amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

M 1451G Grafik-Upgrade ATI X300-->X700 Thema ist gelöst

Darstellungsfehler, kein Bild auf dem Monitor, TV-Out,...

M 1451G Grafik-Upgrade ATI X300-->X700  Thema ist gelöst

Beitragvon Classick » 06.03.2007 19:59

Hi Leute!

Zunächst freue ich mich sehr, dieses Forum gefunden zu haben. Habe auch schon einige Stunden Lesen zum Thema Grafik-Upgrade beim MXM-Standard hinter mir. Nun möchte ich noch etwas zum allgemeinen Hardware-Aufbau meines Notebooks erfahren. Habe zwar schon einige Schrauber-Erfahrung bei Desktops, möchte mich aber als relativer Notebook-Neuling doch erstmal vergewissern.
Habe mal ein Bild gemacht, ohne Service-Klappe. Könnt Ihr mir Angaben dazu machen, wo die einzelnen Komponenten liegen (der große Teil mit der Heatpipezuführung in der Mitte mit 4 Verschraubungen wird sicher die GraKa sein)? Was befindet sich unterm Rest? Wo liegt die CPU? Was muss zum GraKa-Wechsel demontiert werden und reicht das Entfernen der Service-Klappe? Möchte bei der Gelegenheit die Wärmeleitpaste erneuern (auch von der CPU) und auch den "Trick" mit dem Kupferplättchen auf der GPU durchführen.
Fragen über Fragen, Danke schonmal!!
Grüße,
Peter
Bild
Benutzeravatar
Classick
 
Beiträge: 7
Registriert: 24.02.2007 19:31
Wohnort: Sachsen
Notebook:
  • FSC Amilo M 1451G

Beitragvon Pirate85 » 06.03.2007 21:08

Linker Heatpipezweig (Der Kleine) ist die CPU, der Rechte - Größere ist die Grafikkarte (An der linken seite der Großen Heatpipeabzweigung sieht es so aus als Wäre noch nen Chip extra mitgekühlt...auf den ersten Blick sieht es wie der Prozessor aus, glaub ich aber net, wird die Northbridge sein)...Die HDD Wirst du schon selber eraten haben und rechts unten im Bild zu sehen ist die Mini-PCI Wlankarte.

Hoffe das hilft dir Weiter ;)

EDIT: Nur um es dir Gleich zu Sagen - der Platz in deinem Book ist extrem eingeschränkt...dadurch das dieser chipsatz vor der Grafikkarte ist wirst du nicht mehr als eine MxM I Karte verbauen können (x700, Gf Go 6600)
Pirate85
 

Beitragvon mazek » 06.03.2007 23:16

Finde ich sehr gewagt von den Entwicklern bzw. Konstrukteuren, die Festplatte soo nah an der CPU zu platzieren!!
Benutzeravatar
mazek
 
Beiträge: 639
Registriert: 16.09.2005 23:10
Notebook:
  • Fujitsu-Siemens 1667g

Beitragvon Classick » 07.03.2007 00:21

Danke schonmal für die Informationen!
Muss ich denn nur die paar Verschraubungen lösen und der gesamte "Trakt" lässt sich dann zur Seite klappen oder muss die Lüftereinheit auch mit raus? Ja, es passt nur eine MXM-I Karte (hab ne X-700 besorgt).
Meine HDD-Temp. liegt übrigens immer >50°, auch wenn ich z.B. nur im Netz surf... :(
MfG,
Peter
Benutzeravatar
Classick
 
Beiträge: 7
Registriert: 24.02.2007 19:31
Wohnort: Sachsen
Notebook:
  • FSC Amilo M 1451G

Beitragvon mazek » 07.03.2007 00:28

I.d.R. muss die gesamte Einheit raus!

Was die HDD angeht würde ich mal behaupten FEHLKONSTRUKTION, in Anbetracht dessen, dass eine HDD normal nicht über 55°C kommen darf!
Bsp: Selbst beim Spiele nach mehreren Stundne hat meine HDD nicht über 45°C normal 40°C obwohl die 5400Umin hat! Aber sie liegt auch im ganz anderen Eck des Notebooks!
Benutzeravatar
mazek
 
Beiträge: 639
Registriert: 16.09.2005 23:10
Notebook:
  • Fujitsu-Siemens 1667g

Beitragvon Classick » 07.03.2007 00:34

OK, aber ich habe oben am Lüftergehäuse an der rechten Seite nur 1 Verschraubung entdeckt, weiß da jemand, ob noch mehr zu lösen ist?
Mit meiner HDD find ich auch recht doof, habe mit NHC auf max. Battery (800 MHz) z.Zt. eine CPU-Temp von 50°/51° und HDD 51°...wird wohl aufgrund der Konstruktion indirekt im Zusammenhang stehen, nehm ich an. :x
MfG,
Peter

EDIT: Noch jemand weitere Tipps oder Kniffe aus eigener Erfahrung? Bin für alles dankbar! :)
Benutzeravatar
Classick
 
Beiträge: 7
Registriert: 24.02.2007 19:31
Wohnort: Sachsen
Notebook:
  • FSC Amilo M 1451G

Geschafft...

Beitragvon Classick » 17.03.2007 21:00

So habe gestern erfolgreich den Umbau auf die X700 bewerkstelligt. :mrgreen:
Am Lüfter sind nur 2 Schrauben zu lösen sowie die 7 Schrauben auf den Kühlkörpern in umgekehrter Reihenfolge. Auch die Sache mit dem Stück Kupferblech auf der GPU scheint sehr gut zu funktionieren. Erfolgreich war ebenfalls der Tausch der CPU-Wärmeleitpaste. Der Lüfter springt jetzt wesentlich seltener an, als bisher. In kaltem Zustand hab ich satte 80 Minuten geschafft, bis der Lüfter das erste Mal ansprang (mit NHC auf 700 Mhz und ATI Powerplay runtergetaktet)! Leider konnte ich noch keine Benchmark machen. Hoffe es werden ganz gute Werte.
Eine Frage hätt ich noch bezüglich GPU-Temperatur: kann ich die mit irgendeinem Tool auslesen? NHC und Everest liefern nämlich keine Werte...
Grüße,
Peter
Benutzeravatar
Classick
 
Beiträge: 7
Registriert: 24.02.2007 19:31
Wohnort: Sachsen
Notebook:
  • FSC Amilo M 1451G

Beitragvon mazek » 18.03.2007 01:12

Alos mir ist zumindest beim 1667g kein Methode bekannt mit der man die Temp. der GPU auslesen könnte! Leider
Benutzeravatar
mazek
 
Beiträge: 639
Registriert: 16.09.2005 23:10
Notebook:
  • Fujitsu-Siemens 1667g

Beitragvon seneka1 » 18.03.2007 11:34

Viele Grüße

seneka1

www.notebook-reparatur.com
seneka1
 
Beiträge: 456
Registriert: 25.06.2006 23:48
Notebook:
  • Amilo A1667G

Beitragvon mazek » 18.03.2007 12:19

GPU nicht CPU!
Benutzeravatar
mazek
 
Beiträge: 639
Registriert: 16.09.2005 23:10
Notebook:
  • Fujitsu-Siemens 1667g

Beitragvon seneka1 » 18.03.2007 14:47

sorry! hatte mich verlesen.

GPU soll laut internet mit einer beta von atitool gehen, habe diese version aber auch noch nicht gefunden. Gibt aber allgemein Probleme, die Temperatur der GPU der ATI mobile ab X700 auszulesen.
Viele Grüße

seneka1

www.notebook-reparatur.com
seneka1
 
Beiträge: 456
Registriert: 25.06.2006 23:48
Notebook:
  • Amilo A1667G

Re: Geschafft...

Beitragvon Riptor » 17.05.2007 16:26

Classick hat geschrieben:So habe gestern erfolgreich den Umbau auf die X700 bewerkstelligt. :mrgreen:
Am Lüfter sind nur 2 Schrauben zu lösen sowie die 7 Schrauben auf den Kühlkörpern in umgekehrter Reihenfolge. Auch die Sache mit dem Stück Kupferblech auf der GPU scheint sehr gut zu funktionieren. Erfolgreich war ebenfalls der Tausch der CPU-Wärmeleitpaste. Der Lüfter springt jetzt wesentlich seltener an, als bisher. In kaltem Zustand hab ich satte 80 Minuten geschafft, bis der Lüfter das erste Mal ansprang (mit NHC auf 700 Mhz und ATI Powerplay runtergetaktet)! Leider konnte ich noch keine Benchmark machen. Hoffe es werden ganz gute Werte.
Eine Frage hätt ich noch bezüglich GPU-Temperatur: kann ich die mit irgendeinem Tool auslesen? NHC und Everest liefern nämlich keine Werte...


Ich habe ebenfalls das M1451G! Woher hast du die X700 bekommen, die man in das NB einbauen kann? Hast du einen Schritt-für-Schritt-Anleitung? Werde mich ansonsten mal bei dir per E-Mail melden. :)
Riptor
 
Beiträge: 27
Registriert: 27.07.2005 15:41
Notebook:
  • M1451G

Beitragvon Classick » 17.05.2007 16:39

Hallo,
also meine ist von Ebay gewesen. Diese hier z.B. müsste auch passen:
http://cgi.ebay.de/ATi-MXM-Card-ATi-Mob ... dZViewItem
Einfach immer mal suchen, könnten auch mal günstigere drin sein (Hab für meine ca. 50 € bezahlt).
MfG,
Peter
Benutzeravatar
Classick
 
Beiträge: 7
Registriert: 24.02.2007 19:31
Wohnort: Sachsen
Notebook:
  • FSC Amilo M 1451G


Zurück zu Grafik, Display

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron