amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Amilo wieder von der Reparatur zurück-aber wieder Probleme!

Alle Fehler oder Probleme, deren Ursache nicht direkt bestimmbar ist, bzw. die beim Notebook als Ganzes auftreten, können hier beschrieben werden.

Amilo wieder von der Reparatur zurück-aber wieder Probleme!

Beitragvon winnie1178 » 20.02.2007 17:19

Hallo,

mein Notebook kam vor wenigen Tagen nach drei Wochen aus der Reparatur zurück (Amilo M 1425). Unter anderem wurde auf Garantie das Mainboard ausgetauscht. Soweit, so gut, ich war auch kurz nach dem Auspacken sehr zufrieden über den guten Service von FSC.

Aber inzwischen habe ich schon wieder Probleme, vielleicht könnt ihr mir ja weiterhelfen. Das Mainboard wurde ausgetauscht weil die LAN-Karte darauf defekt war. Auf dem Mainboard befinden sich zwei nachgerüstete Speicherriegel a 512 MB. Diese liefen auch ohne weitere Probleme, das Arbeiten wurde dadurch flüssiger als zuvor.

Nun aber wundere ich mich etwas über das etwas unflüssige Arbeiten mit dem Notebook. Wenn ich z.B. das Browserbild scrolle, bleibt das Bild immer wieder ganz kurz hängen, ehe es weiterläuft. Anwendungen wie Videos aber laufen ohne Ruckeln. Auch ist der Speicher nicht mal zu 1/4 belegt, die CPU ebenfalls nicht ausgelastet. Natürlich habe ich das Betriebssystem (Win XP) neu installiert, aber irgendwie ist der Gesamteindruck nicht richtig rund. Zu Beginn hatte ich zuerst den neuen Treiber für die Grafikkarte von ATI installiert, danach war der Computer nicht mehr zu gebrauchen. Scheint wohl irgendeine Inkompatibilität vorzuliegen. Also zurück auf einen etwas älteren, nun läuft der Omega Treiber in der Version 3.8.231.

Vielleicht bin ich auch nur etwas empfindlich weil ich die letzten Wochen nur noch auf meinem schnellen Desktop-PC gearbeitet habe, aber der Gesamteindruck des PCs nun scheint mir doch etwas unflüssig zu sein, zumal ja 1 GB Speicher und ein 1,7 Ghz Centrino Prozessor an Bord sind.

Könnte es vielleicht sein das der Arbeitsspeicher mit dem neuen Board nicht so will wie er sollte? Und warum hatte ich Probleme mit dem neuesten ATI-Treiber? Wer kann mir ein paar Tipps geben?

Vielen Dank im voraus.
winnie1178
 
Beiträge: 14
Registriert: 18.06.2006 11:47

Grafik und RAM - Probleme

Beitragvon jose luis » 21.02.2007 19:24

ATI-Treiber : Versuche den Originaltreiber,welcher mit dem lapptop kam, erneut zu installieren.Da waren doch keine Probleme,oder ?
Eine wichtige Regel :keine updates durchführen wenn es keine Probleme
gibt,nur solche die vom Hersteller ( FS ) für das gesagte Notebook erstellt
werden.

RAM-Speicher : Es gibt kostenlose Programe in Internet welche die RAM prüfen ( z.B. Rightmark 1.0 ).Lade einen herunter und teste den
Speicher.

P.S. :Hast du noch den Recovery CD von FS und den Treiber CD,mit diesen kannst du den laptop zu dem Originalpunkt bringen.
jose luis
 
Beiträge: 11
Registriert: 16.11.2006 20:40

Beitragvon winnie1178 » 22.02.2007 20:07

Hola Jose Luis!

Danke für deine Tipps. Das mit dem Original Grafiktreiber hab ich schon probiert, das Arbeiten damit ist aber genau flüssig wie jetzt mit dem Omega Treiber.

Speicher hab ich mit memtest testen lassen, soweit gibt es da keine Fehler zu beanstanden. Ist halt nur so dass ein neues Mainboard von FSC verbaut wurde, und man weiß ja wie sensibel gerade Speicherriegel von Notebooks sind.

Ich bin mir aber momentan einfach nur unsicher wie es um die Flüssigkeit meines Notebooks beim Arbeiten bestellt ist. Die Programme lädt es ganz normal und flott, auch Videos spielt er gut ab. Die Auslastung im Taskmanager ist völlig normal, aber irgendwie hab ich immer das Gefühl das es irgendwie ein wenig hakt. Aber das könnte doch auch am trägeren Display vom Notebook liegen gegenüber einem normalen PC?

Danke für Deine Tipps vorerst!
winnie1178
 
Beiträge: 14
Registriert: 18.06.2006 11:47

Beitragvon Duron » 23.02.2007 13:02

Installiere Dir mal den Treiber von ATI direkt!!! Ich fahre damit echt gut und läuft alles Stabil mit dem von ATI http://ati.amd.com/support/driver-de.html oder http://ati.amd.com/support/drivers/de/x ... ty-xp.html

bye
Duron
DER WOLF VERLIERT DIE HAARE ABER NICHT DIE ZÄHNE

WHAT,WER BIST DU DENN ???

WELCOME TO REAL LIVE !!!
Duron
 
Beiträge: 100
Registriert: 18.07.2005 11:47
Wohnort: Tamponcity
Notebook:
  • AMILO 1630

Beitragvon Roland668 » 24.02.2007 00:54

Mahlzeit...

Aktuelle Treiber und WinXP SP2 ?

Kill mal testweise den Prozess ati2evxx.exe via Task Manager und berichte mal.
---
& Tuesss..... R.
Roland668
 
Beiträge: 16
Registriert: 23.06.2006 16:00

Beitragvon winnie1178 » 07.03.2007 14:33

Hallo an alle,

Danke für die bisherigen Beiträge. SP2 ist drauf, Treiber sind allesamt gecheckt, mit diesen lief das Notebook auch bereits vor der Einlieferung wegen Garantie ohne Probleme.

Aber es verhält sich dennoch komisch. Ich kann das nicht genau beschreiben, aber irgendwie ist das Notebook "träger", aber nicht langsam. Mag sein dass das noch ein subjektiver Eindruck nach 3-wöchiger Abstinzenz ist, aber es sind auch schon andere Dinge passiert die sehr objektiv sind.

Z.B. ist mir das Notebook schon 2,3 mal seitdem einfach im Betrieb abgestürzt, ohne Bluescreen oder einen Fehlereintrag in der Computerverwaltung von XP. Dann konnte ich einmal nicht mehr die Helligkeit über die Fn-Taste regulieren, erst ein Neustart mit zuvor abgeklemmten Netzteil machte dies wieder möglich. Wie bereits gesagt, es wurde das Mainboard ausgetauscht weil auf meinem alten die Netzwerkkarte defekt war.

Eigentlich kann ich mir nur zwei Szenarien vorstellen: Entweder FSC hat eine gebrauchtes Mainboard eingebaut, von dem FSC eigentlich nicht selber ausgehen konnte dass es wirklich 100-prozentig funktioniert. Oder aber das neue Mainboard mag meine Speicherriegel nicht mehr. Allerdings sind diese bisher immer fehlerfrei mit MemTest getestet worden. Was meint ihr?

Und noch eine Frage: Ist es eigentlich normal dass das Display beim Neustart so eine Art grüne Schleier beim schwarzen Bildschirm hat, diese dann nach innen verlaufen und erst dann wieder der Bildschirm schwarz wird bis der Anmeldebildschirm von XP kommt?

Ich überlege mir das Notebook nochmals zu FSC zu senden, aber derzeit funktioniert es wieder einwandfrei, daher bleiben Restzweifel ob dies überhaupt was bringt.

Danke für Eure Hilfe!!!
winnie1178
 
Beiträge: 14
Registriert: 18.06.2006 11:47


Zurück zu Allgemeine Probleme

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste