amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

BRENNENDE AKKUS: Auch Fujitsu ruft Akkus zurück !!!

Alle Fehler oder Probleme, deren Ursache nicht direkt bestimmbar ist, bzw. die beim Notebook als Ganzes auftreten, können hier beschrieben werden.

BRENNENDE AKKUS: Auch Fujitsu ruft Akkus zurück !!!

Beitragvon midisam » 04.10.2006 20:42

Quelle: www.onlinekosten.de

---
Mittwoch, den 04.10.06 13:04

Das Problem der in Flammen aufgehenden Akkus des Elektronikriesen Sony nimmt immer größere Dimensionen an. Wie die Nachrichtenagentur Reuters berichtet, ruft nun auch Fujitsu-Siemebs 287.000 von Sony produzierte Notebook-Akkus wegen Brandgefahr zurück.

Der japanische Computerhersteller, der seine Rechner hierzulande als zusammen mit Siemens verkauft, hat heute den Rückruf der Akkus angekündigt. Nach Dell, Apple, IBM, Lenovo, Panasonic und Toshiba reiht sich nun auch Fujitsu in die Reihe der Akku-Tauscher ein. Mit gutem Grund: Die Sony-Akkus können in seltenen Fällen beim Laden überhitzen und in Brand geraten.

Für Sony, offensichtlich einer der größten Akku-Zulieferer, bedeuten die zahlreichen Rückruf-Aktionen vor allem einen Imageverlust. Die Sony-Aktie ist ... u.s.w.

---

Also, betroffen sind die Akkumodelle "G1L1", Akku ausbauen und nachsehen.

Schaut mal auf der Seite vorbei: http://www.fujitsu-siemens.de/support/b ... ntify.html

Dort findet Ihr weitere Info's...

Gruß MidiSam
----------------------------------------------------
..:: FSC Amilo A3667G Turion64 ML-37 ::..
----------------------------------------------------
"Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind." (A.Einstein)
Benutzeravatar
midisam
 
Beiträge: 1015
Registriert: 18.09.2006 13:22
Wohnort: Siegen
Notebook:
  • FSC Amilo A3667G

Beitragvon PappaBaer » 04.10.2006 21:01

Also, betroffen sind die Akkumodelle "G1L1", Akku ausbauen und nachsehen.

Schaut mal auf der Seite vorbei: http://www.fujitsu-siemens.de/support/b ... ntify.html

Dort findet Ihr weitere Info's...

Diese Akkutausch-Aktion läuft schon seit vielen Monaten.
Gruß Torsten
__
Wie poste ich falsch:
Nachdem ich Google und die Suche erfolgreich ignoriert habe, erstelle ich zwei bis fünf neue Themen, in den falschen Unterforen, mit kreativem Titel und undeutlichem Text, mit dem keiner etwas anfangen kann.
Benutzeravatar
PappaBaer
Moderator
 
Beiträge: 3979
Registriert: 08.01.2005 11:54
Wohnort: Schleswig-Holstein
Notebook:
  • Lifebook S-7010
  • Lifebook S-6120

Beitragvon midisam » 04.10.2006 21:07

----------------------------------------------------
..:: FSC Amilo A3667G Turion64 ML-37 ::..
----------------------------------------------------
"Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind." (A.Einstein)
Benutzeravatar
midisam
 
Beiträge: 1015
Registriert: 18.09.2006 13:22
Wohnort: Siegen
Notebook:
  • FSC Amilo A3667G

Beitragvon PappaBaer » 04.10.2006 21:49

Mag ja sein, aber die von Dir verlinkte Aktion mit den G1L1-Akkus ist inzwischen schon fast uralt.
Gruß Torsten
__
Wie poste ich falsch:
Nachdem ich Google und die Suche erfolgreich ignoriert habe, erstelle ich zwei bis fünf neue Themen, in den falschen Unterforen, mit kreativem Titel und undeutlichem Text, mit dem keiner etwas anfangen kann.
Benutzeravatar
PappaBaer
Moderator
 
Beiträge: 3979
Registriert: 08.01.2005 11:54
Wohnort: Schleswig-Holstein
Notebook:
  • Lifebook S-7010
  • Lifebook S-6120

Beitragvon aspettl » 04.10.2006 21:51

Also die News bzgl. Rückrufaktion sind aktuell, aber auf der Website von FSC gibt es momentan nur die alte Rückrufaktion.

Hier noch eine andere Quelle:
http://www.winfuture.de/news,27774.html

Es gibt außerdem schon hier einen Thread:
topic,11237,-rueckruf-von-SonyAkkus.html

Gruß
Aaron
Vor dem Erstellen neuer Themen bitte die Suchfunktion benutzen und Forenregeln lesen!
Bitte trage dein Notebook mit den technischen Daten im Profil ein.
Benutzeravatar
aspettl
Administrator
 
Beiträge: 7181
Registriert: 15.11.2004 12:46
Notebook:
  • Lifebook E8020D

Beitragvon mollenhower » 04.10.2006 22:04

Quelle: Heise Online:

Chaos bei Rückrufen von Notebook-Akkus

Die Austauschaktionen von Lithiumionen-Akkus in Notebooks nehmen kein Ende. [...]

http://www.heise.de/newsticker/meldung/79016
Zuletzt geändert von aspettl am 04.10.2006 22:04, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: aspettl (04.10.2006 22:09): Bitte keine vollständigen Artikel übernehmem, Großteil entfernt und stattdessen URL eingefügt.
"Legends may sleep - But they NEVER die"

Amilo A 1650G, Mobile Athlon64 XP3400+, 2.2Ghz...bis jetzt noch fehlerfrei.
Benutzeravatar
mollenhower
 
Beiträge: 140
Registriert: 05.01.2006 18:31
Notebook:
  • Amilo A1650G
  • Toshiba Toughbook

Beitragvon mollenhower » 04.10.2006 22:16

...und die aktuelle Meldung von FSC vom 03.10.2006 auf der rechten Seite unter Pressemeldungen

http://support.fujitsu-siemens.de/de/support/batteryexchange/index.html#
"Legends may sleep - But they NEVER die"

Amilo A 1650G, Mobile Athlon64 XP3400+, 2.2Ghz...bis jetzt noch fehlerfrei.
Benutzeravatar
mollenhower
 
Beiträge: 140
Registriert: 05.01.2006 18:31
Notebook:
  • Amilo A1650G
  • Toshiba Toughbook

Re: BRENNENDE AKKUS: Auch Fujitsu ruft Akkus zurück !!!

Beitragvon Rocco » 05.10.2006 12:18

midisam hat geschrieben:Also, betroffen sind die Akkumodelle "G1L1", Akku ausbauen und nachsehen.

Schaut mal auf der Seite vorbei: http://www.fujitsu-siemens.de/support/b ... ntify.html

Dort findet Ihr weitere Info's...

Gruß MidiSam


@MidiSam

diese Rückrufaktion (Akkus enden auf G1L1) hat überhaupt nichts mit der Sony Rückruf Aktion gemeinsam. Bei den G1L1 Akkus handelt es sich um ältere Uniwill Geräte. Eigentlich sollten diese Akkus nicht mehr im Umlauf sein, vorrausgesetzt alle sind den Aufruf gefolgt.

Momentan, so wie es aussieht, steht ja noch gar nicht 100% fest, ob FSC betroffen ist, laut der Pressemitteilung von FSC.

http://fsc.db4web.de/DB4Web/fsc/user/de ... &land_id=2

Ich gehe davon aus, da ja nun fast alle Notebook Hersteller (kurioserweise Sony net) betroffen sind, das dies nur eine Vorsichtsmaßnahme ist.

In der nächsten Zeit wird man sicherlich noch genaueres erfahren.

Rocco
Nobody is perfect. :wink:
Benutzeravatar
Rocco
Moderator
 
Beiträge: 1172
Registriert: 02.12.2005 23:52
Wohnort: Weißensee
Notebook:
  • Amilo M1437
  • Amilo M3438

Beitragvon midisam » 05.10.2006 19:26

Soooory, ich hatte wie erwähnt über onlinekosten.de darüber erfahren und natürlich sofort bei FSC nachgesehen ob sich dort etwas tut. Leider habe ich wohl die falsche Seite erwischt, nochmals sorry!

Ferner wundere ich mich ebenfalls das so viele Akkus bei Sony hergestellt werden jedoch bisher keinerlei Vaio's etc. betroffen sind! Böse Zungen könnten.... aber lassen wir das :)

Gruß MidiSam
----------------------------------------------------
..:: FSC Amilo A3667G Turion64 ML-37 ::..
----------------------------------------------------
"Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind." (A.Einstein)
Benutzeravatar
midisam
 
Beiträge: 1015
Registriert: 18.09.2006 13:22
Wohnort: Siegen
Notebook:
  • FSC Amilo A3667G

Beitragvon Rocco » 06.10.2006 09:21

@midisam

Du musst dich nicht entschuldigen dafür. Nobody is perfect.

Ich habe sowas ja auch schon geschrieben. Bisher ist mir noch nichts bekannt, das bei Sony-Books irgendwas schief gelaufen ist.

Aber ich kann mir vorstellen, das es mit der Entwicklung der Geräte zu tun hat. Sony hat den Akku eigentlich auf seine Notebooks entwickelt, abgestimmt und produziert. Womöglich haben Sie aber einen Überschuß und verkaufen diese nun für andere Hersteller. Aber da werden die Akkus nicht richtig geladen etc. Also womöglich eine Abstimmsache.
Aber das sind alles Vermutungen und man soll sich nicht weiter dazu äußern.

Rocco
Nobody is perfect. :wink:
Benutzeravatar
Rocco
Moderator
 
Beiträge: 1172
Registriert: 02.12.2005 23:52
Wohnort: Weißensee
Notebook:
  • Amilo M1437
  • Amilo M3438

Beitragvon xpgx1 » 06.10.2006 09:33

Der Grund warum ...

Die Sony Akkus habe laut div. Berichten einige Verunreinigung während der Produktion erlitten, was sich in sehr unregelmäßigen Ladeproblemen wiederspiegelt. Das große Problem ist jetzt das der Fehler sony aufgefallen war, die Fehlerrate aber so gering war das niemand gehandelt hat.

Bekannt geworden ist das ja sowieso n ur weil ein Dell Laptop während einer Pressekonferenz das feurige ende fand - wie sich später herausstellte mit einem Sony Akku. Das war der Auslöser für diese Weltweite Akku-Panik.

Warum also jetzt diese schleppende Welle an immer neuen Aktionen? Ganz einfach, die großen Hersteller von Notebooks bzw Sony selbst arbeitet ja eifrig daran zu identifizieren welche Serien betroffen sind - und da sich der fehler kaum bis garnicht reproduzieren lässt ist es mitunter erheblich schwer zu testen ob es ein akku ist der betroffen ist - oder nicht.

Long story short: Mein Dell Akku ist ausgetauscht und das sehr sehr fix... (war sowieso Zeit, der andre hatte schon 54% Wear level *teehee*)
Bye,
xpgx1
xpgx1
 
Beiträge: 23
Registriert: 30.09.2006 13:45
Notebook:
  • Dell Inspiron 6000

Beitragvon Rocco » 06.10.2006 09:37

@xpgx1

ist ja alles richtig. Aber wovon midisam und ich reden ist, warum sind keine SONY Geräte betroffen?

Kurioserweise nur andere Laptop Hersteller.

Rocco
Nobody is perfect. :wink:
Benutzeravatar
Rocco
Moderator
 
Beiträge: 1172
Registriert: 02.12.2005 23:52
Wohnort: Weißensee
Notebook:
  • Amilo M1437
  • Amilo M3438

Beitragvon xpgx1 » 06.10.2006 09:48

Achsooooo :shock: :oops:

Ich denke mal - das liegt daran das Sony die Akkus für 3rd Party woanders fertigt als ihre eigenen Akkus? Es scheint ja lediglich nur eine Produktionsstätte zu sein, die verunreinigte Akkus produziert hat. Vieleicht trennt Sony eigene Serien von der Produktion für fremde...

However, das Sony keinen Recall für ihre eigenen Produkte anbietet ist typisch für den Hersteller - sind die ja nicht wirklich dafür bekannt gerne Support zu bieten ;D

Hat wer ein Sony Notebook? Dann würde mich mal interessieren was passiert wenn man eine Mail an den Support schickt und eben das fragt, obs denn recalls gibt. Macht das mal wer? :o
Bye,
xpgx1
xpgx1
 
Beiträge: 23
Registriert: 30.09.2006 13:45
Notebook:
  • Dell Inspiron 6000

Beitragvon petschbot » 06.10.2006 11:09

In welchen Amilos sind überhaupt Sony-Akkus verbaut. Laut NHC ist meiner von FIC, First International Computers. Kann natürlich sein, dass dies nur ein Zwischenhändler ist, welcher den Akku auf seine Firma gebrandet hat?
Mein Amilo-Blog:
http://7440g.blogspot.com
Benutzeravatar
petschbot
 
Beiträge: 1086
Registriert: 15.07.2005 17:01
Notebook:
  • M 7440G
  • Palm Zire 31
  • Lintec Desktop
  • FSC Desktop "Trend"

Beitragvon mazek » 06.10.2006 12:39

Also was die Vaios angeht kann ich nur sagen, das im Vaio meines bekannten Panasonic-Zellen verbaut sind....who knows why?!
Benutzeravatar
mazek
 
Beiträge: 639
Registriert: 16.09.2005 23:10
Notebook:
  • Fujitsu-Siemens 1667g

Nächste

Zurück zu Allgemeine Probleme

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron