amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Ist mein Amilo 1425 W betroffen?

Alle Fehler oder Probleme, deren Ursache nicht direkt bestimmbar ist, bzw. die beim Notebook als Ganzes auftreten, können hier beschrieben werden.

Ist mein Amilo 1425 W betroffen?

Beitragvon dirk81 » 31.03.2005 17:48

Hab hier ja so einige horrorgeschichten gelesen und irgedwo auch gesehen das jemand nachschauen kann ob das mainboard aus der fehlerhaften reihe ist.

alle anzeichen, mit BIOS und Festplatte stimmen bei mir überein. Gekauft hatte ich das Teil zu Weihnnachten 2004 (bei mediamarkt)

SNR: 4109990078
Reg Nr. 259IA1

Bei mir ist vor allem das Problem das der Akku relativ viel leistung im "Aus" Modus verliert. Im moment nutz ich deswegen meist den Ruhezustand, da ist das besser. Das was ich mal mit einer maus gelesen habe, dass die auch bei abgeschalteten Laptop noch an ist (also optischer sensor an) war auch, allerdings hab ich die maus gewechselt und bei der neuen (logitech ultra X) ist das nicht mehr...

thx...
Benutzeravatar
dirk81
 
Beiträge: 138
Registriert: 31.03.2005 17:40
Wohnort: Berlin

Beitragvon ettrich » 31.03.2005 18:12

Bevor dich jemand ermahnt, das Forum zu durchsuchen (steht wirklich schon alles drin) ein paar Fragen:

- welche BIOS-Version?
- wie groß ist der Akkuverlust in 12 / 24 Stunden
- brummt der Subwoofer, wenn das NB abgeschaltet ist


Die üblichen Verdächtigen eben; zu der Seriennummer kann dir vielleicht Pappabaer was sagen.

e.
Zuletzt geändert von ettrich am 31.03.2005 18:24, insgesamt 1-mal geändert.
ettrich
 
Beiträge: 43
Registriert: 06.03.2005 13:36

Beitragvon dirk81 » 31.03.2005 18:24

inzwischen hab ich das 1.06 drauf. 2x geupdatet. also muss 1.04 drauf gewesen sein. ein piepen hab ich noch nie bemerkt. teilweise war der verlust 10 % pro nacht. mit den neuen biosversionen etwas besser geworden. inzwischen nutze ich den ruhezustand, da ist der verlust geringer (3 %-4 %). allerdings find ich das immer noch recht hoch (Mobile 510 AGP: 0-2 %)
Amilo M 1425W; Penitum M 1,6 GHz; 512 MB; 80 GB HDD; Radeon 9700 mob; XP Media Center 2005
Stylistic 1000; AMD 486 100 MHz; 8 MB; 350 MB HDD; Win 95 Pen Services 2.0
Benutzeravatar
dirk81
 
Beiträge: 138
Registriert: 31.03.2005 17:40
Wohnort: Berlin

Beitragvon aspettl » 31.03.2005 18:30

Um das Problem mit der Entladung in den Griff zu bekommen, müsstest du das Notebook einschicken, so dass das Mainboard getauscht wird. Das ist meines Wissens die einzige Möglichkeit.

Gruß
Aaron
Vor dem Erstellen neuer Themen bitte die Suchfunktion benutzen und Forenregeln lesen!
Bitte trage dein Notebook mit den technischen Daten im Profil ein.
Benutzeravatar
aspettl
Administrator
 
Beiträge: 7180
Registriert: 15.11.2004 12:46
Notebook:
  • Amilo M1420

Beitragvon dirk81 » 31.03.2005 18:34

deswegen frag ich ja wegen der seriennummer. weil eigentlich brauch ich das notebook für das studium. aber besser jetzt zum anfang zum semester als mittendrin. bzw besser als ignorieren und ständig steckdosen suchen...
Amilo M 1425W; Penitum M 1,6 GHz; 512 MB; 80 GB HDD; Radeon 9700 mob; XP Media Center 2005
Stylistic 1000; AMD 486 100 MHz; 8 MB; 350 MB HDD; Win 95 Pen Services 2.0
Benutzeravatar
dirk81
 
Beiträge: 138
Registriert: 31.03.2005 17:40
Wohnort: Berlin

Beitragvon Schoolmann » 31.03.2005 20:10

Ich habe jetzt nach der Reparatur ein neues Mainboard mit der Rev CF1d5 und Bios 1.08. Akkuverlust nach 20h 1%.Vorher nach 12h 8%. Sonst alles hoffentlich ok! Reparatur über Ostern nur eine Woche!!!
Schoolmann
 
Beiträge: 34
Registriert: 17.11.2004 18:58
Notebook:
  • FS Amilo M1425

Beitragvon dirk81 » 31.03.2005 20:10

der speaker piept, hab ihn gerade erst aktiviert :oops:
Amilo M 1425W; Penitum M 1,6 GHz; 512 MB; 80 GB HDD; Radeon 9700 mob; XP Media Center 2005
Stylistic 1000; AMD 486 100 MHz; 8 MB; 350 MB HDD; Win 95 Pen Services 2.0
Benutzeravatar
dirk81
 
Beiträge: 138
Registriert: 31.03.2005 17:40
Wohnort: Berlin

Beitragvon ettrich » 31.03.2005 20:15

der piept doch immer (beim booten), oder was meinst du?

e.
ettrich
 
Beiträge: 43
Registriert: 06.03.2005 13:36

Beitragvon dirk81 » 31.03.2005 20:31

ne das piepen wennn er eigentlich aus ist. hab ihn am 11.12.04 gekauft, hab schon mal bei siemens hingemailt....
Amilo M 1425W; Penitum M 1,6 GHz; 512 MB; 80 GB HDD; Radeon 9700 mob; XP Media Center 2005
Stylistic 1000; AMD 486 100 MHz; 8 MB; 350 MB HDD; Win 95 Pen Services 2.0
Benutzeravatar
dirk81
 
Beiträge: 138
Registriert: 31.03.2005 17:40
Wohnort: Berlin

Beitragvon 1101011 » 02.04.2005 13:02

Du solltest dir überlegen wann du das Gerät einschickst...
Denn solange du es noch keine 6 Monate hast,
kannst du es leichter beim Verkäufer reklamieren.

Nach den 6 Montan bist du in der Beweispflicht
zu beweisen, daß der Fehler schon beim Kauf war.
1101011
 
Beiträge: 1078
Registriert: 24.03.2005 16:05

Beitragvon nobb » 02.04.2005 14:07

Ich habe genau die gleichen Probleme, wie die oben beschriebenen, kannst du mir nochmal das mit der 6 Monatigen Frist erklären? Warum nicht gleich den FSC support kontaktieren?
PS: Ich habe mein amilo 1425 bei einem Ebay-Händler gekauft, mit Rechnung und Garantie.
nobb
 
Beiträge: 2
Registriert: 02.04.2005 13:43

Beitragvon dirk81 » 02.04.2005 18:12

und ich bei einem mediamarkt der doch weiter weg ist. außerdem wäre da es wahrscheinlicher das ich nen neuen bekäme? oder erst mal stress hätte... obwohl fsc hat mir bisher auch nicht auf meine mail geantwortet. ich glaub ich ruf da mal an...
Amilo M 1425W; Penitum M 1,6 GHz; 512 MB; 80 GB HDD; Radeon 9700 mob; XP Media Center 2005
Stylistic 1000; AMD 486 100 MHz; 8 MB; 350 MB HDD; Win 95 Pen Services 2.0
Benutzeravatar
dirk81
 
Beiträge: 138
Registriert: 31.03.2005 17:40
Wohnort: Berlin

Beitragvon PappaBaer » 02.04.2005 20:33

nobb hat geschrieben:... kannst du mir nochmal das mit der 6 Monatigen Frist erklären? Warum nicht gleich den FSC support kontaktieren?


Beim Händler zählt die Gewährleistung und nicht die Garantie. Die Gewährleistung läuft 24 Monate. Innerhalb der ersten 6 Monate liegt die Beweislast beim Händler, d.h. der Händler müsste Dir nachweisen, dass der Defekt nicht schon seit dem Verkauf da war, was er nur mit größerem finanziellen Aufwand durch einen Gutachter könnte.
Ab dem 7. Monat gilt die Beweislastumkehr. D.h. ab dem 7. Monat müsstest Du dem Händler beweisen, dass der Mangel schon seit dem Verkauf besteht, was für Dich widerum nur mit größerem finanziellen Aufwand möglich sein dürfte.
Warum nicht gleich über FSC einschicken? Der einzige Grund wäre, dass Du - wenn Du es immer über den Händler regelst - nach dreimaligem erfolglosen Reparaturversuch bei diesem ein Recht auf Wandlung hättest.
Direkt zu FSC schicken dürfte allerdings etwas schneller gehen, da ja eine Station zwischendrin rausfällt.
Gruß Torsten
__
Wie poste ich falsch:
Nachdem ich Google und die Suche erfolgreich ignoriert habe, erstelle ich zwei bis fünf neue Themen, in den falschen Unterforen, mit kreativem Titel und undeutlichem Text, mit dem keiner etwas anfangen kann.
Benutzeravatar
PappaBaer
Moderator
 
Beiträge: 3979
Registriert: 08.01.2005 11:54
Wohnort: Schleswig-Holstein
Notebook:
  • Lifebook S-6120

Beitragvon 1101011 » 03.04.2005 12:47

Genau...
Du kannst / sollst es natürlich gleich reklamieren und nicht erst x Monate warten..

Ich wollte mit meinem Post nur audrücken, daß du dir es am besten in den ersten 6 Monaten überlegst, ob du es einschickst / abhohlen lässt.

Wie das genanu bei FSC mit dem Abhohlservice und dergleichen ist;
weiß ich nicht. Ich weiß auch nicht, wie die mit Reperaturen nach 7
Monaten umgehen... Von daher kann ich wenig dazu sagen...



So wie ich das gehört hab, muß man sich auch erst beim FSC Abhohlservice anmelden, und die geben dir dann nen Termin wanns sie das abhohlen..
Wenn du es beim Händler abgibst, schickt der das auch weiter zu FSC
(oder welche Firma dort die Reperatur warnimmt)
und da dürfte der unterscheid auch nicht so groß sein ..
1101011
 
Beiträge: 1078
Registriert: 24.03.2005 16:05

Beitragvon PappaBaer » 03.04.2005 12:50

Bei der freiwilligen Hersteller-Garantie gibt es die Beweislastumkehr nicht. D.h. es ist egal, ob das Gerät jetzt 4 Monate alt ist oder 20 Monate alt. Ausnahme sind einige Teile, die eine eingeschränkte Garantie von 6 Monaten haben, wie z.B. der Akku.
Gruß Torsten
__
Wie poste ich falsch:
Nachdem ich Google und die Suche erfolgreich ignoriert habe, erstelle ich zwei bis fünf neue Themen, in den falschen Unterforen, mit kreativem Titel und undeutlichem Text, mit dem keiner etwas anfangen kann.
Benutzeravatar
PappaBaer
Moderator
 
Beiträge: 3979
Registriert: 08.01.2005 11:54
Wohnort: Schleswig-Holstein
Notebook:
  • Lifebook S-6120

Nächste

Zurück zu Allgemeine Probleme

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron