amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Windows XP Professional und Amilo Pi 1556

Alle Probleme mit Windows oder Windows-Treibern.

Windows XP Professional und Amilo Pi 1556

Beitragvon Dakar » 03.10.2006 20:14

Hallo,

habe mal eine Frage und zwar habe ich Windows XP Professional installiert. Danach die neusten Treiber geladen usw. Läuft alles ganz gut dachte ich mir. Doch nach einiger Zeit friert mein System ein, auffallend z.B. wenn ich den WLAN schalter betätige :shock: Das Notebook läuft grundsätzlich nicht stabil. Wenn ich den WLAN Adapter deaktiviere und ein RJ45 Kabel benutze funktioniert es wenigsten für eine kurze Zeit. Das System friert trotzdem in unregelmäßigen Abständen ein, beim Hochfahren oder während des Betriebes. Spielen brauch man gar nicht erst versuchen da nach kurzer Zeit der Sound in einer sich immer wiederholenden Schleife bleibt und das System wie immer einfriert^^ Ich würde Home ja drauflassen, aber ich muss mich an mehreren Domänen anmelden, Netwerke verwalten usw. das ist mein Beruf und ohne Professional ist es nicht möglich... Und wie ihr ja alle sicher wisst gibt FSC ja keine Support mit Professional. Ich hoffe mir kann jemand helfen.

MfG

Christian

EDIT:: Achja gut zu wissen wäre vielleicht noch das das System unter Home Edition wesentlich stabiler läuft! Das heißt "so gut" wie keine Abstürze. Auch WLAN funktioniert einwandfrei!
Dakar
 
Beiträge: 15
Registriert: 21.09.2006 23:46

Beitragvon Udo-Andreas » 03.10.2006 22:03

Wird im Gerätemanager beim IDE ATA/ATAPI-Controller Intel 82801 GR/GH SATA AHCI Controller angezeigt?

Zumindest bei der XP Home-Version meines Pi1536 wird immer statt des Standardfestplattencontrollers der AHCI-Controller installiert. Wenn ich im Frühjahr 2007 auf XP Pro wechseln werde, wird zunächst eine XP-CD mit integrierten AHCI-Treiber erstellt.
Udo-Andreas
 
Beiträge: 352
Registriert: 13.09.2005 21:28
Wohnort: Duisburg

Beitragvon Dakar » 04.10.2006 17:20

Ja der Adapter ist drinne, das habe ich auch gleich als erstes geguckt... Ich habe gehört mit Vista RC1 soll das Notebook stabil laufen stimmt das? Habe allerdings keinen Treiber für meinen WLAN Adapter finden können bis jetzt. Naja ich danke für jede Hilfe

Mfg Christian
Dakar
 
Beiträge: 15
Registriert: 21.09.2006 23:46

Beitragvon Udo-Andreas » 05.10.2006 11:53

Dakar hat geschrieben:Ja der Adapter ist drinne, das habe ich auch gleich als erstes geguckt...


Normalerweise liegen die Unterschiede zwischen XP Home und XP Pro in Bereichen, die mit der Stabiltät des Rechners nicht viel zu tun haben. Wenn also XP Home stabil funktioniert, dann sollte das auch für XP Pro gelten. Sind in der Ereignisanzeige Anwendung und System eventuell immer wiederkehrende Fehlermelungen?
Udo-Andreas
 
Beiträge: 352
Registriert: 13.09.2005 21:28
Wohnort: Duisburg

Windows Vista 64Bit-Treiber

Beitragvon blunzn » 05.10.2006 16:15

grüß euch!

weiß vielleicht jemand wo ich Vista 64bit treiber für VIA Vinyl AC97(version:6.14.1460) und Wireless (prism 802.11 adapter :3886 Version 2.1.25.0 hersteller: gemtek/conexant) bekommen könnte?

hab windows vista 64,aber leider funzt nur die grafikkarte ordentlich.
hab keinen sound und kein wireless:-(

ich hab einen Amilo Ax 640 AMD Athlon 3400+ 64 .

auf der fujitsu-siemens hp ist leider kein 64bit treiber für win xp 64 oder Vista 64 zu finden.

eines verstehe ich nicht, fujitsu-siemens macht zwar einerseits mit 64bit-werbung profit,andererseits ist das unternehmen offenbar nicht willig treiber für 64bit betriebssysteme zur verfügung zu stellen.
in der mail,die ich von fujitsu-siemens bekommen habe,ist folgende rückmeldung auf meine anfrage zu lesen: " es tut uns leid,aber ihr amilo wurde nicht mit einem 64bit betriebssystem ausgeliefert" (zitat ende)

ich wäre euch sehr verbunden,wenn ihr mir da weiterhelfen könntet! Audio und WLan für Vista64 und für den Amilo Ax 640 AMd Athlon 64.

Danke!
blunzn
blunzn
 
Beiträge: 1
Registriert: 05.10.2006 15:39
Wohnort: Wien

Beitragvon Dakar » 05.10.2006 22:53

Hi

hab jetzt Vista installiert (hat übrigens die SATA treiber mit drinne) :D Ich bin dem Problem weiter auf der Spur, habe den Verdacht das meine Festplatte nicht in Ordnung ist... Das System stürzt auch über Home ab, (friert ein) in diesem Fall leuchtet die festplatten LED Permanent... Ich kann weder große Dateien über Netwerk kopieren (bei keinem Betriebsystem) noch kann ich irgendetwas installieren ohne das er zufälligerweise abstürzen könnte... manchmal geht es, allerdings sehr selten... Ich bin trotzdem völlig enttäuscht von dem Notebook... Ich wollte dieses Notebook zum Programmieren, verwalten nutzen, ist für mich jetzt allerdings ein nutzloses Homegerät ohne stabilität. Schade eigentlich....

Mfg

Christian
Dakar
 
Beiträge: 15
Registriert: 21.09.2006 23:46

Re: Windows Vista 64Bit-Treiber

Beitragvon Udo-Andreas » 06.10.2006 00:14

blunzn hat geschrieben:eines verstehe ich nicht, fujitsu-siemens macht zwar einerseits mit 64bit-werbung profit,andererseits ist das unternehmen offenbar nicht willig treiber für 64bit betriebssysteme zur verfügung zu stellen.


Vista ist noch immer Beta. Manche Hersteller geben bereits jetzt Treiber frei, um durch Rückmeldungen auf Fehler aufmerksam gemacht zu werden. Andere und dazu gehört auch FSC werden erst Treiber veröffentlichen, wenn Vista von Microsoft freigegeben ist. Natürlich hat man dort schon längst Treiber für Notebooks entwickelt, die auch mit Vista kompatibel sein sollen.

ich wäre euch sehr verbunden,wenn ihr mir da weiterhelfen könntet! Audio und WLan für Vista64 und für den Amilo Ax 640 AMd Athlon 64.


Wenn der Hersteller der Hardware keine Treiber anbietet, gibt es keine andere Möglichkeit. Auch wenn es von Vista eine 64 Bit-Version geben wird, ist das noch lange Garantie dafür, das es für alles passende Treiber gibt. 64 Bit-Treiber müssen nämlich zwingend von Microsoft zertifiziert werden. Ohne können sie nicht installiert werden. Und das dürfte für manchen Hersteller von Hardware einfach zu teuer sein.
Udo-Andreas
 
Beiträge: 352
Registriert: 13.09.2005 21:28
Wohnort: Duisburg

Beitragvon Udo-Andreas » 06.10.2006 00:26

Dakar hat geschrieben:bin dem Problem weiter auf der Spur, habe den Verdacht das meine Festplatte nicht in Ordnung ist... Ich bin trotzdem völlig enttäuscht von dem Notebook... Ich wollte dieses Notebook zum Programmieren, verwalten nutzen, ist für mich jetzt allerdings ein nutzloses Homegerät ohne stabilität. Schade eigentlich....


Wo liegt das Problem? Das Teil ist mit Sicherheit noch recht neu. Ich würde Windows XP Home wieder installieren. Ein Testprogramm vom Hersteller der Festplatte besorgen und wenn dann immer noch Abstürze, Freezes etc. auftreten, das Notebook zur Reparatur weggeben.

Ich bin mit dem Pi1536 sehr zufrieden. Der Unterschied zum Pi1556 ist, das die Grafikkarte statt von nVidia von ATI ist. Lediglich den Wunsch den Core Duo T2300 gegen einen Core 2 Duo T7200 zu tauschen, habe ich nach einem Test aufgegeben. Das Mehr an Leistung ist nicht so deutlich, das das Kosten von 299,- Euro rechtfertigt.
Udo-Andreas
 
Beiträge: 352
Registriert: 13.09.2005 21:28
Wohnort: Duisburg

Beitragvon Dakar » 06.10.2006 11:29

Ich habe nur das Problem das ich mich an mehreren Domänen anmelden muss, deswegen Home einfach nicht gebrauchen kann... Ich dachte vor dem Kauf das man Professional installieren kann (Fujitsu Siemens empfiehlt ja immer Windows XP Professional hab ich sogar einen Aufkleber von^^). Dazu kommt noch das die Freezes auch bei Home auftreten, egal ob ich formatiert habe oder nicht. Selbst beim starten des books (Muss auf Netzbetrieb laufen, nicht Akku) friert mir mein Notebook ein. Komisch finde ich schon das die Freezes hauptsächlich im Akkubetrieb auftreten (Hatte schon einen anderen Akku von einem Arbeitskollegen,trotzdem gleiche probleme...). Deswegen denke ich das es ein Defekt sein muss ( warsch. wird er von FSC nicht als Defekt anerkannt, sonst hätte ich ihn schon längst weggeschickt ). Das schlimmste passierte mir vorgestern, als ich beim Partitionieren (neustart nach einstellungen) wieder mal einen Freeze hatte und meine Kompletten Daten zerstört waren :(




:.Edit : Ich werde mal den Arbeitsspeicher überprüfen, solche Freezes kenn ich normalerweise nur von Defekten Speicherriegeln und solche DDRII 533er sind bekanntlich ja gerne mal Defekt...

MfG


MfG

Christian
Dakar
 
Beiträge: 15
Registriert: 21.09.2006 23:46

Beitragvon Udo-Andreas » 06.10.2006 22:36

Dakar hat geschrieben::.Edit : Ich werde mal den Arbeitsspeicher überprüfen, solche Freezes kenn ich normalerweise nur von Defekten Speicherriegeln und solche DDRII 533er sind bekanntlich ja gerne mal Defekt...


Woher kommt denn diese Weisheit? Markenspeicher ist jedenfalls sehr zuverlässig. Ich verwende im übrigen 2 x 1024MB SO G.SKILL PC2-667 CL4 F2-5400PHU1-1GBSA. Blue Screens oder andere Merkwürdigkeiten, hatte ich mit meinem Notebook noch nie. In meinem 2. Notebook Amilo M1437G werkeln 2 x 512MB Corsair DDR2-DIMM PC4300 64Mx64, CL5 Valueselect. Auch damit noch nie ein Problem.

Welcher Speicher ist denn in Deinem Notebook im Einsatz? Der größte Blödsinn wäre jedenfalls das Notebook innerhalb der gesetzlichen Gewährleistung nicht zum Händler zu bringen, wenn ein Fehler mit der beim Kauf gelieferten Hardware und dem mitgelieferten Betriebssystem immerwieder auftritt. Was anderes wäre es, wenn Du den Arbeitsspeicher bereits ausgetauscht hast.
Udo-Andreas
 
Beiträge: 352
Registriert: 13.09.2005 21:28
Wohnort: Duisburg

Beitragvon Dakar » 07.10.2006 12:51

Die Weisheit kommt von meiner daher das ich in einem Großen Unternehmen als IT-Systemgeräteelektroniker tätig bin, muss mich jeden tag mit Defekten Komponenten rumärgern... Alledings habe ich von Notebooks 0 Ahnung :lol: Ne Speicher habe ich noch nicht getauscht, das Notebook ist ja gerade 2 Wochen alt... Achja wo wir gerade bei Speicher sind mache ich mal eben einen Abschweif zur Leistung. Die Leistung überzeugt im ersten Moment schon sehr, Spiele laufen sehr flüssig sogar auf Shader Modell 3.0 mit HDR usw. doch nach 3-4min wird das Spiel unspielbar langsam :?: :?: Dann hilft nur noch das gute alte ALT-TAB , dann gehe ich wieder zurück ins Spiel und schwups ALLES läuft Wunderbar... Allerdings nur für die nächste 60 Sekunden :( Dieser Fehler stört mich fast noch mehr (mal ganz von den permanenten abstürzen abgesehen).

MfG

Christian

Edit.: Nein du hast Recht, das Notebook werde ich auf jeden Fall zurückschicken habe ja noch Gewährleistung auch wenn ich keinerlei Hoffnung habe das FSC einen Fehler finden wird (Spreche aus Erfahrung mit den Desktop PC´s^^
Dakar
 
Beiträge: 15
Registriert: 21.09.2006 23:46

Beitragvon El Broto » 17.11.2006 23:09

omg das selbe problem hab ich auch bei spielen und finde einfach keine lösung
hab jez glaub schon 10 versch. treiber versionen von laptopvideo2go.com probiert, aber immer das gleiche
mittlerweile bin ich soweit, dass ich weis, dass da immer die rundll32 so ca 50% recourssen saugt, ausgehend von nvsvc32.exe(teil von forceware), nur hat das killen von rundll32/nvsvc32 keine auswirkungen(hab ich testweise versucht)

ich verlier schön langsam die nerven, denn leistungstechnisch gesehen wärs ja wirklich sehr gut

mfg El Broto
El Broto
 
Beiträge: 25
Registriert: 17.11.2006 11:15
Notebook:
  • Amilo Pi 1556

Beitragvon Dakar » 18.11.2006 14:33

Also bei mir hat sich herausgestellt das der Prozessor im Eimer war, läuft alles
1A jetzt. Falls du das gleiche Problem hast schick das Ding weg. Ist die einzige Lösung :wink:

MfG
Dakar
 
Beiträge: 15
Registriert: 21.09.2006 23:46

Beitragvon El Broto » 18.11.2006 17:45

ich hab nur das problem beim spielen, sonst läuft er stabil.
auserdem brauch ich das notebook jeden tag in der schule und fsc support ist glaub ich auch nicht der schnellste
El Broto
 
Beiträge: 25
Registriert: 17.11.2006 11:15
Notebook:
  • Amilo Pi 1556

Beitragvon Dakar » 19.11.2006 13:16

So wie ich das mitbekommen habe, ist der Service besser geworden. Also mein Notebook war nur 6 Tage weg, obwohl es nach München musste und ich in der nähe Dänemarks wohne :wink: . Aber ich hab es auch mit Misstrauen weggeschickt und werde es "nächstes" mal auch mit Misstrauen verschicken. Mein Notebook lief im normalen Zustand auch relativ normal. Hat sich halt fast nur bei den Spielen geäußert.

MfG
Dakar
 
Beiträge: 15
Registriert: 21.09.2006 23:46

Nächste

Zurück zu Windows

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste