amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Woher kriege am billigsten ca. >2TeraByte Festenplatten?

Probleme mit der Festplatte, CD/DVD-Laufwerk, Firmware-Updates, USB-Sticks, Kartenleser...

Woher kriege am billigsten ca. >2TeraByte Festenplatten?

Beitragvon as » 18.11.2006 17:26

Hello leut's

Woher kriege am billigsten ca. >2TeraByte Festenplatten Speicher?
ich habe bisher gesucht und gesucht, doch nixus schlaues - bzw. nur schweineteures gefunden.

Mein Traum waere eine 2TB Festplatte.
Oder zumindest insgesamt 2TB, macht mir auch nix aus 20 50 GB, oder 8 250 GB Platten, oder eine sonstige Konstellation zu haben.
Platz hab'sch unter dem bett ja noch genuch - jetzt nachdem meinn Kasten ausstieg. :roll:

Borkar hat uebrigens einmal davon berichtet dass er einen Tv Anschluss hat, ueber den er 2 Programme aufnehmen kann und gleichzeitig ein 3. Schauen.
Woher bekomme ich einen solchen Tuner?
Ebenfalls so billig wie moeglich - klar, was sonst? :p
oder nimmt ein TV Tuner besser auf, der lediglich ein programm auf einmal aufnimmt und anzeigt? :?:

Ich werde mir wohl demnaechst ein AMILO XI1546 besorgen. :lol:

Uebrigens, ich bin 17 und net Reich - da noch Schueler. 8)

Ganz lieben Gruss Howard Dillier - und THX fuer RE's schon im voraus!
as
 
Beiträge: 427
Registriert: 15.11.2006 21:53

Beitragvon susdiehl » 18.11.2006 19:06

Iomega Value Series 750GB USB 2.0
312,61 EUR

denke so 300 rum musste für 3/4 TB hinlegen also nicht gerade wenig.
susdiehl
 

Beitragvon as » 18.11.2006 20:21

Hallo susdiehl

" so 300 rum musste für 3/4 TB hinlegen"
Gibt's da denn nicht sextra Shop's fuer?

Gibbet es auch Amilo's mit einem Bildschirm wo man gerade direkt drauf schreiben kann? *sabber*

Ein Schlaptop wie das Xi1546 2 GB RAM, T7200 Prozessor, X1800 Graka, etc. mit einem Draufschreibbaren Bildschirm.
das waere das non plus ultra fuer mich.
Gibbet es das?

Gruss Howard
as
 
Beiträge: 427
Registriert: 15.11.2006 21:53

Beitragvon -TiLT- » 18.11.2006 21:19

Bezüglich der 2tb:

Würde da zu Firewire-Gehäusen greifen, die in Reihe schalten und unter Windows zu einem virtuellen Raid zusammenschalten. Worin der Sinn einer 2tb Platte liegt, bleibt mir aber verborgen.

Laptops mit Touchscreen gibts wie Sand am Meer, aber hier stellt sich wiederum die Frage, wofür eigentlich?

Von FSC gibts das ST5021 oder ST5032, aber an ein Xi1546 kommen die nicht heran. TabletPC´s sind eher bei Leuten beliebt, die nicht gerade die größte Leistung benötigen.
Doubleslash hat geschrieben:Es kann nicht sein, dass ihr keine Probleme mit dem 3438 habt. Jeder hat die, sogar solche, die das Notebook gar nicht haben! JEDER! Auch ihr!
Benutzeravatar
-TiLT-
 
Beiträge: 813
Registriert: 13.01.2006 03:22

Re: Woher kriege am billigsten ca. >2TeraByte Festenplatt

Beitragvon Borkar » 18.11.2006 23:35

as hat geschrieben:Borkar hat uebrigens einmal davon berichtet dass er einen Tv Anschluss hat, ueber den er 2 Programme aufnehmen kann und gleichzeitig ein 3. Schauen.
echt? - Ich habe im ganzen Haus keinen TV-Tuner. :?
Das musst du von einem Anderen gelesen haben.

Borkar
Bild ..... Kaum macht man's richtig, geht's!
Benutzeravatar
Borkar
Moderator
 
Beiträge: 3744
Registriert: 30.06.2005 13:53
Wohnort: Bayern, Germany

Beitragvon as » 19.11.2006 00:28

Hallo Borkar

Na dann war's eben City Cobra! ;-)
Schade eigentlich.

Der Sinn einer 2 TB Festplatte soll darin bestehen nicht andauernd eine volle Platte zu haben! :D
Weisste ich moechte gerne TV Sendungen aufnehmen, anstatt sie zu kaufen - wenn man's schon GRatis Kann - und die VHS Kassetten sind da leider, leider schon wesentlich teurer! :(

Gruss Howard
as
 
Beiträge: 427
Registriert: 15.11.2006 21:53

Beitragvon Geric » 19.11.2006 00:38

as hat geschrieben:Hallo Borkar

Na dann war's eben City Cobra! ;-)
Schade eigentlich.

Der Sinn einer 2 TB Festplatte soll darin bestehen nicht andauernd eine volle Platte zu haben! :D
Weisste ich moechte gerne TV Sendungen aufnehmen, anstatt sie zu kaufen - wenn man's schon GRatis Kann - und die VHS Kassetten sind da leider, leider schon wesentlich teurer! :(

Gruss Howard


Ich habe hier eine Terastation mit 1 TB stehen und bin sehr zufrieden mit dem Teil. Ich habe von jedem Ort der Welt Zugriff auf meine Daten. Klar war sie etwas teurer, aber sie ist jeden Cent wert.

Gruß Geric
Geric
 

Beitragvon as » 19.11.2006 01:02

Hallo Geric

Ich brauch' lediglich von Zuhause aus Zugriff darauf! ;)
Bin Schueler, der nicht andauernd DVD's kaufen will. :D
TU' ich auch nicht, schau' auch kaum Filme, weil meistens wenn sie im TV kommen bin ich zu muede sie zu Schauen und am WE hab'sch manchmal Zeit dazu.
gaaan gaaanz selten versteht sich, zudem bin ich einer der alles und jedes Sammelt - sogar Muell.

Nun ja, heute schmeiss ich alte Daten raus - doch hab' ich gerne mal die alten Sachen wieder zur Hand - manchmal muss' ich mal wieder etwas nachschlagen oder so, oder nach gucken.
Bei Charmed verpenn' ich die halbe Serie. Oder ich erkenne nicht gleich sofort alles, ein 2. Anlauf ist da dann meistens schon von vorteil.
Zudem moechte ich ganz gerne alle CHarmed ausstrahlungen mit der Zeit einsammeln.
Eben fuer solche Sachen benoetigte ich die.

Wenn ich einen RAID verbund machen wuerde, wuerde dann alles wie eine Festeplatte gelten?
Das waer' de Hit, weil meistens ist die Platte ja dann gerade um 1 GB,. oder so zu klein dafuer, von 3 Platrten hat eine 500 MB, eine 1 GB und die 3. 1.5 GB frei und man haette eine Datei die 2.8 GB gross ist zum kurzweilig drauf laden.

Koennt ihr mir irgend etwas empfehlen, bzw. gleich Link dazu?

Ich setze keinen Wert auf groesse, laerm oder Geschwindigkeit.
Einfach billig muss es sein und wenn moeglich nicht nach 3 Jahren nach einem neukauf schreien! ;)

Gruss Howard
as
 
Beiträge: 427
Registriert: 15.11.2006 21:53

Beitragvon -TiLT- » 19.11.2006 08:29

Gut, wenn dir Lärm egal ist, greif zu Western Digital Platten. Habe derzeit 320GB Platten (12) in einem Server, die rennen seit dem ersten Einschalten quasi pausenlos und haben bisher keinerlei Probleme (ca. 1 Jahr). Was dauerhafte Fehlerfreiheit angeht sind Western Digitals kaum zu schlagen. Dafür kreischen sie einen förmlich zu.

Dagegen sind Samsung Platten richtig leise und ebenfalls relativ leistungsfähig, aber an die WD kommen sie nicht heran.

Was das Software-Raid von Microsoft betrifft: Ja, wenn man mehrere Festplatten zu einem Software-Raid zusammenfügt, dann werden die Daten auf die Festplatten je nach Raid-Art verteilt und die gesamte (bzw. bei größerer Datensicherheit weniger) Speicherkapazität steht zur Verfügung.

Software-Raids haben den Vorteil, sehr hohe Durchsatzraten zu erzielen, jedoch belasten sie bei jedem Lese-Schreib-Zugriff den Prozessor. Es gibt unterschiedliche Raid-Arten. Optimiert für:
Zugriffszeit oder Durchsatz und beides in Kombination mit Datensicherheit (bei Datensicherheit geht Speicherkapazität verloren)

Hardware-Raids ( http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/B ... /ref=nosim ) belasten den Prozessor nicht, da sie sich gegenüber dem System als eine große Festplatte tarnen.

Wenn große Datenmengen gespeichert werden sollen empfiehlt es sich allerdings eher, einen ausrangierten PC mit vielen großen Festplatten auszustatten und in ein Gigabit-Netzwerk zu schalten. Die eingebauten Festplatten verschaltet man per Software-Array-Raid (JBOD, oder einfache Aneinanderhängung) und gibt sie im Netzwerk frei. Somit behhält man sich vor später noch weitere Festplatten nachzurüsten (SATA/PATA Kontrollerkarte + Freigabe in Unterordner einer bestehenden Festplatte) und hat damit eine ausreichend schnelle Datenübertragung. (Gigabit sollte an die 50 MB/sec bringen wenn ich mich nicht irre.)
Doubleslash hat geschrieben:Es kann nicht sein, dass ihr keine Probleme mit dem 3438 habt. Jeder hat die, sogar solche, die das Notebook gar nicht haben! JEDER! Auch ihr!
Benutzeravatar
-TiLT-
 
Beiträge: 813
Registriert: 13.01.2006 03:22

Beitragvon MrMmmkay » 19.11.2006 13:20

Benutzeravatar
MrMmmkay
 
Beiträge: 275
Registriert: 10.05.2006 15:35
Notebook:
  • M3438G Extrem ;)
  • Desktop PC (f??r Notf??lle *g*)
  • ?

Beitragvon -TiLT- » 19.11.2006 17:56

Doubleslash hat geschrieben:Es kann nicht sein, dass ihr keine Probleme mit dem 3438 habt. Jeder hat die, sogar solche, die das Notebook gar nicht haben! JEDER! Auch ihr!
Benutzeravatar
-TiLT-
 
Beiträge: 813
Registriert: 13.01.2006 03:22

Beitragvon as » 19.11.2006 21:18

Hallo MrMmmkay

THX fuer RE.
1'000 €, :schock:

@-Tilt- auch dir THX fuer deine links. ;-) :-)
Ersterer ist ja viel teurer.
Das zweitere sieht schon viel besser aus >0.51 € pro GB.

habe gerade etwas bei Geizhals.at gefunden: ab 69,01 (€ 0,276/GB) 250GB.

8 x 250 = 2'000
2 x 69.01 = 552.08 €

Fast nur die haelfte, oder hat's nen Hacken dabei? (gibt's ja dann meistens... ^^ )

http://geizhals.at/a213782.html

Gruss Howard
as
 
Beiträge: 427
Registriert: 15.11.2006 21:53

Beitragvon -TiLT- » 19.11.2006 22:45

Ja, der haken ist, dass ein Gehäuse, welches 8 Platten Fasst gleich wieder richtig Geld kostet.

Würd auch keine 250gb Platten nehmen. die 320er haben ein besseres Preis/Leistungsverhältnis. Die 320er kostet z.B. bei Reichelt 70€
Doubleslash hat geschrieben:Es kann nicht sein, dass ihr keine Probleme mit dem 3438 habt. Jeder hat die, sogar solche, die das Notebook gar nicht haben! JEDER! Auch ihr!
Benutzeravatar
-TiLT-
 
Beiträge: 813
Registriert: 13.01.2006 03:22

Beitragvon harakiri » 19.11.2006 23:13

Hmm... Wenn er es eh nur unterm Bett lagert, kann man sich günstig nen Gehäuse bauen oder aus alten zusammenschustern.

Ich denke nicht, dass das ein Hinderungsgrund wäre (obwohl ich auch eher zur 2TB-Option von mindfactory für 1000eur greifen würde, wenn nötig).

Hmm... 70 Eur für 320GB? Hab ich zwar nicht gefunden, aber für etwas über 80 gibts welche dort.
Bild
harakiri
 
Beiträge: 63
Registriert: 13.05.2006 00:16
Notebook:
  • Apple MacBook
  • FSC Amilo M3438G

Beitragvon Geric » 19.11.2006 23:36

as hat geschrieben:Hallo MrMmmkay

THX fuer RE.
1'000 €, :schock:

@-Tilt- auch dir THX fuer deine links. ;-) :-)
Ersterer ist ja viel teurer.
Das zweitere sieht schon viel besser aus >0.51 € pro GB.

habe gerade etwas bei Geizhals.at gefunden: ab 69,01 (€ 0,276/GB) 250GB.

8 x 250 = 2'000
2 x 69.01 = 552.08 €

Fast nur die haelfte, oder hat's nen Hacken dabei? (gibt's ja dann meistens... ^^ )

http://geizhals.at/a213782.html

Gruss Howard


Die ganzen Vorschläge sind doch fürn A...., wenn dann schon ein echtes NAS. Alles andere ist doch nur Flickschusterei. Was nützt mir das beste und größte Speichermedium wenn ich es immer mit mir rumschleppen muss um die Daten zur Verfügung zu haben.

Gruß Geric
Geric
 

Nächste

Zurück zu Laufwerke: Festplatte, DVD

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste