amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Wo befindet sich der Arbeitsspeicher beim Amilo 1424?

Alles, was mit dem Prozessor, dem Arbeitsspeicher oder deren Kühlung zu tun hat.

Wo befindet sich der Arbeitsspeicher beim Amilo 1424?

Beitragvon CbJack68 » 30.10.2006 21:07

Hallo Freunde,

ich habe mir letzte Woche neuen :D Arbeitsspeicher besorgt und würde in jetzt gerne einbauen.
Wo befinden sich die Steckplätze für den Arbeitsspeicher beim 1424?
Ist der Einbau schwer?

Ich habe mir übrigens einen 1GB Riegel DDR1/333MHz/CL2.5/200Pins besorgt!
Ich hoffe er paßt und funktioniert. Danke schonmal im voraus.

Daniel
Zuletzt geändert von aspettl am 30.10.2006 21:07, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: aspettl (30.10.2006 23:05): Ständige Fettschreibung entfernt.
CbJack68
 
Beiträge: 7
Registriert: 22.09.2005 16:17

Beitragvon CbJack68 » 31.10.2006 06:36

Hat den keiner eine Idee??
CbJack68
 
Beiträge: 7
Registriert: 22.09.2005 16:17

Beitragvon tobibeck80 » 31.10.2006 07:01

erstmal was vorneweg.....Threads sollte man erst nach 24h pushen!
vor allen Dingen wenn man sie Abends eröffnet hat und dann morgens zu unchristlicher Zeit schon ne Antwort will.
manche Menschen schlafen auch mal gerne wenn Nacht is.

Im übrigen gibts hier ne Suchfunktion mit der hättest du brauchbare Ergebnisse geliefert bekommen.

und WIESO kaufst du dir RAM ohne dich mal VORHER zu informieren ob der auch in dein NB passt???



So jetzt gibts ne Antwort!

Also laut http://www.kingston.com/
passen in dein NB 2 Stück von diesen Riegeln rein: http://www.ec.kingston.com/ecom/configu ... FPC101/512

Hab auch Kingston RAM in meinem NB, bin voll zufrieden, außerdem ist Kingston eine Marke die man getrost weiterempfehlen kann.

Ich hoffe dir reichen die Angaben, den Rest kannst du mit Google erledigen um einen günstigen Versandhandel zu finden falls der Riegel von dir nicht passt.

EDIT: Wie man RAM einbaut steht normalerweise in der Anleitung (ist zumindest bei meinem so), wie gesagt benutz schon mal die Suchfunktion im Forum bis jemand hier antwortet, evtl wirst du fündig.

Gruß
Tobi
tobibeck80
 
Beiträge: 2062
Registriert: 27.08.2006 19:16
Notebook:
  • Amilo M3438G

Beitragvon Snaptec » 31.10.2006 07:06

@tobibeck
haben tut er den ram doch schon oder bin ich noch zu verplant?

aber ich denke unterseite serviceklappte öffnen ram solltest du sehn ...erde dich vorher anner heizung oder so un dann wechseln
Snaptec
 
Beiträge: 89
Registriert: 26.08.2006 19:19
Notebook:
  • m3438g

Beitragvon tobibeck80 » 31.10.2006 07:10

ja aber er weiß ja nichtmal ob er überhaupt kompatibel ist.

Ich weiß auch nicht welcher RAM reinpasst, aber unter dem Link bei Kingston steht ja eine Typenbezeichnung.
Ich wette wenn man die bei Google eintippt bekommt man ganz ordentliche Ergebnisse und kann damit vergleichen ob die Daten mit seinem bereits gekauftem und dem 100% passendem RAM übereinstimmen.

Aber es ist ja kein Problem wenn der RAM nicht passen sollte den er gekauft hat, er kann ihn ja zurückgeben....

PS: bei manchen Amilos muss man die Tastatur ausbauen um an den RAM zu kommen, ob das jetzt beim 1424 auch so ist weiß ich allerdings nicht.
tobibeck80
 
Beiträge: 2062
Registriert: 27.08.2006 19:16
Notebook:
  • Amilo M3438G

Beitragvon CbJack68 » 31.10.2006 16:47

Hallo,

erstmal danke für eure Antworten.

Also ich habe mich vorher eingiebig hier im Forum informiert.
Der RAM sollte laut Forum passen! Ich hoffe er tut es dann auch.
Leider hab ich nichts darüber gefunden wo der Speicher im 1424 sitzt.
Es steht nichts im Handbuch und hier im Forum auch nichts! Jetzt habe ich selber mal nach geschaut. Er sitzt unter der großen Klappe an der Unterseite des Notebooks.

Wie kann ich denn alten Speicher am besten entfernen?
Da sind links und rechts Klemmen dran.
Ich denke mal die sollten einfach nach außen gedrückt werden und dann sollte man den Riegel einfach raus schieben können. Oder?
Ich will ja nichts kaputt machen deswegen auch diese Fragen.

Daniel
CbJack68
 
Beiträge: 7
Registriert: 22.09.2005 16:17

Beitragvon tobibeck80 » 31.10.2006 17:53

na dann passt ja alles :D

ok also der ausbau und einbau ist echt einfach, ist aber schon komisch dass das nicht in der Anleitung steht....anscheinend schreibt das FSC nicht in alle Manuals rein.

so jetzt aber...

Ausbau: Die Klammern hast du ja schon entdeckt, diese ziehst du mit sanfter Gewalt nach außen bis der RAM von alleine aus der Fassung springt.
Du siehst ja bei deinem neuen wie groß die Einkerbungen sind.
Dann nimmst du den Riegel und ziehst ihn einfach aus der Fassung herraus.

Einabu:


Sinngemäß umgekehrt, dh Speicher in die Fassung setzen (geht nur in eine Richtung) und leicht reinschieben bis die Kontakte nicht mehr zu sehen sind.
Wenn jetzt beim runterdrücken die Klammern von alleine einrasten sitzt der Speicher perfekt.

Anschließend NB einschalten und zB rechtsklick auf Arbeitsplatz um zu sehen obs geklappt hat. Der Speicherwert hat sich dann verändert.


Fass vorher an eine Heizung um dich statisch zu entladen und fass den RAM wenn möglich nur an der Seite an......auch solltest du Netzteil und Akku vorher entfernen.

Viel Glück
Tobi
tobibeck80
 
Beiträge: 2062
Registriert: 27.08.2006 19:16
Notebook:
  • Amilo M3438G

Beitragvon -TiLT- » 31.10.2006 17:56

Die Klemmen zur Seite wegziehen, dann "schnippt" der Ram hoch und man kann ihn genau in diesem Winkel rausziehen. Und auch genau in diesem Winkel schiebt man den neuen Ram rein bis zum Anschlag und drückt ihn dann vorsichtig nach unten, bis die Klemmen einrasten.
Doubleslash hat geschrieben:Es kann nicht sein, dass ihr keine Probleme mit dem 3438 habt. Jeder hat die, sogar solche, die das Notebook gar nicht haben! JEDER! Auch ihr!
Benutzeravatar
-TiLT-
 
Beiträge: 813
Registriert: 13.01.2006 03:22

Beitragvon CbJack68 » 31.10.2006 21:05

Danke, ich werds morgen mal probieren und mal schreiben obs alles funktioniert hat.
Einen schönen Abend noch.
CbJack68
 
Beiträge: 7
Registriert: 22.09.2005 16:17

Beitragvon Snaptec » 01.11.2006 08:13

denk dran dich vorher zu erden!
z.b. anner heizung oder so...
für dne unwahrscheinlichen fall das du noch geladen bist oder so das du nix kaputt machst ...
Snaptec
 
Beiträge: 89
Registriert: 26.08.2006 19:19
Notebook:
  • m3438g

Beitragvon CbJack68 » 01.11.2006 11:16

Hallo,

so ich hab alles hinter mit!! Und es funktioniert!

laut SiSoft Sandra hat jetzt Bank1 1GB Dimm synchron SDRAM /72
und Bank2 256MB Dimm synchron SDRAM /72.

Was bedeutet synchron? (Dual Channel?)
CbJack68
 
Beiträge: 7
Registriert: 22.09.2005 16:17

Beitragvon Pirate85 » 01.11.2006 11:32

Synchron heist Synchron (Gleich, Parallel)

Die Bänke laufen also gleich ^^

Gruß

Martin
Pirate85
 

Beitragvon PappaBaer » 01.11.2006 13:29

Synchron in diesem Fall heisst einfach nur, dass SDRAM verbaut ist.
Synchronous Dynamic Random Access Memory

Synchron deshalb, da dieser Speicher über einen Takt synchronisiert wird. Das hat nichts mit dem Arbeiten zwischen den Speicherbänken zu tun.

Siehe auch hier:
http://de.wikipedia.org/wiki/SDRAM
Gruß Torsten
__
Wie poste ich falsch:
Nachdem ich Google und die Suche erfolgreich ignoriert habe, erstelle ich zwei bis fünf neue Themen, in den falschen Unterforen, mit kreativem Titel und undeutlichem Text, mit dem keiner etwas anfangen kann.
Benutzeravatar
PappaBaer
Moderator
 
Beiträge: 3979
Registriert: 08.01.2005 11:54
Wohnort: Schleswig-Holstein
Notebook:
  • Lifebook S-7010
  • Lifebook S-6120


Zurück zu CPU, RAM, Lüfter

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast