amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Problem mit SiS M760 - 3d Unterstützung

Alle Fragen, die sich speziell um Linux oder andere Unix-ähnliche Betriebssysteme drehen.

Problem mit SiS M760 - 3d Unterstützung

Beitragvon Q.ru » 10.04.2005 16:05

Ich benutze Suse 9.2 Pro auf einem Amilo A7640 mit einer SiS M760 graka, die unter windows 3d unterstützt.
bin totaler linux neuling und komme allein nicht zu recht.

In den Log messages habe ich einen eintrag gesehen, dass der chipsatz SiS 760 erkannt wurde (PCI Bus glaube ich). dies wird auch unter Yast bei PCI als AGP Kartentyp angezeigt. Es wird aber noch ein AGP Karten typ erkannt, mit dem namen SiS 660 (auch unter yast).

wenn ich dann über yast Grafikkartenkonfiguration aufmache, wird meine graka als diese SiS 660 angezeigt, die über keine 3d unterstützung verfügt.

Ich habe gelesen es soll einen treiber für die graka geben, fand ihn aber nicht.

kann mir jemand weiterhelfen? wie schaffe ich es, dass Linux die Karte richtig erkennt (oder wurde die schon richtig erkannt?)? oder wie bringe ich wenigstens 3d zum laufen? ist schon ärgerlich, wenn man unter linux nichts zocken kann.

vielleicht ist das noch wichtig:
bei den bootoptionen habe ich "apic=oldboot" (sonst ging die netzwerkkarte nicht) und "reserve=0x1e000000,0x2000000 " (sonst wurde pcmcia wlan karte nicht eingeschaltet) dazugeschrieben.

danke im voraus.
Q.ru
 
Beiträge: 80
Registriert: 08.04.2005 01:28
Notebook:
  • FSC A7640

Beitragvon aspettl » 10.04.2005 17:14

Offizielle Treiber gibt es für den 760 nicht, kannst ja mal direkt bei SiS schauen. Somit auch keine 3D-Unterstützung. Du kannst im Internet mal nach inoffiziellen suchen oder schauen, ob offizielle Treiber von SiS, die eigentlich für andere Modelle sind, bei dir eingeschränkt gehen.
Ansonsten bei SiS direkt nachfragen, wann es den Treiber für Linux gibt. Wahrscheinlich wird es schon mal einen geben, da 1. es für andere Modelle auch Linux-Treiber gibt und 2. viele User nachfragen werden (der Grafikchip wurde doch bestimmt oft verbaut).

Gruß
Aaron
Vor dem Erstellen neuer Themen bitte die Suchfunktion benutzen und Forenregeln lesen!
Bitte trage dein Notebook mit den technischen Daten im Profil ein.
Benutzeravatar
aspettl
Administrator
 
Beiträge: 7182
Registriert: 15.11.2004 12:46
Notebook:
  • Amilo M1420

Beitragvon thorlinux » 10.04.2005 21:20

es gibt einen.
schau mal hier http://www.winischhofer.net/index.shtml wenn du gut englisch kannst und auch linux geht das wunderbar.

gruß thorsten
Benutzeravatar
thorlinux
 
Beiträge: 44
Registriert: 13.03.2005 20:00
Wohnort: Braunschweig

Beitragvon Q.ru » 11.04.2005 02:06

Das steht auf der Seite fett gedruckt :)
"There is no DRI/OpenGL (hardware accelerated 3D) support for the SiS 315/65x/74x/330/66x/760 and I am not aware of any development in that regard."

außerdem gibt es dort keine SiS M760 sonder SiS760.. weiß zwar nicht ob es von bedeutung ist oder nicht..



Ich habe über diese SiS nachgelesen. Die SiS-M760 ist chipsatz der northbridge und keine eigentliche Grafikkarte. die graka ist in diesem Chipsatz integriert. ob das irgendwie weiter hilft??
Q.ru
 
Beiträge: 80
Registriert: 08.04.2005 01:28
Notebook:
  • FSC A7640

Beitragvon aspettl » 11.04.2005 10:06

Hallo

Ich denke Thorsten hat das ausprobiert, ob es geht, denn es "geht wunderbar".
Die fehlende 3D-Unterstützung ist natürlich schlecht, aber besser als nichts.

Gruß
Aaron
Vor dem Erstellen neuer Themen bitte die Suchfunktion benutzen und Forenregeln lesen!
Bitte trage dein Notebook mit den technischen Daten im Profil ein.
Benutzeravatar
aspettl
Administrator
 
Beiträge: 7182
Registriert: 15.11.2004 12:46
Notebook:
  • Amilo M1420

Beitragvon Q.ru » 12.04.2005 15:41

danke für die tipps

kann mir jemand genau sagen was ich runterladen soll? da sind verschiedene drivers für Xorg und so.. (ka)

ich habe "X -version" in die konsole eingegeben, wie es auf der seite stand:

X Window System Version 6.8.1
Release Date: 17 September 2004
X Protocol Version 11, Revision 0, Release 6.8.1
Build Operating System: SuSE Linux [ELF] SuSE
Current Operating System: Linux linux777 2.6.8-24.14-default #1 Tue Mar 29 09:27:43 UTC 2005 i686
Build Date: 25 February 2005


welcher driver ist nun der richtige??
und da steht ich soll es unter root-anmeldung entpacken. kriege es nicht hin :(
habe "gunzip [datei]" eingegeben, nix passiert...
Q.ru
 
Beiträge: 80
Registriert: 08.04.2005 01:28
Notebook:
  • FSC A7640

Beitragvon aspettl » 12.04.2005 19:03

Du hast X.org 6.8.1.
Um die Dateien zu entpacken:
Datei im Konqueror suchen, rechtsklicken und "Entpacken in..." wählen. root-Rechte brauchst du dafür noch nicht.
Dann loggst du dich als root ein oder gehst in das Terminal und tippst dort "su". Dann das root-Kennwort eingeben. Nun hast du root-Rechte.
Wechsle dann in das Verzeichnis, wo du die Datei entpackt hast. Das geht mit z.B.:
Code: Alles auswählen
cd /home/meinbenutzername/sis_drv.o_xorg_6.8.1_gcc3_100405-1/

Danach einfach durch folgenden Befehl Datei an den richtigen Ort verschieben:
Code: Alles auswählen
mv sis_drv.o /usr/X11R6/lib/modules/drivers/

Danach X.org neu starten (mit Strg+Alt+Backspace).

Gruß
Aaron
Vor dem Erstellen neuer Themen bitte die Suchfunktion benutzen und Forenregeln lesen!
Bitte trage dein Notebook mit den technischen Daten im Profil ein.
Benutzeravatar
aspettl
Administrator
 
Beiträge: 7182
Registriert: 15.11.2004 12:46
Notebook:
  • Amilo M1420

Beitragvon Q.ru » 12.04.2005 19:51

ok habe ich gemacht.

soll dieser driver nun in SaX2 bei der Graka einstellung erscheinen? Wenn ja, dann ist dies nicht der Fall. Ich bekomme jetzt nur Meldung am Anfang, dass Monitoreinstellungen geändert wurden. Hat sich nicht viel geändert (merke eigentlich nichts). die komische Flugsimulation (bei Spiele) geht wie früher mit 10 fps... :(


und kann mir jemand nur zur information sagen: welche möglichkeiten gibt es eine Datei in der Konsole zu entpacken?? gunzip? das funzte nicht so richtig.

danke mates
Q.ru
 
Beiträge: 80
Registriert: 08.04.2005 01:28
Notebook:
  • FSC A7640

Beitragvon Q.ru » 12.04.2005 20:03

ach so, beinahe vergessen:

die graka hat glaube ich keinen lokalen Videospeicher, sie nimmt sich aus dem RAM Speicher bis zu 128 MB (hätte ich das gewusst, würde ich nie dieses Notebook kaufen - nichts gegen Fujitsu, einfach nur graka).

weiß jemand wie man RAM speicher fr die graka zuweist? oder ist es wiederrum eine frage des treibers?
Q.ru
 
Beiträge: 80
Registriert: 08.04.2005 01:28
Notebook:
  • FSC A7640

Beitragvon nodh » 12.04.2005 20:52

Q.ru hat geschrieben:weiß jemand wie man RAM speicher fr die graka zuweist? oder ist es wiederrum eine frage des treibers?


BIOS.
mfg nodh
nodh
Ehemaliger Moderator
 
Beiträge: 600
Registriert: 21.11.2004 15:38
Wohnort: Österreich
Notebook:
  • Amilo A 1630

Beitragvon aspettl » 12.04.2005 22:18

Q.ru hat geschrieben:soll dieser driver nun in SaX2 bei der Graka einstellung erscheinen?

So wie ich das verstehe, ersetzt er den schon enthaltenen.

Gruß
Aaron
Vor dem Erstellen neuer Themen bitte die Suchfunktion benutzen und Forenregeln lesen!
Bitte trage dein Notebook mit den technischen Daten im Profil ein.
Benutzeravatar
aspettl
Administrator
 
Beiträge: 7182
Registriert: 15.11.2004 12:46
Notebook:
  • Amilo M1420

Beitragvon Q.ru » 13.04.2005 00:59

Apr 13 00:43:08 linux777 kernel: agpgart: Detected SiS 760 chipset
Apr 13 00:43:08 linux777 kernel: agpgart: Maximum main memory to use for agp memory: 409M
Apr 13 00:43:08 linux777 kernel: agpgart: AGP aperture is 4M @ 0xe0000000


kann mir jemand sagen was "AGP aperture" ist?? und was bringt es wenn ich es höher stelle??
Q.ru
 
Beiträge: 80
Registriert: 08.04.2005 01:28
Notebook:
  • FSC A7640

Beitragvon aspettl » 13.04.2005 13:26

rage3d.de hat geschrieben:Was ist AGP Aperture?
Die AGP "Aperture Size" erweitert den von der Grafikkarte bereitgestellten Onboard- Speicher. Dabei wird die eingestellte Grösse auf dem RAM als Speicher für die Grafikdateien reserviert.
AGP Aperture sollte man aber nicht mit dem auf der Grafikkarte verbauten Speicher verwechseln! Die AGP Aperture wird nur benutzt, wenn die Daten nicht mehr im vielfach schnelleren RAM der Grafikkarte Platz haben. Dabei werden die Daten per AGP Bus in den dafür bereitgestellten RAM geladen.

Quelle und mehr Infos: http://www.rage3d.de/artikel/guides/agp ... seite1.php

Gruß
Aaron
Vor dem Erstellen neuer Themen bitte die Suchfunktion benutzen und Forenregeln lesen!
Bitte trage dein Notebook mit den technischen Daten im Profil ein.
Benutzeravatar
aspettl
Administrator
 
Beiträge: 7182
Registriert: 15.11.2004 12:46
Notebook:
  • Amilo M1420

Beitragvon Q.ru » 13.04.2005 19:27

nodh hat geschrieben:
Q.ru hat geschrieben:weiß jemand wie man RAM speicher fr die graka zuweist? oder ist es wiederrum eine frage des treibers?


BIOS.



also doch nicht BIOS?
Q.ru
 
Beiträge: 80
Registriert: 08.04.2005 01:28
Notebook:
  • FSC A7640

Beitragvon 1101011 » 13.04.2005 21:18

doch Bios..

Im Bios stellst du ein, wieviel Systemspeicher die AGP KArte
sich hohlen kann... (das Maximum an Speicher)
1101011
 
Beiträge: 1078
Registriert: 24.03.2005 16:05


Zurück zu Linux / Unix / BSD

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste