amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Bildaussetzer 3438G

Alle Fehler oder Probleme, deren Ursache nicht direkt bestimmbar ist, bzw. die beim Notebook als Ganzes auftreten, können hier beschrieben werden.

Bildaussetzer 3438G

Beitragvon Wolfi26444 » 05.12.2006 11:12

Seit kurzer Zeit, die Zeitpunkt und Ursache kann ich nicht nachvollziehen - wird der Bildschirm immer mal wieder plötzlich schwarz. Manchmal "pumpt" der Bildschirm regel recht: an, aus, an, aus - das nervt.

Ich habe alles deinstalliert, was Probs machen könnte, den neuesten WLAN-Treiber von INTEL installiert - immer das gleiche....

Was kann das sein??
Wolfi26444
 
Beiträge: 48
Registriert: 08.11.2005 00:35

Re: Bildaussetzer 3438G

Beitragvon Anonymous » 05.12.2006 14:28

Wolfi26444 hat geschrieben:...

Was kann das sein??


Hi,
das hörst sich ganz nach einem Wackelkontakt an. Schau mal ob das Flachbandkabel zwischen Laptop und Laptopbildschirm noch einwandfrei sitz und / oder irgendwelche Beschädigungen aufweist.

Solltest du noch Garantie haben, dann schick lieber dein Laptop ein.

mfg
max
Anonymous
 

Beitragvon Wolfi26444 » 05.12.2006 15:59

Ich glaube eher, dass es die Graka ist. Es passiert zum Beispiel auch, wenn ich den Datei-Explorer starte. Manchmal hängt sich die Kiste dann auch ganz auf oder der Bildschirm zeigt kryptische Zeichen... Irgendwas ist hopps gegangen.

Ich habe spasseshalber mal W2k installiert - da passiert das gleiche - kann also ausnahmsweise mal nicht an XP liegen...

Seltsam ist, dass ich bei w2k keine USB-Maus anschließen kann. Der L hängt sich dann schon beim Start auf. Wenn ich ohne Maus starte, kann ich den L über das touchpad betreiben - USB-Maus rein - Feierabend....

Seltsam...
Wolfi26444
 
Beiträge: 48
Registriert: 08.11.2005 00:35

Beitragvon Anonymous » 05.12.2006 16:28

Wolfi26444 hat geschrieben:Ich glaube eher, dass es die Graka ist. Es passiert zum Beispiel auch, wenn ich den Datei-Explorer starte. Manchmal hängt sich die Kiste dann auch ganz auf oder der Bildschirm zeigt kryptische Zeichen... Irgendwas ist hopps gegangen.

Ich habe spasseshalber mal W2k installiert - da passiert das gleiche - kann also ausnahmsweise mal nicht an XP liegen...

Seltsam ist, dass ich bei w2k keine USB-Maus anschließen kann. Der L hängt sich dann schon beim Start auf. Wenn ich ohne Maus starte, kann ich den L über das touchpad betreiben - USB-Maus rein - Feierabend....

Seltsam...


Ok,
das ganze hört sich jetzt schon mehr nach einem Defekt an. Allerdings, vorallem im Zusammenhang mit der USB-Maus, würde ich eher auf ein Mainboard defekt tippen, nicht Grafikkarte.
Wie bereits geschrieben, wenn du Garantie hast --> einschicken und auf 3-4 Wochen Reparaturzeit einstellen.

mfg
max

edit: Hast du auch die Chipsatz Treiber installiert? Das Problem mit der USB Maus könnte nämlich auch daran liegen.
Anonymous
 

Beitragvon Wolfi26444 » 05.12.2006 16:38

Chipsatztreiber sind installiert. Im Geräte-Manager sind die USB-Geräte auch alle da. Da sind überhaupt keine Probs angezeigt.

Vielleicht siind die USB-Schnittstellen abgeschmiert. Aber alle auf einmal?
USB-Maus geht an keinem EINGANG:::
Wolfi26444
 
Beiträge: 48
Registriert: 08.11.2005 00:35

Beitragvon Wolfi26444 » 05.12.2006 21:56

Ist wohl ein win2k - Problem in Verbindung mit dem AMILO 3438 bzw. dem Chipsatz. Die USB-Schnittstellen funktionieren unter XP.
Wolfi26444
 
Beiträge: 48
Registriert: 08.11.2005 00:35

Beitragvon Wolfi26444 » 06.12.2006 23:56

Ich denke, die Lösung für das USB-Problem ist ähnlich wie die für das Prob mit dem Raid-Treiber. Man muss die Intel-chipset-files für die USB-Unterstützung in die XPInstall-CD integrieren. In der Readme des Chipset-Treibers von Intel sind diese Probleme erwähnt und die Lösung aufgezeigt.

Ich habe im Moment aber keine Zeit, das auszuprobieren.
Wolfi26444
 
Beiträge: 48
Registriert: 08.11.2005 00:35


Zurück zu Allgemeine Probleme

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron