein
Notebook:
  • Lifebook S-7010
  • Lifebook S-6120

Beitragvon tongue » 19.09.2006 17:59

also ratet ihrmir jetzt da anzurufen oder ehe rnicht?
tongue
 
Beiträge: 10
Registriert: 19.09.2006 17:13

Beitragvon PappaBaer » 19.09.2006 18:01

Wenn Du vorwärts kommen willst, musst Du da wohl anrufen.
Gruß Torsten
__
Wie poste ich falsch:
Nachdem ich Google und die Suche erfolgreich ignoriert habe, erstelle ich zwei bis fünf neue Themen, in den falschen Unterforen, mit kreativem Titel und undeutlichem Text, mit dem keiner etwas anfangen kann.
Benutzeravatar
PappaBaer
Moderator
 
Beiträge: 3979
Registriert: 08.01.2005 11:54
Wohnort: Schleswig-Holstein
Notebook:
  • Lifebook S-7010
  • Lifebook S-6120

Beitragvon aspettl » 19.09.2006 18:02

Rufe an, dann weißt du immerhin ob du noch Garantie hast. Wenn nein, dann solltest du die Rechnung organisieren. Ist das Rechnungsdatum + 2 Jahre weniger als 6 Wochen verstrichen, könntest du über die Gewährleistung noch etwas erreichen.

Gruß
Aaron
Vor dem Erstellen neuer Themen bitte die Suchfunktion benutzen und Forenregeln lesen!
Bitte trage dein Notebook mit den technischen Daten im Profil ein.
Benutzeravatar
aspettl
Administrator
 
Beiträge: 7180
Registriert: 15.11.2004 12:46
Notebook:
  • Lifebook E8020D

Beitragvon gnatz05 » 19.09.2006 18:21

Hi,

ich will ja nicht die letzte Hoffnung zerstören, aber wieso sollte die Gewährleistung verlängert werden, nur weil das Gerät 6 Wochen in Reparatur war? Dem ist nicht so. :(

Außerdem wirst du beim Mediamarkt nur auf Kulanz hoffen können, denn die Gewährleistung greift nur bei Mängeln, die schon beim Kaufdatum vorgelegen haben. Und das ist offenbar ja nicht der Fall, wenn das Teil jetzt zwei Jahre alt ist und vorher relativ problemlos gelaufen ist.

Was du probieren kannst ist, in Erfahrung zu bringen, ob die Displayverfärbung etwas mit dem aktuellen Fehler zu tun hat. Dann stehen die Chancen etwas besser, nachzuweisen, dass der Fehler bereits vorher bestand, nur jetzt sehr extrem auftritt... Alles in allem wirst du wohl die Reparatur zahlen dürfen oder dich mit dem Gedanken anfreunden müssen, dass du ein neues Book brauchst.

Ach ja, lass dir am Telefon auch sagen, ob du schon Geld zahlen musst, nur das Bitronic (oder wer auch immer) feststellt, worin der Fehler liegt. Und was das kosten soll. Denn das kann schon mal richtig teuer werden...
Benutzeravatar
gnatz05
 
Beiträge: 45
Registriert: 02.11.2005 11:38
Notebook:
  • IBM Thinkpad T43

Beitragvon tongue » 19.09.2006 18:32

erstmal vielen dank für eure antworten... sehr nett!!!

selten so gut versorgt worden in einem forum^^

ich werd das mal mit meinem dad absprechen und dann mal weitersehen...
der kommt da doch etwas seriöser rüber und vor allem is der etwas "mutiger" im ansprüche stellen :)
tongue
 
Beiträge: 10
Registriert: 19.09.2006 17:13

Beitragvon gnatz05 » 19.09.2006 18:50

Viel Erfolg!
Benutzeravatar
gnatz05
 
Beiträge: 45
Registriert: 02.11.2005 11:38
Notebook:
  • IBM Thinkpad T43

Beitragvon tongue » 21.09.2006 09:07

looooooooooooooooool

hammerhart^^
siemens ist echt bananentechnik.. reift beim kunden.

hab mir heute früh gedacht ach schau doch nochmal nach dem notebook... und siehe da es geht wieder!?

WTF?? was war das
tongue
 
Beiträge: 10
Registriert: 19.09.2006 17:13

Beitragvon gnatz05 » 21.09.2006 11:50

Hm, das Mainboard kann weiterhin defekt sein, nur dass der Fehler eben nicht regelmäßig auftritt. Oder ein Wackelkontakt oder oder...

Ich würde dennoch bei Siemens anrufen und klären, ob noch Garantie auf dem Gerät ist. Wenn ja, würde ich es checken und reparieren lassen. Wenn nicht, solltest du dir überlegen, ob die Reparatur dem "Restwert" des Notebooks noch entspricht und ob es dir soviel wert ist. billig wird die Sache sicher nicht.
Benutzeravatar
gnatz05
 
Beiträge: 45
Registriert: 02.11.2005 11:38
Notebook:
  • IBM Thinkpad T43

Nächste

Zurück zu Allgemeine Probleme

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste