amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Amilo A AMD Athlon XP-M 1800+ CPU Aufrüsten !!

Alles, was mit dem Prozessor, dem Arbeitsspeicher oder deren Kühlung zu tun hat.

Amilo A AMD Athlon XP-M 1800+ CPU Aufrüsten !!

Beitragvon Z-MANN J.R » 10.12.2006 15:03

Hallo,

habe einen Amilo A von Fujitsu Siemens, mit einem AMD Athlon XP-M 1800+ Prozessor, würde gerne einen höheren einbauen,

weiß jemand vielleicht, wie hoch ich einen CPU einbauen kann ???

Also, was ist das Maximum an CPU wo ich da einbauen kann ??
3000+ ??? 2500+ ???

Wäre um Rat dankbar !
Gruß Z-MANN J.R

Bild

Side-Admin des www.Galaxis-Digital-Board.com
Admin von www.z-mann-f1-statistik.de
Z-MANN J.R
 
Beiträge: 4
Registriert: 14.07.2005 21:57
Notebook:
  • Amilo A Fujitsu Siemens

Beitragvon pd983 » 10.12.2006 16:54

Die neueren Bios-Versionen unterstützen alle verfügbaren Amilo A 6600/7600 Modelle und das stärkste hat meines Wissens einen 2600+ drin. Das sollt also mindestens gehen.
Lohnt sich aber net besonders dafür Geld auszugeben und sich Streß zu machen, der Geschwindigkeitsgewinn fällt nicht so hoch aus.
Ausserdem ist dann auch die Hitzeentwicklung höher und die Akkulaufzeit geringer.
Und die Garantie ist damit auch futsch (wenn da noch eine drauf ist).
pd983
 

Beitragvon Z-MANN J.R » 11.12.2006 00:38

Nein hat keine Garantie mehr.

Was würde sich den noch lohnen ??
Gruß Z-MANN J.R

Bild

Side-Admin des www.Galaxis-Digital-Board.com
Admin von www.z-mann-f1-statistik.de
Z-MANN J.R
 
Beiträge: 4
Registriert: 14.07.2005 21:57
Notebook:
  • Amilo A Fujitsu Siemens

Beitragvon pd983 » 11.12.2006 09:33

Kommt drauf an was du damit noch anstellen willst.
Eventuell würde sich mehr Arbeitsspeicher lohnen (wenn nur 256MB drin sind) oder n DVD-Brenner und oder ne grössere Festplatte.
Wichtig is immer was das Gerät denn machen soll.
Wenns nur um surfen, emailen und Textverarbeitung geht würd ich da nichts ändern.
Für neuere prozessor- und grafikkartenbeanspruchende Spiele isses eh net geeignet, selbst mit nem 2600+
pd983
 

Amilo 6600 1400XP-M auf 2400 XP-M aufrüsten

Beitragvon motu » 03.02.2007 17:55

Hi, ich hab ein Amilo A6600 mit 1400er Thouroubred, dieses Modell: http://www.cpu-world.com/CPUs/K7/AMD-Mo ... FQQ3C.html
und habe Probiert einen 2400 Barton zum laufen zu kriegen, dieses Modell: http://www.cpu-world.com/CPUs/K7/AMD-Mo ... FQQ4C.html

Habe den Prozessor ordnungsgemäss eingebaut, und vorher noch auf Bios ver. 1.09 upgedatet (wollte zuerst 1.10 nehmen hab aber hier im forum gelesen das diese ver buggy sein soll und hab deswegen die 1.09 genommen)

Wenn ich den Laptop jez starte dann läuft kurz der lüdter an (ca. 5 sek.) dann geht er sofort wieder aus, aber das Power on lämpchen brennt weiter. Ich habe dann Akku entfernt und Netzteil abgehängt, dann wieder den 1400er eingebaut und alles lief wieder.

Meiner Frage ist ob auf dem Motherboard oder im Bios ne möglichkeit besteht den Multiplikator einzustellen? oder stellt den das Bios automatisch ein?

Meiner Auffassung nach sollte der Prozessor aber selbst wenn der Multiplikator fest eingestellt wäre trotzdem laufen, dann halt nur mit 1200 MHZ (133x9)

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen, weil ich hab mir auch schon überlegt einen Thoroughbred 2200+ zu kaufen glaube aber nicht das es an dem Barton liegt sondenr eher am Multiplikator.

mfg MOTU81
motu
 
Beiträge: 1
Registriert: 03.02.2007 17:43


Zurück zu CPU, RAM, Lüfter

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 0 Gäste

cron