amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Schwankung bzgl. Ausstattung XI 1546

Wo sind bestimmte Notebooks am billigsten und welche Ausstattung ist enthalten?

Schwankung bzgl. Ausstattung XI 1546

Beitragvon rrrrockon » 21.11.2006 19:09

Hallo!

Ich will mir demnächst einen XI 1546 zulegen.
Schwanke aktuell zwischen folgenden Ausfertigungen.


http://www.unimall.de/produkte,weitered ... 892b3.html


http://www.mediaonline.de/shop/ProductD ... oryDisplay


http://www.mediaonline.de/shop/ProductD ... oryDisplay


Ich will das Teil hauptsächlich für Internet, DVD, Musik, bisschen Spielen, bisschen Videoschnitt verwenden.

1. Rechtfertigt die TV-Karte, Taktung 2GHZ vs. 1,66GHZ, Arbeitsspeicher 2048MB vs. 1024MB einen Mehrpreis von 350,-- Euro bzgl. der beiden Mediaonline-Angeboten!?

2. Wie verhält sich der Vergleich bzgl. Core Duo Prozessor T2500 vs. Core2Duo T5500 bzw. T7200 !?

Vielen Dank!
rrrrockon
 
Beiträge: 10
Registriert: 21.11.2006 18:55

Re: Schwankung bzgl. Ausstattung XI 1546

Beitragvon rrrrockon » 22.11.2006 17:40

Hilfe - wer kann mir weiterhelfen!?
rrrrockon
 
Beiträge: 10
Registriert: 21.11.2006 18:55

Beitragvon PappaBaer » 22.11.2006 18:00

1. Rechtfertigt die TV-Karte, Taktung 2GHZ vs. 1,66GHZ, Arbeitsspeicher 2048MB vs. 1024MB einen Mehrpreis von 350,-- Euro bzgl. der beiden Mediaonline-Angeboten!?

Du hast vergessen, dass das teurere Angebot auch noch doppelt soviel Festplattenkapazität hat, nämlich 240GB.

Ob sich das rechnet, musst Du für Dich selber entscheiden. Gerade im Bereich Videoschnitt sind 2GB RAM und 2x120GB HDD bestimmt nicht verkehrt.
Gruß Torsten
__
Wie poste ich falsch:
Nachdem ich Google und die Suche erfolgreich ignoriert habe, erstelle ich zwei bis fünf neue Themen, in den falschen Unterforen, mit kreativem Titel und undeutlichem Text, mit dem keiner etwas anfangen kann.
Benutzeravatar
PappaBaer
Moderator
 
Beiträge: 3979
Registriert: 08.01.2005 11:54
Wohnort: Schleswig-Holstein
Notebook:
  • Lifebook S-7010
  • Lifebook S-6120

Beitragvon rrrrockon » 22.11.2006 19:56

Na ja - das mit der Platte ist mir nicht soooo wichtig da ich da extern schon versorgt bin. Stellt also kein wirkliches Kaufkriterium dar.
Kann mir jemand sagen inwieweit die Taktung 1,66 vs. 2,0 ins Gewicht fällt!?
rrrrockon
 
Beiträge: 10
Registriert: 21.11.2006 18:55

Beitragvon Pirate85 » 22.11.2006 20:08

rrrrockon hat geschrieben:Na ja - das mit der Platte ist mir nicht soooo wichtig da ich da extern schon versorgt bin. Stellt also kein wirkliches Kaufkriterium dar.
Kann mir jemand sagen inwieweit die Taktung 1,66 vs. 2,0 ins Gewicht fällt!?


Den Leistungsunterschied merkt man schon, sind immerhin fast 400Mhz...
Also nen 2,0er würde schon ins Gewicht fallen

Gruß

Martin
Pirate85
 

Beitragvon rrrrockon » 22.11.2006 20:24

Bei welchen Vorgängen merkt man den Unterschied denn am meisten!?
rrrrockon
 
Beiträge: 10
Registriert: 21.11.2006 18:55

Beitragvon Geric » 22.11.2006 21:14

rrrrockon hat geschrieben:Bei welchen Vorgängen merkt man den Unterschied denn am meisten!?


Kommt drauf an für was du das Notebook verwendest und wie Rechenintensiv die Programme sind.

Gruß Geric
Geric
 

Beitragvon rrrrockon » 22.11.2006 22:01

Genau dass wäre ja interessant zu wissen WANN sich 1,66 vs 2,0 auswirkt!? Beim Spielen, Dvd gucken, Musik hören, Worddok. erstellen, CD brennen, Videoschnitt machen.... usw....
rrrrockon
 
Beiträge: 10
Registriert: 21.11.2006 18:55

Beitragvon Geric » 23.11.2006 06:17

rrrrockon hat geschrieben:Genau dass wäre ja interessant zu wissen WANN sich 1,66 vs 2,0 auswirkt!? Beim Spielen, Dvd gucken, Musik hören, Worddok. erstellen, CD brennen, Videoschnitt machen.... usw....


Von deinen Aufzählungen nur beim Spielen (abhängig vom Spiel) und Videoschnitt. Bei DVD, Musik und Office kannst du getrost mit einer 500 MHz CPU arbeiten. Das Notebook wartet dann nicht ganz so schnell auf deine Eingaben. :wink:

Gruß Geric
Geric
 

Beitragvon rrrrockon » 25.11.2006 12:28

Also ich habe mir nun dieses bestellt:

http://www.mediaonline.de/shop/ProductD ... oryDisplay


Da ich noch NIE ein Notebook besaß würd ich mich über ein paar Tipps freuen was ihr mir für erste Schritte mit dem neuen Teil empfehlt (Pixelfehlerkontrolle, erstmal platt machen, Raid0,...)?!?!?
Zuletzt geändert von rrrrockon am 26.11.2006 12:22, insgesamt 1-mal geändert.
rrrrockon
 
Beiträge: 10
Registriert: 21.11.2006 18:55

Beitragvon An-Dr.Zej » 25.11.2006 17:57

Hi du!
Pixelfehlerkontrolle, Arbeitsspeichertest würd ich gleich zu Anfang laufen lassen, dann würd ich würde windows komplett plätten! Dabei min 2 Partitionen erstellen C=Windows (12GB) , D=Programme. Du hast eine externe Festplatte, da brauchst du eigentlich keine weiter Partition, es sei denn du willst deine Musik und Videos immer mitnehemen, dann würd ich vorschlagen eine Partition E=Medien zu erstellen. Wenn du dann soweit bist erstmal dein Notebook nach Persönlichem Geschmack einrichten. Nützliche Tools auf die ich nich mehr verzichten kann:
Musikripper - CDex
Systemtool - NHC
Browser - Firefox
Internettool - Skype
Brenner - Nero 7
DVD Converter - DVDx, Auto Gordion Knot
Systemtool - XP-Antispy (Schnelleres Herunterfahren,...)
Videoplayer - VLC-Player
Bilddarsteller - Irfanview
Allroundplayer- Winamp

Mfg, euer

An-Dr.Zej
Benutzeravatar
An-Dr.Zej
Ehemaliger Moderator
 
Beiträge: 3565
Registriert: 26.07.2006 20:23

Beitragvon rrrrockon » 28.11.2006 00:07

@An-Dr.Zej: Merci schon mal für deine Tipps!


Wenn ich Windows neu aufspiele muss ich da vorher Treiber auf nem Stick sichern? Hab da mal was gelesen das evtl. beim Neuaufspielen mit der Recovery-CD was nicht funktionieren soll. Finde mit der Such-Funktion leider diese Beiträge nicht mehr.

Hab mich nun auch bzgl. dieser (für mich) ominösen Raid-Geschichte mehr oder weniger schlau gemacht. Weiss nun grundsätzlich dass es wohl von Vorteil wäre mein System auf Raid0 umzustellen (Geschwindigkeitsgewinn). Umgestellt wird das ja im Bios. Wann sollte es umgestellt werden - nachdem ich Windows neu aufgespielt habe!?

Wann sollte ich meine Festplatte partitionieren!?
rrrrockon
 
Beiträge: 10
Registriert: 21.11.2006 18:55

Beitragvon Tigger » 28.11.2006 13:08

Dabei min 2 Partitionen erstellen C=Windows (12GB)


12GB sind zu wenig wenn du Office und noch einige andere Programme installierst und einige eigene Dateien hast ist das schnell voll, vorallem wenn die Systemwiederherstellung aktiv ist!
Denk auch daran das die auslagerungsdatei auch auf C zugreift und die mindestens 2 GB gross sein sollte!
Wer im Schachthof sitzt, soll nicht mit Schweinen werfen!
Tigger
 
Beiträge: 40
Registriert: 05.10.2006 22:41
Notebook:
  • Amilo Xi 1546

Beitragvon rrrrockon » 28.11.2006 17:29

Tigger hat geschrieben:
Dabei min 2 Partitionen erstellen C=Windows (12GB)


12GB sind zu wenig wenn du Office und noch einige andere Programme installierst und einige eigene Dateien hast ist das schnell voll, vorallem wenn die Systemwiederherstellung aktiv ist!
Denk auch daran das die auslagerungsdatei auch auf C zugreift und die mindestens 2 GB gross sein sollte!


Welche Grösse empfiehlst du dann?!
rrrrockon
 
Beiträge: 10
Registriert: 21.11.2006 18:55

Beitragvon Pirate85 » 28.11.2006 17:56

Ich Persönlich habe 25Gb Windoofpartition...das reicht für Programme, Tools und Games...dann habe ich eine 10 Gb Backuppartition (Treiber und Programmsetups) falls mal alle Stricke Reißen und der Rest geht in die "Notebookstore" Festplatte. - hat sich bis jetzt 1A Bewährt.

Gruß

Martin
Pirate85
 

Nächste

Zurück zu Einkauf von Notebooks

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron