amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Preisverhandeln am Telefon

Wo sind bestimmte Notebooks am billigsten und welche Ausstattung ist enthalten?

Preisverhandeln am Telefon

Beitragvon NotebookPinguin » 17.12.2006 19:05

Hallo,

habe gerade in verschiedenen Threads gelesen das wenn man ein Notebook welches im Internet angeboten wird per Telefon bestellt noch den Preis verhandeln kann! Geht das nur bei Dell? ich würde mir nämlich gerne ein Nb bei lahoo bestellen, natürlich per NN!! :wink:

Wenn ja wie genau stellt man das am besten an? Anrufen und sagen ich will dieses und jenes Notebook haben aber es ist mir zu teuer, Können sie mir nicht die Versandkosten schenken? :roll: :roll:
Oder wie stellt man das am besten an?

Danke schonmal an alle die Antworten
Ein Schüler ohne Schule, ist wie ein Fisch ohne Fahrrad. :) ;) :P

Ein Kreis ist ein rundes Quadrat
NotebookPinguin
 
Beiträge: 7
Registriert: 07.12.2006 18:04

Beitragvon tobibeck80 » 17.12.2006 19:38

also wenn du nicht weißt wie man verhandelt ist das schonmal kein guter anfang....

wenn dir jetzt jemand irgendwelche tips gibt heißt das ja noch lange nicht dass das auch funktioniert.

generell freundlich bleiben hat noch nie geschadet, genausowenig wie nicht drauf beharren dass man jetzt nen Preisnachlass erhalten MUSS.

wenn die nicht wollen, wollen se nicht.

falls dir aber ein preisnachlass wichtig ist kannst du ja sagen:
"uh, oh, hmmmm, das ist mir aber zu viel, kann man da nicht was machen? weil ich habe schon so viel gutes über sie gehört und wollte jetzt schon eigentlich ein NB bei ihnen bestellen...."

rumflennen bringt manchmal was :wink:

und falls du dich schon auf den kopf gestellt und mit den Füßen gewackelt hast, der Händler dir aber keinen Rabatt o.ä. geben will, kannste immer noch "Danke nein" sagen und dich woanders umhöhren.
tobibeck80
 
Beiträge: 2062
Registriert: 27.08.2006 19:16
Notebook:
  • Amilo M3438G

Beitragvon Phazzer » 18.12.2006 13:22

Ich gehe meistens nach folgendem Schema vor: Ich treffe eine Vorauswahl von in Frage kommenden Geräten und faxe bzw. maile dann Preisanfragen an die einzelnen Händler-Kandidaten. Somit kann ich schon mal in Ruhe eine Vorauswahl treffen. Natürlich solltest Du darauf achten, Höflichkeit und Form zu wahren und, ganz wichtig, nach Alternativen des jeweiligen Händlers zu fragen. Sinnvoll ist dies z.B., wenn Du nicht unbedingt ein brandneues Gerät kaufen mußt. Bei sog. "Auslaufmodellen" oder "Rückläufern" sind die meisten Händler gern bereit, über den Preis zu verhandeln oder kostenlose Zugaben in Form von Naturalrabatt einzuräumen. Wenn Du ein brandneues Gerät haben willst, stehen Deine Chancen in der Regel schlechter. Denn weder Händler noch Hersteller wollen ihre Ware gern verramschen. Auf Telefonanrufe stehen die meisten Händler, daß weiß ich aus eigener Erfahrung, nicht so. Bei schriftlichen Anfragen läßt Du dem Händler "mehr Raum", was in aller Regel erhebliche Vorteile mit sich bringt.
Phazzer
 
Beiträge: 42
Registriert: 16.09.2006 22:17
Wohnort: Schweinfurt


Zurück zu Einkauf von Notebooks

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste