amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

A1640 und rechenintensive Spiele

Alles, was mit dem Prozessor, dem Arbeitsspeicher oder deren Kühlung zu tun hat.

A1640 und rechenintensive Spiele

Beitragvon schneckerl » 10.10.2006 18:15

Hallo,

hab mir mal der Neugier halber Age of Empires 3 auf meinen A1640 installiert (neugierig war ich nicht wegen des Spiels, sondern weil ich wissen wollte obs funktionieren würde). Nachdem ich beim Starten des Programms eine Warnung bekommen habe, das Spiel würde wegen nicht ausreichender Taktrate nicht gespielt werden können, startete ich es trotzdem und siehe da: es funktioniert. ALle grafischen Optionen waren natürlich auf ein Minimum heruntergedreht, das Spiel lief relativ flüssig. Jedoch ging damit auch die Temperatur und somit der Lüfter mit hoch, nach 20 Minuten heulte mein armer Amilo regelrecht. Spielen ließ sich aber trotzem damit.

Nun meine Frage: ist es ratsam, dauerhaft eine derartig erhöhte Belastung aufrechtzuerhalten? Ist so etwas für den computer schädlich?
schneckerl
 
Beiträge: 1
Registriert: 10.10.2006 18:04

Beitragvon -TiLT- » 10.10.2006 18:46

Grundsätzlich hast du ein Recht darauf, dass dein Laptop das kann was auf der Verpackung steht. Und wenn du volle Power brauchst, dann muss das Produkt das abkönnen.

Die Realität sieht aber anders aus. Die Ventilatoren nutzen schneller ab, die Wärme verformt das Plastik und/oder lässt es spröde werden, andere Bauteile können durch die Hitze in Mitleidenschaft gezogen werden.

Ob man mit einer (eventuell) verkürzten Lebensdauer seines Books leben kann muss man selbst entscheiden.
Doubleslash hat geschrieben:Es kann nicht sein, dass ihr keine Probleme mit dem 3438 habt. Jeder hat die, sogar solche, die das Notebook gar nicht haben! JEDER! Auch ihr!
Benutzeravatar
-TiLT-
 
Beiträge: 813
Registriert: 13.01.2006 03:22

sehr gut!

Beitragvon AnitaE. » 11.10.2006 14:10

-TiLT- hat geschrieben:Grundsätzlich hast du ein Recht darauf, dass dein Laptop das kann was auf der Verpackung steht. Und wenn du volle Power brauchst, dann muss das Produkt das abkönnen.

.......


sehr gut! Ganz meine Meinung!!
Im Grunde sind wir Nutzer doch selber schuld. Würden wir mehr Druck machen, Geräte einfach unverzüglich zurückgeben, müssten sich die Hersteller automatisch auch irgendwann einmal an das halten was sie angeben.
Anita
Benutzeravatar
AnitaE.
 
Beiträge: 16
Registriert: 09.10.2006 16:26
Wohnort: Deutschland
Notebook:


Zurück zu CPU, RAM, Lüfter

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste