amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

"S.M.A.R.T" - Problem - AMILO D 7830

Probleme mit der Festplatte, CD/DVD-Laufwerk, Firmware-Updates, USB-Sticks, Kartenleser...

"S.M.A.R.T" - Problem - AMILO D 7830

Beitragvon FreundderSonne » 21.09.2006 15:53

Letzte Woche stürzte mir mein Notebook plötzlich ab.

Zuerst konnte ich kein Fenster aus der Taskleiste mehr aufrufen, dann nicht mal mehr die Maus. Also Laptop neu gestartet.

Beim Hochfahren trat ein schwarer Bildschirm mit dem AMIBIOS-Symbol und folgender Meldung auf:


Pri Master Hard Disk: S.M.A.R.T Command Failed

Press F1 to Resume


Ab und zu kommt ne ausführlicher Fehlermeldung wo ich sehen kann wie er die Devices kontrolliert.

Hier ein Auszug davon:

OEM BIOS Ver.: 1.00C
AMIKBC Vers.: 1.00C

Notebook ID: 755AE821
.....


Bei der zweiten Fehlermeldung bitte ich zu beachten das ich sie mir nicht vollkommen und fehlerfrei aufgeschrieben habe.

Was noch zu sagen wäre. Das sofortige Neustarten des Laptops bringt nichts. Es kommt immer wieder die Fehlermeldung. Wenn ich das S.M.A.R.T im BIOS (Self-Monitoring Analysis and Reporting Tool) deaktiviere startet er wohl ohne die Fehlermeldung, aber dann kommt für ne halbe Sekunde ein Blue-Screen und er startet wieder neu. Und so geht das Spielchen weiter.

Wenn ich den Laptop für einige Zeit ausgeschaltet lasse (Akku ist nicht drin, weil ich es stationär halte und nur über Wechselstrom nutze) funktioniert es wieder. Er fährt normal hoch und ich kann den Laptop normal nutzen bis es wieder, nach ca. 5-10 Minuten, abstürzt, und ich wieder am Anfang bin.

Laptop ist etwas mehr als drei Jahre alt. Gewährleistung und Garantie besteht also nicht mehr. Also nichts mit Einschicken.

Hoffe sehr ihr könnt mir weiterhelfen!

MfG

FreundderSonne
FreundderSonne
 

Beitragvon JensII » 21.09.2006 17:19

Smart ist ja eine festplattenüberwachung!
Deswegen tippe ich auf ne defekte Platte.

Testen kannst du das mit einigen Tools von den festplattenherstellern, am besten mal gucken was du für eine festplatte hast, und dann aus dem Internet (da kommst du ja irgendwie dran) so ein Tool runterladen und brennen, damit lässt sich der PC starten und die HDD überprüfen.
Moin
und
tschüss

Jens
JensII
 
Beiträge: 54
Registriert: 28.03.2006 19:44
Notebook:
  • 1437g

Beitragvon FreundderSonne » 22.09.2006 22:38

Danke für den Hinweis.

Habe von der Hitachi-Webseite (Hersteller meiner Festplatte) ein Tool runtergezogen.

1. Wie erkenne ich im BIOS ob die Festplatte überhaupt noch erkannt wird?

2. Scheinbar gibt es das Tool (Hitachi Drive Fitness Test) nur als Boot-CD unter DOS. Wenn jemand das für Windows hat (keine ".exe" sondern, ISO-Image) wäre ich sehr dankbar, wenn er mir nennt woher er es hat.

3. Dieses Tool funktioniert unter DOS. Ist es nicht möglich unter WinXP das irgendwie unter DOS booten zu lassen?
FreundderSonne
 

Beitragvon PappaBaer » 23.09.2006 11:59

Was hast Du gegen das ISO-Image?

Einfach damit eine CD brennen und den Rechner dann von CD booten. Warum willst Du das Tool unbedingt unter Windows laufen lassen?
Gruß Torsten
__
Wie poste ich falsch:
Nachdem ich Google und die Suche erfolgreich ignoriert habe, erstelle ich zwei bis fünf neue Themen, in den falschen Unterforen, mit kreativem Titel und undeutlichem Text, mit dem keiner etwas anfangen kann.
Benutzeravatar
PappaBaer
Moderator
 
Beiträge: 3979
Registriert: 08.01.2005 11:54
Wohnort: Schleswig-Holstein
Notebook:
  • Lifebook S-7010
  • Lifebook S-6120

Beitragvon FreundderSonne » 24.09.2006 02:57

Ich hab nichts gegen das ISO-Image. Du hast mich falsch verstanden. Ich hab was gegen eine ".exe", weil ich das nicht gebrauchen kann (ich hab das genannte Programm schon als ".exe" gefunden -- daher die explizite Rede davon).

Warum ich das unter Windows laufen lassen will?
Weil WinXP kein eigentliches DOS mehr hat! Oder hast du schonmal unter WinXP mit "format c:" deine Festplatte formatiert. Ich jedenfalls nicht.

Nun frage ich mich ob es irgendwie möglich ist trotzdem DOS zu nutzen um es booten zu lassen. Oder ob jemand zufällig das gleiche Programm für Windows gefunden hat.

Das größere Interesse hab ich zurzeit wie man im BIOS sieht ob die Festplatte erkannt wird oder nicht. Weiß da jemand Rat?
FreundderSonne
 

Beitragvon PappaBaer » 24.09.2006 04:24

Das ISO-Image kannst Du hier herunterladen:
http://www.hitachigst.com/hdd/support/d ... 08_b00.iso

Das größere Interesse hab ich zurzeit wie man im BIOS sieht ob die Festplatte erkannt wird oder nicht. Weiß da jemand Rat?

Ich kenne jetzt Dein BIOS nicht, aber schau doch mal, ob Dir da irgendwo die IDE-Konfiguration angezeigt wird. Da müsste dann doch auch irgendwo angezeigt werden, was als Primary Master erkannt wurde.
Gruß Torsten
__
Wie poste ich falsch:
Nachdem ich Google und die Suche erfolgreich ignoriert habe, erstelle ich zwei bis fünf neue Themen, in den falschen Unterforen, mit kreativem Titel und undeutlichem Text, mit dem keiner etwas anfangen kann.
Benutzeravatar
PappaBaer
Moderator
 
Beiträge: 3979
Registriert: 08.01.2005 11:54
Wohnort: Schleswig-Holstein
Notebook:
  • Lifebook S-7010
  • Lifebook S-6120

Problem gelöst?
Dann markiere bitte das Thema als gelöst, indem du beim entscheidenden Beitrag auf das entsprechende Symbol klickst.


Zurück zu Laufwerke: Festplatte, DVD

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste