amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Regelmäßiger Absturz nach Anschalten des Lüfters

Alle Fehler oder Probleme, deren Ursache nicht direkt bestimmbar ist, bzw. die beim Notebook als Ganzes auftreten, können hier beschrieben werden.

Regelmäßiger Absturz nach Anschalten des Lüfters

Beitragvon fabu » 17.01.2007 09:31

Hallo ,

Ich habe einen Amilo M3436G und der Laptop lief ziemlich schnell heiß.
Wenn ich immer mal hin und wieder vergaß , den Lüfter anzuschalten ( der
schaltet sich ja nicht selbständig an , wenns zu heiß wird ) , stürzte er ab.
Allerdings hielt ich das für eine Sicherheitsmaßnahme wo abgeschaltet wird
bevor durch die zu hohe Hitze wirklicher Schaden entstehen kann.

Nun hab ich seit gestern ein Riesenproblem. Der Laptop funktioniert für
ungefähr eine Stunde wunderbar ohne , dass man den Lüfter anschaltet --
bevor er eben zu heiß läuft. Schaltet man aber den Lüfter an , so sieht man
sofort einige komische Grafikfehler ( kleine farbige Fetzen auf dem
Bildschirm verteilt ) und der Bildschirm schaltet sich ab.

Ich habe auch schon meine Windowspartition formatiert um die Möglichkeit
eines Virenbefalls auszuschließen. Ich vermute irgendeinen Schaden , den
der Laptop durch Überhitzung erlitten hat. Weiß hier jemand von euch , was
ich selbst noch tun kann bevor ich den Rechner womöglich in Reparatur
geben muss ?
fabu
 
Beiträge: 7
Registriert: 28.03.2006 22:13

Beitragvon Myst » 17.01.2007 10:12

hab ich das richtig verstanden du schaltest deinen Lüfter manuell ein? erklär das bitte mal näher
Myst
 
Beiträge: 120
Registriert: 12.04.2006 17:01

Beitragvon fabu » 17.01.2007 12:16

Genau. Bei meinem M3436G hab ich hier unter dem Bildschirm ganz
rechts einen Schalter , den mán drücken muss , um den Lüfter
anzuschalten , dann leutet dort ein LED mit einem Lüftersymbol.

Das geht aber alles erst , nachdem Windows hochgefahren wurde. Vielleicht
also einfach ein Softwareproblem ?
fabu
 
Beiträge: 7
Registriert: 28.03.2006 22:13

Beitragvon Myst » 17.01.2007 12:28

nein, das verstehst du wirklich verkehrt das "Lüftersymbol" die sogenannte silent Taste taktet den prozessort und die grafikkarte herunter zum Stromsparen, damit schaltest du weder den lüfter ein oder aus.

Also den Knopf mal nicht drücken :) und beobachten ob das notebook sich weiter abschaltet
Myst
 
Beiträge: 120
Registriert: 12.04.2006 17:01

Beitragvon fabu » 17.01.2007 14:02

Myst hat geschrieben:nein, das verstehst du wirklich verkehrt das "Lüftersymbol" die sogenannte silent Taste taktet den prozessort und die grafikkarte herunter zum Stromsparen, damit schaltest du weder den lüfter ein oder aus.


O_o ... nunja , gut zu wissen *g*
Ich hab immer nur angenommen , dass das den Lüfter anschaltet , da das
Ding so eben nicht mehr überhitzte und sich abschaltete.

Trotzdem wüßte ich gern , was das Problem mit diesen Abstürzen ist und
wie ich vielleicht den Laptop zusätzlich kühlen kann. Hat jemand zum
Beispiel Erfahrung mit diesen Kühlerpads ?
fabu
 
Beiträge: 7
Registriert: 28.03.2006 22:13

Beitragvon Myst » 17.01.2007 18:03

es wäre möglich das die Lüfter einfach verstaubt sind, schonmal nachgeschaut? oder die Pads von der grafikkarte zur wäremeabfuhr "kaputt" sind die nutzen sich relativ schnell ab.

Falls du garantie hast auf jedenfall einschicken, Kühlerpads bringen schon etwas aber ob das sein muss vorallem wenn du noch garantie hast.

Softwareprobleme sind ausgeschlossen keine veränderten grafiktreiber usw?
Falls du notebookhardwarecontrol also NHC verwendest gib mal die temperaturen von deiner graka bzw cpu durch.

Edit erst jetzt lese ich das:
"kleine farbige Fetzen auf dem
Bildschirm verteilt "

Das deutet imho stark auf nen hardwareproblem hin
Myst
 
Beiträge: 120
Registriert: 12.04.2006 17:01

Beitragvon antimicro » 18.01.2007 11:51

Das mit den farbigen Fetzen hatte ich auch schon mal (zwei mal um genau zu sein)... Die Grafikkarte ist im Eimer.

Total nervig, wie soll das bloß nach der Garantiezeit weiter gehen :shock:
antimicro
 
Beiträge: 10
Registriert: 06.09.2005 09:57


Zurück zu Allgemeine Probleme

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron