amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Von ISDN auf DSL

LAN/WLAN und natürlich Internet

Von ISDN auf DSL

Beitragvon mademan » 22.02.2007 00:30

Hallo erstmal,

vorab möchte ich erwähnen das ich hier, sowie bei Google keine Lösung für mein Problem gefunden habe.
Also nun zu meinem Problem:

In ein paar Tagen bekomme ich DSL und habe bis jetzt nur ISDN. Von den Räumlichkeiten her liegt aber die TK-Anlage im Haupthaus und ich wohne im Nebenhaus, welches ca. 10m entfernt ist. Deshalb habe ich ein 4 adriges Kabel vom Haupthaus zum Nebenhaus verlegt. Im zweiten Bild sieht man wie das Kabel am internen S0-Bus bei der TK-Anlage angeschlossen ist. Von dort führt es zum Nebenhaus (unterirdisch).

Im ersten Foto sieht man die UAE Dose im Nebenhaus. Von dieser führt ein ISDN Kabel zu meiner FRITZ! ISDN Karte.

Nun zu meiner Frage: Kann ich das Kabel in der TK-Anlage (Foto 2) abklemmen und auf einen RJ45 Stecker krimmpen?
Dann soll das Kabel in den Router von der Telekom.

In der UAE-Dose im Nebenhaus, wollte ich dann ein Fast Ethernet anklemmen und in die Netzwerkkarte meines Pc's stecken.

Würde diese Verbindung funktionieren?

4 adriges Kabel im Router--> UAE-Dose--> CAT5 Kabel--> Rechner


Ich hoffe das ich euch nicht zu sehr verwirrt habe und das Ihr mir helfen könnt.
Dateianhänge
UAE-Dose.jpg
Von UAE-Dose zum Rechner über Cat5 Kabel.
TK-Anlage.jpg
Dieses Kabel mit RJ45 Stecker versehen und in Router.
Benutzeravatar
mademan
 
Beiträge: 9
Registriert: 09.12.2006 17:11
Notebook:
  • FSC Amilo M1425

Beitragvon aspettl » 22.02.2007 01:03

Du willst so wie ich das verstehe:
1. TAE > Splitter > DSL-Modem/-Router > dein Kabel

Also für Ethernet-Kabel benötigt man 8 Adern (4 x Twisted Pair). Die Abschirmung muss bei dieser Strecke auch sehr gut sein.

Für die Verbindung Splitter->DSL-Modem reicht ein zweiadriges Kabel. Aber wahrscheinlich soll im Haupthaus auch DSL genutzt werden?

Gruß
Aaron
Vor dem Erstellen neuer Themen bitte die Suchfunktion benutzen und Forenregeln lesen!
Bitte trage dein Notebook mit den technischen Daten im Profil ein.
Benutzeravatar
aspettl
Administrator
 
Beiträge: 7183
Registriert: 15.11.2004 12:46
Notebook:
  • Lifebook E8020D

Beitragvon mademan » 22.02.2007 17:01

Hallo Aaron,

erstmal danke für deine schnelle Antwort. Ja das Problem hast du richtig erkannt. Also deiner Antwort entsprechend kann ich das bereits verlegte 4 adrige Kabel also nicht nutzen?!
Naja habe trotzdem versucht den Sachverhalt nochmal in einer Skizze darzustellen. Es geht mir ja einfach um den Fakt, dass ich kein neues Kabel verlegen muss.

Eine zweite Möglichkeit wäre natürlich, WLAN zu nutzen. Der Router von der Telecom ist WLAN fähig.
Mein Problem ist nur, ob überhaupt eine Verbindung zustande kommen würde, denn vom Router bis zum Rechner sind 2 massive Wände im Weg.
Außerdem ist der Rechner im Nebenhaus ein altes Modell auf dem nur Win98 flüssig läuft. Daher denke ich, dass ich mit einem WLAN-Stick nicht weit kommen werde. Zudem habe ich gehört, dass die 128 Bit Verschlüsselung unter Win98 nicht läuft.

Ich würde gerne Eure Meinung dazu hören.

mfg Mademan
Dateianhänge
Skizze.jpg
Benutzeravatar
mademan
 
Beiträge: 9
Registriert: 09.12.2006 17:11
Notebook:
  • FSC Amilo M1425

Beitragvon borgfish » 10.04.2007 14:15

Hallo,

also für 100mbit Ethernet reichen 4 Adern es müssen die Adern 1,2,3,6 sein. Mach dich schlau wo die 1 ist und wo die 8. Deinem ISDN Kabel sieht man an dass es abgeschirmt ist, der Unterschied zu einem echtem Netzwerkkabel ist somit nur die Paarweise Verdrillung der Adern (Twisted Pair) . Ich habe schon solche ISDN Kabel für Netzwerk über 50 Meter benutzt das sollte schon gehen.

Gruss
borgfish
 
Beiträge: 193
Registriert: 15.12.2006 11:01


Zurück zu Netzwerk / Internet

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron