amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Lohnt sich das Aufrüsten von 1GB auf 2GB?

Alles, was mit dem Prozessor, dem Arbeitsspeicher oder deren Kühlung zu tun hat.

Lohnt sich das Aufrüsten von 1GB auf 2GB?

Beitragvon chaintrooper » 22.01.2007 13:43

Hallo,

ich habe ein Amilo A3667G mit AMD64 3700+, 1GB, und 80GB HDD. Habe mir nun überlegt einen zweiten Riegel zu kaufen und damit mein Arbeitsspeicher auf 2GB RAM zu erweitern. Der alte Riegel, den ich weiterhin benutzen möchte isn 333er (PC 2700). Der, den ich mir ausgesucht habe isn 400er (PC 3200).

Die Frage ist nun, lohnt sich das Aufrüsten? Ich spiele auch gern mal neue 3D-Spiele. Würde sich der Unterschied deutlich machen?

Die zweite Frage wäre, sollte ich meinen alten Riegel vertickern und dafür 2 * 400er mit jeweils 1GB RAM einsetzen?

Meinungen???
F1, F1, F1!!! (dt.: Hilfeeee!)
chaintrooper
 
Beiträge: 12
Registriert: 22.01.2007 13:26

Beitragvon nordic09 » 22.01.2007 13:51

wenn dein mainboard mit 400er-riegeln zurecht kommt solltest auf jeden fall zwei 400er einsetzen. sonst richtet sich der schnellere nach dem langsameren - laufen also beide mit 333.

im normalfall macht sich die aufrüstung von 1gb zu 2gb deutlich bemerkbar. nicht wie angenommen - doppelter speicher = doppelte geschwindigkeit aber doch angenehm. ob es sich dann für dich lohnt, also ob ein bischen mehr geschwindigkeit für dich diesen preis wert ist musst für dich selbst entscheiden
Benutzeravatar
nordic09
 
Beiträge: 1131
Registriert: 16.08.2006 14:16
Wohnort: zuhause
Notebook:
  • Amilo Si1520
  • XV941

Beitragvon aspettl » 22.01.2007 13:54

nordic09 hat geschrieben:im normalfall macht sich die aufrüstung von 1gb zu 2gb deutlich bemerkbar

Es kommt darauf an, was man macht.

@chaintrooper
Beobachte mal deine RAM-Auslastung. Wenn die 1 GB schon nicht voll werden, dann bringt es gar nichts ;-)

Gruß
Aaron
Vor dem Erstellen neuer Themen bitte die Suchfunktion benutzen und Forenregeln lesen!
Bitte trage dein Notebook mit den technischen Daten im Profil ein.
Benutzeravatar
aspettl
Administrator
 
Beiträge: 7181
Registriert: 15.11.2004 12:46
Notebook:
  • Lifebook E8020D

Beitragvon chaintrooper » 22.01.2007 14:02

Also hab mich auch in anderen Foren und im Netz informiert. Und wollte auf 2 Sachen hinweisen:

1.Mein Amilo hat wie viele andere ein ATI GPU, in diesem Fall ein "X700 HyperMemory 512". Diese Grafikkarten verfügen über HyperMemory. Das bedeutet bei höherer Belastung, z.B. beim, Spielen, nimmt er sich ein Teil des Arbeitsspeichers (384 MB). Das spricht nochmals für das Aufrüsten.

2.Wenn ich 2 x 400er einstzen will, muss ich ja meine alte 333er ausbauen. Krieg dafür bei eBay nur paar euros. Das bedeutet dass das "große Aufrüsten" mich doppelt soviel Kosten wird. so um die 200€. Nebenbei, bin Student bla kein geld bla bla. Ist der Unterschied zw. 400er und 333er das wert?

(Hab einen MDT-Riegel für 85€, mit Versand 98.82€. Preis OK :?: )
F1, F1, F1!!! (dt.: Hilfeeee!)
chaintrooper
 
Beiträge: 12
Registriert: 22.01.2007 13:26

Beitragvon aspettl » 22.01.2007 15:31

Du hast momentan also 1x1 GB (nicht 2x512 MB)? Dann lohnt es sich nicht, als Ersatz dafür ein 400er-Modul zu kaufen.

Gruß
Aaron
Vor dem Erstellen neuer Themen bitte die Suchfunktion benutzen und Forenregeln lesen!
Bitte trage dein Notebook mit den technischen Daten im Profil ein.
Benutzeravatar
aspettl
Administrator
 
Beiträge: 7181
Registriert: 15.11.2004 12:46
Notebook:
  • Lifebook E8020D

Beitragvon chaintrooper » 23.01.2007 07:24

OhNo! Ich habe gestern Abend mein Notebook aufgeschraubt und sehe da, tatsächlich 2 x 512 MB-Riegel! Das ist jetzt blöde! Nun wenn ich einen 1GB- Riegel kaufe, verschenke ich damit die 512MB!?! Kann man auch einfach beide rausschmeißen und einen 2GB-Riegel einsetzen?
F1, F1, F1!!! (dt.: Hilfeeee!)
chaintrooper
 
Beiträge: 12
Registriert: 22.01.2007 13:26

Beitragvon MaximL » 23.01.2007 13:03

chaintrooper hat geschrieben:...und einen 2GB-Riegel einsetzen?


Hi,

nö, soweit ich weiß kannst du bei deinem Notebook pro Bank max. 1GB Riegel verwenden.

mfg
max
Benutzeravatar
MaximL
 
Beiträge: 205
Registriert: 23.01.2007 12:31

Beitragvon Geric » 23.01.2007 13:15

MaximL hat geschrieben:
chaintrooper hat geschrieben:...und einen 2GB-Riegel einsetzen?


Hi,

nö, soweit ich weiß kannst du bei deinem Notebook pro Bank max. 1GB Riegel verwenden.

mfg
max


Ja wer ist denn da wieder hier, willkommen zurück Max und außerdem liegen die Preise für 2 GB Riegel jenseits von Gut und Böse.

Gruß Geric
Geric
 

Beitragvon chaintrooper » 23.01.2007 13:59

Is doch kacke! Wieso bauen die auch 2 x 512 MB RAM? Auch noch 333er! Wenn man nun einen Riegel kauft verschenkt man die 512MB RAM und 2 x 1GB 400er sind wiederum zu teuer! Ein Dilenma! :lol:
F1, F1, F1!!! (dt.: Hilfeeee!)
chaintrooper
 
Beiträge: 12
Registriert: 22.01.2007 13:26

Beitragvon MaximL » 23.01.2007 14:16

chaintrooper hat geschrieben:Is doch kacke! Wieso bauen die auch 2 x 512 MB RAM? Auch noch 333er! Wenn man nun einen Riegel kauft verschenkt man die 512MB RAM und 2 x 1GB 400er sind wiederum zu teuer! Ein Dilenma! :lol:


Naja, du kannst doch den alten Speicher bei ebay verkaufen. Habe ich beim Aufrüsten von 1GB auf 2GB auch so gemacht.
Benutzeravatar
MaximL
 
Beiträge: 205
Registriert: 23.01.2007 12:31

Beitragvon borgfish » 23.01.2007 20:37

hallo,

ich würd bei hypermemory auf den durchsatz achten d.h. 400mhz ram bringt dir auchnoch für die grafikkarte was daher machs ganz oder garnicht ;)
borgfish
 
Beiträge: 193
Registriert: 15.12.2006 11:01

Beitragvon seneka1 » 23.01.2007 23:36

Hallo,

würde auch 400er empfehlen, und nicht unbedingt die billigsten verwenden. Leistungszuwachs von 1GB auf 2GB beträgt aber meist nicht mehr als 30%. Mehr Leistungszuwachs nur bei 64-bit Betriebssystemen.

Grüße

seneka1

www.notebook-reparatur.com
seneka1
 
Beiträge: 456
Registriert: 25.06.2006 23:48
Notebook:
  • Amilo A1667G

Beitragvon Luigi. » 24.01.2007 00:46

also ich hab das 1667EX... siehe meine Einstellungen links..

es war mal mit 2x512MB ausgestattet und da ich viel Videos und Bilder bearbeite, war es bitter nötig die Aufrüstung. Denn wenn Windows einmal auf den reservierten HDD Speicher zurückgreift ist die Handbremse voll angezogen.

es gibt ein Tool ich glaube "A64Tweaker" hier im Forum mal suchen, da kann man den 333 auf 400 bringen, da erkennst du mal den Leistungsunterschied. Sind 10- 20%. Da der interne Speicherkontroller vom ATH64 nicht mehr mit krummen Frequenzen arbeiten muss.

Erfahrungen: Video rippen. mit 1GB 333Mhz 60min.
.............................................1GB 400Mhz 50min

Und wenn du doch auf 2Gb umrüstest, kannst du dann den virtuellen Speicher von Windows abschalten. Wenn der physische(2GB RAM) nicht mehr ausreichen sollte, musst du ihn wieder aktivieren.

Was auch einer meiner Gründe war, ich benutze Win 64XP, und da sind nach dem Booten mit Office gleich mal die 550MB belegt, aktuell (Explorer, Outlook, Exel und AVAST(Antivierensoftware))--> 672MB Ram belegt.

Meine Meinung, wenn aufrüsten, dann richtig und maximum. Aber auch nur wenn man die Leistung braucht.

Habe das vor 6Monaten gemacht, die MDT für 200€ incl. Versand bei ebay gekauft und die Alten beide für 70€ verkauft. Das macht 130€ für das Aufrüsten um 1GB, mit dem Vorteil FSB von 200(400) zu haben.

Ich bin voll zufrieden und habe den virt. Speicher unter Windows abgeschaltet. Somit weiß ich das es immer mit max. Performance voran geht.

Außer bei irgend einem Spiel musste ich ihn wieder einschalten, da startete das Game nicht.(welches Game weiß ich nicht mehr, ich glaube Gothic3)

Wenn du natürlich der Meinung bist dir eh in einem Jahr ein neues Book zu kaufen, dann lass alles wie es ist. Denn dann rechnen sich die 150€ Mehrkosten nicht mehr.
Amilo Xi 1554 2,0GHz; 2GB RAM PC2-5300; Windows 7
Amilo 1667EX 2,6GHz; 2GB RAM PC-3200 (200MHz CL2) Windows 7
Luigi.
 
Beiträge: 278
Registriert: 01.12.2005 16:14
Wohnort: Dresden

Beitragvon chaintrooper » 24.01.2007 13:12

Erstmal danke an die Hinweise!

@ Luigi: Ist nun XP64 Bit ausgereift geung um es als Standard BS zu nutzen? Am Anfang gabs Treiber Probleme in Massen. Kann man Heutzutage nun ganz auf 64 bit umsteigen ohne gleich Stunden für Einstellungen und Treibersuchen zu investieren?

Wenn das der Fall ist werd ich wohl gleich auf 2 GB (400er) umsteigen und XP64 vom Uni-Netz, der ja Kostenlos zur Verfügung steht, mein Eigen nennen.
F1, F1, F1!!! (dt.: Hilfeeee!)
chaintrooper
 
Beiträge: 12
Registriert: 22.01.2007 13:26

Beitragvon Luigi. » 25.01.2007 22:48

also die eingebaute HW hat WinXP 64 alle bei FSC gefunden.

am besten du schaust mal was für Geräte du hast (Drucker, Kamera, Scanner, HBCI-Leseberät) und schaust mal ob die 64Bit Treiber zur Verfügung stehen.

Falls du dir neue HW zulegen solltest, dann immer auf der Hersteller-Homepage schauen ob 64Bit Treiber zur Verfügung stehen.

Aber sonst läuft es sehr sehr sehr stabil. Bei mir 24h7d die Woche.
Amilo Xi 1554 2,0GHz; 2GB RAM PC2-5300; Windows 7
Amilo 1667EX 2,6GHz; 2GB RAM PC-3200 (200MHz CL2) Windows 7
Luigi.
 
Beiträge: 278
Registriert: 01.12.2005 16:14
Wohnort: Dresden


Zurück zu CPU, RAM, Lüfter

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron