amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Bearbeitung des Bios der X1800 im XI1546?!

Darstellungsfehler, kein Bild auf dem Monitor, TV-Out,...

Bearbeitung des Bios der X1800 im XI1546?!

Beitragvon neosr1 » 20.11.2006 10:18

wäre es möglich die Taktraten der X1800 im Bios der graka wieder auf normaltakt zu stellen?!

FSC hat ja bekanntlicher weise den takt etwas reduziert.

aber ich denke es muss ja auch möglich sein die ursprünglichen taktraten wieder im bios zu verankern!

gibt doch das programm: "ati bios editor" hatte ich auch mal in der pcgameshardware gesehen. dort wurde es jedoch für desktop grakas verwendet und das auch nur für die lüfter zu drosseln etc...

damit müsste aber auch der takt des cores und der rams verstellbar sein.

hat das schonmal jemand versucht?! ansonsten muss ich wohl ran. würde mich aber über jede unterstützung freuen!


gruß

da neo
neosr1
 
Beiträge: 144
Registriert: 04.10.2006 09:42
Notebook:
  • AMILO XI 1546 FSC

Beitragvon Pelzwurst » 20.11.2006 10:48

Also bei Notebook-Grafikkarten hab ich das noch nie gemacht, aber bei Desktop-Grafikkarten hab ich das sowohl bei ATI als auch bei nVidia schon sehr oft gemacht. Das ist nicht schwer und sollte auch klappen. Falls halt leider etwas schief geht, kann man leider nicht einfach mal ne PCI-Grafikkarte reinknallen und es wieder richten..... :?
Pelzwurst
 
Beiträge: 89
Registriert: 01.04.2005 14:10

Beitragvon neosr1 » 20.11.2006 10:58

und da liegt auch das problem :-)

aber man könnte ja vorher mit nem programm wie ati tool oder so testen was geht und dann rantasten.

edit:

kann man mit dem bioseditor das alte graka bios auch abspeichern?! (ati)
neosr1
 
Beiträge: 144
Registriert: 04.10.2006 09:42
Notebook:
  • AMILO XI 1546 FSC

Beitragvon Pelzwurst » 20.11.2006 12:23

Ja, müsste gehen. Du kannst das Bios allerdings auch mit dem ATI-Tool auslesen und speichern. Ist einfacher.
Pelzwurst
 
Beiträge: 89
Registriert: 01.04.2005 14:10

Beitragvon neosr1 » 20.11.2006 14:44

ati tool funzt ja beim xi1546 net! zumindest mal net bei mir......... (hab auch schon öfters hier gelesen dass es bei anderen xi besitzern auch net geht!)
neosr1
 
Beiträge: 144
Registriert: 04.10.2006 09:42
Notebook:
  • AMILO XI 1546 FSC

Beitragvon Pelzwurst » 20.11.2006 14:50

Das ist ja seltsam....woran soll denn das liegen? Dann musst du es halt doch mit so einem Editor auslesen. Ich hab da eine recht große Sammlung, wenn du willst, kann ich dir mal was schicken.
Pelzwurst
 
Beiträge: 89
Registriert: 01.04.2005 14:10

Beitragvon Borkar » 20.11.2006 16:03

ich möchte für die (unerfahrenen) Leser des Forums anmerken, dass durch diese Manipulationen die Garantie verloren geht!

Soll heißen bei zukünftigen Problemen mit eurem Notebook ist der FSC Support für euch tabu!


Gruß
Borkar
Bild ..... Kaum macht man's richtig, geht's!
Benutzeravatar
Borkar
Moderator
 
Beiträge: 3744
Registriert: 30.06.2005 13:53
Wohnort: Bayern, Germany

Beitragvon Geric » 20.11.2006 17:18

Borkar hat geschrieben:ich möchte für die (unerfahrenen) Leser des Forums anmerken, dass durch diese Manipulationen die Garantie verloren geht!

Soll heißen bei zukünftigen Problemen mit eurem Notebook ist der FSC Support für euch tabu!

Gruß
Borkar


Ich wiederspreche dir ja ungern, aber den Support interessiert es einen Sch........ was du für ein Bios drauf hast und was du verändert hast. FSC arbeitet nicht nach "Trial and Error" sondern defekte Teile werden rigeros gegen Neue ausgetauscht. Da macht sich keiner mehr die Mühe Fehler zu finden. Arbeitszeit ist heutzutage wesentlich teurer als Ersatzteile aus Fernost. Übrigens meine Behauptung wird durch zwei Reparaturen an meinen beiden 1437 belegt, die so gut wie kein Original Teil mehr haben und problemlos auf Garantie repariert wurden. Man muss natürlich wissen was man tut, das ist klar.

Gruß Geric
Geric
 

Beitragvon aspettl » 20.11.2006 19:41

Das mag sein, dass FSC bzw. der Reparaturservice da Dinge durchgehen lässt - aber einen Anspruch hat man darauf nicht. Vorsichtig sollte man also schon sein, bzw. sich das genau überlegen.

Gruß
Aaron
Vor dem Erstellen neuer Themen bitte die Suchfunktion benutzen und Forenregeln lesen!
Bitte trage dein Notebook mit den technischen Daten im Profil ein.
Benutzeravatar
aspettl
Administrator
 
Beiträge: 7181
Registriert: 15.11.2004 12:46
Notebook:
  • Lifebook E8020D

Beitragvon neosr1 » 21.11.2006 08:04

der support kann aber duch ein bios update nicht verloren gehen.

denn es wird ja auch ein neues bios für die xi reihe auf der download seite angeboten (bios für die graka) wenn da beim flashen etwas schief laufen sollte, muss der support das ja auch wieder gerade biegen. oder seh ich da was falsch?!

klar das bios zu manipulieren ist wieder was anderes als es komplett zu flashen.
neosr1
 
Beiträge: 144
Registriert: 04.10.2006 09:42
Notebook:
  • AMILO XI 1546 FSC

Beitragvon Borkar » 21.11.2006 10:06

meines Wissens nach ist auch ein BIOS Update mit einem offiziellen FSC-BIOS auf eigene Gefahr(!).
Ausnahme ist, wenn der Support dir das Update erlaubt bzw empfiehlt (erst fragen, dann flashen).

Gruß
Borkar
Bild ..... Kaum macht man's richtig, geht's!
Benutzeravatar
Borkar
Moderator
 
Beiträge: 3744
Registriert: 30.06.2005 13:53
Wohnort: Bayern, Germany

Beitragvon neosr1 » 21.11.2006 12:09

wenn ich das ati tool nutze, dann bekomm ich sobald ich nur den ramtakt oder den core takt um lächerliche 5mhz anhebe sofort nen bunten oder schwarzen bildschirm und der laptop reagiert net mehr.

mit dem rivatuner kann ich die mhz anheben. aber ich glaub nhc taktet die graka dann net mehr runter? kann das sein?!

nhc taktet die graka ja, ähnlich wie die ati treiber mit ati powerplay glaub ich, jenachdem ob der lappi am netz hängt oder über den akku betrieben wird.

hebt der rivatuner das verfahren dann auf, wenn man eine übertaktung vornimmt?!
neosr1
 
Beiträge: 144
Registriert: 04.10.2006 09:42
Notebook:
  • AMILO XI 1546 FSC

Beitragvon TAWL » 05.12.2006 02:14

Atitool funzt bei mir ohne Probleme, zum Glück. Nutze es schon seit Desktopzeiten und habe es vermisst, als ich als letztes eine nVidia Karte hatte.

Auch gerad beim Lappi isses unschlagbar, wenn man den Takt im 2D Modus extrem weit runterschrauben kann (auf bspw. 100mhz) und das AtiTool bei 3D Anwendungen ein Profil lädt mit der Standart oder gar einer höheren Geschwindigkeit.


Lange Rede, gar kein Sinn: Bei mir und meinem Xi1546 läuft das AtiTool einwandfrei
Benutzeravatar
TAWL
 
Beiträge: 36
Registriert: 03.11.2006 10:39
Notebook:
  • Xi1546


Zurück zu Grafik, Display

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron