amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Amilo 3438 USB-Backup-Geschwindigkeits Problem

Alle Fehler oder Probleme, deren Ursache nicht direkt bestimmbar ist, bzw. die beim Notebook als Ganzes auftreten, können hier beschrieben werden.

Amilo 3438 USB-Backup-Geschwindigkeits Problem

Beitragvon Mosconi » 24.12.2006 12:48

Hi,

habe schon gesucht aber leider nichts gefunden.

Mein Problem:

Wenn ich versuche eine Festplattensicherung über Acronis wiederherzustellen, habe ich keine USB 2.0 Geschwindigkeit, sondern nur 1.0 oder so. Ich denke es liegt daran, dass die Wiederherstellung nicht im Windows abläuft, wo dann erst die USB 2.0 Treiber geladen werden.

Leider habe ich im Bios auch keine USB Einstellungen gefunden.

Wie kann ich auch bei der Wiederherstellung volle USB2.0 Geschwindigkeit bekommen?

Gruß Jörg
Mosconi
 
Beiträge: 9
Registriert: 12.05.2005 13:58

Beitragvon Senior » 24.12.2006 13:41

Was für einen Anschluss hat denn deine externe Festplatte?
Hört sich jetzt dumm an,aber falls die nur 1.1 Interface hat,dann kann natürlich keine 2.0 Geschwindigkeit erreicht werden.
Sonst versuche doch einmal Fire Wire aus,falls möglich.
Und auf dem Sockel erschienen folgende Worte:"Mein Name ist Ozymandias,König der Könige.Betrachtet mein Werk ihr Mächtigen und verzweifelt!"
Senior
 
Beiträge: 791
Registriert: 18.05.2006 16:26
Wohnort: Wesel
Notebook:
  • Amilo M3438G

Beitragvon Mosconi » 25.12.2006 22:10

HI,

Leider hat die Festplatte keinen FireWire Anschluss.
Wenn ich unter Windows ein Backup erstelle habe ich die USB2.0 Geschwindigkeit. Daher muss die Platte ja auch den Anschluss haben. Sie ist erst 2 Monate alt.

Es ist halt sehr nervig auf eine Wiederherstellung 3-4h zu warten, wenns auch in 20min geht.

Gruß Jörg
Mosconi
 
Beiträge: 9
Registriert: 12.05.2005 13:58

Beitragvon tobibeck80 » 25.12.2006 22:42

kannst du vielleicht das backup auf eine externe Platte von nem Freund oder so kopieren und mit der es mal ausprobieren?

Ich würde gern helfen, habe ja auch ein 3438g und acronis image.

musst letzte woche auch mein NB neu aufsetzen...allerdings brachte mir das Image nix weil ich da schon die fehlerhafte Software integriert hatte, und ich testen musste warum mein NB plötzlich so komisch lief.

und ansonsten hatte ich das auch noch nie ausprobiert....
tobibeck80
 
Beiträge: 2062
Registriert: 27.08.2006 19:16
Notebook:
  • Amilo M3438G

Beitragvon Senior » 26.12.2006 10:27

Ich hätte gestern auch ganz gut Backup gebrauchen können.
Hatte irgendweinen Virus.
Ich sag euch Leute:Niemals im Internet ohne Antivirenprogramm und mit deaktivierter Firewall laden.
Geht nicht gut.
Und auf dem Sockel erschienen folgende Worte:"Mein Name ist Ozymandias,König der Könige.Betrachtet mein Werk ihr Mächtigen und verzweifelt!"
Senior
 
Beiträge: 791
Registriert: 18.05.2006 16:26
Wohnort: Wesel
Notebook:
  • Amilo M3438G

Beitragvon Mosconi » 26.12.2006 16:25

@tobibeck80

Leider habe ich keine 2 Festplatte zur Hand, an welcher ich es ausprobieren kann.

Ich hatte halt herausgefunden, dass man normalerweise im Bios einstellen kann ob USB1.1 oder 2.0 verwendet werden soll.

Jedoch sind alle Bios-Versionen für mein 3438g nur Schmalspurversionen. Das soll heißen, dass ich dort nur wenige Sachen einstellen kann.

Es ist schon komisch, dass die Backuperstellung unter Windows in 20min geht und die Wiederhestellung nicht unter Windows geht und 4h braucht. Es macht den Anschein, dass bevor Windows gestartet wird, kein USB2.0 zur Verfügung steht. Ich glaube , ich versuche mal ein anderes Backup-Tool. Mal schauen, ob es nur an Acronis liegt.

Ja, ohne Schutz sollte man nicht surfen. Ich habe auch eine Hardware,-und Software Firewall sowie einen guten Virenscanner. Und falls doch mal was durchkommt, zerbreche ich mir keinen Kopf und spiele ein Image ein.

Gruß Jörg
Mosconi
 
Beiträge: 9
Registriert: 12.05.2005 13:58

Beitragvon tobibeck80 » 26.12.2006 18:19

In nem NB BIOS kann man nicht mal nen Furz so viel einstellen wie bei einem Desktop PC.....warum sollte man das denn auch? Es ist nicht vorgesehen dass man ein NB komplett umbaut.....was allerdings manche hier im Forum nicht dran hindert :wink:

wie gesagt ich hatte auch noch nicht die gelegenheit zu testen ob acronis wirklich nur mit USB 1.1 funktioniert wenn mans von der Boot CD startet......
tobibeck80
 
Beiträge: 2062
Registriert: 27.08.2006 19:16
Notebook:
  • Amilo M3438G

Beitragvon Senior » 27.12.2006 09:56

Ich habe auch eine Hardware,-und Software Firewall sowie einen guten Virenscanner. Und falls doch mal was durchkommt, zerbreche ich mir keinen Kopf und spiele ein Image

Welches Programm benutzt du denn?
Norton ist zwar gut,aber erkennt Daemon tools und andere als Virus und die benutze Ich recht häufig.
Und auf dem Sockel erschienen folgende Worte:"Mein Name ist Ozymandias,König der Könige.Betrachtet mein Werk ihr Mächtigen und verzweifelt!"
Senior
 
Beiträge: 791
Registriert: 18.05.2006 16:26
Wohnort: Wesel
Notebook:
  • Amilo M3438G

Beitragvon tobibeck80 » 27.12.2006 10:46

*hust hust*

*klugscheißmodus an*

NORTON IST SCHROTT!

*klugscheißmodus aus*


:wink:
tobibeck80
 
Beiträge: 2062
Registriert: 27.08.2006 19:16
Notebook:
  • Amilo M3438G

Beitragvon Mosconi » 27.12.2006 19:21

Hi,

habe Sygate Platinum als Firewall und G-Data Antivirus als Virenscanner.

Gibt es die Möglichkeit bei Acronis True Image, die Systemwiederherstellung ohne einen Neustart durchzuführen, also so, dass es unter Windows funktioniert? Bei mir will er jedesmal, dass ich windows beende und den Rechner neustarte.

Gruß Jörg
Mosconi
 
Beiträge: 9
Registriert: 12.05.2005 13:58

Beitragvon Senior » 27.12.2006 23:00

*klugscheißmodus an*

NORTON IST SCHROTT!

*klugscheißmodus aus*

Für mich ja,weil nicht so wirklich alles auf meinem Rechner in dieser Form im Laden erhältlich wäre,aber für Office ist es ganz Ok.
Und auf dem Sockel erschienen folgende Worte:"Mein Name ist Ozymandias,König der Könige.Betrachtet mein Werk ihr Mächtigen und verzweifelt!"
Senior
 
Beiträge: 791
Registriert: 18.05.2006 16:26
Wohnort: Wesel
Notebook:
  • Amilo M3438G

Beitragvon tobibeck80 » 27.12.2006 23:03

ja gut, aber ich hatte es am anfang auch drauf gelassen und hatte nur probleme damit.

wie du schon sagst daemon tool etc....außerdem ist das Programm die reinste Gouvernante! da darf man ja NIX anklicken!! sonst flippts gleich aus und bestraft dich mit zig meldungen und performanceverlust!

ok leicht übertrieben, aber du weißt was ich meine :wink:
tobibeck80
 
Beiträge: 2062
Registriert: 27.08.2006 19:16
Notebook:
  • Amilo M3438G

Beitragvon Senior » 28.12.2006 14:36

Wieso leicht übertrieben???
Das ist genau so wie du es doch sagst.
Sobald Ich mit D2 ins I-net will fragt er immer,ob D2 das darf.
Und auf dem Sockel erschienen folgende Worte:"Mein Name ist Ozymandias,König der Könige.Betrachtet mein Werk ihr Mächtigen und verzweifelt!"
Senior
 
Beiträge: 791
Registriert: 18.05.2006 16:26
Wohnort: Wesel
Notebook:
  • Amilo M3438G

Beitragvon tobibeck80 » 28.12.2006 14:39

tobibeck80 hat geschrieben:da darf man ja NIX anklicken!! sonst flippts gleich aus und bestraft dich mit zig meldungen und performanceverlust!




das mein ich damit :wink: hab das nur dazugeschrieben falls jemand meinen teils überhöhten Sarkasmus in den falschen Hals bekommt und am Ende noch sagt Norton wär ein tolles Programm :lol:

gruß
tobi
tobibeck80
 
Beiträge: 2062
Registriert: 27.08.2006 19:16
Notebook:
  • Amilo M3438G


Zurück zu Allgemeine Probleme

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste