amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Rainbow Six Vegas auf Amilo XI 1546

Software-Probleme, die nicht mit Treibern oder Windows/Linux selbst zu tun haben - z.B. InstantOn.

Rainbow Six Vegas auf Amilo XI 1546

Beitragvon StG » 27.01.2007 12:59

Hi Leute,
ich habe mir kürzlich Rainbow Six Vegas gekauft und bin über die Perfomance total schockiert... richtig flüssig nur bei 640er Auflösung, bei 800x600 noch spielbar wenn alle sonstigen Eingstellungen voll runtergeschraubt sind.

Andere Spiele wie Anno 1701 oder Dark Messiah of M&M laufen auf maximalen Details, 1024x768 (oder höher) und teils noch mit Kantenglättung super flüssig. RSV ist das erste Spiel, das solche Probleme macht.

Zum System:
2GB Ram
2Ghz Core2Duo
X1800 Mobility Radeon
XP Pro mit aktuellen Treibern von FSC

Ich habe jetzt testweise mal den neuen Omega Treiber drauf, aber das hat kaum etwas gebracht.

Und um das ganze noch etwas skuriler zu machen: Bei einem Kollegen mit genau dem gleichen Notebook aber noch mit dem ab Werk ausgelieferten Betriebssystem und Treibern zeigt das Spiel die gleiche Performance.


Woran kann das liegen? Eigentlich sollte das System doch schnell genug sein...


Danke schonmal,
Ja
StG
 
Beiträge: 10
Registriert: 05.10.2006 22:43

Beitragvon evil-twin » 27.01.2007 20:29

Bei mir läufts auch mies, ich schätze, dass liegt aber in erster Linie an der schon etwas an die Leitungsgrenze kommenden X1800 und einer wohl etwas schludrigen Programmierung/ Umsetzung für PC seitens des Herstellers von Vegas, welches immerhin schon die neueste Unreal3-Engine als Grafikgerüst benutzt. Habe auch alles auf niedrig, besonders die Schattendarstellung frisst Leistung, nur die Auflösung lasse ich immer möglichst nahe an der nativen, sieht so immer noch klasse aus, wobei es Regler für die Texturenauflösung und viele andere performancebeeinflussbare Einstellungsmöglichkeiten gar nicht gibt. Es bleibt eigentlich nur die Hoffnung, dass es irgendwann neue Grafiktreiber oder Programmupdates für Vegas gibt, die die Performance verbessern, darauf wetten würde ich aber nicht. Um die allgemeine Leistung der x1800 zu verbessern, könnte es sich aber lohnen sie zu übertakten, da die x1800 in Amilo-Rechnern in der Regel sowieso deutlich unter dem Takt laufen, die vom Hersteller angegeben wird. Hierzu gibt es ja bereits einige Threads im Forum.


--------------------
Mein Rechner:
Amilo Xi 1546
Core 2 Duo 1,83 Ghz
2 Gb Ram
Ati Mobility X1800
120 Gb HD
evil-twin
 
Beiträge: 21
Registriert: 27.01.2007 19:56

R6V

Beitragvon andinaut » 27.01.2007 21:30

Hi!

Hatte mir R6V mal in der Videothek geliehen und in 4 Tagen durchgezoggt (SP Storymodus), und versucht 'ne halbwegs spielbare Performance hinzukriegen.

Je nach level-outlay ging es sogar. Meistens musste ich mich mit 20-30fps bei 800x600 zufrieden geben. Dafür war es aber dann relativ gut spielbar.
In Scenen mit vielen Gegnern gingen die fps teilweise runter auf unter 5!! :shock:
Habe mich dann an die 15-25fps bei 1024x768 gewöhnt. Alles drunter sieht schäbig aus.
Leider ist das game ja nur eine PC-Version der Xbox Variante. Deshalb gibt es in den Options ja auch kaumkeine vernünftigen einstellöglichkeiten.

Weiterhin zu bemängeln gibt es, dass Breitbildmonitore nicht unterstützt werden. Habe zwar im inet ne WXGA config gefunden, allerdings funktionierte dort nur die Auflösung 1440x900 ... "Kleinere" Auflösungen waren zwar auch verfügbar, aber immer, wenn ich selbige geladen hatte, dann konnte ich ohne Zoom nicht mehr in Richtung des Fadenkreuzes schießen. Die Schüsse landeten immer ein Ganzes Stück weit zu links.

1440*900 sieht zwar schweinegeil aus, aber auf Diashows steh' ich nicht...

Letztendlich habe hab ich im CCC die einstellungen so geändert, dass das Spiel halbwegs lief.

Was ich dazusagen muss, ich habe die "Sparversion" des Xi1546 mit dem t5500 und nur 1gig RAM :(
Die Prozessorauslastung lag während des Spielens aber trotzdem nur bei 75-80%. KA, ob das Game eine vernünftige C2D unterstützung liefert. Ich denke mal fast nicht.

Gerechter Weise muss man noch sagen, dass auf der Packung des Games steht, dass die Mobilversionen von den (auf der Packung) genannten GraKas nicht umbedingt unterstützt werden. Es kann laufen, muss aber nicht!

Mein Fazit:
Ich bin echt froh, dass ich das Game nur geliehen hatte und nicht die Unsummen für einen Kauf ausgegeben habe, insbesondere, da nicht online spielen kann. Wer will schon was haben, dass er nicht benutzen kann....

Desweiteren werde ich mir gut überlegen, ob ich erneut "beta-tester" für Ubisoft spielen will. Die 3 Patches die veröffentlicht wurden sind ja auh nen Witz.


Für mehr infos einfach mal hier einwenig umschauen.

Weiterhin hf,

greetz a.
andinaut
 
Beiträge: 128
Registriert: 07.01.2007 00:11


Zurück zu Software

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron