amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

NB Amili Xi1546 da - was darf/sollte ich machen???

Wo sind bestimmte Notebooks am billigsten und welche Ausstattung ist enthalten?

NB Amili Xi1546 da - was darf/sollte ich machen???

Beitragvon Irina » 10.10.2006 11:35

Hallo.


Gerade ist mein nagelneues Amilo Xi1546 mit T7200 geliefert worden *freu* :P

Was darf oder sollte ich jetzt machen, um es zu prüfen. Denn falls irgendetwas da nicht stimmt, würde ich das zurückgeben - nur brauche ich jetzt Tips. Was ich bisher habe (Reihenfolge):

1. Gerät ganz vorsichtig auspacken
2. Keine Schutzfolien etc. abmachen
3. Keine Software entsiegeln

So. Welche Programme (evtl. Reihenfolge) - bitte genaue Namen - kann ich jetzt drüberlaufen lassen (ich meine sowas wie Pixelfehlertest - hab aber auch hierzu kein Programm :cry: ), ohne den Wert des Notebooks zu mindern??? Bzw. was sollte ich jetzt ganz genau tun?! Ich bin wirklich ein Laie in diesem Gebiet und will nichts unüberlegt falsch machen ...


Danke und liebe Grüße von Irina, die jetzt weiter das schicke Notebook angucken geht


p.s. darf ich das Notebook überhaupt anmachen??? Muss ich was mit Akku machen, k.A :lol:


EDIT: wenn ich das notebook anschalten würde, ist ja schon ein betriebssystem drauf!? Da muss man doch bestimmt seinen Namen oder so eingeben ... ist das Wertminderung???
Ich hab kein ADS - es ist nur...hey!Kuck mal!Ein Eichhörnchen!
Benutzeravatar
Irina
 
Beiträge: 110
Registriert: 07.09.2006 03:38
Notebook:
  • FSC Amilo Xi1546

Re: NB Amili Xi1546 da - was darf/sollte ich machen???

Beitragvon Geric » 10.10.2006 12:19

Irina hat geschrieben:Hallo.


Gerade ist mein nagelneues Amilo Xi1546 mit T7200 geliefert worden *freu* :P

Was darf oder sollte ich jetzt machen, um es zu prüfen. Denn falls irgendetwas da nicht stimmt, würde ich das zurückgeben - nur brauche ich jetzt Tips. Was ich bisher habe (Reihenfolge):

1. Gerät ganz vorsichtig auspacken
2. Keine Schutzfolien etc. abmachen
3. Keine Software entsiegeln

So. Welche Programme (evtl. Reihenfolge) - bitte genaue Namen - kann ich jetzt drüberlaufen lassen (ich meine sowas wie Pixelfehlertest - hab aber auch hierzu kein Programm :cry: ), ohne den Wert des Notebooks zu mindern??? Bzw. was sollte ich jetzt ganz genau tun?! Ich bin wirklich ein Laie in diesem Gebiet und will nichts unüberlegt falsch machen ...


Danke und liebe Grüße von Irina, die jetzt weiter das schicke Notebook angucken geht


p.s. darf ich das Notebook überhaupt anmachen??? Muss ich was mit Akku machen, k.A :lol:


EDIT: wenn ich das notebook anschalten würde, ist ja schon ein betriebssystem drauf!? Da muss man doch bestimmt seinen Namen oder so eingeben ... ist das Wertminderung???


Am besten zu ziehst dir ein Image auf einen externen Datenträger bevor du irgendetwas mit dem Teil machst. Den Akku lässt du eingepackt und verwendest nur Strom. Jetzt kannst du dich austoben und testen. Gefällt's dir nicht spielst du das Image zurück und packst es wieder ein. Das War's.
P.S.: So mache ich es immer bei meinen 14 Tagen Testgeräten. :wink:

Gruß Geric
Geric
 

Beitragvon DarkSchwabe » 10.10.2006 12:51

hoi,
also ich weiß leider nicht wie ich auf bestimmte Beiträge eines Threads verweisen kann deswegen nach ich das mal so:

Zum Thema Image ein Zitat von CityCobra:
City Cobra hat geschrieben:System Backup mit Acronis:
Eine "abgesicherte Acronis True Image CD v8.0.826" machen.
Eine Festplatte mit USB anschliessen und irgendeine Datei mit der Endung .tib oder ein altes image mit vorhandener endung .tib darauf ablegen.
Nur dann bietet Acronis die Möglichkeit an ein Image zu machen, warum auch immer das so ist.
Rechner anmachen und F2 drücken. Acronis CD einlegen. Rechner ausschalten und wieder einschalten.
Backup machen (Die auf der USB Platte vorhandene Datei wählen) und dann vollständiges Backup wählen.
Nach dem Backup mit "Tab" booten und Raid0 einstellen. Jetzt wieder mit Acronis booten und das Backup wieder herstellen. Fertig.

Neu, mit Version 9 von Acronis wird auch der normal Modus akzeptiert und man kann auf und von DVDRW sichern.



Und zum Thema testen hilft dir sicher der 4te Beitrag des Threads http://www.amilo-forum.de/topic,7486,-Amilo-x438.html weiter. Betrifft zwar das Vorgängernotebook vom XI, aber beim XI kann man das ja ähnlich machen. Muß man da vielleicht nicht ganz so ausführlich ;-)
DarkSchwabe
 
Beiträge: 47
Registriert: 29.11.2005 22:43
Wohnort: Ulm

Beitragvon Pilot » 10.10.2006 14:16

Hallo Irina,

herzl.Glückwunsch zu Deinem "Neuen"! :D

Habe mein T7200 seit Samstag.Ausgepackt,in Betrieb genommen und nun läuft die harte Erprobungsphase!

Wenn es hierbei zu einem Defekt kommt,geht es halt so wieder nach Hause(bereinigt) zurück! :cry:

Ich würde mir da aber keine großen Sorgen machen und einfach mal loslegen,dafür hast Du es Dir doch gekauft! :D

Viele Grüße und viel Spaß beim "Ersttest"
Da wo wir sitzen ist vorne
Pilot
 
Beiträge: 37
Registriert: 10.10.2006 13:25
Wohnort: NW
Notebook:
  • Amilo Xi 1546

Beitragvon Irina » 10.10.2006 14:22

danke für die schnellen antworten ... das mit dem image ist irgendwie voll kompliziert ... ich informiere mich noch näher ... kann ich dann - wenn ich so ein image mache, beim schlepptop alles testen, was ich will - also vershciedene tools installieren etc.?! kann ich das danach auch einrichten - weil anders startet da ja nix ...


noch einige fragen:

1. der akku war schon eingelegt - ist das normal???

2. das cd-laufwert scheint sehr instabil zu sein ... auf jeden fall wackelt es total in den schienen (bei den NBs, die ich bisher gesehen habe, was es nicht so).

3. ich hatte hier schon paar mal gelesen, dass auf dem display etc. eine schutzfolie sein sollte ... ist hier nicht ... über dem deckel war lediglich ein art "tüte" übergezogen.

4. wenn ich das NB anmache, muss ich da was einrichten ... das NB ging dann auch nicht mehr aus. musste den akku kurz entfernen.

5. auch das netzteil etc. waren nicht verpackt, sondern lagen lose in der verpackung.

6. wo die schmale ein/aus taste ist (wenn ich auf diese drücke) - knarrt es - also schon bei leichtem, vorsichtigem weiblichen druck gibt das gehäuse an der stelle nach und knarrt


weitere punkte habe ich bisher nicht bemerkt - aber ich hab das auch nur äußerlich betrachtet.

ich wette, die punkte/fragen erscheinen euch sehr trivial, aber das ist mein erstes NB und ich bin auch sonst eher vorsichtig ... was mich irritiert, ist, dass da kaum schutzfolien sind bzw. dass z.b. netzstecker und kabel einfach lose herumliegen ... ich erinnere mich, dass bei meinem pc (schon ewigkeiten her) alles pingelig verpackt war - hier gar nicht :?


lg irina
Ich hab kein ADS - es ist nur...hey!Kuck mal!Ein Eichhörnchen!
Benutzeravatar
Irina
 
Beiträge: 110
Registriert: 07.09.2006 03:38
Notebook:
  • FSC Amilo Xi1546

Beitragvon schmutzfink » 10.10.2006 14:30

Naja vll. hatte dein NB schon einen kurzzeitigen Besitzer ^^
Und an das Knarzen, musst du dich bei einem Amilo gewöhnen ;)
schmutzfink
 
Beiträge: 185
Registriert: 08.11.2005 16:36
Notebook:

Beitragvon Pilot » 10.10.2006 14:55

Irina hat geschrieben:danke für die schnellen antworten ... das mit dem image ist irgendwie voll kompliziert ... ich informiere mich noch näher ... kann ich dann - wenn ich so ein image mache, beim schlepptop alles testen, was ich will - also vershciedene tools installieren etc.?! kann ich das danach auch einrichten - weil anders startet da ja nix ...


noch einige fragen:

1. der akku war schon eingelegt - ist das normal???

2. das cd-laufwert scheint sehr instabil zu sein ... auf jeden fall wackelt es total in den schienen (bei den NBs, die ich bisher gesehen habe, was es nicht so).

3. ich hatte hier schon paar mal gelesen, dass auf dem display etc. eine schutzfolie sein sollte ... ist hier nicht ... über dem deckel war lediglich ein art "tüte" übergezogen.

4. wenn ich das NB anmache, muss ich da was einrichten ... das NB ging dann auch nicht mehr aus. musste den akku kurz entfernen.

5. auch das netzteil etc. waren nicht verpackt, sondern lagen lose in der verpackung.

6. wo die schmale ein/aus taste ist (wenn ich auf diese drücke) - knarrt es - also schon bei leichtem, vorsichtigem weiblichen druck gibt das gehäuse an der stelle nach und knarrt


weitere punkte habe ich bisher nicht bemerkt - aber ich hab das auch nur äußerlich betrachtet.

ich wette, die punkte/fragen erscheinen euch sehr trivial, aber das ist mein erstes NB und ich bin auch sonst eher vorsichtig ... was mich irritiert, ist, dass da kaum schutzfolien sind bzw. dass z.b. netzstecker und kabel einfach lose herumliegen ... ich erinnere mich, dass bei meinem pc (schon ewigkeiten her) alles pingelig verpackt war - hier gar nicht :?


lg irina



Hallo Irina,

der Akku ist bereits eingebaut und sollte auch drin bleiben! Netzteil anschließen (Kabel liegen verrödelt ohne Tüte vorne im Karton) und den"Erststart" der vorinstallierten Software durchführen,bis Du im Betriebssystem bist,dann kannst Du den Lappi auch wieder normal runterfahren! :roll:

Über dem Display ist nur eine Plastiktüte und auf dem Displayrücken ist eine Hartfolie aufgeklebt! Die mußt Du auch entfernen und evtl.die Klebereste auf dem Lack ebenso sofort entfernen!

Das es sich um ein neues NB handelt, solltest Du an der vorinstallierten Software und an einem starken "Neugeruch"merken!

Das DVD LW (bei mir HL = LG 4082N)könnte man im ausgefahrenen Zustand schon als etwas wackelig deklarieren!Aber war bisher bei allen NB´s so! Funktionstest durchführen!

Viele Grüße
Da wo wir sitzen ist vorne
Pilot
 
Beiträge: 37
Registriert: 10.10.2006 13:25
Wohnort: NW
Notebook:
  • Amilo Xi 1546

Beitragvon Irina » 10.10.2006 15:08

aber ist das nicht schon "wertminderung"???

klar will ich das nicht zurückgeben *mein_schatzzzzz* - aber wenn doch was sein sollte, würd ich die möglichkeit gerne behalten ... also ich will lieber nichts an wert mindern ...

kann ich das problemlos einrichten??? also den erststart ....
Ich hab kein ADS - es ist nur...hey!Kuck mal!Ein Eichhörnchen!
Benutzeravatar
Irina
 
Beiträge: 110
Registriert: 07.09.2006 03:38
Notebook:
  • FSC Amilo Xi1546

Beitragvon Irina » 10.10.2006 18:49

Pilot hat geschrieben:Das es sich um ein neues NB handelt, solltest Du an der vorinstallierten Software und an einem starken "Neugeruch"merken!



ich weis noch nicht, was für software da vorinstalliert ist, da ich nicht weis, ob der erststart schon als wertminderung anzusehen ist.

aber zum geruch kann ich etwas sagen - denn der ist kaum vorhanden - riecht praktisch neutral :? ... hmmmmm ... aber schönes display - das find ich schon nach nur 1 minute auf die erste seite starren ...

wenn mir jetzt bitte jemand sagen könnte: "irina, der erststart gehören ganz normal zum prüfen und kommt nicht in die schublage wertminderung" - dann gehts ab ... bis dahin erfreue ich mich an der ersten seite des einrichtungsassistenten ... ich weis - ich bin ein angsthase :roll: ... lg
Ich hab kein ADS - es ist nur...hey!Kuck mal!Ein Eichhörnchen!
Benutzeravatar
Irina
 
Beiträge: 110
Registriert: 07.09.2006 03:38
Notebook:
  • FSC Amilo Xi1546

Beitragvon Notebookuser » 10.10.2006 23:28

Irina hat geschrieben:wenn mir jetzt bitte jemand sagen könnte: "irina, der erststart gehören ganz normal zum prüfen und kommt nicht in die schublage wertminderung" - dann gehts ab ... bis dahin erfreue ich mich an der ersten seite des einrichtungsassistenten ... ich weis - ich bin ein angsthase :roll: ... lg


vorab: Ich bin kein Rechtsanwalt, -berater etc. Alles folgende ist nur meine private Ansicht.

Am besten, Du liest Dir die AGB Deiner Händlers noch mal genau durch, ob da nichts zu dem Thema steht, denn es dürfte ziemlich umstritten sein. Ich habe schon diverse AGB gesehen, in denen klar steht, daß zwar eine Inaugenscheinnahme (etwa in dem Rahmen, wie sie in einem echten Laden vorgenommen werden kann) ok sei, aber eine Inbetriebnahme eben nicht.

Sicher ist Dir klar, daß nach Einrichtung des Systems der Notebook nicht mehr so aussieht wie frisch nach dem Einschalten und das es für einen Händler Aufwand bedeutet, es wieder in den Ursprungszustand zu versetzen, also würde ich da mal laienhaft eher von Wertminderung ausgehen.

Das kannst Du nur vermeiden, wenn Du entweder vorher für ein Backup sorgst oder aber die Prüfung (bspw. auf Pixelfehler) mit Tools vornimmst, die rein von einer CD oder einem USB-Stick laufen können. Evtl. kannst Du ein anderes Betriebssystem (z.B. die Linux standalone Variante Knoppix) von CD aus booten, ohne schreibend auf die Festplatte zuzugreifen. Ohne entsprechendes Knowhow wirst Du das aber nicht hinbekommen.

Die Frage der rechtlichen Zulässigkeit solcher Tests besteht weiterhin, nur wird man die Durchführung solcher Tests nur schwer feststellen können.

Es übrigens gut möglich, daß - da Du den Notebook bereits bis zu dem Einrichtungsassistenen hast starten lassen - in dem Zustand hiermit bereits festgestellt werden kann, daß jemand ihn benutzt hat ...
Notebookuser
 
Beiträge: 15
Registriert: 09.06.2006 19:48

Beitragvon Pilot » 11.10.2006 00:12

Hallo Irina,

da mußt Du mal bei Deinem Händler unter Widerrufsrecht schauen,wie der das so sieht,oder frag doch einf. mal dort nach! :idea:

Meine Meinung dazu, wenn innerhalb der ersten 14 Tage das Teil irgendwelche Fehler produziert,geht es als defekt zurück und dann ist es eigentlich egal,ob das Teil gestartet wurde oder nicht,denn dann geht es eh zum Hersteller,wird repariert und anschießend(hoffentlich) mit neuem Preload versehen und als B-Ware verkauft!

Sollte mir unter diesen Umständen dann der Händler mit einem Wertminderungsbegehren kommen, wird ihn mein Freund der Anwalt schon sanft aus seinen Träumen wecken! :D

Also,wo ist da das Problem!

Wie war da noch gleich der Spruch eines Schwedischen Möbelhauses....."Amilon Sie schon,oder grübeln Sie noch!" :wink: :D

Viele Grüße und Spaß am neuen NB
Da wo wir sitzen ist vorne
Pilot
 
Beiträge: 37
Registriert: 10.10.2006 13:25
Wohnort: NW
Notebook:
  • Amilo Xi 1546

Beitragvon Irina » 11.10.2006 04:04

danke ... so habe ihc das auch gedacht ... ich habe den händler jetzt auch freundlich angeschrieben.

denn man darf ja nach BGB § 346 Abs. 3 Satz 1 Nr. 3 das Produkt prüfen ... und dazu gehört IMO auch das Starten .... denn was zählt sind doch hauptsächlich die inneren werte des notebooks :wink:

mal schauen, was er schreibt ...

im notfall könntest du mir ja deinen anwalt-freund vermitteln :lol:

lg irina
Ich hab kein ADS - es ist nur...hey!Kuck mal!Ein Eichhörnchen!
Benutzeravatar
Irina
 
Beiträge: 110
Registriert: 07.09.2006 03:38
Notebook:
  • FSC Amilo Xi1546

Beitragvon TheAlien » 11.10.2006 08:18

AGBs gelten nur so lange wie sie nicht dem HGB wiedersprechen.
Benutzeravatar
TheAlien
 
Beiträge: 399
Registriert: 30.08.2005 22:09

Beitragvon Notebookuser » 15.10.2006 14:20

Irina hat geschrieben:danke ... so habe ihc das auch gedacht ... ich habe den händler jetzt auch freundlich angeschrieben.


Was hat denn Dein Versandhändler nun geantwortet?
Notebookuser
 
Beiträge: 15
Registriert: 09.06.2006 19:48

Beitragvon Irina » 16.10.2006 00:04

noch gar nichts ... finde ich komisch ... sonst (vor dem kauf) kam die antwort immer spätestens am nächsten tag, jetzt gar nichts ?!

lg irina

p.s. notebook liegt noch immer neu herum ... mittlerweile ist das interesse und die hoffnung, es einmal anzumachen, verschwunden. rufe morgen auch bei der medizinischen hochschule honnover an, ob ich nachrücke. wäre sche***, wenn mir jetzt nur 2 ränge fehlen und ich deshalb 1 jahr warten muss.
Ich hab kein ADS - es ist nur...hey!Kuck mal!Ein Eichhörnchen!
Benutzeravatar
Irina
 
Beiträge: 110
Registriert: 07.09.2006 03:38
Notebook:
  • FSC Amilo Xi1546

Nächste

Zurück zu Einkauf von Notebooks

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste