amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Amilo-A 1630 das 1. Notebook juhuuu *g*

Du besitzt ein Amilo-Notebook und möchtest anderen die Erfahrungen mitteilen? Dann bist du hier richtig.

Amilo-A 1630 das 1. Notebook juhuuu *g*

Beitragvon Sander » 29.03.2005 22:16

Soooo nun bin ich endlich auch mitglied bzw. mitnotebook.

Habe mir ein FSC Amilo-A 1630 zugelegt. 1024MB RAM, 800MHz FSB, AMD 64 3200+, ATI Mobility Radeon 9700 128MB, WLAN, DVD +-R/RW DL, 15.4" WXGA und lauter solch schnickschnack.

Habe mir ein kleines Homenetzwerk über WLAN und WLAN-Router (Netgear) eingerichtet und alles läuft bestens. Macht auch alle bis ketzt getesteten Spiele ohne Probleme mit. Der Lüfter ist ab und an je nach dauer der Benutzung etwas laut aber noch erträglich.

Bin recht zufrieden jedoch ist die Akkulaufzeit SEHR beschränkt. Also bei normalbetrieb gehen pro minute etwa 1% weg (man kann richtig zuschauen). Macht duchrschnittlich 1,5 bis max. 2 Stunden.
Auserdem finde ich es ärgerlich das ich für das Gerät kein KFZ Adapter bzw. Ladekabel finde. Bei FSC auf der Homepage heist es das es das z.Zt. noch nicht gibt wegen der enormen Leistungsaufnahme. :shock:

Also alles in allem ein Top Notebook bis auf die Akkuleistung und KFZ Zubehör.
Nichts ist unmöglich... Gooooooogle
Sander
 
Beiträge: 6
Registriert: 29.03.2005 22:02
Wohnort: Saarland

Beitragvon Joltan » 07.05.2005 11:17

Habe mir auch gerade so ein Gerät gegönnt, und bin (nach allem was ich bis jetzt sagen kann) sehr zufrieden damit. Die Akkulaufzeit ist meiner Meinung nach OK. Alles andere hätte mich bei der Leistung zu solch einem günstigen Preis auch sehr gewundert. Außerdem werkelt da wohl noch der alte Mobile Athlon64 drin rum, welcher im Gegensatz zu der im April angekündigten Version noch eine höhere Leistungsaufnahme besitzt (etwa 30% mehr iirc). Ist halt mehr ein portabler Desktop und kein Dauerläufer.

Was den Autoadapter angeht: warum besorgst Du dir nicht einfach eine Steckdosenleiste für's Auto? Gibt's fertig mit Anschluß an den Zigarettenanzünder und kann auch für andere Geräte als den Notebook verwendet werden, auch wenn's etwa mehr Kabelsalat bedeutet.
Joltan
 
Beiträge: 2
Registriert: 07.05.2005 10:54

Beitragvon Sander » 07.05.2005 13:42

War grad bei Conrad (Elektromarkt) und hab mich erkundigt wegen Spannungswandler. Der nette Herr meinte nur das Bei 160watt , 8A und 20V das ganze hart an der grenze eines solchen wandlers ist, der sich soweit ich das verstanden hab bei 15aH abschaltet. Das notebook verursacht jedoch ein bischen mehr als 14aH, und beim anlaufen noch etwas mehr. Also würde sich der Wandler meist direkt abschalten. Die einzige möglichkeit ist hier den Wandler NUR zum laden zu benutzen und nie anzuschließen wenn das Notebook an ist.

Oder hat wer gegenteilige Erfahrungen?
Nichts ist unmöglich... Gooooooogle
Sander
 
Beiträge: 6
Registriert: 29.03.2005 22:02
Wohnort: Saarland

Beitragvon 1101011 » 07.05.2005 14:36

Sander hat geschrieben:Das notebook verursacht jedoch ein bischen mehr als 14aH, und beim anlaufen noch etwas mehr


Dieses Problem könnte man aber doch umgehen
in dem man das Notebook durch den Akku starten lässt
und erst nachdem Anlaufen Strom vom Auto bezieht.

Die andere Frage währ aber, wenn du den Akku aus dem Notebook nimmst, dann braucht er ja keinen Zusatzstrom zum laden mehr ...
Der müsste dann weg fallen, dann müssteste auh mit weniger auskommen.
1101011
 
Beiträge: 1078
Registriert: 24.03.2005 16:05

Beitragvon Sander » 07.05.2005 16:21

Hört sich alles nett an und ist sicherlich auch eine gute idee in diesem Fall.
Ich werd mal schauen das ich bei eBay günstig so einen Wandler bekomme und dann experimentieren. Mehr als das die Sicherung beim Wandler rausfliegt kann ja nicht passieren.
Nichts ist unmöglich... Gooooooogle
Sander
 
Beiträge: 6
Registriert: 29.03.2005 22:02
Wohnort: Saarland

Beitragvon Joltan » 07.05.2005 22:55

Ich kann mich gerne mal erkundigen: ein Bekannter von mir hat so ein Teil und verwendet es regelmäßig um darüber seinen Notebook zu betreiben.
Joltan
 
Beiträge: 2
Registriert: 07.05.2005 10:54

Beitragvon Sander » 08.05.2005 08:51

Wenn er ein NB mit genauso hoher Leistungsaufnahme hat würde ich mich darüber freuen. Danke. Bei niedriger leistungsaufnahme würde ich jedoch sagen das dies kein Problem darstellt.
Nichts ist unmöglich... Gooooooogle
Sander
 
Beiträge: 6
Registriert: 29.03.2005 22:02
Wohnort: Saarland

Beitragvon McGuinnes » 12.05.2005 18:41

Mein Spannungswandler hat 16 € gekostet und gegauft habe ich ihn mir über Ebay.

Das geht echt gut. Dauerstrom bis 150 Watt und das reicht für meinen A 1630 ,80 GB,1024 ram.

Meine Konstruktion fürs Navi hält den Lapi gut fest und Sicher neben meinem Lenkrad über der Schaltknauf.

Die Strecken die ich fahre, macht er super mit die dauern meißtens zwischen 5-8 Stunden. Und ist im Stau sehr praktisch :) ... DVD sei Dank... :)

Naja in jedem Fall geht das sehr gut.


MFG

McGuinnes
McGuinnes
 
Beiträge: 2
Registriert: 12.05.2005 18:27
Wohnort: asd


Zurück zu Erfahrungsberichte / Tests

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron