amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

RAM aufrüsten in Lifebook C-1020

Alles, was mit dem Prozessor, dem Arbeitsspeicher oder deren Kühlung zu tun hat.

RAM aufrüsten in Lifebook C-1020

Beitragvon pianoforte » 16.10.2006 00:23

Hallo.

Ein Freund von mir hat das Lifebook C-1020. Er hat einen Celeron Prozessor. Das Notebook ist so ähnlich, wie in diesem Ebay-Angebot:

http://cgi.ebay.de/Notebook-Siemens-C-S ... dZViewItem

Allerdings läuft sein Notebook mit nur 128 MB RAM. Die Folge ist, dass es unter Win XP endlangsam ist und der Lüfter läuft wie ein Standgebläse :?

Ich würde ihm gerne helfen, den RAM auszubauen. Am besten wären gleich 512 MB RAM. Daher meine Frage:

- Wieviel RAM verträgt das Notebook/der Prozessor maximal?
- Wieviel Steckplätze gibt es? Ist RAM aufgelötet?
- Welchen RAM soll ich nehmen? (Die wichtigste Frage) :D

Ich habe gesehen, dass es hier im Forum schon viele ähnliche Fragen gibt. Ich habe über die Suchfunktion dieses Modell aber nicht gefunden. Entschuldigt, wenn ich etwas übersehen habe.

Beste Grüße, p.
pianoforte
 
Beiträge: 4
Registriert: 16.10.2006 00:07

Beitragvon Luigi. » 16.10.2006 00:39

einfach mal bei der FSC-Siemens Seite mal nach dem Notebook suchen im Suppppenportortbereich.

und dan findet man in der Anleitung dieses hier: (ist nur raus kopiert)
Speichererweiterung

! Das Notebook muss beim Ein-/Ausbau der Speichermodule ausgeschaltet sein und darf
sich nicht im Suspend-Modus befinden.
Verwenden Sie nur Speichererweiterungen, die den Anforderungen und Vorschriften für
Sicherheit, Funkentstörung, elektromagnetische Verträglichkeit und
Telekommunikationsendgeräte-Einrichtungen entsprechen (siehe Kapitel "Wichtige
Hinweise").
Verwenden Sie nur Speichererweiterungen des Herstellers, die für Ihr Notebook
freigegeben wurden (128-, 256- und 512-Mbyte-Module SO DIMM, DDR 226 MHz).
Wenden Sie keine Gewalt an, wenn Sie eine Speichererweiterung ein- oder ausbauen.
Achten Sie darauf, dass keine Fremdkörper in das Aufnahmefach für die
Speichererweiterung gelangen.
Der Hauptspeicher Ihres Notebook kann mit einem weiteren Speichermodul auf maximal
1024 Mbyte ausgebaut werden. Ohne Speichermodule startet das Notebook nicht, da kein fester
Hauptspeicher eingebaut ist.
Speichererweiterung ein- und ausbauen
! Beachten Sie die "Hinweise zum Einbauen und Ausbauen von Baugruppen und
Bauelementen" im Kapitel "Wichtige Hinweise".
Ê Schalten Sie das Notebook und alle angeschlossenen Geräte aus.
Ê Klappen Sie den LCD-Bildschirm so auf das Unterteil des Notebook, dass er spürbar einrastet.
Ê Ziehen Sie den Netzstecker des Netzadapters aus der Steckdose.
Ê Bauen Sie den Akku aus (siehe "Akku ausbauen").
Ê Ziehen Sie alle am Notebook angeschlossenen Leitungen.
Ê Stellen Sie das Notebook so auf eine ebene Fläche, dass seine Unterseite nach oben zeigt.


Hauptspeicher: Maximal 1024 Mbyte PC 266 DDR SO DIMM
2 Steckplätze für 512-Mbyte-Module
JEDEC 144 pin


hier der Link für die Manuals: http://www.fujitsu-siemens.com/support/manuals.html
Amilo Xi 1554 2,0GHz; 2GB RAM PC2-5300; Windows 7
Amilo 1667EX 2,6GHz; 2GB RAM PC-3200 (200MHz CL2) Windows 7
Luigi.
 
Beiträge: 278
Registriert: 01.12.2005 16:14
Wohnort: Dresden

Beitragvon pianoforte » 16.10.2006 00:57

Hey Luigi,

vielen Dank für die kompetente und schnelle Antwort zu so später Stunde.
Ich habe mir das Manual runtergeladen und habe damit auch eine Anleitung zum Ein- und Ausbau. :D
Ich werde mich mal bei Ebay auf die Suche nach 512 MB SO DIMM DDR 266 MHz machen.
Gibt es da sonst noch etwas zu beachten?
- Ich schätze mal, 144 pin ist wahrscheinlich auch wichtig - mal sehen :wink:
- Ist mit diesen Angaben sichergestellt, dass ich Notebook und nicht Desktop RAM kaufe?

PS: Wie wäre dieses Angebot:

http://cgi.ebay.de/Notebookspeicher-512 ... otohosting
pianoforte
 
Beiträge: 4
Registriert: 16.10.2006 00:07

Beitragvon Luigi. » 16.10.2006 02:22

.. richtig 100Points .....
ja die 144 Pins sind am wichtigsten und 512 MB SO DIMM DDR 266 MHz

aber ich würde nicht gebraucht kaufen oder suchen. Bei den Rams kann es schon mal vorkommen dass sie nicht vom Noti erkannt werden...

lieber bei ATELCO kaufen und gleich vor Ort probieren.

das ist zu mindest meine Meinung, ich katte mal ein Dell Notebook, da durten nur RAMs mit speziellen Spezifikationen rein.... naja, war ne lange suche... bis es dann geklappt hat....
Amilo Xi 1554 2,0GHz; 2GB RAM PC2-5300; Windows 7
Amilo 1667EX 2,6GHz; 2GB RAM PC-3200 (200MHz CL2) Windows 7
Luigi.
 
Beiträge: 278
Registriert: 01.12.2005 16:14
Wohnort: Dresden


Zurück zu CPU, RAM, Lüfter

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron