amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Pa1510 underclocking probleme

Alles, was mit dem Prozessor, dem Arbeitsspeicher oder deren Kühlung zu tun hat.

Pa1510 underclocking probleme

Beitragvon Napalm » 16.01.2007 10:42

Ich hab probiert meine Pa1510 mit Turion64x2 TL-50 underclocken, aber leider ohne erfolg.
Ich wollte RMclock benutzen.
Bios ist das neuste.
Ich hab mit und ohne AMD drivers probiert.

Der problem ist wenn ich es auf 4x 0,8v stelle bekomme ich gleich die BlueScreen. Das kann ich aber nicht verstehen, da diese prozessoren auch mit AMD driver mit 4x 0,8v laufen, wenn sie auf 800Mhz runtertakten.
Ich konnte nur folgende werte ohnr BlueScreen einstellen:

4x 0,875v ---->800Mhz
8x 0,975v ---->1600Mhz

Ich hab schon mehrere settings proviert, aber bei 4x 0,8v lauft der system nicht. Bei anderen soll es mit 4x 0,712v noch laufen.
Was mache ich falsch?
Napalm
 
Beiträge: 18
Registriert: 22.11.2006 23:45

Beitragvon volker1 » 16.01.2007 13:16

Hallo,

ich habe einen PA 1538 aber den gleichen Prozessor.

Ich denke das mit den Volt hängt mit der Serienstreuung bei den Prozessoren zusammen. Meiner läuft mit 0,8V stabil, mit 0,712 V habe ich auch dauernd einen Bluescreen.
Ich denke daher dass du nichts falsch machst.

Gruß

Volker
volker1
 
Beiträge: 6
Registriert: 24.12.2006 13:36

Beitragvon Napalm » 16.01.2007 14:10

volker1 hat geschrieben:Hallo,

Meiner läuft mit 0,8V stabil, mit 0,712 V habe ich auch dauernd einen Bluescreen.
Ich denke daher dass du nichts falsch machst.

Gruß

Volker


Villeicht hab ich das Problem falsch beschrieben.

wenn ich in RMclock 4x 0,8v einstelle kommt schon der Bluescreen.
Wenn der OS die werte einstellt dann lauft es an 4x 0,8v ohne probleme.
Napalm
 
Beiträge: 18
Registriert: 22.11.2006 23:45

Ja das Problem kenne ich !

Beitragvon Firebird » 09.02.2007 09:33

Also bei mir wars auch so , NIX Undervolting ... , dann dacht ich mir naja 0,8V@800Mhz mit RMClock müsste ja eigentlich gehen (weil Standard)... von wegen , BLUESCREEN !

Ich denke da RMClock ne ganze Menge macht , liegts irgendwie an ner Einstellung zum Beispiel :

-> Verzögerung zwischen den FID / VID Changes ...
-> Zyklen zur Stabilisierung des FID Changes etc. ...

Wenn jemand genaue Infos hat was man in RMClock so einstellen muss damit es geht , bzw. auf was man achten sollte wäre das super !

EDIT

0,8V@800Mhz bis 1,25V@1600Mhz sind Herstellerstandard ...
wenn ich die Werte mit RMClock manuell einstelle kommen diverse Bluescreens , und das glaube ich , meinte auch mein Vorredner !

Oder meinst du , dass der Delta-Wert zwischen min. & max. Spannung einen bestimmten Bereich nicht überschreiten darf , wegen der Spannungstabilisierung ?
Zuletzt geändert von Firebird am 10.02.2007 12:41, insgesamt 1-mal geändert.
Firebird
 
Beiträge: 2
Registriert: 06.02.2007 22:41

Beitragvon fastfox » 09.02.2007 10:44

ich denke nicht die 800mv sind das problem sondern die zu hohe maximale spannung ,wie hoch ist die denn?
1,250V?
versuchs mal mit weniger....
GOD MODE ON
Benutzeravatar
fastfox
 
Beiträge: 302
Registriert: 29.11.2006 14:53
Notebook:
  • Amilo Pa1538


Zurück zu CPU, RAM, Lüfter

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron