amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Probleme mit USB2.0 über PCMCIA (externe Festplatte)

Alles was nicht in die anderen Foren passt...

Probleme mit USB-Geräten?

Keine.
9
82%
Ja ich hatte, aber die wurden gelöst.
0
Keine Stimmen
Ja.
2
18%
 
Abstimmungen insgesamt : 11

Probleme mit USB2.0 über PCMCIA (externe Festplatte)

Beitragvon taz » 23.12.2004 11:40

Hallo.
Ich nutze "Offtopic" einmal, um vieleicht ein weiteres meiner Probleme zu lösen. Vielleicht kann mir jmd mit seinen Erfahrungen helfen.
Ich nutze meine alte 2,5"-Festplatte in einem externen Gehäuse weiter. Unter USB1.1 funktioniert das alles auch ganz gut, nur eben etwas langsam. Darum habe ich mir eine PCMCIA-Karte mit zwei USB2.0-Anschlüssen gekauft.

:!: Ist an der PCMCIA-Karte ein USB1.1-Gerät angeschlossen, funktioniert immer noch alles, nur wenn ich meine Festplatte (oder einen Brenner) dran hänge, stürzt WinXP ab. Manchmal bemerkt es vorher noch, das ein USB2-Gerät an USB1 hängt, bietet an, nach USB2-Schnittstellen zu suchen und findet keine. Auf die Festplatte kann ich dann gar nicht zugreifen (Windows läuft weiter), oder ich sehe kurz eine Veränderung im Explorer, bevor WinXP abstürzt.

Viel Text, nochmal die Frage :?: Gibt es einen USB-Treiber für WinXP :?: Brauche ich einen Patch oder ein Update?

PS: Es handelt sich nicht um den unten beschriebenen FSC, sondern um ein zwei Jahre altes Gerät mit WinXpSP2.
Amilo M7425 // 1,4 Centrino (710), 512MB, 60GB, Radeon9700/128, DVD-DL // Windows XP Home SP2
Benutzeravatar
taz
 
Beiträge: 20
Registriert: 21.12.2004 17:08

Beitragvon Rudolf » 23.12.2004 14:36

Hallo,
also Win Xp unterstützt ab SP 1 USB 2.0. Das Problem wird sein, ob es der
PCMCIA Controller auf dem Mainboard tut., bzw. ganz schwierig wird es für den Controller bzw. Karte zu handeln, wenn ein Gerät mit USB 1.1., das andere mit USB 2.0 läuft.
Also gab es eine Software Cd zu der Karte ?
Falls ja, konnte der hersteller der Karte für XP modifizierte treiber drauf haben,
Falls nicht , wovon ich ausgehe, kann u.U. supprt des Kartenherstellers,
Frage nach Parallelbetrieb USB 2.0 und USB 1.1, weiterhelfen.
Ansonsten weiter oben die Schiene Mainboard/ PCMCIA Kontroller abklären.
Das oft empfohlene Biosupdate macht nur Sinn, wenn daran etwas geändert wurde.
PS: Bei meinem 2,5 Jahre alten Amilo M wurden die USB Buchsen nur mit USB 1.1. verlötet., schneller geht es nicht.

Ob dann die PCMCIA bei mir mit USB 2.0 laufen würde.??
Könnte sein wenn der Controller und die Karte das bringen.
Rudolf
 
Beiträge: 143
Registriert: 27.11.2004 14:49

Beitragvon taz » 24.12.2004 01:31

Treiber-CD war dabei - für Win98.
Händler habe ich kontaktiert: "man braucht unter XP keine Treiber" war alles, was dabei herausgekommen ist.
Problem könnte noch sein, dass sowohl PCMCIA-Karte einen ALi-Chipsatz trägt, als auch das Notebook.
Amilo M7425 // 1,4 Centrino (710), 512MB, 60GB, Radeon9700/128, DVD-DL // Windows XP Home SP2
Benutzeravatar
taz
 
Beiträge: 20
Registriert: 21.12.2004 17:08

Habe ähnliches Problem

Beitragvon Anonymous » 24.02.2005 16:11

... und die Lösung könnte lauten, dass die externe Platte durch die eingesetzte PCMCIA-Karte nicht mehr genügend Strom bekommt, um anständig zu arbeiten.

Bin aber noch drüber.

Gruß Kahmie (AmiloA 7600)
Anonymous
 

am Strom liegts nicht

Beitragvon taz » 24.02.2005 17:47

Hallo.

Mein Gehäuse hat zwei USB-Anschlüsse. Einen für Daten + Strom, einer nur für die Stromversorgung. Dieser hängt an einem externen USB-Hub und wird mit außreichend Strom versorgt.
Also daran kann es nicht liegen.

Aber danke für deinen Beirag.
Schönen Gruß
Amilo M7425 // 1,4 Centrino (710), 512MB, 60GB, Radeon9700/128, DVD-DL // Windows XP Home SP2
Benutzeravatar
taz
 
Beiträge: 20
Registriert: 21.12.2004 17:08

Beitragvon Wesie » 28.02.2005 14:42

Spiel Linux drauf :D

Nee. ohne Quatsch : USB 2.0 PCMCIA mit NEC Chip :
M$ XP -> 2 Nächte gebraucht,bis der Blue Screen weg war ( Lifebook E )

M$ W2K -> Ali Chipsatz : kann nur eine USB verwenden, sobald der 2.te benutzt wird : Blue Screen

Meines Erachten hat MikeyMaus immer noch Probleme mit USB, vor allem ,wenn es hotplugged wird oder ein 2 Chipsatz mit ins Spiel kommt.


Um dummen Comments vorzubeugen : Ich habe schon PCs zusammengestellt und SCSI Adapter hardwaremäßig gepatched, da sind einige noch mit dem Schnittlauchbrot und Windel dem Eismann hinterhergelaufen :) -> anders herum gesagt : An den Treibern ( auch die neusten Verfügbaren und evtl. Dummheit zum Einspielen unter M$ kann es wirklich nicht liegen )


Jetzt das ganze unter Linux :

hochgefahren, aktiven Hub dran ( wie bei M$ auch ) FDD, Brenner etc angeschlossen /mounten : Läuft ( auch schon mit älteren Suse Vers. )
Amilo A1630 / 3700+ / 1G Ram / 80G Hdd

OS : Suse 10,2
Wesie
 
Beiträge: 60
Registriert: 19.02.2005 01:06

Beitragvon taz » 28.02.2005 17:04

Dann werd ich das mal mit der live-CD versuchen. Vielleicht klappts ja auch mit
Knoppix. Aber da bin ich Anfänger :oops: und muss erst mal lernen, wie man auf die
interne Festplatte zugreifen kann...

Gruß TAZ
Amilo M7425 // 1,4 Centrino (710), 512MB, 60GB, Radeon9700/128, DVD-DL // Windows XP Home SP2
Benutzeravatar
taz
 
Beiträge: 20
Registriert: 21.12.2004 17:08

Beitragvon Anonymous » 28.02.2005 17:29

??? Geht gar nichts mehr ??? Oder was willst du machen ? Nur Daten sichern ?

Wenn du Glück hast mounted dir Knoppix eh alles schon selber. Einfach mal alles anstecken und booten
Anonymous
 

Lifebook C 6155, XP Prof. USB.20 Geräte Probleme

Beitragvon docos » 17.05.2006 22:15

Habe sehr ähnliches Problem mit meinem Lifebook C-6155 ( 192 MB, 6 GB,XP Prof.) an dem über einen USB-Hub ein USB 2.0 80 GB externer Harddisk angeschlossen wird.Nicht nur meckert XP bei jedem Neustart wegen nicht- optimalem Anschluss sondern der NB friert ständig ein!Ich denke gefühlmässig an erster Linie an eine Stromunterversorgung weil auch der Drucker sowie die Maus auch an dem gleichen Hub hängen.Solande ich Win2000 Prof. verwendet hatte, hatte ich das Problem nie!! Würde ein PCMCIA 2.0 Card wirklich das Problem lösen, sollte dieser jedenfalls noch eine Extratromversorgung haben?
docos
 
Beiträge: 4
Registriert: 17.05.2006 16:30

Re: Probleme mit USB2.0 über PCMCIA (externe Festplatte)

Beitragvon Rocco » 24.05.2006 16:45

taz hat geschrieben:Hallo.

Viel Text, nochmal die Frage :?: Gibt es einen USB-Treiber für WinXP :?: Brauche ich einen Patch oder ein Update?

PS: Es handelt sich nicht um den unten beschriebenen FSC, sondern um ein zwei Jahre altes Gerät mit WinXpSP2.


jetzt ist die Frage, welcher Chipset ist in diesem Gerät, was für eine PCMCIA Karte verwendest du (16/32bit) und was unterstützt das Notebook davon. Alle neueren Notebooks sollten die 32bit PCMCIA Variante unterstützen.

Was aber immer hilft, Bios Update und aktuelle Chipset Treiber.

Rocco
Nobody is perfect. :wink:
Benutzeravatar
Rocco
Moderator
 
Beiträge: 1172
Registriert: 02.12.2005 23:52
Wohnort: Weißensee
Notebook:
  • Amilo M1437
  • Amilo M3438


Zurück zu Offtopic

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste