amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

AMILO 3667G - CPU Takt Probleme

Alles, was mit dem Prozessor, dem Arbeitsspeicher oder deren Kühlung zu tun hat.

AMILO 3667G - CPU Takt Probleme

Beitragvon semaphor » 19.10.2006 00:52

bin seit kurzem stolzer besitzer o.g. notebooks.
jedoch habe ich folgendes problem:

im netzbertrieb läuft die cpu weiterhin auf 800mhz und wird nicht - wie ich es evt. erwartet hätte - auf 100% hoch getaktet.
dies finde ich ein wenig ärgerlich, da es nicht sein kann das word 20sec und mehr brauch um zu öffnen.

ein ähnliches bild ergibt sich im akkubetrieb - die cpu wird selten mal höher wie 800mhz getaktet (bei 100% auslastung) - was auch hier zu unangenehmen wartezeiten führt.

zum sys: o.g. notebook mit turion ml32 , win xp prof sp2, alle verfügbaren amd treiber installiert.

vllt. hat einer eine idee wie ich diesen misstand behaben kann - ohne den amd treiber zu deinstallieren, oder leigt vllt doch ein defekt vor?

danke schon mal für eure mühen
semaphor
 
Beiträge: 6
Registriert: 19.10.2006 00:45

Beitragvon semaphor » 19.10.2006 12:46

hat sich erledigt -> ich bin n shice nub xD
semaphor
 
Beiträge: 6
Registriert: 19.10.2006 00:45

Beitragvon Anonymous » 19.10.2006 14:58

:shock: Hääää :?:
Anonymous
 

Beitragvon semaphor » 20.10.2006 13:37

also.... hab mal den neuesten cpu treiber von der us seite installiert - nun hat sich das takt problem erledigt.
nichts desto so trotz finde ich das er immer noch relativ langsam ist -> bsp. word / exel etc. dauert doch relativ lange bis es sich öffnet.
ist das normal bzw ist der echt so schwach?

naja erstmal danke für eure mühen =)
semaphor
 
Beiträge: 6
Registriert: 19.10.2006 00:45

Beitragvon Anonymous » 20.10.2006 13:56

Darf ich mal fragen was du für ein AntiVirenprogramm benutzt?
Bei Norton AntiVirus von Symantec z.B. gibt es eine Option, das alle Office-Dokumente wie Word, Exel, Powerpoint etc. vor dem öffnen durch das AntiVirenprogramm geprüft werden. Das verlangsamt den Start ungemein. Als ich diese Programm noch benutzt habe, hab ich diese Funktion angeschaltet. Also das könnte eventuell eine Ursache dafür sein. Vieleicht gibt es ja diese Option in deinem Prog. ja auch.
Anonymous
 

Beitragvon semaphor » 20.10.2006 18:24

z.zt. das mitgelieferte norton ( internet sec 06) - habe auch schon office plugin deaktiviert ....


mal offtopic ne frage -> wie lange hält bei euch der akku? komme jetzt ohne wirklich dran gearbeitet zu haben auf 1.30std , allerdings mit aktivem wlan.


greetz
semaphor
 
Beiträge: 6
Registriert: 19.10.2006 00:45

Beitragvon Anonymous » 20.10.2006 18:27

Ist bei mir auch so. Über W-LAN ins Inet und Outlook mit IE7 hab ich Saft für etwa 90-100 Minuten.
Anonymous
 

Beitragvon semaphor » 20.10.2006 18:30

mensch bist ja schneller als die polizei ^^
ja supi sach ich ma - dann sind fast alle frage geklärt.
aber eine habe ich noch:

im akku betrieb verdunkelt sich das display von selbst - was auch im bios so eingestellt ist - allerdings auch wenn ich im moment dran arbeite? und sollte es sich nicht von selbst wieder erhellen wenn ich wieder dran arbeite (nach pause etc) !?
semaphor
 
Beiträge: 6
Registriert: 19.10.2006 00:45

Beitragvon Anonymous » 20.10.2006 18:39

Hm, ich weis jetzt nicht genau was du meinst. Wenn ich mit Akku arbeite dann regel ich die Helligkeit noch ein wenig mit der FN-Taste und F8 runter.
Was ist denn jetzt aus dem Prob mit Word, Exel ect. geworden? Hat es an dem Office-Plugin in Norton gelegen?
Anonymous
 

Beitragvon semaphor » 20.10.2006 18:55

also zu word / excel - habe mal kmplt antivirus & co deaktiviert... hat soweit keine nennenswerten performance vorteile gebracht. aber ich denke ich setze wohl falsche masstäbe an - bin eig n desktop user =)
kurz gesagt ich nehme das so hin.

zum display: es gibt im bios die funktion " display save " o.ä. - wenn die aktiviert ist verdunkelt sich automatisch das display nach einer gewissen zeit ,ca. 2-5 min . auch beim arbeiten. kenn diese funktion vom vorherigen notebook ein bissl anders. dort verdunkelte es sich erst wenn man nicht mehr gearbeitet hat und wurde wieder hell sobald eine eingabe gemacht worde - hier bleibt es dunkel bis ich es über die funktionstasten wieder reguliere.
semaphor
 
Beiträge: 6
Registriert: 19.10.2006 00:45

Beitragvon Anonymous » 20.10.2006 20:33

Also über mangelnde Geschwindigkeit kann ich mich eigendlich nicht beklagen. Bei mir starten die Programme recht zügig. Hab Office 2003 Pro drauf. Auch andere Anwendungen werden schnell geladen. Wie ist den dein NB bestückt? Was für eine CPU und wieviel RAM hast du drin?
Anonymous
 


Zurück zu CPU, RAM, Lüfter

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron