amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

MAC gefakt, aber kein Zugriff (eigenes Netz!!!)

Software-Probleme, die nicht mit Treibern oder Windows/Linux selbst zu tun haben - z.B. InstantOn.

MAC gefakt, aber kein Zugriff (eigenes Netz!!!)

Beitragvon Striker15 » 08.12.2006 21:34

Hallo, wir haben eine Fritz.Box Fon WLAN, und in dieser ist nur der WLAN-Adapter von meinem Dad zugelassen. Ich selber gehe per Kabel online. So, mit Net Stumbler habe ich mir die MAC-Adresse ausgelesen und dann in MAC MakeUp eingetragen und auch über den command-Befehl "ip config /all" überprüft. Nun kann ich mich trotzdem nicht mit dem Netz verbinden, woran könnte es liegen?? Kann ein und die selbe MAC-Adresse nur ein mal eingeloggt sein?? Bitte um Hilfe....
PS: Es handelt sich wirklich um mein eigenes WLAN-Netz, bin etwas neugierig wie so etwas funktioniert, da ja alle davon reden, dass es ja ein "Kinderspiel" sei sich mit gefakter MAC-Adresse in fremde WLANs zu "hacken"...

MfG, Tobias
AMILO A1667G | Mobile AMD Athlon64 3400+ 2,2Ghz | 1GB RAM | ATI Mobility X700 | 60GB HDD

Windows Vista Home Premium 32bit
Striker15
 
Beiträge: 451
Registriert: 23.02.2006 18:19
Wohnort: Attendorn
Notebook:
  • AMILO A1667G

Beitragvon schmutzfink » 08.12.2006 21:55

Google und Fachforen helfen weiter! Glaube irgendwer mochte hier kein wardriving-gelaber...
schmutzfink
 
Beiträge: 185
Registriert: 08.11.2005 16:36
Notebook:

Re: MAC gefakt, aber kein Zugriff (eigenes Netz!!!)

Beitragvon Geric » 08.12.2006 22:38

MAC Adressen sind weltweit einmalig. Soviel zum Thema gleiche MAC Adresse.

Gruß Geric
Geric
 

Beitragvon schmutzfink » 08.12.2006 23:16

Naja aber sie lassen sich umändern... unter Linux mit einfachen Befehlen, unter windows mit Programmen...
schmutzfink
 
Beiträge: 185
Registriert: 08.11.2005 16:36
Notebook:

Beitragvon marceldsl » 08.12.2006 23:29

Hallo

auch bei einigen wlan karten kann man es bei den treibern ändern. einfach ne mac adresse eingeben. geht zumindest bei meiner broadcom karte easy.

Mfg Marcel
marceldsl
 
Beiträge: 94
Registriert: 11.04.2006 21:55
Notebook:
  • FS Amilo 1645
  • FS Amilo A 7640W

Beitragvon Striker15 » 09.12.2006 16:31

wie gesagt das geht mit "mac makeup", habe es auch mit dem "ipconfig /all" gefehl nachgeguckt und es funktioniert ja ;)
Nur komme ich trotzdem nicht in mein Netz (per Funk)

*HELP*
AMILO A1667G | Mobile AMD Athlon64 3400+ 2,2Ghz | 1GB RAM | ATI Mobility X700 | 60GB HDD

Windows Vista Home Premium 32bit
Striker15
 
Beiträge: 451
Registriert: 23.02.2006 18:19
Wohnort: Attendorn
Notebook:
  • AMILO A1667G

Beitragvon PappaBaer » 09.12.2006 16:59

@Striker15

Wenn bei euch ein DHCP läuft, kann es je nach eingestellter Lease-Time passieren, dass Du mit der Mac-Adresse Deines Vaters auch die IP-Adresse Deines Vaters bekommst. Zweimal die gleiche Adresse funktioniert aber nicht, also darfst Du schonmal nicht mit der automatisch bezogenen Adresse arbeiten.

Dann musst Du natürlich auch noch die Verschlüsselung des WLAN richtig eingeben.

Desweiteren möchte ich darauf hinweisen, dass Du das ganze lieber vorher mit Deinem Vater klären solltest. Kann Dir eine Menge Ärger ersparen.
Gruß Torsten
__
Wie poste ich falsch:
Nachdem ich Google und die Suche erfolgreich ignoriert habe, erstelle ich zwei bis fünf neue Themen, in den falschen Unterforen, mit kreativem Titel und undeutlichem Text, mit dem keiner etwas anfangen kann.
Benutzeravatar
PappaBaer
Moderator
 
Beiträge: 3979
Registriert: 08.01.2005 11:54
Wohnort: Schleswig-Holstein
Notebook:
  • Lifebook E-8020
  • Lifebook S-7010
  • Lifebook S-6120

Beitragvon Striker15 » 09.12.2006 18:11

das wlan ist unverschlüsselt^^ von draußen findet man es gar nicht da die wände dort ziemlich dick sind ^^
AMILO A1667G | Mobile AMD Athlon64 3400+ 2,2Ghz | 1GB RAM | ATI Mobility X700 | 60GB HDD

Windows Vista Home Premium 32bit
Striker15
 
Beiträge: 451
Registriert: 23.02.2006 18:19
Wohnort: Attendorn
Notebook:
  • AMILO A1667G

Beitragvon petschbot » 10.12.2006 01:02

Mit Netstumbler wird dir die MAC-Adresse des Routers ausgegeben, wenn ich mich nicht irre. Du bräuchtest aber die MAC-Adresse des zugelassenen Clients. Wie man da ran kommt ist aber nun wirklich nicht Thema in diesem Forum.

Und zum Thema Unverschlüsselt da dicke Wände: Wenn ihr nicht zufällig in einem Luftschutzbunker wohnt ist das nicht gerade das ideale Argument. Mit einer gescheiten Netzwerkkarte, evtl. mit einer Richtantenne kombiniert, ist es nie ganz auszuschließen das man nicht von außen darauf zugreifen kann.
Mein Amilo-Blog:
http://7440g.blogspot.com
Benutzeravatar
petschbot
 
Beiträge: 1086
Registriert: 15.07.2005 17:01
Notebook:
  • M 7440G
  • Palm Zire 31
  • Lintec Desktop
  • FSC Desktop "Trend"

Beitragvon Striker15 » 10.12.2006 11:14

mhh wenne so argumentierst haste recht..ist zwar kein luftschutzbunker :lol: aber alte dicke wände sinds trotzdem ^^
AMILO A1667G | Mobile AMD Athlon64 3400+ 2,2Ghz | 1GB RAM | ATI Mobility X700 | 60GB HDD

Windows Vista Home Premium 32bit
Striker15
 
Beiträge: 451
Registriert: 23.02.2006 18:19
Wohnort: Attendorn
Notebook:
  • AMILO A1667G

Beitragvon Striker15 » 14.12.2006 12:36

sooo, klappt jetzt...frage: können eigentlich mehrere wlan-fähige computer, die die gleiche mac-adresse haben bzw vortäuschen sich gleichzeitig im selben router einwählen und das internet bzw netzwerk benutzen??
AMILO A1667G | Mobile AMD Athlon64 3400+ 2,2Ghz | 1GB RAM | ATI Mobility X700 | 60GB HDD

Windows Vista Home Premium 32bit
Striker15
 
Beiträge: 451
Registriert: 23.02.2006 18:19
Wohnort: Attendorn
Notebook:
  • AMILO A1667G

Beitragvon rustyy » 19.02.2007 21:58

würde jetzt mal ganz spontan sagen , nein ... zudem warum so kompliziert ... können auf die fritzbox immer nur ein rechner connecten oder wieso die mac-addressen ändern ? versteh ich nicht ganz ....

und zum thema unverschlüsselt ... wenn du auf nem bauernhof wohnst wo der nächste nachbar paar kilometer weit weg wohnt, dann sollten dicke wände helfen ... ansonsten riskante angelegenheit ... kleiner tipp: bei missbrauch des internetzugangs haftet der anschlussinhaber , also dein vater ... ;) ... würd ich ihm schonmal stecken ...
rustyy
 
Beiträge: 18
Registriert: 11.02.2007 21:10
Wohnort: Hamburg
Notebook:
  • FSC AMILO Pi 1556

Beitragvon Striker15 » 20.02.2007 19:27

Stimmt, hab das aber getestet, das nächste Haus hat nen Abstand von gut 10m und da kriegt man unser WLAN net mehr^^
Komische Wände eben xD
AMILO A1667G | Mobile AMD Athlon64 3400+ 2,2Ghz | 1GB RAM | ATI Mobility X700 | 60GB HDD

Windows Vista Home Premium 32bit
Striker15
 
Beiträge: 451
Registriert: 23.02.2006 18:19
Wohnort: Attendorn
Notebook:
  • AMILO A1667G


Zurück zu Software

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron