amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Warum keine offizielle Vista Unterstützung für M1437G

Alle Probleme mit Windows oder Windows-Treibern.

Warum keine offizielle Vista Unterstützung für M1437G

Beitragvon Dude » 31.01.2007 19:11

Hallo,

warum wird das Amilo M1437G nicht offiziell als Vista geeignet von Fujitsu Siemens unterstützt? Wenn man sich die Rechner anschaut, die jetzt mit Vista angeboten werden, dann ist mein 1437G denen meistens mehr als gewachsen. Ich hätte auch großes Interesse an einem Umstieg, doch ohne die offizielle Unterstützung (z. B. Vista Treiber für den Raid-Controller etc.) scheue ich diesen Schritt noch.
Ich wäre dankbar, wenn ein paar Vista-Pioniere ihre Erfahrungen hier posten könnten, wie Vista läuft, wie die Installation so lief und ob es mit anderer Software noch Probleme gibt.

Gruß
Amilo 1437g, 2GHz, 2x512MB Ram, Ati X700, 80 GB HD
Dude
 
Beiträge: 4
Registriert: 23.01.2007 18:51

Beitragvon aspettl » 31.01.2007 19:18

Zum einen kostet es ganz sicher (nicht wenig) Geld, alleine schon weil man sich die Treiber von Microsoft zertifizieren lassen muss. Außerdem wurde das Notebook soweit ich weiß nie mit Vista-Fähigkeit beworben - d.h. nicht, dass es das nicht ist, aber eben nach den Treibern muss man selbst schauen.

Schwierig ist es nur bei den Modellen, die spezielle Tools von FSC benötigen (z.B. für WLAN den Power Manager beim A1655). Da hoffe ich auch, dass FSC Vista-fähige Software bereitstellen wird, alles andere wäre sehr ärgerlich.
(Nicht in jedem Fall kann man die XP-Software einfach so weiterverwenden.)

Bei den mit Vista-fähig beworbenen Geräten müsste bald alles verfügbar sein, schließlich ist Vista seit gestern offiziell.

Gruß
Aaron
Zuletzt geändert von aspettl am 31.01.2007 19:20, insgesamt 1-mal geändert.
Vor dem Erstellen neuer Themen bitte die Suchfunktion benutzen und Forenregeln lesen!
Bitte trage dein Notebook mit den technischen Daten im Profil ein.
Benutzeravatar
aspettl
Administrator
 
Beiträge: 7181
Registriert: 15.11.2004 12:46
Notebook:
  • Lifebook E8020D

Beitragvon JensII » 31.01.2007 19:19

Aus einem Grund werden für das 1437 keine neuen Treiber mehr raus gegeben:

Weil es nicht mehr gebaut wird und Fujitsu deswegen nix mehr dran verdient!!!
Mach dir am besten eine Liste deiner Hardware und schau bei den herstellern dieser Hardware selber auf der Seite, ob die Treiber für Vista anbieten!
Moin
und
tschüss

Jens
JensII
 
Beiträge: 54
Registriert: 28.03.2006 19:44
Notebook:
  • 1437g

Re: Warum keine offizielle Vista Unterstützung für M1437G

Beitragvon Geric » 31.01.2007 19:30

Dude hat geschrieben:Hallo,

Ich wäre dankbar, wenn ein paar Vista-Pioniere ihre Erfahrungen hier posten könnten, wie Vista läuft, wie die Installation so lief und ob es mit anderer Software noch Probleme gibt.

Gruß


Vista läuft super auf dem 1437, Installation war in 30 Minuten erledigt und mit Software habe ich keinerlei Probleme. Alle gängigen Programme die man so benötigt laufen und für den Rest kommen sicher auch noch Vista fähige Versionen. Pfeif auf FSC, mach dich ran. :wink:
Geric
 

Beitragvon Sonny_mv » 31.01.2007 20:33

Probleme, die ich noch hab:

1. ATI Karte unterstützt kein Powerplay im Akkumodus

2. CPU taktet nich automatisch runter, RM Clock muss das machen

--> verringerte Akkulaufzeit

3. Lautstärkerad hat keine Funktion mehr!

Wer damit leben kann, kann Vista uneingeschränkt nutzen...

PS: Unverständlicher Weise geht manchmal das Display nich richtig beim start an, nach nem Neustart isses dann aba wieder an... zwar blöd, liegt wohl aber noch an den ATI Treibern...
Sonny_mv
 
Beiträge: 107
Registriert: 12.12.2006 23:03
Wohnort: Hildesheim/Bonn

Beitragvon Geric » 31.01.2007 20:43

Sonny_mv hat geschrieben:Probleme, die ich noch hab:

1. ATI Karte unterstützt kein Powerplay im Akkumodus

2. CPU taktet nich automatisch runter, RM Clock muss das machen

--> verringerte Akkulaufzeit

3. Lautstärkerad hat keine Funktion mehr!

Wer damit leben kann, kann Vista uneingeschränkt nutzen...

PS: Unverständlicher Weise geht manchmal das Display nich richtig beim start an, nach nem Neustart isses dann aba wieder an... zwar blöd, liegt wohl aber noch an den ATI Treibern...


zu 1. Macht demnächst wieder NHC.
zu 2. Macht CrystalCPU hervorragend bis NHC Vista ready ist.
zu 3. Brauch ich nicht unbedingt, hab eine Maus die das kann.
Das Display Problem liegt an den neuen ATI Treibern. Die Vista Treiber haben das Problem nicht.

Gruß Geric
Geric
 

Beitragvon ELLINAS » 31.01.2007 20:46

installiere einfach den treiber von XP und dann funktioniert wieder deine sound rad Wink
am bestens von deine treiber cd und dann einfach update auf neuer,,,aber für XP und nicht VISTA Very Happy Very Happy

ich hoffe das ich geholfen habe Mr. Green
M3438G Intel® Pentium® M 760 2x80 MHT2080BH RAID 0 RAM 1024 Micron nVIDIA GeForce 6800 Go
!!!Vista Final Super!!!
Benutzeravatar
ELLINAS
 
Beiträge: 58
Registriert: 27.12.2005 14:28
Notebook:
  • FSC M3438G

Beitragvon Sonny_mv » 01.02.2007 16:50

@ Geric

Stimmt, mit den normalen Vista ATI Treibern gehts, aber nur solang man nich über die Updatefuinktion ATI Treiber Updatet... denn nur der im Ursprungssystem befindliche hat wohl diesen Fehler nich.
Ist der Fehler denn bei allen ATI Karten oder nur speziell bei der X700 Mobility?

21.8.2006 --> Keine Anzeigeprobs
24.8.2006 (Vista Updatemanager) --> Bildschirm manchmal aus
27.01.2007 (Vista Updatemanager --> """"""""""""""""""""""""""""

ATI Beta Catalyst --> """"""""""""""""""""""""""""""""
ATI Catalyst 7.1 --> """"""""""""""""""""""""""""""""

Ging denn unter NHC und den ATI Treibern Powerplay? Ich hab unter Win XP bis zu letzt den orig. FSC Treiber, da ab dem Catalyst 5.12 Powerplay nich mehr richtig ging... nur mit diesem Deaktivieren vom Dienst "ATI Hotkey Poller" konnte man die SW dazu zwingen, auch im Akkumodus zu erkennen, dass es angeblich per Netzteil angeschl. ist
Sonny_mv
 
Beiträge: 107
Registriert: 12.12.2006 23:03
Wohnort: Hildesheim/Bonn

Beitragvon ChristophStr » 03.02.2007 17:32

Geht bei euch der integrierte Kartenleser? Wenn ja mit welchem Treiber?
ChristophStr
 
Beiträge: 13
Registriert: 01.12.2005 04:03
Wohnort: nähe Landshut / Niederbayern
Notebook:
  • FSC Amilo M1439G

Beitragvon Sonny_mv » 03.02.2007 19:18

also ich brauch für den keinen treiber, brauch nur ne karte reintun und sie wird erkannt.... probiers doch ma einfach

PS: Meiner Meinung nach gibts zumindest für das 1437g gar keinen Treiber für das Speicherkartenlesegerät, auch nich für xp... es wird immer automatisch erkannt.. auf meiner Treiber cd ist kein treiber dafür
Sonny_mv
 
Beiträge: 107
Registriert: 12.12.2006 23:03
Wohnort: Hildesheim/Bonn

Beitragvon Dude » 03.02.2007 19:42

Hallo und danke für die vielen Antworten. Mir scheint, dass Vista auf dem 1437G durchaus läuft. Wobei mich interessieren würde, welche Version ihr einsetzt. Soweit ich weiß, existieren ja für die Premium und für die Ultimate höhere Systemanforderungen.

Ansonsten schon mal danke für die Antworten.
Amilo 1437g, 2GHz, 2x512MB Ram, Ati X700, 80 GB HD
Dude
 
Beiträge: 4
Registriert: 23.01.2007 18:51

Beitragvon Geric » 03.02.2007 20:47

Dude hat geschrieben:Hallo und danke für die vielen Antworten. Mir scheint, dass Vista auf dem 1437G durchaus läuft. Wobei mich interessieren würde, welche Version ihr einsetzt. Soweit ich weiß, existieren ja für die Premium und für die Ultimate höhere Systemanforderungen.

Ansonsten schon mal danke für die Antworten.


Vista Home Basic, Vista Home Premuim, Vista Business, Vista Ultimate und Vista Enterprise laufen alle einwandfrei auf dem M1437G.

Gruß Geric
Zuletzt geändert von Geric am 10.03.2007 20:38, insgesamt 1-mal geändert.
Geric
 

Beitragvon xx_performance » 10.03.2007 20:30

System:
Vista Home Premium
Amilo m1437G

Bei mir funktioniert ebenfalls das Lautstärkerad nicht:
Habe den neusten Realtek Treiber drauf und musste auch, weil sonst der Ton nicht richtig funktionierte einen neuen RAID - Treiber installieren.
Im Gerätemanagar wird ein Gerät nicht erkannt, habe keine Ahnung welches das ist... außer dem Lautstärkerad funktioniert alles einwandfrei.
Habe oben gelesen man müsse einen XP Treiber installieren, damit das Rad wieder funktioniert... habe bei dem nicht erkannten Gerät alle Treiber durchprobiert, aber keiner wird erkannt.
Könnte mir wohl jemand genau beschreiben was ich tun muss? :-)
Schnelle Antwort wäre klasse!
Danke schonmal ;-)
xx_performance
 
Beiträge: 41
Registriert: 10.03.2007 19:48

Beitragvon xx_performance » 10.03.2007 20:38

Hier nochmal ein Bild meines Gerätemanagers:

Bild[/img]
xx_performance
 
Beiträge: 41
Registriert: 10.03.2007 19:48

Beitragvon Geric » 10.03.2007 20:39

xx_performance hat geschrieben:Hier nochmal ein Bild meines Gerätemanagers:



Rechte Maustaste, "deinstallieren" neu starten. Ist es wieder da? Ich sehe gerade das es vermutlich dein Modem ist.

Gruß Geric
Geric
 

Nächste

Zurück zu Windows

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron