amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

"Hänger" nach HDD-Zugriff?

Probleme mit der Festplatte, CD/DVD-Laufwerk, Firmware-Updates, USB-Sticks, Kartenleser...

"Hänger" nach HDD-Zugriff?

Beitragvon mpower » 09.03.2007 14:05

Ich habe seit kurzem das Phänomen, dass mein Amilo 1667G ab und zu minimale "Hänger" hat. Diese Hänger äußern sich z.b. dadurch, dass ganz kurz die Tastatur "einrastet", also die Taste, die man zuletzt gedrückt hat, aktiv bleibt. Aufgefallen ist mir das ganze eigentlich nur, weil ich zur Zeit ab und zu ein Autorennspiel spiele, wo solche Tastatur-Hänger natürlich recht ärgerlich sein können.

Meine Feststellung: Die Hänger treten auf, nachdem am Amilo kurz die Festplatten-LED aufgeleuchtet ist, ich nehme also an, dass kurz vorher ein Zugriff auf die Festplatte stattfindet.

Meine Frage: Hat jemand schonmal dieses oder ein vergleichbares Phänomen bei einem Amilo A festgestellt und hat möglicherweise eine Lösung gefunden?

Gruß,
mpower
mpower
 
Beiträge: 8
Registriert: 05.07.2006 22:58

Beitragvon ponti » 25.03.2007 18:17

Habe auch ein A1667G mit AMD4000+, 100GB, 1GB-RAM und X700@256MB.

1. Nach Eingabe des PW dauert das Hochfahren 3x länger als bei meinem 1536.

2. Wenn ich am Desktop bin und kein Programm laufen habe kommt nach ca. 30 Sekunden die HD-Led und er macht irgendwas im Hintergrund, aber sobald ich die Maus bewege is es weg.

3. Bei Programmen oder Spiele kommt dann auch öfter die HD-Led und es kommt zu unangenehmen "Hängern" die einem ziemlich den Tag vermiesen!

Ich hab schon alles versucht (Norton komplett abdrehen, Treiber updaten, ...) und weiß nicht was das sein könnte! Ich hab auch schon von dem sog. "Lagging Issue" gehört, welcher aber angeblich nur die Mx43x Serie betreffen soll. Bei meinem sind es aber so ziemlich die selben Symptome!

!!!HILFE!!! :cry:

PS:
*) Im Hintergrund laufen nur die üblichen Prozesse, sprich Leerlaufprozess = 99
*) Welche HD wurde im A1667G eigentlich verbaut? Ich finde keine Firmenangabe!
ponti
 
Beiträge: 22
Registriert: 04.11.2006 10:09
Wohnort: Österreich

Beitragvon An-Dr.Zej » 25.03.2007 18:26

Brrr bug / Lagging Issue? -> SuFu?
Benutzeravatar
An-Dr.Zej
Ehemaliger Moderator
 
Beiträge: 3565
Registriert: 26.07.2006 20:23

Beitragvon ponti » 25.03.2007 20:39

Habe die Suche benutzt!

Aber hab nur rausgefunden das diese "Lagging"-Probleme eben nur auf der Mx43x Serie vorhanden sind und es auf anderen Serien auszuschließen ist. Lasse mich gern eines besseren belehren!
ponti
 
Beiträge: 22
Registriert: 04.11.2006 10:09
Wohnort: Österreich

Beitragvon An-Dr.Zej » 25.03.2007 21:50

http://www-nw.uni-regensburg.de/~.ram12167.7.stud.uni-regensburg.de/hp/downloads/Fifa06divx.avi
sieht das dann so bei euch aus wie auf dem video?
Dann herzlichen glückwunsch: ihr habts auch!
Ansonsten müsst ihr es genauer erläutern
Benutzeravatar
An-Dr.Zej
Ehemaliger Moderator
 
Beiträge: 3565
Registriert: 26.07.2006 20:23

Beitragvon ponti » 25.03.2007 22:37

Erstmal Danke für die Antwort!

Also sooo eine Stotterpartie ist es zwar zum Glück nicht, aber der eine längere "Hänger" im Video ist es! Sonst läuft es eigentlich flüssig, bis auf die unterschiedlich langen "Hänger". Die dauern mal 2 Sekunden und manchmal 10 Sekunden! Und wie gesagt die Anzeige der HD leuchtet dabei Vollgas! Es spielt dabei keine Rolle welches Spiel es ist, das macht er auch bei Älteren!

Es nervt ihn irgendwas im Hintergrund!?!?!? :?
ponti
 
Beiträge: 22
Registriert: 04.11.2006 10:09
Wohnort: Österreich

Beitragvon tobibeck80 » 25.03.2007 22:39

DMA Modus ist aktiviert?

geh mal in den Gerätemanager und schau unter IDE Adapter beim Primärkanal (und evtl Sekundär falls vorhanden) ob Übertragungsmodus auf DMA steht.

ist nur so ne vermutung, glaube jetzt aber nicht obs 100pro da dran liegt.

gruß
tobi
tobibeck80
 
Beiträge: 2062
Registriert: 27.08.2006 19:16
Notebook:
  • Amilo M3438G

Beitragvon ponti » 25.03.2007 23:17

Da steht bei Primär und Sekundär: "DMA, wenn verfügbar" (es ist auch aktiviert)

Bin kein Genie, also was ist das überhaupt?
ponti
 
Beiträge: 22
Registriert: 04.11.2006 10:09
Wohnort: Österreich

Beitragvon tobibeck80 » 25.03.2007 23:31

wie schon erwähnt, war nur ne vermutung.

Windows hat so ne "Falle" eingebaut. wenn das CD/DVD Laufwerk einige male vergeblich versucht ne CD oder DVD zu lesen, dann schaltet Windows automatisch vom schnellen DMA auf den langsameren PIO Modus um.
Das führt dann unter umständen zu rucklern oder ner hohen Prozessorauslastung.

aber da dies ja bei dir wegfällt ist der fehler woanders zu suchen.

Hast du zufällig was von Norton installiert oder sonst ein Programm, Tool, wasauchimmer, was im Hintergrund irgendwelche Dinge tut?

Ob das ein Virus sein kann weiß ich nicht, da hab ich keine Ahnung von.
tobibeck80
 
Beiträge: 2062
Registriert: 27.08.2006 19:16
Notebook:
  • Amilo M3438G

Beitragvon ponti » 25.03.2007 23:42

Ja, Norton Internet Security 2005, aber dem hab ich über msconfig schonmal komplett den Saft abgedreht und es hat nichts geholfen!
Sonst läuft im Hintergrund nichts sichbares was stören könnte, nur die üblichen Sachen (laut TaskManager um die 33-35 Prozesse) die bei meinem PI1536 auch laufen ohne zu stören.
ponti
 
Beiträge: 22
Registriert: 04.11.2006 10:09
Wohnort: Österreich

Beitragvon tobibeck80 » 25.03.2007 23:45

also anzahl der prozesse ist in ordnung.

nur was mir ehrlich gesagt bauchschmerzen verursacht ist das Norton Security.
Deinstallier es probeweise doch einmal, irgendwo muss man anfangen zu suchen.

Und da eigentlich die Mehrzahl hier im Forum alles andere von begeistert von Norton ist, wäre es ein Versuch wert :)
tobibeck80
 
Beiträge: 2062
Registriert: 27.08.2006 19:16
Notebook:
  • Amilo M3438G

Beitragvon ponti » 25.03.2007 23:57

Erstmal Danke für die Antworten!

Beim PI1536 läuft "Norton Internet Security 2006" ohne Probleme.... :?
(Ob NIS gut oder schlecht sei mal dahin gestellt!)
Naja werds halt probieren müssen.......??

Leider kann ich mich nicht mehr erinnern ob das schon von Anfang an war, da es eigentlich der Laptop von meiner Schwester ist! Aber jetzt gehts mir selber schon wo hin, darum werde ich das Problem irgendwie lösen!

PS: Wie DeInstalliere ich den am besten bzw. rückstandsfrei? Eine UnInstall.exe gibt es ja nicht und über Software>entfernen erscheint mir zu "einfach".

Edit: Das mit dem DeInstallieren hat sich erledigt. <Norton_Removal_Tool>
ponti
 
Beiträge: 22
Registriert: 04.11.2006 10:09
Wohnort: Österreich

Beitragvon cosi » 26.03.2007 09:47

ponti hat geschrieben:Also sooo eine Stotterpartie ist es zwar zum Glück nicht, aber der eine längere "Hänger" im Video ist es! Sonst läuft es eigentlich flüssig, bis auf die unterschiedlich langen "Hänger". Die dauern mal 2 Sekunden und manchmal 10 Sekunden! Und wie gesagt die Anzeige der HD leuchtet dabei Vollgas! Es spielt dabei keine Rolle welches Spiel es ist, das macht er auch bei Älteren!


Da würde ich auf defekte Sektoren tippen. Wenn die nicht korrekt gelesen werden können, dann wird es ein paarmal erneut versucht und das kann dauern.
Eigentlich sollten diese Sektoren gleich durch die Reserve ersetzt werden, aber das funktioniert anscheinend nicht immer. Abhilfe schafft hier nur das harte Überschreiben mit '0'.

Ich empfehle folgendes:
1. Checkdisk durchführen mit beiden Häkchen (Fehlerkorrektur und Suche nach defekten Sektoren)
In dem Fall verlagert Windows die defekten Sektoren auf Dateisystemebene.
2. Festplattencheck mit Tool vom Hersteller um das Problem dauerhaft zu lösen

Du solltest auch mal im Eventlog nachsehen, ob da Fehler drinstehen.
Viele Trilliarden Zyklen nach der Initialisierung nimmt die Gesamtzahl der möglichen Zustände erstmals drastisch ab, während die Summe der rückverfolgbaren Kausalfaktoren die Bandbreite des Verarbeitungsfensters übersteigt.

TF/CPU 10 D0 EF AA
Benutzeravatar
cosi
 
Beiträge: 360
Registriert: 09.01.2006 13:13
Notebook:
  • FSC Amilo M3438G

Beitragvon ponti » 26.03.2007 10:02

Also der Norton wars NICHT! Hab ihn komplett vernichtet, aber das Problem war noch da!

Außerdem: Wenn ich nach dem Hochfahren nur am Desktop bleibe ohne irgendwas zu starten, beginnt nach einer kurzen Zeit die HD zu werkeln, aber im TaskManager > Systemleistung zeigt er keine "Arbeit" an! :?

@cosi: Wie komm ich in den Eventlog noch mal schnell? (habs vergessen, da ich ihn "nie" brauche)

Edit: Du meintest wahrscheinlich "Ereignisanzeige". Da ist nur eins auffällig und zwar hat der <Service Control Manager> (was auch immer das ist) öfter mal nen Fehler!

Das wars auch net. Der wollt nur, dass ich wenn ich Telefonie nicht beim Autostart dabei habe, ich ihm auch die RAS-Verbindungsverwaltung deaktiviere.
ponti
 
Beiträge: 22
Registriert: 04.11.2006 10:09
Wohnort: Österreich

Beitragvon cosi » 26.03.2007 10:22

ponti hat geschrieben:Außerdem: Wenn ich nach dem Hochfahren nur am Desktop bleibe ohne irgendwas zu starten, beginnt nach einer kurzen Zeit die HD zu werkeln, aber im TaskManager > Systemleistung zeigt er keine "Arbeit" an! :?


Das wird das Automatische Update oder die Systemwiederherstellung sein. Dafür musst du in der Prozessliste die E/A Bytes und die Speichernutzung anzeigen. Da sieht man dann schon, dass sich was tut.
Viele Trilliarden Zyklen nach der Initialisierung nimmt die Gesamtzahl der möglichen Zustände erstmals drastisch ab, während die Summe der rückverfolgbaren Kausalfaktoren die Bandbreite des Verarbeitungsfensters übersteigt.

TF/CPU 10 D0 EF AA
Benutzeravatar
cosi
 
Beiträge: 360
Registriert: 09.01.2006 13:13
Notebook:
  • FSC Amilo M3438G

Nächste

Zurück zu Laufwerke: Festplatte, DVD

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron