amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Brennfehler mit Amilo L 6820, Nero 6, NEC ND 3520A extern

Probleme mit der Festplatte, CD/DVD-Laufwerk, Firmware-Updates, USB-Sticks, Kartenleser...

Brennfehler mit Amilo L 6820, Nero 6, NEC ND 3520A extern

Beitragvon Jody » 04.03.2007 17:45

Hallo Amilo-Freunde!

Obwohl ich auf das Brenner-Modell von NEC abgestimmte DVD-R Rohlinge von TDK und Verbatim gekauft habe (16x), erhalte ich eine Fehlerrate von 50% - und das sogar bei stark reduzierter Brenngeschwindigkeit (12x, 8x)!
Der Brenner von NEC ist extern über USB 2.0 angeschlossen - in einem Gehäuse von Mapower Modell KC51U2G-02F. Das Windows-Brennprogramm ist deaktiviert. Nero läuft in der aktuellsten Version 6.6.0.18. Der Brenner wird erkannt. Es gibt keine Probleme/Gerätekonflikte. Über Support-Anfragen sowie über das Internet bin ich nicht weiter gekommen. Es gibt keine Treiberdownloads, Updates o.ä. Es muss an der externen Anbindung des Brenners liegen.

Weiß jemand von Euch Rat?


Habt vielen Dank!

Jody
Jody
 
Beiträge: 8
Registriert: 03.04.2006 04:17

Beitragvon tobibeck80 » 04.03.2007 19:07

Moin.

Nero ist nicht aktuell, die aktuellste Version ist 6.6.1.4.
Update gibts hier: http://www.nero.com/nero6/deu/nero-up.php


Schau dir mal meine Anleitung hier an:

topic,14274,-Anleitung-zum-flashen-von-NEC-Laufwerken.html

Bei Problemen aber bitte hier in diesem Thread wieder reinschreiben.


Gruß
Tobi
tobibeck80
 
Beiträge: 2062
Registriert: 27.08.2006 19:16
Notebook:
  • Amilo M3438G

Flash für externen DVD-Brenner?

Beitragvon Jody » 04.03.2007 20:44

Hallo Tobi!

Vielen Dank für die schnelle Antwort! Kann ich den NEC-Brenner auch erfolgreich flashen, wenn er extern über USB angeschlossen ist? Hast Du hiermit Erfahrungen? Der NEC-Support will mit einem extern betriebenen ND 3520A nichts zu tun haben. Sie sehen das Problem ganz klar auf Seiten des Herstellers vom externen Gehäuse, also Mapower. Deren Support hüllt sich wiederum in großes Schweigen. Wie siehst Du das?
Ich habe keinen Akku mehr. Er dient hoffentlich nur als zusätzliche Sicherheit, wenn der Strom während des Flashs ausfallen sollte. Richtig? Falsch?

Deine Seite ist klasse! Freue mich auf Deine Nachricht!

Gruß
Jody
Jody
 
Beiträge: 8
Registriert: 03.04.2006 04:17

Beitragvon tobibeck80 » 04.03.2007 20:55

hi.
danke für die blumen.

also dass der NEC Support natürlich die "Schuld" von sich weißt ist klar, genauso wirds der Gehäusehersteller machen.

Leider hab ich keine Erfahrung mit flashen von Laufwerken über USB.
Allerdings wird da auch nichts passieren können, falls das Flashprogramm nicht über USB auf den Brenner zugreifen kann.
Das muss man eben mal ausprobieren.

Welche Firmware für dich jetzt in Frage kommt kann ich noch nicht sagen, dazu musst du erstmal schauen wie die heißt die du installiert hast.
steht ja in meinem Thread wie das geht.

Nimm am besten Nero Info Tool.

Ich warte dann mal auf die Antwort.

gruß
tobi

PS: Der Akku dient tatsächlich nur zur Sicherheit falls der Strom ausfallen sollte oder du aus versehen das Netzkabel ziehst. Geht also auch ohne.
tobibeck80
 
Beiträge: 2062
Registriert: 27.08.2006 19:16
Notebook:
  • Amilo M3438G

Inkompatibilität Nero 6.6.1.4 und DVD-Shrink 3.2

Beitragvon Jody » 06.03.2007 20:33

Hallo Tobi!

Die Firmware Version für NEC ND3520A lautet: 1.04.

Leider, leider hat die neuste Nero-Version eine Verschlimmbesserung gebracht: Sie ist nicht kompatibel mit DVD-Shrink 3.2: "Cannot connect TRF" kommt als Fehlermeldung, bevor der Brennvorgang überhaupt startet. Das Problem ist im Netz bekannt.

Auch Brennen aus Nero heraus wird mit der neusten Nero-Version nicht besser: Zwei TDK-Rohling gebrannt (12x) und wieder 50% Fehlerrate.

Mapower hat geantwortet: Sie bieten mir an, eine neue Platine fürs Gehäuse zuzuschicken, wenn ich die eingebaute ausbaue und an Mapower zurückgeschickt habe. Allerdings machen sie mir wenig Hoffnung: Sie glauben nicht, dass die hohe Brennfehlerquote an einem Platinen-Fehler liegt. Ihnen seien zudem keine Probleme in Verbindung mit dem NEC-Brenner-Modell und ihrem Gehäuse bekannt.

Soweit Neues von mir.

Gruß
Jody
Jody
 
Beiträge: 8
Registriert: 03.04.2006 04:17

Beitragvon tobibeck80 » 08.03.2007 18:09

Also DVD Shrink 3.2 sowieso veraltet und wird nicht mehr weiterentwickelt.

Aber mehr sag ich nicht, da es illegal ist solche Programme zu nutzen.
Ich will da jetzt kein Moralapostel sein, sondern nur auf die Forenregeln achten.

Wegen der Firmware:

Es gibt 3 Verschiedene Firmwares für dein Laufwerk die eine "1" am Anfang haben, allerdings enden diese mit Buchstaben und nicht mit Zahlen.

Kannst dir das ja gerne mal bei Liggydee.com selber ansehen.
Leider kann ich jetzt keinen konkteten Hinweis geben welche FW man da nehmen kann.....rein Gefühlsmäßig würde ich eine (mit neuestem Datum) der 1er FW's nehmen.

Bevor du ein Risiko eingehst und das Laufwerk schrottest würde ich lieber mal schauen ob du ein anderes Gehäuse für den Brenner bekommst oder die Rohling-Marke wechselst.

gruß
tobi
tobibeck80
 
Beiträge: 2062
Registriert: 27.08.2006 19:16
Notebook:
  • Amilo M3438G

Beitragvon Jody » 09.03.2007 18:32

Hallo Tobi!

Nochmals vielen Dank für Deine Mühe! Wie ich sehe, handelt es sich offenbar nicht um ein Amilo-Problem. Zuvor dachte ich, dass es möglicherweise mit dem Mainboard und den Host-Controllern zu tun haben könnte, was offensichtlich nicht der Fall ist. Ich schaue mal nach geeigneteren Foren, die sich explizit mit Brennern beschäftigen.

Gruß
Jody
Jody
 
Beiträge: 8
Registriert: 03.04.2006 04:17

Beitragvon tobibeck80 » 09.03.2007 19:32

jo dann viel glück.

kannst ja trotzdem mal hier schreiben was es war wenn du was rausgefunden hast.

gruß
tobi
tobibeck80
 
Beiträge: 2062
Registriert: 27.08.2006 19:16
Notebook:
  • Amilo M3438G

USB-Controller als Fehlerursache?

Beitragvon Jody » 17.03.2007 20:14

Update/neue Nachrichten zum Thema:

Hello again! Keine Fehlbrände bei 4-facher Geschwindigkeit. Nach Check der USB-Controller mit SiSoft Sandra erhebt sich bei mir der Verdacht, dass nicht alle USB-Anschlüsse tatsächlich auch 480 Mbps gemäß USB 2.0 Spezifikation liefern.
Drei meiner USB-Controller werden als USB 1.1 ausgewiesen. Nur USB-Controller 4 liefert die gewünschten 480 Mbps. Ich frage mich nun folgendes: Wie kann ich herausbekommen, welcher meiner 5 Anschlüsse schnell und welche Anschlüsse lahm sind. Subjektiv habe ich den Eindruck, dass die rechte Gehäuse-Seite mit 3 Anschlüssen die langsame Seite ist und die beiden links platzierten Anschlüsse flott arbeiten.

Weiß hier einer von Euch mehr und kennt sich mit USB-Controllern aus?

Ich freue mich über jede Nachricht!

Gruß Jody
Jody
 
Beiträge: 8
Registriert: 03.04.2006 04:17


Zurück zu Laufwerke: Festplatte, DVD

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron