amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Soundprobleme beim Pi1556

Gehäuse, Tastatur/Touchpad, Sound/Mikrofon, nicht durch andere Hardware-Foren abgedeckte Bereiche

Soundprobleme beim Pi1556

Beitragvon ischaemie » 04.12.2006 20:45

Hallo zusammen!!

Ich bin seit kurzem Besitzer eines Pi 1556.

Ich habe folgendes Problem:
Wenn ich Windows starte ertönen die ersten Töne dermaßen laut, dass mir fast die Ohren wegfliegen.
Korrigiere ich dann die Lautstärke mit dem Rädchen an der linken Seite nur um einen Millimeter, ist die Lautstärke wieder normal laut.
Wie kommt`s zu dieser Übersteuerung der Lautstärke beim Windows-Start??
Hat jemand das gleiche Problem oder eine Lösung parat??

Vielen Dank für Eure Hilfe,
Ischaemie
ischaemie
 
Beiträge: 4
Registriert: 05.11.2006 23:33

Beitragvon isireider » 30.12.2006 23:59

hi! bin seit 3 tagen auch (stolzer) besitzer eines pi1556 und habe das selbe problem beim sound. wenn ich windows starte läuft der sound solange auf maximal bis ich am rädchen drehe oder mit den tasten leiser stelle. und außerdem hab ich auch das problem mit der aufgewölbten tastatur :evil: ist eigentlich eine frechheit das so ein mangel beim ausliefern übersehen wird!
werd mich nächste woche mal an den support wenden!
isireider
 
Beiträge: 4
Registriert: 30.12.2006 23:50

Beitragvon isireider » 31.12.2006 00:32

so, habs herausgefunden. da dürfte der realtektreiber ein problem haben. neuinstallation hilft auch nix. das problem tritt immer auf wenn man eine equalizer einstellung vornimmt, deaktiviert man den equalizer ist die latstärke normal beim starten.
isireider
 
Beiträge: 4
Registriert: 30.12.2006 23:50

Beitragvon ischaemie » 03.01.2007 13:16

Hallo isireider!

Vielen Dank für Deine Antwort.
Das Problem scheint wirklich behoben zu sein indem man den Equalizer ausschaltet.
Da wäre ich von alleine nie drauf gekommen.

Vielen Dank für Deine Hilfe!!

Ischaemie (der jetzt entspannt den Windows-Begrüßungston hören kann) :D :D :D :D :D
ischaemie
 
Beiträge: 4
Registriert: 05.11.2006 23:33

Beitragvon tobibeck80 » 03.01.2007 13:30

Installier auf jeden Fall mal den neuesten Realtektreiber version 1.54!

Der behebt so einige Probleme!

Bei Isireider hats auch kurzfristig geklappt mit dem Equalizer, aber erst nach Treiberupdate wars vollkommen behoben.

siehe hier

topic,12954,-Sound-Problem-Pi-1556.html#89546

gruß
Tobi
tobibeck80
 
Beiträge: 2062
Registriert: 27.08.2006 19:16
Notebook:
  • Amilo M3438G

Beitragvon ischaemie » 03.01.2007 20:49

...danke für den Tipp, denn bei mir ist`s genauso wie in Deinem Link...nach dem 2. Neustart habe ich wieder die selben Probleme.

Vielleicht hättest Du mir noch einen Download-Link für den älteren Treiber (1.49), falls die Probleme mit dem neuen Treiber nicht behoben sein sollten.

Vielen Dank schonmal im Vorraus,

Ischaemie

P.S.: Ich melde mich auf alle Fälle mir Erfahrungen mit dem neuen Treiber.
ischaemie
 
Beiträge: 4
Registriert: 05.11.2006 23:33

Beitragvon tobibeck80 » 03.01.2007 21:33

nen Link zu dem alten Treiber hab ich nicht...und es wird auch nicht einfach sein nen Link zu finden wo dann auch der 1.49er bei rauskommt......kann sein dasses dran steht aber es schon der 1.54er ist.

aber ist kein problem.
wenn du ICQ, MSN oder Yahoo hast kann ich ihn dir auch schicken
tobibeck80
 
Beiträge: 2062
Registriert: 27.08.2006 19:16
Notebook:
  • Amilo M3438G

Beitragvon RabbitGTI » 04.01.2007 03:00

Wie stellt man den Equalizer aus und ist das Problem mit dem neuen Treiber dann behoben 1.54
RabbitGTI
 
Beiträge: 17
Registriert: 27.12.2006 21:39

Beitragvon tobibeck80 » 04.01.2007 03:02

wenn du den equalizer nicht in den systemeinstellungen eingeschaltet hast ist er sowieso aus.

installier doch einfach mal den Treiber und probiers aus....bei einigen hats ja anscheinend was gebracht.
tobibeck80
 
Beiträge: 2062
Registriert: 27.08.2006 19:16
Notebook:
  • Amilo M3438G

Beitragvon ischaemie » 04.01.2007 13:26

Hallo zusammen,

der neue Treiber (Version 1.54) scheint die Lösung meiner Probleme zu sein.
Auch nach mehreren Neustarts mit ein- oder ausgeschaltetem Equalizer habe ich keine Probleme mehr mit übersteuernden Begrüßungsmelodien und eingerissenen Trommenfellen :lol: :lol: :lol:

Ich danke allen die mir hier weitergeholfen haben, v.a. tobibeck80 für das freundliche Angebot mir die alten Treiber zukommen zu lassen. :lol:

Bis die Tage,

Ischaemie :D :D :D
ischaemie
 
Beiträge: 4
Registriert: 05.11.2006 23:33


Zurück zu Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste