amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

A3667G: Wer hat auch eine Seagate ST9100825A serienmässig?

Alle Fehler oder Probleme, deren Ursache nicht direkt bestimmbar ist, bzw. die beim Notebook als Ganzes auftreten, können hier beschrieben werden.

A3667G: Wer hat auch eine Seagate ST9100825A serienmässig?

Beitragvon Pelle007 » 19.10.2006 00:26

Bei mir ist die o.g. Festplatte von Seagate eingebaut!
Mich regt ziemlich auf, dass laut diesem Datenblatt:

http://www.fujitsu-siemens.de/Resources ... 645656.pdf

eine Platte mit 5400 U/min eingebaut sein müsste. Es handelt sich aber um eine Seagate Momentus 4200.2, also eine Festplatte mit 4200 U/min.

In meinen Augen ist das verarsche am Kunden, oder was haltet ihr davon??

Dass es sich um eine PATA Platte handelt, obwohl das A3667G einen SATA RAID fähigen Chipsatz hat, brauche ich glaube ich nicht erwähnen?!

Grüße
Alex
Pelle007
 
Beiträge: 11
Registriert: 18.10.2006 21:35
Notebook:
  • FSC A3667G

Beitragvon -TiLT- » 19.10.2006 04:16

Da ein Reseller sich durchaus ein Gerät selbst konfigurieren lassen kann liegt der Fehler wohl eher nicht bei FSC, sondern beim Verkäufer, es sei denn, du hast das NB von FSC selbst.

Schau mal auf deinen Karton/Rechnung, was da steht, denn nur das zählt.
Doubleslash hat geschrieben:Es kann nicht sein, dass ihr keine Probleme mit dem 3438 habt. Jeder hat die, sogar solche, die das Notebook gar nicht haben! JEDER! Auch ihr!
Benutzeravatar
-TiLT-
 
Beiträge: 813
Registriert: 13.01.2006 03:22

Beitragvon silverdragoon » 19.10.2006 10:22

Bei mir ist die o.g. Festplatte von Seagate eingebaut!
Mich regt ziemlich auf, dass laut diesem Datenblatt:

http://www.fujitsu-siemens.de/Resources ... 645656.pdf

eine Platte mit 5400 U/min eingebaut sein müsste. Es handelt sich aber um eine Seagate Momentus 4200.2, also eine Festplatte mit 4200 U/min.

In meinen Augen ist das verarsche am Kunden, oder was haltet ihr davon??

Dass es sich um eine PATA Platte handelt, obwohl das A3667G einen SATA RAID fähigen Chipsatz hat, brauche ich glaube ich nicht erwähnen?!

Grüße
Alex

Ist bei mir qenauso, woher hast du denn dein A3667G?
silverdragoon
 
Beiträge: 30
Registriert: 16.08.2006 18:05
Wohnort: Wiesbaden
Notebook:
  • Amilo A3667G

Beitragvon midisam » 19.10.2006 18:05

Ich habe mein Gerät bei einem Versandhaus bestellt und mich für die Sempron Variante entschieden. Hierbei wurde eine Festplatte verbaut von Fujitsu Siemens Mod. MHV2060AT (laut Gerätemanager) die 60GB groß ist. Diese verfügt ebenfalls über 4200Upm.

bye the way. Läßt sich eine SATA Platte in dem Amilo A3667G einbauen??? Ich gehe mal davon aus das die Boards bei allen Varianten gleich sind...

Gruß MidiSam
----------------------------------------------------
..:: FSC Amilo A3667G Turion64 ML-37 ::..
----------------------------------------------------
"Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind." (A.Einstein)
Benutzeravatar
midisam
 
Beiträge: 1015
Registriert: 18.09.2006 13:22
Wohnort: Siegen
Notebook:
  • FSC Amilo A3667G


Zurück zu Allgemeine Probleme

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron