amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Welches BIOS habt Ihr auf'm AMILO 1640?

Alle Probleme mit Mainboard, BIOS, BIOS-Updates, Akku, Netzteil

Welches BIOS habt Ihr auf'm AMILO 1640?

Beitragvon toti86 » 06.10.2006 13:34

Hallo zusammen,

FSC bietet für das 1640er schon seit ewiger Zeit kein BIOS-Update mehr an. Habt ihr auch alle noch das 1.04c auf'm Läppi oder sind andere BIOSse (oder was ist die Mehrzahl von BIOS? :wink: ) auch geeignet?

Danke und schöne Grüße
toti86
Amilo 1640 3000+ 15,4" • 512 MB RAM • 80 GB HD • Phillips DVD-Dual-Layer-Brenner
toti86
 
Beiträge: 12
Registriert: 08.03.2006 11:23

Beitragvon club » 26.01.2007 12:39

Hab auch das 1.04c drauf , würd mich auch interessieren ob es da mal ein Update gibt.

Wobei ich daran eigentlich nicht glaube :wink:
club
 
Beiträge: 42
Registriert: 04.11.2005 11:43
Notebook:

Beitragvon Pirate85 » 26.01.2007 12:47

Habt ihr Probleme mit dem Book? Wenn nein würde ich mich an den Grundsatz im Computerwesen für Otto-Normaluser halten: "Never Change a Running System"
Pirate85
 

Beitragvon club » 26.01.2007 14:23

Pirate85 hat geschrieben:Habt ihr Probleme mit dem Book?


Naja , scheint so ;)

Kannst ja mal nach Speicher bzw. Ram und 1640 im Forum hier suchen. Dann weisst weshalb ich gerne ein neues Bios austesten würde.

Pirate85 hat geschrieben:Wenn nein würde ich mich an den Grundsatz im Computerwesen für Otto-Normaluser halten: "Never Change a Running System"


Den Spruch fand ich auch mal sehr weise , bis man dann merkt das man mehr aus der Kiste holen kann, insofern man Updates ect. macht. Und in den seltensten Fällen ist das umgekehrt. Falls doch, kann man ja wieder das alte aufspielen :P

Gruß Club


PS: Soweit ich mich umgeschaut habe, gibt es bis Dato kein neueres Bios, war eh anzunehmen. Sobald eine Reihe an Schläppies das Produktionsband verlassen hat, bekommt man doch eh so gut wie kein Support mehr. Maximal ein Jahr. Hauptsache verkauft! Die warten nicht mal die Garantiezeit ab :P
club
 
Beiträge: 42
Registriert: 04.11.2005 11:43
Notebook:

Beitragvon sunnyboyultra » 26.01.2007 15:05

ja wofür brauchst du denn ein neueres bios? wenn dir das net passt dann kauf dir ein neues notebook und du hast ein neues bios oder du hast pech!
sunnyboyultra
 

Beitragvon Pirate85 » 26.01.2007 15:34

Sachlich net ganz Richtig...der Ton ist auch net gerade in Ordnung...

In Gewisser Weise hat er Recht, andere Hersteller entwickeln Permanent neue Upgrades, auch für ältere Modelle.

In Fact ist das das einzige was mich bissle Nervt.
Pirate85
 

Beitragvon club » 26.01.2007 17:01

sunnyboyultra hat geschrieben:ja wofür brauchst du denn ein neueres bios? wenn dir das net passt dann kauf dir ein neues notebook und du hast ein neues bios oder du hast pech!



Scheinbar hast Du von der Materie keinen schimmer.. sonst würdest Du so inkompetenten Aussagen für dich behalten.

Echt köstlich.. kleines Bsp. das auch dein Geist das aufnehmen kann für was Updates gut sind , ob Bios , oder Betriebssystem oder sonstige Software.

Mal angenommen Windows würde kein Update mehr machen , wer behebt die Fehler , die Sicherheitslücken oder macht die Sache an sich schneller und eventuell besser, wer fügt neue Features ein ?
Und schon mal was davon gehört das Updates auch Komponeten kompatibel machen können ( z.b. bei CD/DVD Brenner, kann man mit einem Firmware-Update eventuell Rohlinge die zuvor nicht Beschreibbar waren , danach Brennen)

Und da das Bios mehr oder weniger das ist worauf die ganze PC / Laptop Geschichte aufgebaut ist, sollte man da an Updates am wenigsten Sparen. Bei guten Mainboards bekommt man Jahre später noch Support.

Aber wenns nach Dir ginge, so what , wir haben ja alle Kohle allmass und kaufen uns jedes Jahr einen neuen PC , oder Betriebssystem usw... Naa ich geh nun nicht weiter drauf ein , Google einfach mal bissl nach Updates und du wirst sicherlich deine Meinung ändern.

In diesem Sinne, lass es Updates regnen :twisted: In deinem Fall vielleicht etwas Hirn*lool*

Gruß Club


Btw.: Virenprogramm ohne Update.. was da so geboten wär, geniales scenario.
club
 
Beiträge: 42
Registriert: 04.11.2005 11:43
Notebook:

Beitragvon PappaBaer » 26.01.2007 17:13

Nun ist Schluss mit diesem Ton hier, egal von wem und egal wer damit angefangen hat.

Zum Thema BIOS-Update:
Man kann so ein Update ja nun wahrlich nicht mit einem Viren-Update vergleichen.

Ein BIOS-Update sollte man wirklich nur machen, wenn mit dem Update Neuerungen kommen, die man braucht (z.B. Support neuerer CPU usw.) oder wenn dadurch ein Fehler behoben wird.
Ansonsten sollte man es lassen.

Wenn ein BIOS keine Fehler aufweist und es auch keine Neuerungen gibt, für die sich die Programmierung eines Updates lohnen würde, hat ein Hersteller auch keinen Grund, ein Update herauszubringen.

Dein Speicherproblem wird sich imho auch nicht durch ein Update beheben lassen. Das wird ganz einfach eine Inkompatibilität sein. Ich habe selber letztens ein A1640 mit zwei 1GB Infineon-Riegeln ausgestattet. Also mit 2GB RAM insgesamt. Am maximalen Speicher liegt es also nicht.
Gruß Torsten
__
Wie poste ich falsch:
Nachdem ich Google und die Suche erfolgreich ignoriert habe, erstelle ich zwei bis fünf neue Themen, in den falschen Unterforen, mit kreativem Titel und undeutlichem Text, mit dem keiner etwas anfangen kann.
Benutzeravatar
PappaBaer
Moderator
 
Beiträge: 3979
Registriert: 08.01.2005 11:54
Wohnort: Schleswig-Holstein
Notebook:
  • Lifebook E-8020
  • Lifebook S-6120

Beitragvon club » 26.01.2007 22:03

Welcher Ton;)

Normal würde ich solche Kommentare wie vom Sunnyboy überlesen, nur war ich so Freundlich und hab versucht es nicht so im Raum stehen zu lassen. Schliesslich erhoffe ich mir von diesem Thread , das mal jemand ein Tipp oder ein neues Bios postet. (Frei von Kommentaren , wie das von Sunnyboy)

Weiterhin bleib ich bei der Meinung das Updates egal in welcher Form zu einem guten PC/Laptop gehören. Das ist nichts anderes wie eine Wartung , erneuerung. Und was spricht gegen ein neues Feature im Bios?
Sicher würde ich kein Bios-Update machen wenn ich in der zuvor veröffentlichen Featureliste sehen würde, das z.B. "nur" Teile der Übersetzung innerhalb im Bios geändert wurden, wäre das für mich ohne interesse.

Und zur inkompatibilität, sicher kann das möglich sein und halte ich auch für am nacheliegensten , aber wenn nicht im Bios wo würde der Hersteller insofern er sich dafür interessiert das ändern? Mit einem Treiber wohl kaum.
Und ich hab es nicht von so Sonderstellungen wie 2GB an Speicher zu verbauen wo laut Hersteller nur 1GB unterstützt werden(hab ich auch versucht , kann man in einem anderen Thread nachlesen).
Stattdessen gehts um handelsüblichen MDT Speicher 2x 512mb. Sowas sollte man normal vorraussetzen das dies einwandfrei funktioniert.

Tut es leider nicht und deshalb versucht man alles soweit mögliche um das Problem eventuell doch gefixt zu bekommen. Auch wenns ein Bios Update ist ;)


Soweit so gut , und nichts für ungut.. und das mit dem Virenupdate war mehr auf Updates im allgemeinen bezogen das dies eine Notwendigkeit ist, und nicht direkt aufs Bios, wobei es bei einem Bios genauso Notwendig sein kann.
Das man ein Bios nur dann versucht Upzudaten , wenn man neue Features hinzubekommt ,oder versucht ein Problem damit in den Griff zu bekommen , sollte klar sein.

Gruß Club
club
 
Beiträge: 42
Registriert: 04.11.2005 11:43
Notebook:

Beitragvon Skorupiak » 27.01.2007 10:10

Hi

Habe das BIOS 1.01c drauf, und hatte noch keine probleme. Auch nicht mal mit RAM, 1 x 1024 mb 400mhz und 1 x 256mb 333mhz , also 1,2gb.
Skorupiak
 
Beiträge: 3
Registriert: 16.07.2006 14:47

Beitragvon club » 29.01.2007 09:30

Skorupiak hat geschrieben:Hi

Habe das BIOS 1.01c drauf, und hatte noch keine probleme. Auch nicht mal mit RAM, 1 x 1024 mb 400mhz und 1 x 256mb 333mhz , also 1,2gb.


Hallo,

habs im anderen Thread , wo du auch geantwortet hast schon geschrieben. Wäre nett wenn du infos zu den Speichermarken machen würdest.

Danke und Gruß
club
 
Beiträge: 42
Registriert: 04.11.2005 11:43
Notebook:

Beitragvon MKoe » 25.02.2007 10:16

Als erstes muss ich erstmal den typischen Forenfrust loswerden:
Es ist immer wieder erfrischend wie kompliziert es sich einige leute machen, ne einfache Antwort auf eine einfach gestellte Frage zu geben, da wird rumlamentiert, ob es nun sinnvoll ist oder nicht u.s.w. Mann kann doch einfach ja oder nein schreiben, und fertig.

So nun zu meiner Erfahrung:

Habe mir vom Hersteller Uniwill, der das NB 1640 für FSC herstellt, folgendes Bios runtergeladen:
http://www.uniwill.com/UserDownload/255KI/255ki3.php
Nach Aussagen in mehreren Foren ist es nun Arbeitsspeichermäßig 2 gig fähig. Habe es nicht ausprobiert, habe nur 1 gig verbaut, aber nach meinen Erfahrungen funktioniert das Bios ansonsten. Ist zwar auch nicht mehr das neuste, aber aktueller als das von FSC.

Nun kann ich leider nicht sagen bis zu welcher CPU das BIOS im endeffekt kompatibel ist

!!! Achtung !!! Sollte irgend etwas beim Flashen in die Hose gehen, ist die noch evtl. bestehende Garantie futsch!!!!

Vorher habe ich Sandra Sisoft installiert, um zu sehen, welches Motherboard und welcher Chipsatz verbaut wurden. Sollte man unbedingt machen um keine bösen Überraschungen zu erleben.

Und unbedingt darauf achten, dass beim Flashen ne stabile Stromzufuhr angeschlossen ist, sprich Netzteil. Ansonsten nochmal die Installationanleitung lesen, die beim BIOS Update beigepackt ist!!!!!

Hardware:
FSC Amilo 1640
1 gig Aeneon Arbeitsspeicher
120 gig FSC Festplatte
Biosversion: 1.05
Zuletzt geändert von MKoe am 06.04.2007 22:08, insgesamt 1-mal geändert.
MKoe
 
Beiträge: 19
Registriert: 22.02.2007 20:49
Notebook:
  • Amilo A 1640

Suche Bios

Beitragvon Bathstyle » 06.04.2007 09:37

Hallo erst mal an die Amilo Gemeinde.
Lese hier schon eineige Zeit mit und Habe mich jetzt auch endlich angemeldet.

Nun zu meiner Frage
Ich habe den Amilo A 1640 (Uniwill 255KI)mit der Biosversion 1.04c.
Habe jetzt hier geshen das jemand schon die 1.05 version hat.
Habe versucht die Uniwill- Seite aufzurufen nur leider exestiert diese Seite nicht mehr da meines Wissens nach Uniwill von Elitegroup aufgekauft wurde.
Kann mir einer die Biosversion 1.05 zur verfügung stellen da ich mein Notebook mit 2x 1GB Speicher ausstatten will und dafür die neuste Biosversion benötige.

Bedanke mich schon mal im vorraus.
MfG Holger
MfG Bathstyle

Amilo Xi 2528 2x2,5GHz,2x2GB Kingston ,250er Platte +400er Extern über eSata,8600M GS 256mb Graka 17Zoll usw
Bathstyle
 
Beiträge: 8
Registriert: 06.04.2007 09:25

Beitragvon vogtland2 » 06.04.2007 19:22

Hallo Bathstyle,

kann dir das Bios 1.05 zur Verfügung stellen, schreib mir mal Deine Mail-Adresse per PN

Gruß vom Vogtländer

PS: habe auch kürzlich upgedatet, funktioniert 1a, allerdings hat mann jetzt bei jedem Start wieder diesen einmaligen Piepston, welchen man(n) im alten Bios abstellen konnte. :lol:
Amilo A 1640, Sempron 2800+, 512 RAM, 60 GB HDD, SIS m 760, DVD+/-RW DL, Bios 1.05
vogtland2
 
Beiträge: 17
Registriert: 16.04.2005 07:39
Wohnort: Schöneck

Beitragvon MKoe » 06.04.2007 21:40

Da die Seite von Uniwill platt zu sein scheint, habe ich mir die Mühe gemacht und das BIOS auf Your Files und uploaded.to geuppt, hier nun der Link:

http://yourfiles.biz/?d=BED03D96 (leider gelöscht)
oder
http://uploaded.to/?id=zqixss (leider gelöscht)



Ist kein Fake oder son Scheiss, ist die Originaldatei wie ich sie vom Uniwill-Server geladen habe.

Gruss
Zuletzt geändert von MKoe am 03.06.2007 12:23, insgesamt 5-mal geändert.
MKoe
 
Beiträge: 19
Registriert: 22.02.2007 20:49
Notebook:
  • Amilo A 1640

Nächste

Zurück zu Mainboard / BIOS / Akku

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron