amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Bin total verwirrt - welcher ram ist nun der richtige?

Alles, was mit dem Prozessor, dem Arbeitsspeicher oder deren Kühlung zu tun hat.

Bin total verwirrt - welcher ram ist nun der richtige?

Beitragvon Tinobee » 21.10.2006 13:48

hallo leuds, also ich muss dringend mehr ram in mein nb packen weil mich diese lächerlichen 256MB wahnsinnig machen. allerdings bräuchte mal die hilfe der cracks bei einem kaufentscheidungsproblem, zu welchem ich keinen durchblick bekomme. folgendes hab ich gelesen:

..also für den celeron m 370 mit 100 MHz FSB reicht idR PC1600 (100 MHz) für Syncronen Takt. um PC3200 syncron mit dem FSB zu takten, muss man den Celeron schon mit 200 MHz FSB befeuern. Ich glaub bei 100 MHz FSB gibt es eh keinen Teiler, damit der Ram auf 200 MHz sprich PC3200 läuft, da geht maximal (je nach Board) PC2700 (166 MHz). Wenn man den Celeron mal auf 133 FSB taktet, braucht man für syncronen Speichertakt PC2100 (133 MHz). mit Teiler (Asyncron) geht
dann aber auch PC3200 oder PC2700 (je nach Board). Speicher muss auch nicht immer syncron laufen, gerade beim Intel funktioniert asyncroner Speichertakt auch hervorragend (kommt aber auch auf die CPU/FSB/RAM Konstellation an.

was mich daran verwirrt ist, dass da von fsb100 die rede ist. allerdings, steht in der herstellerspezifikations zu diesem prozzi unter und dort dann auf das modell 370 geklickt, dass dieser prozessor fsb400 hat. da hier die vermutung des quadpump prinzips naheliegt, würde ich entsprechend diesen ramkaufen. für eventuelle overclocking experimente per sockel-draht-mod würde ich stattdessen dann diesen ram nehmen. da dieser sogar noch 20 euro billiger ist und ich sparen muss, überlege ich, diesen zu nehmen, womit ich aber zum 2. verwirrenden punkt komme.

was ist langsamer?

100mhz cpu zu 133ger ram ?
133mhz cpu (übertaktet per sockel-draht-mod) zu 100er ram?
oder ist der leistungsunterschied am ende eher so marginal, dass er sich durch die masse an speicherkapazität wieder aufhebt?

und dann noch die frage:

wenn ich plane, nur 1 gig zu installieren, macht es einen unterschied, 2x512 statt 1x1024mb zu nehmen? ich weiß nämlich nicht, ob dieses dual-channel-prinzip wie bei den desktop pcs auch bei meinem schlepptop vorhanden ist. das soll ja angeblich flinker laufen, als ein großer riegel.....

hoffe, dass trotz des vielen textes noch jemand willens ist, mir die sicht wieder frei zu machen und sagen zu können, welchen ram ich nun am sichersten verbauen kann.

greets, tinobee
AMILO PRO V2035 mit Celeron M-370
Tinobee
 
Beiträge: 37
Registriert: 21.09.2006 01:26

Beitragvon Anonymous » 21.10.2006 18:44

Hol dir 133er RAM. Der ist bei ner 133er CPU schneller als 100er RAM und bei einer 100er CPU läuft er eben nur mit 100 wie ein 100er RAM. Also hol dir den 133er (Hattest schon Recht: 400er CPU = 4x 100MHz :wink: ).

Und hol dir 2x 512 MB (eben wegen Dual-Channel).

PS: Falls du aber nur den erwähnten Celeron 370 hast reicht auch 100er RAM, da dies eine 100er CPU ist und du sie auch nicht PINModden kannst (geht nur bei Pentium M 7x5) es sei denn du willst in Zukunft die CPU gegen ein 133er Modell austauchen.
Anonymous
 

Beitragvon Tinobee » 22.10.2006 11:00

ok, also ist dann dieser hier der richtige für fsb100!?
Falls du aber nur den erwähnten Celeron 370 hast reicht auch 100er RAM, da dies eine 100er CPU ist und du sie auch nicht PINModden kannst

ich dachte, diese celerons seien abgespeckte und runtergetaktete Pentium prozzis, um die low-cost kunden bedienen zu können, und die noch einiges an oc-potential bergen!?
AMILO PRO V2035 mit Celeron M-370
Tinobee
 
Beiträge: 37
Registriert: 21.09.2006 01:26

Beitragvon Anonymous » 22.10.2006 15:39

Ich dachte eher an 2x 512 MB wegen Dual-Channel:
http://www.idealo.de/preisvergleich/Off ... gston.html

Wenn du 2x 1024 oder doch 1x 1024 willst geht natürlich auch deiner.
Anonymous
 

Beitragvon Tinobee » 24.10.2006 18:15

danke, das hilft schonmal sehr weiter!

was würdest du sagen, welche art von benutzung würde es sinnvoll machen, unbedingt 2 gig ram im laptop zu haben? ich bin nämlich nicht sicher. will damit photoshop und einige videosachen machen fürs studium.... natürlich nie alles gleichzeitig ;)

greets, tino
AMILO PRO V2035 mit Celeron M-370
Tinobee
 
Beiträge: 37
Registriert: 21.09.2006 01:26

Beitragvon Anonymous » 24.10.2006 20:15

Nunja kommt eben drauf an was und in welchem Ausmaß du machen willst.
Photoshop profitiert bei großen Projekten deutlich vom größeren Speicher, da eben nichts auf der Festplatte zwischengespeichert werden muss. Allerdings gehe ich davon aus, dass du eher normale Fotobearbeitung wie Retuschieren und ähnliches machst wofür 1024 MB mehr als ausreichen (da ist die Geschwindigkeit eher von der CPU abhängig). Für private Hobby-Filmbearbeitung reichen sicher auch 1 GB, es sei denn du arbeitest öfter damit.

Ich kenne ja nicht die genauen Daten deines Notebooks aber 1 GB dürften für deine Zwecke völlig ausreichend sein. Wenn man mit dem NB auch neue PC-Spiele spielt, machen 2 GB natürlich gerade bei aktuellen Titeln einen deutlichen Performance-Gewinn. Aber dies bringt bei einer schlechten Graka auch nichts.

Kurz und knapp: Für die von dir genannten Punkte wie private Videobearbeitung und normale Photoshop-Bildbearbeitungen und nicht zeitgleiches laufen mehrerer Programme reichen 1024 MB mehr als aus.
Anonymous
 

Beitragvon Tinobee » 25.10.2006 09:36

Alles klar! jetzt hab ich wieder Durchblick! 8)
AMILO PRO V2035 mit Celeron M-370
Tinobee
 
Beiträge: 37
Registriert: 21.09.2006 01:26

Beitragvon Tinobee » 28.11.2006 14:51

verdammt, jetzt wollt ich mir grad neuen speicher bestellen und in prompt wieder am zweifeln.

der oben von dir verlinkte riegel bei idealo.de hat zwar einen top preis und auf den ersten blick auch die richtigen werte, ABER:

hab grad mal bei kingston nach riegeln für mein notebook gesucht und es gibt in deren liste nur diese, welche zwar explizit für die fujitsus in die kompatibilitätsliste aufgenommen wurden, aber gleich viel teurer sind. das ist mir aber gleich wieder viel zu teuer. der von dir steht bei kingston zwar im katalog, aber hat keine kompatibilitätsliste dabei so dass ich grad wieder absolut unsicher bin, ob der für meinen laptop richtig ist und laufen wird?

ich brauch dringend ram, aber 2x90 euro ist echt zu viel.....

wat nu?
AMILO PRO V2035 mit Celeron M-370
Tinobee
 
Beiträge: 37
Registriert: 21.09.2006 01:26


Zurück zu CPU, RAM, Lüfter

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste