amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Viele Probleme mit Amilo Pro V2020

Alle Fehler oder Probleme, deren Ursache nicht direkt bestimmbar ist, bzw. die beim Notebook als Ganzes auftreten, können hier beschrieben werden.

Viele Probleme mit Amilo Pro V2020

Beitragvon PoPo » 31.10.2006 21:12

Hallo Leute,

ich/wir (meine Freundin) sind am verzweifeln. Sie hat ein Amilo Pro V2020... und das was un passiert ist, kann man schon als unzumutbar betrachten...
vielleicht hatte jemand ähnliche Probleme und kann uns einen Tip geben/Erfahrungen weitergeben.

Das Notebook ist mittlerweile 1Jahr und 10Monate alt, war 2 mal für ca 5Wochen in Reparatur und nun geht es wieder nicht... gerade eben haben wir festgestellt das der Sound mal einfach nicht mehr geht, trotz Treiberaktualisierung. Das DVD-Rom ist auch nicht mehr im System erkannt.

Das erste mal ging der W-Lan Adapter einfach so nicht und Fujitsu hatte das MB und die W-Lan-Karte getauscht.

Das zweite mal gingen der DVD-Brenner, W-Lan nicht und es wurden W-Lan-Adapter, Mainboard und DVD-Brenner wieder getauscht...

Nun ist es das dritte mal und wir wissen nicht mehr was wir machen sollen... Fujitsu will es abholen und reparieren, aber das geht nicht da sie das Notebook sehr dringend für die BA braucht...

Ich möchte hier nocheinmal hinzufügen das ich niemanden Rufes schädigen will oder sonst wie negativ gegen Fujits vorgehen möchte, wir wollen wirklich nur ein paar Tipps und wissen ob wir ein trauriger Einzelfall sind.

Danke für zukünftigen Posts!!!
PoPo
 
Beiträge: 62
Registriert: 07.07.2005 15:33
Wohnort: OG

Probleme

Beitragvon Perlico » 31.10.2006 21:23

Hallo,

durch die Reparaturen von FJS wurde das Gerät ja eigentlich in einen neuen Zustand versetzt.

Beachten solltest Du:
Ist sichergestellt, daß kein Virus oder andere Zecken an Bord sind?

Ist die Konfiguration nicht durch Spiele etc. versaut?


Gruss
Perlico
Perlico
 
Beiträge: 1
Registriert: 31.10.2006 21:18

Beitragvon JensII » 31.10.2006 21:25

Ich würde mir für ca 10€ ein ext. Gehäuse für 2,5Zoll-Festplatten kaufen, dann könnt ihr die Platte ausbauen und mit den Daten auf einem anderen PC weiter arbeiten, sie sichern oder sonst was. Da es jetzt die dritte Reparatur währee könntet ihr doch umtauschen, meine ich. Währe das beste bei nem Fujitsu ;-)
Ich würde mich mal mit dem Händler in Kontakt setzen und den "zur Sau machen", dann etwas freundlicher Fragen, wie es währe, wenn man ein neues da kauft, weil das alte zurück geht.

Sorry, dass ich nichts zu den Problemen an sich sagen kann.
Moin
und
tschüss

Jens
JensII
 
Beiträge: 54
Registriert: 28.03.2006 19:44
Notebook:
  • 1437g

Beitragvon PoPo » 31.10.2006 22:04

Hi Leute,

danke für eure Tipps. Der Laptop war erst vor 2 Monaten in Reparatur und vor einem Monat haben wir ihn bekommen.
Meine Freundin nutzt den Laptop fast nur in der BA zum mitschreiben und um Skripte mitverfolgen zu können. Sie zockt nicht und befindet sich auch nicht auf "gefährlichen" Internetseiten, was aber nicht bedeutet das sie sich nichts eingefangen hat. Ich denke das kein Virus oder dergleichen auf dem Notebook ist.
Aber ich habe ja auch einen FSJ und ich treibe viel mehr mit meinem Laptop und ich habe gar nichts. (Und ich bin gefährderter als sie)
Meine Meinung ist das das Notebook nicht so toll ist und ich nicht weis was Fujitsu unter "instandsetzen" meint.
Weiterhin befürchten wir das wir aus dieser Sache nichts gutes rausziehen, da auch bald die Garantie ausläuft und wir mit diesem Schrott bleiben...

Naja mal schauen, ich ruf morgen mal an und balse denen den Marsch ;)

Danke nochmals für die Tips!!!

Gruß
PoPo
 
Beiträge: 62
Registriert: 07.07.2005 15:33
Wohnort: OG


Zurück zu Allgemeine Probleme

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste