amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Amilo Pa 1510 "autotakt" abschalten

Alles, was mit dem Prozessor, dem Arbeitsspeicher oder deren Kühlung zu tun hat.

Amilo Pa 1510 "autotakt" abschalten

Beitragvon CiD » 10.12.2006 13:53

Hallo Community

Hab mir das Amilo Pa1510 vor einigen Tagen gekauft. Seit beginn an Taktet der Turion64x2 TL52 sich permannent runter, selbst bei spielen oder im 3D Studio MAX wo ich die CPU leistung dringenst gebrauchen könnte :? zur folge hat das bei mir öffters mal nen Bluescreen. Das NB war auch schon in reparatur nur konnten die Techniker nix ungewöhnliches feststellen.
Nun meine Frage: Gibt es ein Tool was mir ermoglicht dieses dämliche hoch und runtertaketen abzustellen und die lüfterdrehzahl auf einen konstanten wert einzustellen ? Nutze das NB haupsächlich im Netzbetrieb insofern stört mich der Stromverbrauch nich wirklich :roll:

Danke schonmal für eure hilfen :)
CiD
 
Beiträge: 33
Registriert: 05.12.2006 06:32
Notebook:
  • Amilo Pa1510

Beitragvon don_cubantos » 10.12.2006 16:43

Hallo,

Ja sicher gibt es Tools die das Heruntertakten verhindern und du den Notebook permanent auf 1,6 Ghz oder auf Volllast stellen kannst.

Nutze das Tool um meinen Notebook herunterzutakten, da die Treiber von Siemens nicht richtig funktionieren ;)

Siehst du hier :)
topic,1658,-Anleitung-zur-Reduzierung-von-CPU-MHz-und-der-Volt.html


Das Tool heißt CrystalCPUID und funktioniert eigentlich sehr gut.
Da NHC (Notebook HArdware Control, die Funktionen noch nicht unterstützt ;))

hier der direkte Link zum herunterladen. Das Tool ist freeware.
http://www.chip.de/downloads/c1_downloads_13012986.html

Wenn du schwirigkeiten hast es zu konfigurieren, dann hauch mich an ;)

Gruß
don_cubantos
AMILO PA 1510 Power!!!! Long Live AMD!!! POWER!!!

Ahja und ganz wichtig....

Bild
Benutzeravatar
don_cubantos
 
Beiträge: 39
Registriert: 10.11.2006 15:13
Notebook:
  • Fujitsu Siemens, AMILO PA 1510

Beitragvon CiD » 11.12.2006 13:30

Danke für die Antwort und die Links :D

hat alles wunderbar funktioniert *freu

Ne ahnung ob der TL-52 Overclocking Potenzial hat ? Meine CPU Temp. is bei volllast mit prime95 nach ner stunde immernoch bei 50 °C und der Lüfter springt fast nie an :D

Hab schon gesucht aber hat sich wohl noch keiner getraut zu machen :lol: : -->
Hat wer erfahrungen mit dem OC bei diesem CPU ? Würd mich mal interessieren ob ich den auf 1,8 Ghz Takten kann und womit, mit CrystalCPUID will er den multiplikator (8.5) nich beibehalten :roll:
CiD
 
Beiträge: 33
Registriert: 05.12.2006 06:32
Notebook:
  • Amilo Pa1510

Beitragvon don_cubantos » 11.12.2006 17:22

Puh,

Bei mir liegt die Temperatur leider bei 60 Grad, und der Lüfter wird auch recht laut bei mir der brummt so komisch.

50 Grad Volllast ist ja ein Traum ;) dies erreiche ich nur mit den Lüfterpad

Ich glaub ich schick mein Notebook mal ein bei FSC, die sollen mal schauen, was da los ist, oder gar einen neuen Lüfter einbauen. Zudem habe ich auch Probleme wenn er im Baterie Modus der Schaltet einfach den Bildschirm aus und man kriegt den nicht wieder an. Im Netzbetrieb sieht das anders aus...

Aber erstmal muss ich mal meine Daten sichern, bevor ich das Notebook an FSC zwecks Temperatur schicke :)

Gruß
don_cubantos
AMILO PA 1510 Power!!!! Long Live AMD!!! POWER!!!

Ahja und ganz wichtig....

Bild
Benutzeravatar
don_cubantos
 
Beiträge: 39
Registriert: 10.11.2006 15:13
Notebook:
  • Fujitsu Siemens, AMILO PA 1510

Beitragvon CiD » 11.12.2006 17:43

Lüfterpad... whats this :?:

Bestimmt nen utensiel um sein CPU Overclocken zu können :roll: :lol:

Naja meines wissens nach sind 60 °C noch im normalem Bereich, erst ab 90 wirds extrem Critical. Hast schon versucht den Lüfter zu reinigen ?

:roll: :roll: :lol: !!! Ich will ds Gerät Overclocken !!! :lol: :roll: :roll:

Hat das nich schonmal wer gemacht ?????

...greetz CiD
CiD
 
Beiträge: 33
Registriert: 05.12.2006 06:32
Notebook:
  • Amilo Pa1510

Beitragvon don_cubantos » 11.12.2006 18:11

Hmm....

Lüfterpad (Coolpad ) auch genannt ist siehe hier ;)...
ist dazu gedacht die Temperatur und den ganzen Notebook zu kühlen.
Meiner schaft 12-15 Grad, wäre mein Prozessor auf 50 Grad dann wäre er dann auf 40 oder tiefer gekühlt ;)

hier so sieht meiner aus.
Screen:
Bild

mit 60 Grad gut das mag sein, dass dies in den normalen Bereich ist, doch die Geräusche des Lüfters unter Volllast nicht mehr, der Brummt und KNurrt sehr laut.
Auch dass das Display im Baterrie betrieb sich einfach komplet ausschaltet ist nicht normal, dann hilft leider nur neubooten, und darauf habe ich keine Lust, dazu sollte das ja der Notebook nicht sein.

Ich schick den bald ein, aber nicht über Weihnachten sondern im neu Jahr mach ich das. :)

Overclocken hab ich noch nicht probiert.

Overclocked hab ich den noch nicht, den Notebook. Brauch den übewiegend zum Surfen und zum Arbeiten, Spiele soltlen aber auch möglich sein.

Möglich ist es sicherlich den Overzuclocken, doch bedenke dass der Prozessor dann noch wärmer wird und du die einzelnen Komponenten dann überlassten könntest.
Dafür soviel ich weiß haftet auch keine Garantie sollte irgendetwas kapput gehen, beim unsachten overclocking ;)


gruß
don_cubantos
AMILO PA 1510 Power!!!! Long Live AMD!!! POWER!!!

Ahja und ganz wichtig....

Bild
Benutzeravatar
don_cubantos
 
Beiträge: 39
Registriert: 10.11.2006 15:13
Notebook:
  • Fujitsu Siemens, AMILO PA 1510

Beitragvon silo2001 » 12.12.2006 22:53

Hallo, ich würde meinen (Amilo1655G) Rechner auch gern mit den maximalen 1,79GHz laufen lassen, dazu habe ich mir CrystalCPUID besorgt und habe dort unter Multiplier Management Setting alles (min/mid/max) auf 9.0x und 1.250V gestelt, aber trotzdem läuft der fast immer mit 800MHz. :cry:

Weiß einer was ich falsch mache?
MfG silo2001 :twisted:

Don't eat yellow snow!!!
Benutzeravatar
silo2001
 
Beiträge: 2
Registriert: 12.12.2006 21:08
Notebook:
  • A1655G

Beitragvon don_cubantos » 13.12.2006 10:57

silo2001 hat geschrieben:Hallo, ich würde meinen (Amilo1655G) Rechner auch gern mit den maximalen 1,79GHz laufen lassen, dazu habe ich mir CrystalCPUID besorgt und habe dort unter Multiplier Management Setting alles (min/mid/max) auf 9.0x und 1.250V gestelt, aber trotzdem läuft der fast immer mit 800MHz. :cry:

Weiß einer was ich falsch mache?


Du muss den auch im Systemtray mit rechter Maustaste auf Quick Multipler und auf Maximuum setzen.
Wenn du alles richtig konfiguriert hast dann ist der Prozessor auf 1,6Ghz oder halt auf 1,8Ghz bei dir.

gruß
don
AMILO PA 1510 Power!!!! Long Live AMD!!! POWER!!!

Ahja und ganz wichtig....

Bild
Benutzeravatar
don_cubantos
 
Beiträge: 39
Registriert: 10.11.2006 15:13
Notebook:
  • Fujitsu Siemens, AMILO PA 1510

Beitragvon silo2001 » 13.12.2006 20:03

Jep, hab ich gemacht, danke für den Tipp, hat funktioniert...

Leider muss ich jetzt aber weitersuchen, der Lüfter hat diese Veränderung scheinbar nicht mitbekommen, der Rechner hat sich zwischendurch wegens Temperatur verabschiedet und ich mußte 10 min warten bis er wieder on ging...aber Danke für die Hilfe, wird wohl nicht das letzte mal gewesen sein 8)
MfG silo2001 :twisted:

Don't eat yellow snow!!!
Benutzeravatar
silo2001
 
Beiträge: 2
Registriert: 12.12.2006 21:08
Notebook:
  • A1655G

Beitragvon don_cubantos » 13.12.2006 22:55

silo2001 hat geschrieben:Jep, hab ich gemacht, danke für den Tipp, hat funktioniert...

Leider muss ich jetzt aber weitersuchen, der Lüfter hat diese Veränderung scheinbar nicht mitbekommen, der Rechner hat sich zwischendurch wegens Temperatur verabschiedet und ich mußte 10 min warten bis er wieder on ging...aber Danke für die Hilfe, wird wohl nicht das letzte mal gewesen sein 8)


Hmm... das hört sich ja gar nicht gut an. Wenn der Notebook ein Temperatur Problem unter Vollast 1,8 Ghz hat dann würde ich den Einschicken, die sollen dann schauen was los ist.
AMILO PA 1510 Power!!!! Long Live AMD!!! POWER!!!

Ahja und ganz wichtig....

Bild
Benutzeravatar
don_cubantos
 
Beiträge: 39
Registriert: 10.11.2006 15:13
Notebook:
  • Fujitsu Siemens, AMILO PA 1510


Zurück zu CPU, RAM, Lüfter

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste