amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

DSDT unter OpenSUSE 10.2

Alle Fragen, die sich speziell um Linux oder andere Unix-ähnliche Betriebssysteme drehen.

DSDT unter OpenSUSE 10.2

Beitragvon Slayer » 13.12.2006 18:24

Hallo,

weiß einer von euch vielleicht wie ich unter OpenSUSE 10.2 besonders einfach eine selbstgemachte DSDT geladen kriege, ohne den Kernel neu zu kompilieren?

mfg
Slayer
Slayer
 
Beiträge: 7
Registriert: 02.01.2006 13:54
Notebook:

Re: DSDT unter OpenSUSE 10.2

Beitragvon system_error » 14.12.2006 17:25

Slayer hat geschrieben:Hallo,

weiß einer von euch vielleicht wie ich unter OpenSUSE 10.2 besonders einfach eine selbstgemachte DSDT geladen kriege, ohne den Kernel neu zu kompilieren?

mfg
Slayer


Einfach + Linux = Gar nicht. Leider. Gibt zahlreiche Seiten im Internet, wie das gemacht wird - einfach davon ist leider gar nicht - vorallem wenn man sich nicht ordentlich auskennt im Linux. Am besten einfach mal ausprobieren bevor wichtige Daten vorhanden sind.
system_error
 
Beiträge: 24
Registriert: 24.11.2005 19:26

Beitragvon aspettl » 14.12.2006 19:20

Eine DSDT kannst du nur Laden, wenn der Kernel den dementsprechenden Patch hat. Ob das bei SUSE der Fall ist, weiß ich nicht.

Gruß
Aaron
Vor dem Erstellen neuer Themen bitte die Suchfunktion benutzen und Forenregeln lesen!
Bitte trage dein Notebook mit den technischen Daten im Profil ein.
Benutzeravatar
aspettl
Administrator
 
Beiträge: 7181
Registriert: 15.11.2004 12:46
Notebook:
  • Lifebook E8020D

Beitragvon Slayer » 14.12.2006 22:48

Habe bereits herausgefunden, wie es geht. Unter /etc/sysconfig/kernel gibt es eine Option, wo man einfach den Pfad zu einer DSDT eingeben kann. Danach mkinitrd und es funzt.
Slayer
 
Beiträge: 7
Registriert: 02.01.2006 13:54
Notebook:

Beitragvon system_error » 15.12.2006 12:40

Slayer hat geschrieben:Habe bereits herausgefunden, wie es geht. Unter /etc/sysconfig/kernel gibt es eine Option, wo man einfach den Pfad zu einer DSDT eingeben kann. Danach mkinitrd und es funzt.


Geht aber nur ab Suse 10.x glaub ich wegen Ramdisk + Co.
system_error
 
Beiträge: 24
Registriert: 24.11.2005 19:26

Beitragvon Slayer » 15.12.2006 15:53

Das mag sein. In meiner ursprünglichen Frage habe ich ja auch explizit nach OpenSUSE 10.2 gefragt ;)
Slayer
 
Beiträge: 7
Registriert: 02.01.2006 13:54
Notebook:

Beitragvon v-pack » 15.12.2006 16:43

Habe bereits herausgefunden, wie es geht. Unter /etc/sysconfig/kernel gibt es eine Option, wo man einfach den Pfad zu einer DSDT eingeben kann. Danach mkinitrd und es funzt


hört sich gut an, jetzt brauche ich nur noch ne DSDT für mein Amilo m3438.

Wo bekomme ich die her?

Gruß Volker[/quote]
Amilo 3438
2.26 Mhz 2048 MB
80GB Festplatte
v-pack
 
Beiträge: 6
Registriert: 28.08.2006 07:31

Beitragvon Slayer » 16.12.2006 12:25

Du kannst es unter

http://acpi.sourceforge.net

versuchen. Dort kann man nach "gefixten" DSDTs suchen.
Slayer
 
Beiträge: 7
Registriert: 02.01.2006 13:54
Notebook:


Zurück zu Linux / Unix / BSD

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste