amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Energiekalibrierungsfehler NEC ND-5100A

Probleme mit der Festplatte, CD/DVD-Laufwerk, Firmware-Updates, USB-Sticks, Kartenleser...

Energiekalibrierungsfehler NEC ND-5100A

Beitragvon markuhn » 19.01.2007 10:08

Hallo beisammen,

in meinem Amilo 7400 ist ein DVD Laufwerk NEC ND-5100A verbaut. Seit einiger Zeit bekomme ich regelmäßig wenn ich eine CD brennen will einen "Energiekalibrierungsfehler" Nach mehreren Versuchen funktioniert es dann. DVD Brennen ist kein Problem.

Ich habe jetzt schon nach einem Firmwareupdate gesucht, aber nichts für dieses Laufwerk gefunden. Auch nicht auf der NEC Seite die hier im Forum für Firmware empfohlem wurde. Hat jemand eine Idee? Auch beim Lesen von CDs tut sich mein Laufwerk manchmal schwer.

Gruß

Markus
markuhn
 
Beiträge: 14
Registriert: 17.01.2007 11:14

Beitragvon MrMmmkay » 19.01.2007 11:59

Guck mal

http://liggydee.cdfreaks.com/page/de/NEC-ND-5500A/

hier nach, da gibts aktuelle Firmware. Musst aber aufpassen das die erste Zahl der neuen Firmware die du lädst die selbe ist wie die deiner alten.

Gruß MrMmmkay
Benutzeravatar
MrMmmkay
 
Beiträge: 275
Registriert: 10.05.2006 15:35
Notebook:
  • M3438G Extrem ;)
  • Desktop PC (f??r Notf??lle *g*)
  • ?

Beitragvon markuhn » 19.01.2007 13:07

Super! Vielen Dank.

Ich bin mir allerdings nicht Sicher ob ich Welche Version ich nehmen soll. (Abgesehen von der Versionsnummer) Es gibt da die NEC 5100 versionen HP, OEM, DELL, (ich denke von denen ist wohl die OEM die beste) oder die Original NEC 5100. Welche ist die bessere?

Hast Du auch eine Ahnung was der Unterschied zwischen Original, schnell und RPC1 ist? Ich vermute, RPC 1 ost der Regional code. Aber was ist der Unterschied zwischen Orig und Fast?

Danke

Markus
markuhn
 
Beiträge: 14
Registriert: 17.01.2007 11:14

Beitragvon markuhn » 22.01.2007 14:03

Oder kann ich sogar die Firmware vom 5500A nehmen?

Danke

Markus
markuhn
 
Beiträge: 14
Registriert: 17.01.2007 11:14

Beitragvon tobibeck80 » 22.01.2007 18:29

hi. benutz bitte die EDIT funktion anstatt doppelt zu posten.

ich habe eine Anleitung geschrieben wie man NEC Brenner flasht. findest du über die Forensuche.
eigentlich ist es ganz einfach.

Du MUSST dir im klaren sein welche Firmware du momentan auf dem Laufwerk hast! Cross-flashen zwischen 1.xx oder 2.xx kann dein Laufwerk unbrauchbar machen!

Schau im Gerätemanager bei den Eigenschaften des Laufwerks, Reiter "Details"--->"Geräteinstanzerkennung" welche Zahl da steht.....zB 1.12 oder 2.13.

Wenn du ne 2.xx Version hast musst du auch ne Firmware nehmen die vorne mit 2 anfängt, oder umgekehrt mit 1!
Prüf das als allererstes!

Lade dir dann die entsprechende "Original" Firmware runter, unbedingt für deinen Brenner, als den 5100er!
Nimm die RPC-1, dann hast du automatisch keine Ländercodebegrenzung mehr drin, und die "Fast"-Funktion ist da auch integriert.....das wurde der Rip-Lock des Laufwerks ausgehebelt, kannst also unter umständen Filme schneller "sicherheitskopieren".

Du musst dir noch das Tool hier runterladen....nimm die GUI Version für dein Betriebsystem entsprechend!
http://binflash.cdfreaks.com/

Nachdem du das Tool runtergeladen hast beendest du ALLE Programme die auf das Laufwerk zugreifen könnten wie Daemon Tools oder SlySoft-Software.
Auch entfernst du evtl Datenträger aus dem Laufwerk und schließt es wieder, den GELADENEN Akku setzt du ebenfalls ein und schließt dein NB ans Stromnetz an.

Die Firmware ist eine .BIN Datei, diese und das Tool BINFlash entpackst du auf deinen Desktop. Dann führst du BINFlash / NECWinFlash aus.

BEENDE JETZT ALLE UNNÖTIGEN PROGRAMME! DEIN NB DARF NICHT ABSTÜRZEN WÄHREND DES FLASHENS!

Drücke auf SCAN und wähle dein DVD Laufwerk aus falls es nicht in dem Auswahlfenster stehen sollte.
Dann drückst du auf FLASH und wählst die Firmware aus....also die .BIN Datei.

Das Laufwerk wird geflasht, währenddessen NICHTS drücken oder rumfuddeln, warten bis es fertig ist.

Danach musst du einen Neustart des NBs machen....führe außerdem einen BIOS und Hardwarereset aus.
Wie das geht steht in der Forensuche oder in den FAQs.

Du verlierst beim Flashen die Garantie aufs Laufwerk, falls was schief geht kann niemand, vor allem ich nicht, dafür haftbar gemacht werden.
DAS FLASHEN GESCHIEHT AUF EIGENE GEFAHR!

Gruß
Tobi
tobibeck80
 
Beiträge: 2062
Registriert: 27.08.2006 19:16
Notebook:
  • Amilo M3438G

Beitragvon markuhn » 23.01.2007 10:30

Hallo Tobi,

vielen Dank für diese ausführliche Antwort. Klasse! Ich habe gestern schon mal zu Hause versucht das ganze zu starten. Das Tool binflash hatte ich schon gefunden (shell basiert) und auch die Anleitung die Du verlinkt hast. Über den Befehl

C:\>necflash -scan

Habe ich erst mal die Firmware ausgelesen. Ich habe die Version 1.12 auf meinem rechner. Laufwerk. Danach habe ich versucht den Backup der Firmware auszufüren:

C:\>necflash -dump C:\OldFirmware.bin 1.0.0

Dabei gab es eine wilde Fehlermeldung (habe die genaue Meldung nicht hier, war aber was, daß irgendwas aus einer dll nicht erkannt wird - ich muß sie nochmal anschauen und aufschreiben). Danach habe ich vorsichtshalber abgebrochen.

Allerdings hatte ich Die ganzen DVD Programme nicht beendet, vielleicht lag es daran. Ich werde es noch mal mit der GUI Version versuchen.

Aber jetzt nochmal zur Firmware Version: Nachdem ich jetzt einiges gelesen habe scheint es mir als hätten das 5100A und 5500A die gleiche Firmware. Aber nachdem ich jetzt Dein Post gelesen habe ist es wohl doch besser die NEC 5100 1.30 zu verwenden und NICHT die NEC 5500 1.51. Verstehe ich das richtig?

Danke schon mal.

Markus
markuhn
 
Beiträge: 14
Registriert: 17.01.2007 11:14

Beitragvon MrMmmkay » 23.01.2007 12:06

Sorry wenn ich mich oben kurz gehalten hab, ich flashe schon seid ich 15 bin an laufwerken rum, da vergisst man manchmal das es andere net so machen ;).

Wenn du auf der Page die Namen der Firmware anklickst wird ein Fenster geöffnet in der die Einzelnen Versionsnummern der Firmwarinhalte aufgelistet werden, daran siehste welche Firmware am neuesten ist.

Und ich würde an deiner stelle NICHT eine 5500er Firmware flashen wenn du einen 5100er Brenner hast, das geht bei NEC i.d.R. nicht gut. Und ich verwende zum flashen immer das GUI basierte binflash, hatte damit noch nie Probleme, und es is einfacher zu bedienen, is aber auch Geschmackssache ;). Vor allem warnt es einen auch wenn die Firmware so garnicht passt, aber darauf würde ich trotzdem nicht setzen ;).

Gruß MrMmmkay
Benutzeravatar
MrMmmkay
 
Beiträge: 275
Registriert: 10.05.2006 15:35
Notebook:
  • M3438G Extrem ;)
  • Desktop PC (f??r Notf??lle *g*)
  • ?

Beitragvon markuhn » 23.01.2007 12:13

Super, Danke. Das werde ich heute Abend mal versuchen. Ich melde mich dann wieder.

Gruß

Markus
markuhn
 
Beiträge: 14
Registriert: 17.01.2007 11:14

Beitragvon markuhn » 23.01.2007 12:23

Hmm noch eine Frage:

Wenn ich mir die Versionsnummern ansehe wie Du gesagt hast, sehen ich, daß bei meiner Original Version 1.12 fast alle Strategien neuer sind, als beim vermeintlichen update. Ist das OK? Komisch höhere Versionsnummer ist älter und hat ältere Inhalte....

1.12 vom 2003-11-25

CD−R CD−RW DVD−R DVD−RW DVD+R DVD+RW
Strategien 1.23 1.22 1.16 1.12 1.30 1.39

1.30 vom 2003-09-17
CD−R CD−RW DVD−R DVD−RW DVD+R DVD+RW
Strategien 1.22 1.21 1.16 1.12 1.26 1.38


Danke
Markus
markuhn
 
Beiträge: 14
Registriert: 17.01.2007 11:14

Beitragvon MrMmmkay » 23.01.2007 12:37

Also ich gehe mal davon aus das die Angaben auf Liggys Page richtig sind. Es ist dann wohl tatsächlich so das die 1.12er neuer ist als die 1,30er, warum darfste mich allerdings net fragen ;).
Die einzige Firmware die wirklich neuer ist is die DELL ganz oben THEORETISCH müsste die auf deinem Brenner auch gehen, wie es praktisch aussieht weis ich aber net. Die GUI Versaion von Binflash müsste bei nicht passenden Firmwares aber theoretisch nen Fehler bringen. Du musst halt wissen ob du das Risiko eingehst, im schlimmsten Fall ist das Laufwerk nicht mehr reparabel nach nem falschen Flash. Wenn du das Risiko nicht eingehen willst würde ich mir die 1.12er als RPC1 runterladen, da haste wenigstens den Vorteil das der Riplock und die Länderkennung entfernt werden.

Nur zur Absicherung: Das geschieht alles auf eigene Gefahr, man kann wirklich das Laufwerk schrotten wenns schief geht! Also auch immer die Tips von tobibeck befolgen, das is ganz wichtig und sollte net auf die leichte Schulter genommen werden.

Gruß MrMmmkay
Benutzeravatar
MrMmmkay
 
Beiträge: 275
Registriert: 10.05.2006 15:35
Notebook:
  • M3438G Extrem ;)
  • Desktop PC (f??r Notf??lle *g*)
  • ?

Beitragvon markuhn » 23.01.2007 13:27

Na ja dann mal schauen. Nachdem ich mir eh schon überlegt habe ein neues Laufwerk zuzulegen nachdem meines Schwierigkeiten hat CDs zu lesen werde ich es dann vielleicht mit der DELL Version versuchen. Und wenns nicht klappt mir gleich ein DL fähiges Laufwerk kaufen.

Schaun mer mal....

Danke

Markus
markuhn
 
Beiträge: 14
Registriert: 17.01.2007 11:14

Beitragvon Duron » 23.01.2007 14:43

"Eenergiekalibrierungsfehler" hmmm wenn Du diese fehler meldung bekommst kannst Du von ausgehen das entwerde A) die Rohlinge nichts sind! oder B) das dein Laufwerk platt ist!

Hast Du mal andere Rohlinge benutzt? Und Reinige mal die Linse vom Laufwerk! wenn Du glück hast geht danach dein Laufwerk wieder!

ciao

Duron
Duron
 
Beiträge: 100
Registriert: 18.07.2005 11:47
Wohnort: Tamponcity
Notebook:
  • AMILO 1630

Beitragvon civino » 24.01.2007 14:27

Hallo,

ich kann aus eigener Erfahrung mit Bestimmtheit sagen, das hier auch ein Firmwareupdate nicht mehr hilft.

Bei "Energiekalibrierungsfehler" ist der Brenner definitiv hin.

Gruß Civino
Amilo M1437G, Pentium M 2.00GHz, RAM 2x1Gb. MDT-Speicher, Radeon Mobility X700, HDD Samsung HM120JI, NEC DVD+RW ND 6650A, Windows XP-Prof. SP.2
civino
 
Beiträge: 81
Registriert: 11.04.2006 18:51
Wohnort: 89231 Neu - Ulm
Notebook:
  • Amilo M 1437G


Zurück zu Laufwerke: Festplatte, DVD

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron